Navigation überspringen?
  

HITACHI ZOSEN INOVA AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?

HITACHI ZOSEN INOVA AG Erfahrungsbericht

  • 05.Dez. 2018 (Geändert am 06.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

angenehmes Arbeitsklima unter Kollegen als auch mit den Führungskräften.

Vorgesetztenverhalten

Für meinen Bereich korrekt. Entscheidungen sind meistens nachvollziehbar. Bei wichtigen Themen wird die Meinung der Mitarbeiter eingeholt und diskutiert.

Kollegenzusammenhalt

In der regel sehr gut, natürlich gibt es auch Ausnahmen.

Interessante Aufgaben

Sehr interessantes Produkt (Schlüsselfertiger Bau von Müllverbrennungsanlagen mit anschliessender Energiegewinnung) und da jedes Projekt ein Unikat ist, wird auch die Arbeit nicht langweilig. Die Aufgaben stehen in der Regel fest, bei der Art und Weise der Erbringung hat man als Mitarbeiter Freiheiten (z. B. Zeiteinteilung)

Kommunikation

Es ist meistens möglich sich fachlich, ungeachtet der Position den Mitarbeiters, mit Kollegen und Führungskräften auszutauschen. Es herrscht eine Politik der offenen Türen. Regelmässiger direkter Austausch mit den Führungskräften unter 4 Augen. (Möglichkeiten des feedbacks in beide Richtungen).

Gleichberechtigung

Karrieerechancen stehen Frrauen wie Männern gleich offen, dies konnte ich selbst beobachten. Fachkompetenz und Professionalität wurde bewertet, nicht das Geschlecht.
Eine Benachteiligung von Frauen nach einem Wiedereinstieg konnte ich nicht feststellen.

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren Kollegen wird eine sehr hohe Wertschätzung entgegen gebracht. Bei Neueinstellungen spilielt das Alter keine Rolle.

Karriere / Weiterbildung

Karrieere und Weiterbildung weden aktiv von den Führungskräften gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen entsprechen dem Stand der Firma

Arbeitsbedingungen

Alles auf dem neuesten Stand, ist halt ein Grossraumbüro.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Bewusstsein für Umwelt und Klimaschutz ist, schon alleine durch das Produkt, sehr ausgeprägt, jedoch muss auch HZI wirtschaftlich arbeiten - "fair trade" im weitesten Sinne geht nicht immer.

Work-Life-Balance

Selbstverständlich gibt es bei HZI Regelungen bezüglich Arbeitszeiten, Homeoffice oder Sabbatical, diese werden, nach Rücksprache mit der Führungskraft, aber durchaus locker gesehen (geben und nehmen) und werden bei Bedarf (so weit als möglich) an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst. Arbeitszeiten bewegen sich im nomalen Rahmen, bedingt durch das Projektgeschäft ist die Belastung manchmal höher aber dann auch wieder niedriger.

Verbesserungsvorschläge

  • Für das abzuwickelnde Projektvolumen ist die kritische Anzahl an Mitarbeitern aus meiner Sicht bereits unterschritten. Mehr Personal in gewissen bereichen wäre hilfreich.

Pro

Sehr offene Unternehmenskultur. In der Regel überall offene Türen (dort wo kein Grossraumbüro ;-)).

Contra

Wirklich schlecht finde ich nichts.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    ZÜRICH
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft