Workplace insights that matter.

Login
Debrunner Acifer AG Logo

Debrunner Acifer 
AG
Bewertungen

62 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

62 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

30 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 21 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Debrunner Acifer AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Sehr guter Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Debrunner Acifer in Bern gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Super Team im Stahl und Metall


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein guter Arbeitgeber in grossem und ganzem

3,8
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Debrunner Acifer Bewehrungen AG in ST. GALLEN gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Abteilungen gleich behandeln. Den Verkauf nicht über alle anderen Abteilungen stellen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber, gute Anstellungsbedingungen und super Lohnnebenleistungen! Geniales Team und Arbeitsumfeld

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Debrunner Acifer AG in Näfels gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Top Team


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Zufriedener Arbeitnehmer

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Debrunner Acifer AG in ST. GALLEN gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird viel angeboten was nicht selbstverständlich ist

Work-Life-Balance

Durch Homeoffice viel entspannter

Kollegenzusammenhalt

Teamspirit lebt

Kommunikation

Wird teilweise je nach Abteilung immer noch versäumt frühzeitig zu informieren

Gleichberechtigung

Gibt keinen Unterschied ob Frau oder Mann, alle werden gleich behandelt


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Schlechtester und unehrlicher Arbeitgeber

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Debrunner Acifer AG in Regensdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts aber gar nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Hopfen und Malz ist da schon längst verloren

Arbeitsatmosphäre

Vornherum nett und hintendurch schlecht und falsch geredet

Image

Nichts

Work-Life-Balance

No comment

Karriere/Weiterbildung

Null

Gehalt/Sozialleistungen

mies, Ausbeutung pur

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Null

Kollegenzusammenhalt

Falsches Personal, Vetternwirtschaft

Umgang mit älteren Kollegen

No comment

Vorgesetztenverhalten

Miserabler ging es nicht.

Arbeitsbedingungen

Null

Kommunikation

Wurde viel verheimlicht

Gleichberechtigung

No comment

Interessante Aufgaben

No comment

Neue Generation

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Debrunner Acifer AG in Kölliken gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Stimmung ist gut, es wird aber zu viel über private Belange gesprochen.

Image

Image leidet durch Abgänge von alt-eingesessenen Mitarbeitern, welche absichtlich Sabotage am Image der Firma betreiben.

Work-Life-Balance

Arbeitszeit war früher sehr schwankend, teilweise bis um 10 Uhr am Abend. Seit rund zwei Jahren weniger Überstunden und in der Regel um 18:30/45 Feierabend.

Karriere/Weiterbildung

Entwicklungsmöglichkeiten begrenzt

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereitschaft und Verständnis ist vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich und Offen. Mitarbeiter geniessen einen hohen Stellenwert.

Arbeitsbedingungen

Sauber, angenehme Arbeitstemperatur, Wasserspender- und Flaschen, Arbeitskleider austauschbar, Arbeitssicherheit wird gross geschrieben.

Kommunikation

Tägliche Sitzungen mit den Mitarbeitern ermöglichen es, dass man jederzeit über die aktuellen Themen informiert ist.

Interessante Aufgaben

Aufstiegsmöglichkeiten begrenzt, Job-Rotation wird umgesetzt.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Zu Beginn 2016 viel schlechtes, doch seit Umstrukturierung Ende 2019 geht es zumindest bergauf.

2,6
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Debrunner Acifer AG in Kölliken gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lektion fürs Leben, wieso Aus- und Weiterbildung wichtig sind. Schnelle und unkomplizierte Temporäranstellung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man hat das Gefühl, einige MA haben jeglichen Sinn fürs Leben verloren. Das mach die sowieso monotone Arbeit nicht viel besser.

Verbesserungsvorschläge

Bringt das ganze Team mehr zusammen. Ist schwierig, ich hab es selber erfahren, aber ihr seit auf dem richtigen Weg.

Arbeitsatmosphäre

Man kann Glück oder Pech mit dem Team haben. Was viele nicht verstehen ist, dass alle im gleichen Boot sind und die Arbeit, so monoton wie sie ist, niemandem den Spass des Lebens bereitet. Trotzdem haben einige Angestellte, die seit mehr als 15 Jahren bei Debrunner arbeiten, jeden Tag erneut versucht, ein riesen Palaber zu verursachen und MA hinter dem Rücken bei dem Vorgesetzten anzuschwärzen, um selbst im besseren Licht zu stehen. (Gab absurde Anschuldigungen wie versuchte Sabotage eines Lernenden, weil er scheinbar absichtlich die Lieferscheine vertauscht hat)

Image

Im Keller, man hat aber früher auch nichts dagegen unternommen

Work-Life-Balance

Als Temporärarbeiter im Stundenlohn hat man eigendlich nicht länger als vereinbart gerbeitet. Wenn man gefragt wurde, obs heute länger geht, konnte man ab und zu auch nein sagen.

Karriere/Weiterbildung

Langjährige und Mitten im Leben stehenden MA wird kein fester Vertrag gegeben, sondern müssen als Temporäre jährlich um den Job bangen. Gleichzeitig werden Neulinge nach weniger als einem halben Jahr festangestelte.

Gehalt/Sozialleistungen

Lustigerweise stimmten die Lohnzahlungen oft nicht (zu meinem Gunsten).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karton und ähnliches wird zwar getrennt, aber ich möchte nicht wissen woher die Produkte bezogen werden.

Kollegenzusammenhalt

Da dort die Vorgesetzten im Eiltempo ausgetauscht wurden, hatte man manchmal Personen, die den zwischenmenschlichen Kontakt der Kollegen am liebsten für immer unterbunden hätten. Gab aber natürlich auch das Gegenteil. Die junge Generation hält stark zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht speziell

Vorgesetztenverhalten

die neuen Vorgesetzten des Logistik-Teams versuchen wirklich viel, eine gesunde Atmosphäre zu erzeugen. Dies war lange nicht der Fall. (Obere Etage kannte nicht einmal die Namen der MA)

Arbeitsbedingungen

Man bekommt alle Ausrüstung gratis und kann bei Bedarf neue verlangen. Lager extrem dreckig, ist aber nicht weiter schlimm da man diese Bereiche sowieso nie betritt.

Kommunikation

Wie bereits erwähnt, zwischen Abteilungen und Standorten herrscht tote Hose.

Gleichberechtigung

Frau oder Mann spielte keine Rolle, ausser es ging ums Gewichte heben.

Interessante Aufgaben

Auf das muss man in einem vollautomatisiertem Lager nicht eingehen. Einiges macht die ersten paar mal Spass, dann hängts einem aber aus den Ohren.

Ewige, allwiederholende Monotonie.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Debrunner Acifer AG in Kölliken gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Teamspirit den manch langen Tag im Lager verbessert hat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Genauer beschrieben in den Bewertungen.

Verbesserungsvorschläge

Die Probleme sind gross, verflechtet und zugewachsen, ich habe die Punkte genannt die ich erkennen konnte bei meiner Zeit in diesem Lager. Ein offener Dialog würde vielleicht helfen aber bei dem was ich alles Augenzeuge war, würde dies nicht viel bringen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre leidet stark an dem Gefühl dass man als Arbeiter angewidert und verstört ist durch den Druck von oben, Druck von den Aufträgen des Tages, die Arbeitsatmosphäre leidet stark darunter.
Dazu leidet diese durch den Tag noch mehr wenn: die Infrastruktur nicht funktioniert (welche sie öfters nicht getan hat.), die Anzahl der Aufträge was dazu gesorgt hat dass die Atmosphäre in den Gulli gefallen ist etc.

Image

Das Image der Firma und die Meinung der Arbeiter sind zwiegespalten.

Work-Life-Balance

Fordert vom Lehrling bis zum ältesten Arbeiter das meiste. Arbeit zieht sich in die späten Stunden des Nachmittags, und des frühen oder späten Abends.

Karriere/Weiterbildung

-

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt etc. waren trotz der allgegenwärtigen Problemen gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

-

Kollegenzusammenhalt

Besteht nur dank dem allgemeinen Gefühl des vorhingennanten Punktes (Arbeitsatmosphäre).

Umgang mit älteren Kollegen

Hier scheint die Gleichberechtigung des Lagers weil die alten Arbeiter wie die jüngsten Behandelt werden.

Vorgesetztenverhalten

Je nach Vorgesetzten wurde man anders behandelt, bei manchen mit Respekt und bei einigen mit einer schlecht gelaunten, demotivierten Antwort.

Arbeitsbedingungen

Technik, Infrastruktur und die Werkzeuge die der Arbeiter dort zu Verfügung hat sind zum einem guten Stand, welche jedoch oft zu Störungen gehen kann. Hochmodernes Lager welches jede 2. Stunde einen gravierenden Fehler aufzuweisen hat welcher wieder 1 Stunde zum bearbeiten und fixen braucht.

Kommunikation

Ist fast nicht existent, Arbeiter im Lager hören nicht was von oben kommt und das gleiche Drama spielt sich umgekehrt auch um, Arbeiter wissen nicht was der Nächste Plan der Firma ist, welche Vorgesetzten ausgetauscht, gekündigt, umgesetzt werden etc.
Es besteht Kommunikation, jedoch immer zu spät.

Gleichberechtigung

Schwer zu beurteilen, manchmal gabs Sprüche zu hören die man zuletzt in den 1980'er Jahren gehört hat an den einen oder der einen Arbeiter/in. Arbeiter werden an der eigenen Meinung der Vorgesetzten beurteilt und eingesetzt und nicht von der Leistung des Arbeiters in Frage.

Interessante Aufgaben

Monotonie, mehr brauche ich da nicht zu sagen.

Potential zu Verbesserung

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Debrunner Acifer AG in ST. GALLEN gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grosse Handlungsfreiheit. Gute Entlöhnung als auch Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bringt zur Zeit die "PS" welche man hätte, nicht auf den Boden.

Verbesserungsvorschläge

Schlanke Kommunikation!! Unbedingt Inputs von MA wahrnehmen und nicht versickern lassen! So schaffen WIR das!

Arbeitsatmosphäre

Super Team bis auf wenige Ausnahmen!! Diese findet man aber Überall.

Image

Leider zur Zeit sehr schlecht, da wir in einer Umstrukturierung sind und diese viele Baustellen als auch Ungewissheit unter den Mitarbeitern mit sich bringt.

Work-Life-Balance

Job machen und man hat seinen Frieden vollkommen ohne Druck

Kollegenzusammenhalt

Austausch, geschäftlich als auch privat in ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden auf biegen und brechen bis zur Pensionierung durchgeboxt!

Vorgesetztenverhalten

Kenne keinen direkten Vorgesetzten welcher sich mir nicht annimmt. Leider haben auch sie ein beschränkten Spielraum.

Kommunikation

Es wird viel auf einen eingegangen und auch angehört, leider versickert das Ganze auf dem Weg in die oberen Etagen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr nice Firma!

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Debrunner Acifer AG in Kölliken absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bei euch lernt man sehr viel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Mehr Abwechslung

Arbeitsatmosphäre

Alle immer sehr gut drauf✌️

Die Ausbilder

Sie kümmern sich sehr gut um die Lernenden.

Spaßfaktor

Man macht zu viel den selben Job

Aufgaben/Tätigkeiten

Immer das selbe (Oft)


Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Respekt

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN