Navigation überspringen?
  

HITACHI ZOSEN INOVA AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?

HITACHI ZOSEN INOVA AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,18
Vorgesetztenverhalten
2,99
Kollegenzusammenhalt
3,87
Interessante Aufgaben
4,07
Kommunikation
2,63
Arbeitsbedingungen
3,67
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,46
Work-Life-Balance
3,55

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,52
Umgang mit älteren Kollegen
3,98
Karriere / Weiterbildung
2,79
Gehalt / Sozialleistungen
3,37
Image
3,32
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 36 von 55 Bewertern Homeoffice bei 25 von 55 Bewertern Kantine bei 1 von 55 Bewertern Essenszulagen bei 30 von 55 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 25 von 55 Bewertern Barrierefreiheit bei 8 von 55 Bewertern Gesundheitsmassnahmen bei 6 von 55 Bewertern Betriebsarzt bei 3 von 55 Bewertern Coaching bei 7 von 55 Bewertern Parkplatz bei 11 von 55 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 38 von 55 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 18 von 55 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 29 von 55 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 8 von 55 Bewertern Mitarbeiterevents bei 28 von 55 Bewertern Internetnutzung bei 28 von 55 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 55 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 18.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Produktverantwortung muss von den Verantwortlichen mehr gelebt werden.

Pro

Wer gut arbeitet, kriegt auch die nötigen Freiheiten.

Contra

Teilweise lange Entscheidungswege

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
Du hast Fragen zu HITACHI ZOSEN INOVA AG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 06.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Never before have I seen a greater disconnect between Management and Staff. The Staff are utterly frustrated and unhappy. We have now a largely new management team that has no idea about the business that we’re in nor about the technology that we offer. They also seemly have no idea about the concept of “accountability”. This is compounded by the fact we have a parent company in Japan that have absolutely no idea about what goes on in Zürich or how bad the situation here is.

The company is failing. The projects that are in execution are nose-diving, and the projects in the pipeline can only lose money. As with any failing company, the best employees are either leaving or have already left. Meanwhile our management are on an unbelievable recruitment drive, filling the company up with people in senior positions, in jobs that haven’t been advertised, whom have no direct reports, and who come from Alstom/GE.

How long can this go on for? It's anyone's guess. The company is losing money hand over foot, and will do so for many years to come - there's certainly no sign of a turnaround. If Japan stop the funding then it could be over tomorrow.

Vorgesetztenverhalten

Middle management is a bit of a mixed bag. Unfortunately many have been promoted in the last few years not on ability and are totally out of their depth as department bosses. Some however are very good.

Sadly some of the very respected managers have either been demoted or made to feel so uncomfortable that they quit (the trick seems to be to bring in someone external (i.e. Alstom/GE) and place them directly above the manager in question and wait for them to resign).

Kollegenzusammenhalt

Good, depending on department

Interessante Aufgaben

Great product.

Kommunikation

Embarrassing. We get told that the company is fast turning around yet all the evidence doesn't support these statements. Either our management have lost all grasp of reality or they're lying to us. Last year we were told to "fix" our projects, this year we're told to "enhance" them. They were never ever fixed in the first place.

Gehalt / Sozialleistungen

No salary increases

Work-Life-Balance

Still good.

Verbesserungsvorschläge

  • Unfortunately the company has gone too far down the path with the appointments its made and the decisions that's been taken, I can't see anyway back now.

Pro

Product, Colleagues, Work

Contra

Clueless management team, Atmosphere, Communication, HR, That they say they're flexible for Home Office but never release it when you ask for it

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 31.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leider schlecht...Management - Daumen runter!

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch, null Information, Mitarbeiter nicht in Entscheidungsfindung eingebunden. Darum erscheint alles +/- Planlos

Kollegenzusammenhalt

Zwangsläufig sehr gut, nur klafft da eine Lücke zur oberen Etage.

Interessante Aufgaben

JA! Absolut wenn da das andere nicht wäre.

Kommunikation

Schlecht! Micro Managment wohin das Auge reicht....jeder redet dem ander drein. Am Schluss wird der letzte in der Kette als Sündenbock hingestellt

Gleichberechtigung

Wird gelebt! Wenigstens hier eine Top Bewertung!

Umgang mit älteren Kollegen

Wer in ungnade fällt für was auch immer hat nichts zu lachen.

Karriere / Weiterbildung

Be best buddy! Sonst nur Versprechungen

Gehalt / Sozialleistungen

Be best buddy....and you will be supported.

Arbeitsbedingungen

Mann wird zusammengepfercht...3 innebeneinander/in einer Reihe. Selbst Stöpsel im Ohr hilft manchmal nicht viel.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt....aber Sozial, das war einmal

Work-Life-Balance

Für die faulen Eier die es sich eingerichtet haben sehr gut....der normalo darf arbeiten.

Image

Wird immer schlechter....leider

Verbesserungsvorschläge

  • Managment austauschen....versucht es mal mit Schweizer tugenden....US od. Alstom Style funktioniert nicht

Pro

hmmm.....sorry aber es ist wirklich schwer!

Contra

Vertrauen fehlt - kein Verlass - save my own as mentalität - übernimmt keine Verantwortung......alles was sich kein mitarbeiter wünscht.....endlos...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 10.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

GE/Al employees being hired on senior levels. As if there are no other talent around.

Vorgesetztenverhalten

Superior only chasing the management and executive level. Least concerned about the employees. Very autocratic and always citing GE/Al methods.

Kollegenzusammenhalt

GE/Al employees and managers have no social/inter personal skills. They look to pass on the blame to everyone except themselves.

Kommunikation

Poor communication. New processes based on GE/Al reporting introduced without a proper handover.

Gleichberechtigung

GE/Al employees get away with either working less or doing nothing for months as no active projects being there. They also have the proximity to CEO/VP and get the best deals by doing lesser than required by working from home, taking time off.

Umgang mit älteren Kollegen

Not much respect is given to older colleagues with experience. Its my way or the highway.

Karriere / Weiterbildung

No pay rise once you are in the mix. Negotiate well at the time of joining. Later on there is very less possibility.

Gehalt / Sozialleistungen

Not much growth as this is a flat organisation. But people recruited directly by CEO/VP have excellent growth.

Arbeitsbedingungen

The whole project is in the hands of GE/Al now. There are 11 Project directors for 3 running projects. The PDs are mostly senior PD being paid handsomely.

Work-Life-Balance

Despite the stress somehow manage a work life balance. This is due to my personal skills.

Image

HZI still has a good image.

Verbesserungsvorschläge

  • Stop lying to employees blatantly. Despite the concerns of hiring GE/Al employees HZI continues the practice citing reasons as no real talent is available in job market except GE/Al employees.

Contra

Take it on the chin. Stop blaming everyone else. Stop hiring your friends with no capabilities.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 05.Dez. 2018 (Geändert am 06.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

angenehmes Arbeitsklima unter Kollegen als auch mit den Führungskräften.

Vorgesetztenverhalten

Für meinen Bereich korrekt. Entscheidungen sind meistens nachvollziehbar. Bei wichtigen Themen wird die Meinung der Mitarbeiter eingeholt und diskutiert.

Kollegenzusammenhalt

In der regel sehr gut, natürlich gibt es auch Ausnahmen.

Interessante Aufgaben

Sehr interessantes Produkt (Schlüsselfertiger Bau von Müllverbrennungsanlagen mit anschliessender Energiegewinnung) und da jedes Projekt ein Unikat ist, wird auch die Arbeit nicht langweilig. Die Aufgaben stehen in der Regel fest, bei der Art und Weise der Erbringung hat man als Mitarbeiter Freiheiten (z. B. Zeiteinteilung)

Kommunikation

Es ist meistens möglich sich fachlich, ungeachtet der Position den Mitarbeiters, mit Kollegen und Führungskräften auszutauschen. Es herrscht eine Politik der offenen Türen. Regelmässiger direkter Austausch mit den Führungskräften unter 4 Augen. (Möglichkeiten des feedbacks in beide Richtungen).

Gleichberechtigung

Karrieerechancen stehen Frrauen wie Männern gleich offen, dies konnte ich selbst beobachten. Fachkompetenz und Professionalität wurde bewertet, nicht das Geschlecht.
Eine Benachteiligung von Frauen nach einem Wiedereinstieg konnte ich nicht feststellen.

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren Kollegen wird eine sehr hohe Wertschätzung entgegen gebracht. Bei Neueinstellungen spilielt das Alter keine Rolle.

Karriere / Weiterbildung

Karrieere und Weiterbildung weden aktiv von den Führungskräften gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen entsprechen dem Stand der Firma

Arbeitsbedingungen

Alles auf dem neuesten Stand, ist halt ein Grossraumbüro.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Bewusstsein für Umwelt und Klimaschutz ist, schon alleine durch das Produkt, sehr ausgeprägt, jedoch muss auch HZI wirtschaftlich arbeiten - "fair trade" im weitesten Sinne geht nicht immer.

Work-Life-Balance

Selbstverständlich gibt es bei HZI Regelungen bezüglich Arbeitszeiten, Homeoffice oder Sabbatical, diese werden, nach Rücksprache mit der Führungskraft, aber durchaus locker gesehen (geben und nehmen) und werden bei Bedarf (so weit als möglich) an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst. Arbeitszeiten bewegen sich im nomalen Rahmen, bedingt durch das Projektgeschäft ist die Belastung manchmal höher aber dann auch wieder niedriger.

Verbesserungsvorschläge

  • Für das abzuwickelnde Projektvolumen ist die kritische Anzahl an Mitarbeitern aus meiner Sicht bereits unterschritten. Mehr Personal in gewissen bereichen wäre hilfreich.

Pro

Sehr offene Unternehmenskultur. In der Regel überall offene Türen (dort wo kein Grossraumbüro ;-)).

Contra

Wirklich schlecht finde ich nichts.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 09.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Jetzt haben wir so viele ehemalige Alstom Mitarbeiter, dass wir den Firmanamen ändern könnten. Alles, was sie mitgebracht haben, ist „The ALSTOM way!“. Das bedeutet viel Geschwätz, viele Sitzungen mit dominierenden Aphla-Männchen, jedoch steckt nichts dahinter. Das einzige, was der CEO seit seiner Ankunft geändert hat, ist ein Grossteil des Managementeams, das er durch seine Freunde von Alstom ersetzt hat. Auch seine "Golden Rules" hat er mitgebracht (ebenfalls Copy Paste von Alstom), die jedoch ganz wie früher bei Alstom alle ignorieren.
Es ist schade, dass unsere Mutterfirma bei der Ernennung eines neuen CEO keine ausgiebige Nachforschung betrieben hat. Hätten sie das gemacht, hätten sie festgestellt, dass Alstom nie eine gute Projektabwicklung hatte, jahrelang hielt der Service Alstom über Wasser. Darum existiert Alstom Power bekanntlicherweise nicht mehr. Das ist ein Modell, das niemals bei HZI funktionieren wird.
So viele Veränderungen, die ohne Grund, ohne Richtung und von heute auf morgen eingeführt wurden, resultieren in ein sehr schlechtes Arbeitsklima bei den Mitarbeitern von HZI.

Kollegenzusammenhalt

Früher war es beser, jetzt wird es schlechter. Viele Schuldzuweisungen.

Kommunikation

Gut, wenn du Märchen magst. Das Management sagt eine Sache und macht dann das Gegenteil. Das bedeutet, dass du nichts glauben kannst, was sie sagen.

Karriere / Weiterbildung

Fast keine Chance. Wenige Möglichkeiten zur Beförderung. Viele alte Manager werden verdrängt und viele Jobs gehen direkt an Freunde und ehemalige Kollegen des CEO von Alstom, ohne dass sie vorab ausgeschrieben wurden.

Die Ironie daran ist, dass viele der Neuankömmlinge von Alstom hierher gewechselt haben, weil sie genau mit diesem „Von oben herab Ansatz" höchst unzufrieden waren. Nun passiert leider genau das selbe, mit dem gleichen Ergebnis für HZI.

Work-Life-Balance

OK für Schweizer Unternehmen.

Image

Produkt ist gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Japanisches Management?

Pro

Produkte

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 19.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nach Bereich tönt es nicht so positiv, ich für mich kann mich nicht beklagen.

Vorgesetztenverhalten

Ich persönlich bin sehr zufrieden.

Kollegenzusammenhalt

Firma hat viele neue Mitarbeiter (fast alle aus dem gleichen Haus), diese müssten sich mit den "alten" im Haus noch etwas finden....

Work-Life-Balance

Mit Teilzeitjob 80% perfekt.

Verbesserungsvorschläge

  • Den "alten Hasen" etwas mehr zuhören. Nörgler entweder einbinden um die Firma mit deren Hilfe voranzubringen oder entlassen (tönt hart, aber Negativenergie kann das Unternehmen leider nicht in Geld umnutzen....)

Pro

Spannende Aufgaben und grosse Freiheiten im Job

Contra

Etwas mehr Sorge dem Personal, inkl. Perspektiven für evtl. Karrieren besser darlegen, könnte helfen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 01.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Dependend on the department. Whereas in AD the world is still promising, EfW Business is in panic. The experienced Hzi people/management are disregarded and replaced with Alstom people, just because they are conncted and “know each other”... it is sad to see, very valuable people lose their motivation and leave. Whereas there is no order intake, very expensive external people milk the company since years for the jobs which can be done with internal resources (and the newcomers) easily.

Vorgesetztenverhalten

Depends on the department. Some bosses are very good, some others dont care about the employees at all and think only about saving their chairs and get along with the new CEO.

Kollegenzusammenhalt

The people still try to hold on each other, however the trust in management is very waek.

Interessante Aufgaben

No matter in which department, the job is interesting.

Kommunikation

There are attempts to improve the communication, however when everything comes from top to down as an order, communication seems also useless.

Gleichberechtigung

Still a long way to go. The women have it hard in engineering business and the company, they have to fight in order to prove themselves. However lately a few talented women promotions are promising.

Umgang mit älteren Kollegen

The experienced people are treated with respect.

Karriere / Weiterbildung

There are possibilties, but you have to fight hard for it.

Gehalt / Sozialleistungen

Not bad

Arbeitsbedingungen

Top location, modern infrastructure. At some floors too many people in small space.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

As expected from a wte plant contractor.

Work-Life-Balance

Can’t complain, the company offers a lot of possibilties like home office etc..

Image

Still lots of poeple are willing to come to company

Verbesserungsvorschläge

  • They have to improve the attitude to the employees. At the moment the only message which comes along is “everybody can be replaced, (preferably with our friends from Alstom), watch out what you do” . Thats demotivating and people with know-how look already for external opportunuties.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 19.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

There was much hope and some optimism when the previous CEO was replaced, though this has ended now. Replacing the former CEO from with ex Alstom/GE was always going to be met with some resistance but it’s clear now this was a mistake.
It seems to older employees that the new management is running a social plan for their former colleagues from Alstom/GE. Employing many expensive people in positions that are not required for jobs which are not advertised and even creating new job titles which aren’t necessary in order to fit them in, then not communicating why these people are even there. It gets more embarrassing when in meetings these new employees then talk with each other about “how did we do this in Alstom” unaware and with no sensitivity for older HZI employees. Or when one of the new ex-Alstom employees tries to introduce a new process or document which still has an ex-Alstom project name or logo on it.
This is obviously means the skepticism for the new management is now felt across the company.
The company is not in good shape at the moment and short to medium term it’s clear we will have to rely on the patience of the parent company to keep going.

Vorgesetztenverhalten

This is very dependent on who is boss. Some is very good, others don’t deserve to be in the position, but this is the same at any company. One company wide problem though is that superiors don’t fight for their departments and too willing to accept any diktats given to them by the management team.

Kollegenzusammenhalt

This is very good. For an international company the employees can work together well with little cultural problems. Some departments can be more closed off than others but generally it’s good.

Interessante Aufgaben

This is a major positive with HZI, there is always plenty of interesting work, be it technical, sales, project related or service. It’s varied and HZI offers more than many other companies.

Kommunikation

This improved under the new management with monthly packages. Only problem is that much of the information contained lies between wishful thinking and delusion.

Gleichberechtigung

For an Engineering company this is very good.

Umgang mit älteren Kollegen

This is good.

Karriere / Weiterbildung

HZI was always a flat company meaning there were always few possibilities to progress. The new organization created by the new CEO has made more of a hierarchy but many of the positions went external ex-Alstom employees. Good performance is not so well recognized or rewarded.

Gehalt / Sozialleistungen

This can be good depending on how well you negotiate when joining. There's rarely any increases once youstart work at HZI.

Arbeitsbedingungen

As to be expected, no reason to complain.

Work-Life-Balance

This is excellent at HZI, the company can be very flexible but sometimes depends on who the boss is.

Image

Despite the problems, HZI has a good image and rightly so.

Verbesserungsvorschläge

  • Listen to employees more, don't think Alstom way is best

Pro

Interesting Work
Work Life Balance

Contra

Lack of leadership
Lack of career progression possibilities

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 06.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Firma operiert in einem Käufermarkt, was das Business an und für sich schon anspruchsvoll macht. Aufgrund einiger nicht optimal umgesetzter Projekte in der Vergangenheit, steht die Firma momentan nicht sonderlich stabil da. All dies trägt natürlich Unruhe in die Firma, was sich auch in der täglichen Arbeit zeigt. Für eine kurzfristige Verbesserung sorgte der Austausch des CEO's, wobei dieser Effekt mittlerweile schon am verblassen ist, da die einzigen spürbaren Änderungen in einer Reorganisation bestanden haben. Dadurch wurde die schon steile Hierarchie zusätzlich verkompliziert.
Dadurch dass die Stämmmärkte zunehmen gesättigt sind, verschiebt sich der Fokus zu autokratisch regierten Ländern. Da ist allerdings noch kein Einfluss wahrzunehmen.

Vorgesetztenverhalten

Da die Firma über keinen einheitlichen Führungsstandard verfügt, ist das Vorgesetztenverhalten leider sehr personenabhänig. Im Allgemeinen wird bei der Bestzung von Managmentpositionen weniger auf die Befähigung als auf die persönliche Sympathie geachtet. Dadurch sind leider auch Personen in Führungspositionen deren Loyalität nur ihnen selbst gilt und die ihre eigene Grossmutter verkaufen würden, um vor ihren eigenen Chefs gut darzustehen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist in der Regel hoch, wobei es natürlich auch Leute gibt auf die man sich nicht verlassen kann. Was auffällt ist die Grüppchenbildung anhand der Herkunft, was aber in einem internationalen Unternehmen nicht ganz ungewöhnlich ist. Dabei muss aber gesagt werden, dass die Firma fair und offen jeder Nationalität gegenüber ist. Der Umgang untereinander ist etwas steif, aber kameradschaftlich.

Interessante Aufgaben

Da es sich bei der Firma um ein EPC - Ingenieursbüro handelt, sind die Techniken mit denen man zu tun hat, sehr vielfältig, allerdings beschränkt sich die Arbeit je nach Hierarchiestufe auf Standardaufgaben.

Kommunikation

Die Kommunikation hat sich unter unserem neuen CEO deutlich verbessert, wobei immer noch viel Wunschdenken und überhöhter Optimismus Teil der Kommunikation ist. Immerhin wird nun auch offen kommuniziert, wenn mal etwas nicht gut gelaufen ist.

Gleichberechtigung

Frauen haben es in der Branche traditionell eher schwer, allerdings gibt es recht viele Frauen im Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Da gibt es eigentlich keinen Grund zur Klage.

Karriere / Weiterbildung

Wie schon gesagt sind die Karrieremöglichkeiten wenig von der Leistung abhängig, als vielmehr davon, wie gut man bei seinem Vorgesetzten schleimt. Das ist natürlich auch in anderen Firmen so und keine Besonderheit von HZI.
Aufgrund dem momentan schwierigen Umfeld ist man was Weiterbildungen anbelangt etwas zurückhaltend.

Gehalt / Sozialleistungen

Prinzipiell nicht schlecht, allerdings nur dann, wenn man am Anfang gut verhandelt. Denn danach bewegt sich nicht mehr viel. Dieses Jahr gab es eine allgemeine Gehaltserhöhung die allerdings kaum der Rede wert war und wohl eher motivierenden Charakter haben sollte.
Ausser man ist wichtig für ein Projekt welches nicht gut läuft. Dann bewegt sich das Unternehmen doch, aber nur wenn man ihm die Pistole auf die Brust setzt.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude ist recht zentral gelegen, mit guter Verkehrsanbindung. Die Grossraumbüros sind ziemlich laut und es gibt deutlich zu wenig Sitzungszimmer, was aber auch damit zusammenhängen kann, das generell viele Sitzungen abgehalten werden. Sonst ist das Unternehmen auf einem Stand, den man 2018 erwarten kann.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Hauptaufgabe des Unternehmens ist es Energie aus Müll zu gewinnen.

Work-Life-Balance

Das ist ein Traum. Die Durchlaufzeit der Projekte beträgt mehrere Jahre, weswegen Entscheidungen durchaus einige Wochen aufgeschoben werden können, wodurch wenig Druck aufkommt. Überzeit (im Exclusive Vertrag) und Urlaub kann man problemlos abbauen. Fixe Homeofficetage pro Woche werden auch von dem mittleren Management genutzt, wobei diese dann auch problemlos vor oder nach dem Wochenende liegen können.

Image

Kunden sind mit den Fähigkeiten und Leistungen HZI's sehr zufrieden, was natürlich daran liegt, dass man dem Kunden jeden Wunsch erfüllt. Gleichzeitig tritt man den Lieferanten gegenüber extrem unerbittlich auf, wodurch man zunehmend Probleme hat, Firmen zu finden, die mit uns arbeiten wollen. Das ist aber sicherlich auch zu einem Teil der Branche geschuldet.

Verbesserungsvorschläge

  • Einheitliche Führungsstandards sollten eingeführt werden
  • Die Compliance Abteilung sollte aktiver wahrgenommen werden

Pro

- gute Work-/Life-Balance

Contra

- zuviele Meetings
- Leistung wird nicht honoriert

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hitachi Zosen Inova AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige