MS Mail Service AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

3 von 38 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Unterschiedlich

2,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viel Abwechslung, da man verschiedene Abteilungen kennenlernt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

man wird als Lehrling nicht immer ernst genommen und die Kommunikation ist nicht immer da.

Verbesserungsvorschläge

Den nächsten Lehrlingen, die ihre Ausbildung abschliessen, gleichermassen die Chance geben, in einer Abteilung zu bleiben und nicht einfach dem Lehrling der als letztes in der Abteilung war dort auch übernehmen. Alle sollten die gleichen Chancen erhalten durch z.B. bewerben.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

kaufmännische Lehre

3,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- viele verschiedene Abteilungen
- gute Bezahlung
- flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Organisation

Verbesserungsvorschläge

Wie wärs mit GA's für die Lehrlinge?

Arbeitsatmosphäre

Es hat ca. 15 Lernende im Moment. Wir verstehen uns +/- alle sehr gut. Von den Mitarbeitenden wird man in fast jeder Abteilung sehr ernst genommen. Die persönlichen Meinungen sind gefragt und Vorschläge werden angenommen. Es gibt in letzter Zeit immer mehr Firmenanlässe die nur positiv zum Betriebsklima beitragen.

Karrierechancen

Wenn ein Lehrling bleiben will, dann kann er das meistens auch. Wird aber nichts Spezielles in diese Richtung für Lernende gemacht.

Arbeitszeiten

In den meisten Abteilungen hat man Fliesszeiten, sprich man kann selber wählen wann man kommt oder geht, aber man muss auf seine 8.5 Stunden kommen. An den Wochenenden hat man grundsätzlich immer frei.

Ausbildungsvergütung

Der Lohn den man als Lehrling verdient ist mehr als fair. Die Löhne werden immer pünkrlich ausbezahlt und man erhält auch einen 13. Monatslohn.

Die Ausbilder

Die Berufsbildungsverantwortliche ist eine sehr offene Person. Man kann sie gut ansprechen und sie versucht auch immer eine Lösung zu finden. Manchmal ist sie aber fast schon zu streng.

Spaßfaktor

Kommt darauf an in Welcher Abteilung man gerade ist, oder wer der aktuelle Ausbildner ist.

Variation

Nach maximal 6 Monaten wird die Abteilung gewechselt. Somit hat man nach einer 3-jährigen Lehre mindestens 6 Abteilungen gesehen. Da uns grosses Vertrauen entgegengebracht wird, haben wir in praktisch alles einen Einblick und kennen die verschiedenen Abteilungen am Ende sehr gut.

Respekt

Variiert je nach Abteilung und Ausbildner. Die Kollegen sind sehr respektvoll und vor allem hilfsbereit.


Aufgaben/Tätigkeiten

Abwechslungsreiche Lehre

4,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr gute Ausbildung, viele Abteilungen, freundliche Mitarbeiter, umfangreiche Lehre, mit ÖV gut erreichbar, Raucherraum, Terrasse und Kantine (mit Fussballkasten und Snack-/Kaffee-/Zigarettenautomat) stehen zur Verfügung, Mitarbeiteraktivitäten (z.B. aktuell WM-Tippspiel mit Preisverleihung)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

öfters Probleme wegen Geschirrdienst

Arbeitsatmosphäre

zurzeit viele Lernende (Logistiker, EBA, Kaufmännische Lehre)
Betriebsklima ist angenehm, freundliche Mitarbeiter, einige Mitarbeiteraktivitäten in denen die Lehrlinge auch teilweise mitorganisieren dürfen (z.B. Weihnachtsessen, kürzlich WM-Fussballfieber-Fest, etc.)

Karrierechancen

Übernahme nicht geregelt, kommt auf offene Stellen drauf an,
Aufstiegschancen sind gut

Arbeitszeiten

Wochenende immer frei, Überstunden können abgebaut werden, je nach Abteilung hat man Gleitzeiten (09.00Uhr - 16.00Uhr), Call Center Fixzeiten

Ausbildungsvergütung

Löhne immer pünktlich, falls Lohntag auf Wochenende fällt dann vorher, Lernender bekommt auch 13. ML, 5 Wochen Ferien/Jahr, Vergütung fair

Die Ausbilder

stets hilfreich, ein offenes Ohr, gute Lösungsvorschläge für Probleme

Aufgaben/Tätigkeiten

Zeit zum Lernen je nach Abteilung möglich, Büros modern und angenehm eingerichtet, Aufgaben sind interessant und man kann teilweise eigene Ideen/Verbesserungsvorschläge bringen

Variation

umfangreiche Abwechslung, man durchläuft als Lernender verschiedene Abteilungen und lernt viel daraus, daraus kann man sich schon Gedanken machen in welche Richtung man nach der Lehrzeit gehen möchte (selbst besuchte Abteilungen: Call Center, Zoll, Direktmarketing, Marketing, Account Management, Personaldienst, Buchhaltung, Sekretariat)

Respekt

respektvoller Umgang mit den Mitarbeitern


Spaßfaktor