Flora Alpina als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

auch nach 3 Jahren mit Hoch und Tiefs könnte ich mir keinen anderen Betrieb zum arbeiten vorstellen.

4,5
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

egal ob geschäftlich oder privat, die Arbeitskollegen und Vorgesetzten haben immer ein offenes Ohr für mich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

schade, dass aufgrund der schwachen Wintermonaten, nicht allen Mitarbeiter eine Jahresstelle angeboten werden kann.

Verbesserungsvorschläge

mehr Transparenz und Kommunikation bei Entscheidungen, Plänen der Direktion und Abteilungsleiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird sehr viel Rücksicht auf die individuellen Wünsche Rücksicht genommen. man merkt, dass die Arbeit wertgeschätzt wird. das finde ich sehr schön

Kommunikation

leider in allen Betrieben, wo ich bisher gearbeitet habe war die Kommunikation nicht perfekt. aber der Wille ist da :-)

Work-Life-Balance

wir haben die Möglichkeit unsere Freiwünssche einzutragen. kommt eher selten vor, dass diese nicht gewährt werden. ausser im Hotel ist die Hölle los

Vorgesetztenverhalten

Die Ideen der Mitarbeiter werden angehört. im Notfall steht mein Chef immer Hinter mir, das schätze ich sehr.

Interessante Aufgaben

hier wird es einem nie langweilig :-)

Arbeitsbedingungen

hat doch noch Potenzial, fehlende Ivestitionen erschweren den Tagesablauf doch etwwas

Gehalt/Sozialleistungen

es wird darauf geachtet, dass wir nicht nur den Mindestlohn erhalten.

Image

Das Floraalpina hat in den letzten 4 Jahren viele Hochs und Tiefs. Direktionswechsel, dann ein Jahr eine Geschäftsleitung und seit Anfangs Jahr ein neuer Direktor. man muss ehrlich sein und sagen, dass nicht immer alle perfekt lief und der eine oder andere das Hotel unzufrieden verlassen hat. jedoch hat das Hotel mit dem letzten Direktionswechsel einen riesen Schritt nach vorne gemacht.


Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung