Impreglon Coatings AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 1,4Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Sehr unsoziale und mega schlechter Arbeitgeber


1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass ich nicht mehr in dieser Firma bin !

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

einfach alles !

Verbesserungsvorschläge

Management auswechseln

Arbeitsatmosphäre

immer mehr Arbeit für weniger Geld plus zu Gratis-Arbeit gezwungen mit Versprechungen, die nachträglich nicht eingehalten wurden.

Kommunikation

Kommunikation nur die gewissen unter sich, aber der Hauptteil schlecht bis gar nicht. ( auch viel Mobbing)

Kollegenzusammenhalt

schlecht weil auch der Druck und das schlechte Klima von Oben sich auf die Arbeiter nach untern auswirkt.

Work-Life-Balance

leider auch sehr mangelhaft, weil nur die selben immer zuerst Berücksichtigt werden. (sehr Unkameradschaftlich)

Vorgesetztenverhalten

dafür ist ein Stern noch viel zu viel, noch nie in meinen 40 Berufsjahren so unfähige Vorgesetzte gehabt wie in dieser Firma.

Interessante Aufgaben

Arbeit währe ok aber sehr schlecht verteilt, manche müssen Arbeiten bis zum umfallen und andere können herumspazieren und wissen nicht wohin mit den Händen (sehr schlimm)

Gleichberechtigung

hier möchte ich nicht ausholen, aber das ist eines der schlimmsten Probleme dieser Firma. (Gleichberechtigung in dieser Firma ist ein Fremdwort)

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren mehrjährigen Mitarbeitern wird gekündigt ohne Sozialplan oder Abfindung nicht einmal Verabschiedung und durch Temporäre Arbeiter ersetzt, erst gerade mir und anderen treuen Mitarbeitern passiert mit 35 und mehr Dienstjahre für nichts futsch, mehr unsozialer geht nicht.

Arbeitsbedingungen

zum teil sehr veraltet und Hilfsmittel oder Werkzeuge fehlen an jedem Ort.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

für die eigene Gesundheit muss jeder selber schauen, was zum Teil nicht einfach oder nicht möglich ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ging seit Anfang bis Ende in dieser Firma immer mehr zurück obwohl Produktion um das doppelte gesteigert wurde.

Image

viel Zicken-krieg und sonstige Sticheleien Mobbing usw. (nichts für schwache Nerven)

Karriere/Weiterbildung

nicht möglich


Verbesserungspotenzial vorhanden, dennnoch nicht alles schlecht.


2,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Spannendes technisches Umfeld
- unter den jüngeren Arbeitskräften sehr angenehme Stimmung


Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Management sollte ein Team sein, nicht individuelle Einzelkämpfer

Verbesserungsvorschläge

- KVP und Lean-Management UMSETZEN, nicht nur davon reden
- Investitionen in eine modernere Infrastruktur vornehmen, immerhin steht ein grosser Konzern hinter diesem Unternehmen
- Personal fördern, auf Ideen eingehen und diese Umsetzen, jungen die Chance geben etwas zu erreichen
- Motivation von Mitarbeitenden steigern
- Qualitätsbewusstsein steigern
- mehr Transparenz schaffen

Arbeitsatmosphäre

In gewissen Bereichen ganz ok, in gewissen mangelhaft. Ich denke jeder Mitarbeitende sollte sich hierbei an der eigenen Nase nehmen.

Kommunikation

Wie in jedem Unternehmen, teilweise mangelhaft.

Kollegenzusammenhalt

Schwankt sehr.

Work-Life-Balance

In gewissen Positionen sehr schlecht.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise sehr angenehm, teilweise sehr unangenehm. Schwankt.

Interessante Aufgaben

Der Geschäftsbereich bewegt sich in einem sehr interessanten und technisch aufstrebendem Bereich. Nachteil: Aufgrund der Schnelllebigkeit des heutigen industriellen Arbeitsmarktes relativ mit viel Stress verbunden.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab Vorfälle, die nur schwer nachvollziehbar waren. Dennoch werden viele Arbeitskräfte bis zur Pensionierung beschäftigt, die nicht mehr unbedingt die Leistung erbringen, welche erwartet wird.

Arbeitsbedingungen

Leider ist alles veraltet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist verbesserungswürdig, ebenfalls das Sozialbewusstsein könnte gesteigert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Vergleich mit anderen industriellem Umfeld eher gering, Pensionskasse hingegen ist sehr gut.

Image

Im Markt ist der Namen eher verpönt. Ebenfalls hatten die negativen Presseberichte eine nicht positive Wirkung.


Karriere/Weiterbildung


unkompetente Vorgesetzte


1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

leider gibt es nichts gutes am Arbeitgeber, dass man als Gut bezeichnen könnte !

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

so ziemlich alles ! Mitarbeiter mit mehr als 30 Dienstjahren wird gekündet (ohne Sozialplan) und zugleich Temporäre Arbeiter eingestellt. es musste pro Woche mehrere Stunden gratis gearbeitet werden, ansonsten hatte man die Kündigung auf sicher. usw.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte müsste man unbedingt auswechseln Mitarbeiter mit mehr als 30 Dienstjahren wird gekündet (ohne Sozialplan) und zugleich Temporäre Arbeiter eingestellt. es musste pro Woche mehrere Stunden gratis gearbeitet werden, ansonsten hatte man die Kündigung auf sicher. usw.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Reine Katastrophe


1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lässt die Leute machen was sie wollen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Interessiert sich für rein gar nichts

Verbesserungsvorschläge

Neuer Geschäftsführer

Vorgesetztenverhalten

Sehr respektloses verhalten gegenüber den Mitarbeiter


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Kein Atraktives Unternehmen für Arbeitnehmer


1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitende Arbeitszeit.
Mitarbeiter sehr freundlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Pausen, keine Instandhaltung! Erst nach Ausfall, wenn überhaupt.
Katastrophaler Umgang mit Mitarbeiter! Werden wie Schachfiguren behandelt, Leute werden entlassen und nur Tage später werden neu oder sogar die selben wieder eingestellt.
Hier herrscht ein absolutes Führungsproblem, die Vorgesetzten haben keine entsprechenden Weiterbildungen und absolut keine Führungsqualitäten. Der grösste Teil der MA ist auf derSuche nach einer neuen Stelle inkl. unteres Kader. Viele sind schon gegangen...

Verbesserungsvorschläge

Schichtzulagen für früh und Spätschicht müssen erhöht werden, der Betrag ist lächerlich. Wer steht schon Morgens um 4 auf nur um 10 Franken mehr zu haben am Tag? Oder bzw. Arbeitet bis 21:24?

Lean Production wird völlig falsch umgesetzt sowie auch das KVP welches Lean beinhaltet. Es geht dabei nicht nur um grosse Investitionen sondern auch kleine Dinge können viel zeit sparen. Mitarbeiter mehr einbeziehen in KVP. -- Schulung machen und dann von jedem eine bestimmte Anzahl vorschläge verlangen.

Mehr Fachpersonal in Führungspositionen einstellen welches auch Durchsetzungsvermögen gegenüber dem oberen Kader besitzt.

Zeit für Service einplanen! Service kann nicht nur während Der Produktion statt finden.

Bezahlte Znüni Pause ist so gut wie Standard in der Schweiz, wäre sinnvoll sowas einzuführen.

Work-Life-Balance

Bei Tagarbeit gelten gleitende Arbeitszeiten, von 6-20 Uhr darf man arbeiten. Finde ich top.
Ferien wenn machbar werden genehmigt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt keine Pausen und das bei einer soll arbeitszeit von 8.4 Std. Ausser die gesetzlichen 30 Minuten. Für rauchen, Kaffee holen etc. Muss ausgestempelt werden. Ist ja okay aber mindestens eine bezahlte Pause ist standard Heutzutage und fördert die Konzentration und Leistungsfähigkeit. Alles ist auf dem gesetzlichen Minimum. Schichtzulagen für früh und spätschicht sind ein Witz, 1.30.- die Stunde. Bitte was soll das?

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt flop, Sozialleistungen sind absolut keine vorhanden.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung


Führung mangelhaft


1,0
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung