Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Baloise Group / Basler 
Versicherung
Bewertungen

583 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

583 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

446 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 54 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Toxische Arbeitsumgebung

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Baloise Asset Management International AG in BASEL gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter sind toll. Schade dass da soviele tolle Menschen arbeiten die aber unzufrieden sind. Die Baloise hätte zudem viel potenzial aber sie konzentrieren sich mehr auf digitalisierung und umorganisation als diejenige die noch bleiben können/wollen/dürfen anzuhören wenn sie sagen „es ist zu viel oder wir kommen nicht nach“ und die Situation ernst nehmen bevor man diese Leute damit auch noch verscheucht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Immer mehr unnötige Arbeit und erwartet wird mehr Volume mit weniger Personal zu stämmen. Organisation, Kommunikation schlecht. Die bestehenden Personen wertschätzen und ernst nehmen und nicht dauern vertrösten.

Verbesserungsvorschläge

MA Wertschätzung stärken, sich effektiv Zeit nehmen für Einschulung und Aufgaben mal auf die Seite legen (geht aber nicht da zu viel Volume in allen Bereichen, was auch nicht möglich zu stämmen ist).

Arbeitsatmosphäre

Toxisch

Image

Viele unzufriedene Kunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Eigentlich gut. Habe aber von anderen auch anderes gehört und unterbezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sparen an den falschen Orten.

Umgang mit älteren Kollegen

Mehrheitlich junge Leute

Vorgesetztenverhalten

Man wird nach Sympathie behandelt.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Anfangs wow danach lau

2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Baloise Group / Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeit von Homeoffice.. einzige Motivation fürs bleiben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lohn, Entwicklungsmöglichkeit, stetiger Leistungsdruck Erhöhung bei praktisch 0 Verbesserung beim Lohn.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man gutes, qualifiziertes Personal erhalten / behalten möchte, dann muss man auch bereit sein entgegen zu kommen bzw. Fördern, dies fehlt hier definitiv + auch bereit sein dementsprechende Löhne zu zahlen (gilt übrigens für alle Arbeitgeber! ) Ich werde spätestens nach dem Abschluss meiner Weiterbildung weggehen, denn bisher waren meine Bemühungen Intern weiterzukommen einfach nur eine riesige Enttäuschung !

Arbeitsatmosphäre

aufgebaut auf Leistungsdruck .. jährlich steigend, trotz massivem Gewinn v.a. in der Coronazeit

Image

tendenz sinkend ...

Karriere/Weiterbildung

0 Chancengleichheit .. ohne Vitamin B gehts nirgends hin!

Gehalt/Sozialleistungen

Niedriger Lohn...MUSS verbessert werden + zwar für alle und nicht nur für das obere Kader !

Kollegenzusammenhalt

Top Team

Vorgesetztenverhalten

ganz OK, haben keinen grossen Spielraum und plappern einfach das zeug weiter, was sie wiederum von Ihren vorgesetzten hören. Durchsetzungskraft fehlt !

Arbeitsbedingungen

Software mässig gibts Verbesserungspotenzial... die Hardware ist ganz i.O

Kommunikation

mangelt manchmal, vor allem zwischen dem Innen - & Aussendienst

Gleichberechtigung

bisher eher enttäuschend

Interessante Aufgaben

eintönig nach einer Weile, ohne grosse Optionen


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Agilität = Bürokratie Jira - Story ist die Bibel!

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Baloise Asset Management International AG in BASEL gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen sind fachlich gut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Agilität ist die politische Korrektheit.
Wer nicht gerne zu so vielen Planing, Daily, Weekly, Retro und etc. Meetings gehen möchte, wird sofort als einen unkoorperativen oder nicht agilen Typ gesehen.

Verbesserungsvorschläge

junges, energetisches und dynamisches Team

Arbeitsatmosphäre

Agilität hat das alte coole, spannende Arbeitsatmosphäre kaputt gemacht.

Kommunikation

Zwischen Kollegen, die wirklich etwas arbeiten, ist die Kommunikation sehr gut...Aber Kommunikation innerhalb von Agilität ist nur Zeitverschwendung.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

In Bewegung und viel zu bewegen

4,4
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Baloise Group / Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Entwicklungsmöglichkeiten, grosser Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Es gibt einige Bremser und Nörgler. Diese wenigen wirken schnell toxisch, statt dass sie Verbesserungen anstreben. Hier fährt die Baloise einen sehr kuschligen Kurs auf Kosten der anderen Mitarbeitenden. Ohne grobe Verfehlung wie Betrug oder Diebstahl wird kaum je jemand entlassen. Erinnert mich etwas an den Bund. Da braucht es mehr Dynamik im Personalmanagement. Gute Kultur heisst auch, diese zu schützen.

Arbeitsatmosphäre

Etwas mehr „we can do it“ Glaube würde von oben bis unten gut tun. Aber der Wind frischt auf. Positives Mindset nimmt zu. Auch durch einige neue Mitarbeitende und neue Ideen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr viele Entwicklungsmöglichkeiten

Umgang mit älteren Kollegen

Könnte man auch etwas mehr fordern. Einige nehmen es etwas gar gemütlich. Sonst sehr gut.

Gleichberechtigung

Leider etwas wenig Frauen in der IT.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Bester Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Baloise Group / Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm, menschenorientiert


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Auf dem Papier gut - Umsetzung ist gefragt

3,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Baloise Group / Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Image, Sehr gute interne Mobilität (sucht Schweizweit seinesgleichen)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es werden sehr viele Leute mitgetragen, die keinerlei Mehrwert stiften, schlechte Stimmung verbreiten und keinerlei Einsatz und Willen zeigen.

Bei neuen Projekten reicht ein Blick auf das Projektorganigramm um vorauszusagen, wie erfolgreich dieses wird und wo es voraussichtlich harzen/scheitern wird. Weil man genau weiss, wer fähig/willig ist, etwas zu bewegen und wer nicht.

Verbesserungsvorschläge

Die neue Kultur und Strategie (so neu ist sie nun nicht mehr) sollte viel konsequenter eingeführt, gelebt und umgesetzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Zwei, drei Kollegen, die stets das Klima im gesamten Grossraumbüro vergiftet haben durch ihre schlechte Stimmung oder durch totale Arbeitsverweigerung. Das hat 30-40 Leute jeden Tag auf die Stimmung gedrückt und Kolleg*innen aus anderen Abteilungen haben das gemerkt wenn sie unser Büro betraten.

In der Firma gibt es jedoch auch zahlreiche grandiose Abteilungen und Teams. Es kommt sehr stark darauf an, wo man sich bewegt - dies gilt für meine gesamte Bewertung.

Image

Employer Branding und Branding sind stets top

Work-Life-Balance

Konnte bei uns sehr gut dosiert werden wie es einem beliebt

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert. Karriere im eigenen Bereich eher schwierig, da die Leute sehr lange in ihren Jobs bleiben und kaum je Positionen frei wurden, auf welche man aspirieren könnte.

Gehalt/Sozialleistungen

Salärtechnisch in den tieferen Rängen (auch tieferes Kader) eher am unteren Ende in der Branche

Kollegenzusammenhalt

Siehe Arbeitsatmosphäre.

Es gab jedoch auch sehr kompetente Kolleg*innen, mit denen man sehr gerne zusammenarbeitet. Sie waren es auch, die man immer in Kultur-Workshops und übergreifenden Projekten angetroffen hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob man performt oder nicht

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte war ein Politiker, der Kleinigkeiten als bahnbrechende Innovationen verkauft hat und die unbequemen Themen gerne beiseite liess oder die Lösung ans Team übergab (welches ihn darum bat, die Probleme zu lösen, da es Entscheidungen/Weisung benötigte)

Kommunikation

Es spielt sich viel Politik über den Köpfen der Angestellten ab und oft mussten Dinge umgesetzt werden, die gegen aussen gut aussehen.
Auf grundlegende, effizienz- und qualitätssteigernde Verbesserungen wurde oft verzichtet.

Interessante Aufgaben

Thematisch sehr interessant (fachlich und technisch)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolle Leute, gute Arbeits möglichkeiten, familiäre Umgebung, Raum um die eigene Ideen umzusetzen.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Baloise Group / Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenheit, wir sind per Du, Branding

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ideen umzusetzen und Entscheidungen zu treffen geht zu lange manchmal.

Verbesserungsvorschläge

Lohn Transparenz Männer /Frauen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Burnoutproduktion und Mitarbeiterausnützung

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Baloise Group / Basler Versicherung in Frauenfeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work Life Balance / Teamzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führung / Vertragszusammenstellung ( Ist eine Burnoutproduktion )

Verbesserungsvorschläge

Mehr Sozialkompetenz, so verheitzt man die Mitarbeiter nur.

Arbeitsatmosphäre

Wenn ich könnte würde ich 0 Sterne geben, die Umstände wie hier gearbeitet werden muss und die Sozialkompetenz des Generalagenten ist einfach nur schauderhaft

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann sich wirklich überverdienen

Arbeitsbedingungen

Wie erwähnt

Gleichberechtigung

Ist man mal gut in einem Monat, dann ist man das Vorzeigeobjekt und bekommt jeden Ruhm und Glanz, jedoch gibt es mal eine schlechtere Woche, gibt es sofort Druck und Massnahmepläne, absolut unverhältnissmässig.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Firma war einmal auf gutem Kurs, durch fehlende Verantwortungskultur ging es in den Keller

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Baloise Group / Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Benefits sind nicht schlecht. Wer Glück hat, kann sogar die Kinderkrippe beanspruchen. Zusammenhalt ist gut, im Team und in der Abteilung.

Es gibt Programme, in denen man z.B. 6 Monate in einer anderen Abteilung arbeiten kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Desinteresse der Führung bedeutet, dass gute Initiativen ausgebremst werden, teilweise auch, weil man dann eingestehen müsste, dass ein Problem exisitert.
Dass man "Agilität" fördert, ist ja schön und gut, der Prozess mus aber aktiv begleitet werden, was hier nicht passiert. Diese Projekte wurden rein zur Selbstprofilierung umgesetzt. Das Resultat ist, dass Konzernbereiche, die eigentlich Dienstleister sein sollten, sich selbstständig gemacht werden und die Kunden im Regen stehen lassen. Wer vorher schon nichts geleistet hat, kann dies nun vollständig auskosten und darf bis zur Penionierung Däumchen drehen.
An der Firma, den Mitarbeitern oder den Kunden sind die wenigsten interessiert. Probleme dürfen nicht angesprochen werden und werden hinausgezögert. Z.B. wird offiziell behauptet, dass niemand mehr ein eigenes Büro hat, Einzelne belegen aber permanent ein Sitzungszimmer für sich. Wehe man bezeichnet es als "X's Büro"...

Verbesserungsvorschläge

Fehlverhalten und mangelhafte Leistung sollten adressiert werden und Konsequenzen haben. Die Kluft zwischen den kommunizierten Inhalten und der Realität muss verringert werden. Dasselbe gilt für Lohn und Leistung.
Echte Diversität könnte hier vielleicht Wunder wirken...

Arbeitsatmosphäre

In wenigen Bereichen gibt es offizielle Ziele. Die Devisen "agil" und "kollaborativ" bedeuten in der Realität, dass niemand für Themen verantwortlich ist und wenn es dann mal kracht, werden Schuldige gesucht.

Image

Mittel, in der Region nicht schlecht

Work-Life-Balance

Leistungsträger werden mit immer mehr Aufgaben zugedeckt, während ganze Bereiche in den letzten Jahren nichts hervorgebracht haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechter Gehalt im Branchenverlgeich. Bonus verdient den Namen nicht, da er nicht mehr leistungsabhängig ist. Generell gibt es keinen Zusammenhang zwischen Lohn und Leistung.
Es wird oft argumentiert, man könne ja mit der "Baloise-Kultur" punkten...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden Papp- und Plastikbecher als die nachhaltige Variante verkauft!
Auf der Führungsetage gibt man allem einen grünen Anstrich, solange es keinen echten Einfluss hat. Klimaleugner an den Hebeln gibt es auch genug...

Kollegenzusammenhalt

Wenn man im richtigen Bereich ist, ist der Zusammenhalt hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen bleiben auf ihrer Position, selbst wenn sie keinen Finger mehr krümmen.

Vorgesetztenverhalten

Hochgradig unterschiedlich. Durch fehlendes Konsequenzenmanagement bleiben die Schlechten jahrelang auf der gleichen Position, selbst bei Belästigung am Arbeitsplatz.

Arbeitsbedingungen

Infrastruktur ist ok. Der Laptop ist komplett mit Sicherheitssoftware überladen.

Kommunikation

Wesentliche und wichtige Informationen werden in den meisten Fällen nicht weitergegeben. Probleme dürfen meist nicht angesprochen werden, sonst ist mit Konsequenzen zu rechnen

Gleichberechtigung

Qualifizierte Frauen ziehen in praktisch allen Fällen bei Beförderungen den Kürzeren. Kommunizierte Diversität ist nur für Marketing-Zwecke, hat aber in der Praxis keinen Impact auf die Männerkultur

Interessante Aufgaben

Man darf sich Themen annehmen und an Projekten mitarbeiten.


Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Debora MoosContent Creator Employer Branding

Liebe Feedbackgeberin, lieber Feedbackgeber,

vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, die Baloise als Arbeitgeberin zu bewerten. Sehr gerne würde ich mehr über die genauen Hintergründe deiner Bewertung erfahren – deshalb möchte ich dich zu einem persönlichen Austausch einladen. Ich würde mir wünschen, dass wir uns ehrlich, konstruktiv und gerade auch kritisch mit deinen Beobachtungen auseinandersetzen könnten.

Du hast in deiner Bewertung insbesondere die agile Transformation angesprochen, die aktuell viele Bereiche bei uns durchlaufen. Ein Wandel, der Zeit und Energie kostet – und klar, manchmal auch zu Reibereien und unschönen Ineffizienzen führen kann. Das alles ist ein Prozess und wir hoffen, dass wir das gemeinsam hinkriegen. Ein differenziertes Feedback deinerseits könnte uns helfen, die angesprochenen Punkte zu verbessern. Da ich deiner Bewertung entnehme, dass du aktuell bei uns arbeitest, möchte ich dir zudem den Tipp geben, dich mit einem unserer agilen Coaches in Verbindung zu setzen – ich bin mir sicher, dass er oder sie dich gerne in deinen Anliegen unterstützen wird.

Transparenz und offenes Feedback liegen mir am Herzen, deswegen sollen meine Erläuterungen hier keinesfalls deine Einschätzungen korrigieren – ich versuche lediglich, noch eine weitere Perspektive aufzuzeigen. So kommen wir gemeinsam weiter – dank einem Austausch auf Augenhöhe und gegenseitigem Verständnis!

Nochmals vielen Dank für dein wichtiges Feedback und alles Gute für deine berufliche wie private Zukunft!

Entäuschend

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Basler Versicherung in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leistungen

Verbesserungsvorschläge

Qualifizieren, ausbilden, besserer Jmgang mit Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht, sehr einfältig

Work-Life-Balance

Keine vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Falsch und täuschend

Vorgesetztenverhalten

Haben keine Ahnung von Führung
Sollten qualifiziertere Vorgesetzte sein

Kommunikation

Keine vorhanden

Gleichberechtigung

Sofort ausgeschlossen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Debora MoosContent Creator Employer Branding

Liebe Feedbackgeberin, lieber Feedbackgeber,

vielen Dank, dass du dir die Zeit für diese Bewertung genommen hast. Wir nehmen diese zur Kenntnis, gleichzeitig fällt es uns schwer, aufgrund der knappen Erläuterungen die Ursachen zu verstehen. Es tut uns leid, dass du dein Arbeitsumfeld so wahrnimmst und wir sind ehrlich gesagt auch etwas überrascht über deine durchweg negative Bewertung, gerade auch mit Blick auf die Weiterbildungsmöglichkeiten (www.baloise.com/entwicklung). Deshalb möchte ich dich gerne zu einem Austausch einladen – so können wir mehr Klarheit und hoffentlich mehr gegenseitiges Verständnis schaffen.

Alles Gute für deine berufliche wie private Zukunft!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN