Navigation überspringen?
  

Select Service Partner (Schweiz) AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche Tourismus/Gastronomie
Subnavigation überspringen?

Select Service Partner (Schweiz) AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,21
Vorgesetztenverhalten
1,79
Kollegenzusammenhalt
2,82
Interessante Aufgaben
2,35
Kommunikation
1,57
Arbeitsbedingungen
2,02
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,79
Work-Life-Balance
1,80

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,18
Umgang mit älteren Kollegen
2,38
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,79
Image
1,93
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 3 von 14 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 5 von 14 Bewertern Essenszulagen bei 2 von 14 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 1 von 14 Bewertern keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen Betriebsarzt bei 1 von 14 Bewertern Coaching bei 1 von 14 Bewertern Parkplatz bei 6 von 14 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 9 von 14 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 2 von 14 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 1 von 14 Bewertern Mitarbeiterevents bei 4 von 14 Bewertern Internetnutzung bei 2 von 14 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 27.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nach dem, wer neben dir gearbeitet hat. Viele Mitarbeiter kamen schon „geladen“ und du „duftest“ es dir dann denn ganzen Tag anhören...Meiste „möchte gern“ Vorgesetzten sieht man höchstens 2 mal pro Tag und wenn was los ist, bist auf dich alleine gestellt.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt wirklich gute und kompetente Vorgesetzte, aber...das ist vlt. 1-2 von allen. Einige arbeiten nach dem Prinzip „ich Chef, du -nix“, andere sind total inkompetent, dritten ist alles egal.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich ist das wirklich das einzige gute. Meisten sind das gute Leute und wenn du weisst, was du tust, bist du sofort eine von denen.

Interessante Aufgaben

Naja, kommt drauf an, was man interessant findet. Wenn man jede Monat neue Leute einschulen will, die spätestens nach 3 Monat gehen, das noch gratis und ohne Dankbarkeit dazu, dann welcome!

Kommunikation

Gleich 0. Egal ob es zwischen Mitarbeitern selbst, Kader oder HR ist. Weitergeleitet wird hier nichts.

Gleichberechtigung

Ist hier nicht bekannt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn du lang dabei bist und gut mit Kadern hast, darfst du dein Plan selber zusammenstellen und arbeiten nur dort wo und wie sie es wollen. Und es gibt vielen davon. Anderen müssen denn dran glauben...

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden unterstützt

Gehalt / Sozialleistungen

Mindestlohn

Arbeitsbedingungen

Veraltete Maschinen und Geräten, die ständig kaputt gehen. Buchung- und Abrechnungssysteme, welche zu langsam und fehlerhaft sind. Im Winter- Kälte, im Sommer - Hitze wie in der Wüste.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird viel drum herum geredet, passiert aber nichts

Work-Life-Balance

In den Ferienzeit kannst dein Privatleben vergessen. Die ständige Unterbesetzung wie bei Mitarbeitern so auch im Kaderteam. Wenn du „Glück“ hast,darfst du Arbeit von 2 Mitarbeiter übernehmen, weil einer ist krank und anderer ist Stundenlöhner und mann kann ihm nicht „so viel“ bezahlen. Mitarbeitern mit Kindern dagegen sind dazu nicht verpflichtet, was öfters ausgenutzt wird. Und wenn du willst, dass deine Familie und Kollegen nicht mehr wissen, wie du aussiehst, bist du hier genau richtig!

Image

Nur heisses Luft

Verbesserungsvorschläge

  • Fach- und sozialkompetente Mitarbeitern und Kader einstellen

Pro

Keine Zimmerstunden

Contra

Keine Kommunikation, Kritikunfähigkeit, Intoleranz, Desinteresse gegenüber Menschen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
Wie ist die Unternehmenskultur von Select Service Partner (Schweiz) AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 13.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Anfangs eigentlich wirklich in Ordnung gewesen, bis das Team nach und nach weiter durch neues Personal ergänzt wurde. Alte Machenschaften durch ein Fest bestehendes Team, welche seine Ansprüche verständlicher Weise auch geltend machen möchte....dann wiederum gibt es Mitarbeiter, welche denken, sich alles erlauben zu können. Zuviel Egoprofilierung innerhalb des Teams bis hin zu gezielten Vorgehensweisen jemanden offensichtlich aus dem Team zu entfernen. Es herrscht ein nicht immer anständiges miteinander , der Arbeitsfluss wird immer wieder unterbrochen durch technische Defizite mit dem Kassensystem dadurch herrscht ein unruhiges und dem Gast gegenüber forsches Klima, darunter leidet auch der Service unter den Gästen. Personaler ganz schnell dabei jemanden eine Kündigung durch gezielteUnterstellungen auszusprechen, wirklich mies schlussendlich gewesen bis hin das andere Mitarbeiter aus anderen Abteilungen als Testpersonen geschickt werden und das dann zusätzlich als negativ ausgelegt dem Kollegen, welcher im Fokus steht, ausgelegt wird.

Vorgesetztenverhalten

Wollen zwar jedem gerecht werden und bemühten sich, aber auch da gab es innerhalb der Vorgesetzten Leute, welche direkt darauf angesetzt wurden, gezielt jemanden zu entfernen, absolut untragbar. Ansonsten trotzdem gab es gute Leute, welche sich um die Belange der Mitarbeiter gekümmert haben.

Kollegenzusammenhalt

Fest verankertes Teilteam mit festen Strukturen ergänzt durch hin und wieder Neues Personal. Anfangs gute Zusammenarbeit, welche allerdings immer wieder durch verschiedene Interne Probleme im Arbeitsablauf gestört wurde. Ein paar sind sehr engagiert hingegen wieder andere Ihr Wissen nicht teilen.

Arbeitsbedingungen

Altes Kassensystem incl. veralteter Geräte und somit Arbeitsabläufe , wo es immer wieder zu Unterbrechungen des Arbeitsflusses kam, eigentlich mitunter untragbar gewesen, weil die Check in Gäste ja mitunter nur kurz verweilen konnten und somit sich die Probleme häuften, dass der Gast verärgert sein Essen stehen lassen musste. Da es auch eine Terrasse gibt auf der Airside, ist man den Abgasen der Flugzeuge in Hochfrequenzzeiten mit Sichheit einer gesundheitlichen Gefährdung ausgesetzt, interssiert allerdings keinen in Form von Dienstplananpassungen.

Work-Life-Balance

Je nachdem, wie man seinen Fokus setzt und in welchem Arbeitsverhältnis man angestellt wurde. Wer viel arbeiten möchte kann das tun, sollte nur keine Fehler machen, wenn man im Focus steht.

Image

Das Unternehmen möchte ein gutes Image pflegen, allerdings nicht Kritikfähig und verlässt sich zu sehr auf manipulierte Aussagen

Verbesserungsvorschläge

  • Keine Ungerechtigkeiten und Mobbing zu lassen bzw. Betrug, Fokus nicht auf falsche Personen richten!

Pro

Flexible Arbeitszeiten, Bezahlung ist in Ordnung, Trinkgeldzusatzverdienst, vereinzelte Duty’s sehr engagiert und pflegen ein sehr gutes Verhältnis unter den Mitarbeitern, unterstützen, wo es geht.

Contra

Wie mit Neueinstellungen zum Teil umgegangen wird und das Mitarbeiter, welche sich sehr engagieren zu wenig wertgeschätzt werden oder zu wenig wahr genommen wird, was Sie im gesamten bewirken ! Es wird auf Staus, Herkunft meiner Meinung geschaut und Unterschiede gemacht, bis hin zu Diskriminierung zugelassen, leider.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 22.Juli 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

zwischen den MA's super, sobald zu tief gebildete Personen eine zu hohe Position erhalten kann man ja nur von solchen Unterbutterungen ausgehen.

Vorgesetztenverhalten

Wie wenig man in diesem Betrieb von den vorgesetzten geschätzt wird.

Kollegenzusammenhalt

Naja, immerhin kann man gute Freunde fürs Leben finden, die alle gleicher Meinung gegenüber der Arbeitsbedingungen sind. Danke an die tollen Freunde von dazumals!

Interessante Aufgaben

Same, Same every Day

Umgang mit älteren Kollegen

Gott sei dank, gibt es liebe und nette Kollegen

Karriere / Weiterbildung

Grundsätzlich super, egal was man gemacht hat, kann man chef werden, wohl keine grosse Herausforderung

Work-Life-Balance

Gibt es kaum noch, da man bestenfalls jeden Tag 24h Stunden arbeiten sollte - wohl eine chronische Unterbesetzung

Verbesserungsvorschläge

  • Gebt euch doch um Himmels Willen einmal dazu herab, euch die Anliegen der Mitarbeiter zu Herzen zu nehmen und zwischen Durch mal Danke zu sagen. Es könnte so ein toller Job mit so tollen Aussichten sein, aber hier will wohl niemand länger als ein Jahr arbeiten
  • Schafft klare Arbeitsabläufe und gute Vorgesetzte in den tieferen Jobs.

Contra

wie man mit all möglichen Mitarbeitern umgehen muss.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • 26.Apr. 2014
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

auch wenn die Zahlen stimmen, wird nach Fehlern oder vermeintlichen Verbesserungen verlangt, mit unterstelltem Team hervorragend, mit der oberen Etage unterkühlt

Vorgesetztenverhalten

selten an der Front, kennen daily business nicht, Zahlen auf dem Papier zählen, soft skills keine vorhanden

Kollegenzusammenhalt

alle versuchen an einem Strang zu ziehen, sind quasi immer da, wenn es nötig ist

Interessante Aufgaben

macht Spass, ist abwechslungsreich, dynamisches Umfeld, immer viel zu tun, viel Front, wenig backoffice

Kommunikation

kein Einbezug in strategische oder operative Entscheidung, es wird nur ausgeführt, fast alles per Email kommuniziert, oft zeitversetzt

Gleichberechtigung

ja sehr international, wenn Ausbildungsgrad ausreichend werden keine Unterscheide gemacht

Umgang mit älteren Kollegen

nein, es wird sehr junges Team forciert

Karriere / Weiterbildung

solange die eigene Denkweise firmenkonform ist, gute Chancen, wenn man selber denkt eher schwierig, Weiterbildung auch auf privater Basis eher nicht gewünscht, wenn es zu Fehlzeiten kommen kann

Gehalt / Sozialleistungen

in vier Jahren keine Gehaltserhöhung, kein Teuerungsausgleich

Arbeitsbedingungen

eher veraltet, kaputtes wird nicht oder mangelhaft ersetzt nach langer Zeit, Kaderbüros teilweise unzumutbar (neben Kühlraum, ohne Fenster oder Heizung, im Getränke- und Leergutlager)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

solange Kosten gespart werden gibt es einen Klimaschutzgedanken, alles was Kosten für die Firma verursachen könnte wird abgelehnt
kein soziales Engagement

Work-Life-Balance

viele Überstunden, mehr als zwei Wochen Ferien nicht gern gesehen, es wird kein Ersatz ermöglicht, immer am unteren Limit des Personalbestandes, Privatleben wird kaum berücksichtigt

Image

nein, in Zürich nicht
das Unternehmen selber ist sicher gut, da global tätig, in der Schweiz jedoch zu wenig etabliert an hiesige Verhältnisse

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation, überlegen vor dem handeln, Mitarbeiter zu schätzen wissen egal welche Stufe, neben Budget und Gewinn auch den Spass an der Arbeit nicht vergessen/unterbinden

Pro

globales Unternehmen, Arbeitsort Flughafen ist sehr spannend, viele Brands/Franchise

Contra

Personalpolitik, keine soft skills, nur Theorie, welche oft in der Praxis nicht oder kaum anwendbar ist, Vorgesetzte dienen NICHT als Vorbild, eigenes Denken ist nicht gern gesehen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Management
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung
  • 19.März 2014
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Wertschätzung gegenüber den MA muss unbedinngt stattfinden.
  • Die operative Führung muss von der Schweiz aus geschehen und von Leuten die eien Ahnung haben.

Pro

Dass ich nicht mehr dort arbeiten muss!!

Contra

Katastrophale Führungskultur. Keine Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern. Es gibt Mitarbeiter die seit über 8 Jahren im Betrieb arbeiten und noch kein einziges mal eine Lohnerhöhung gekriegt haben. Es werden nur die MIndestlöhne gezahlt. Die Operative Leitung wird von Frankfurt aus gesteuert. Bis etwas umgesetzt werden kann dauert es dadurch ewig.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Management
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 31.Juli 2013 (Geändert am 04.Aug. 2013)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Nur sehr wenige im Kader besitzen das Gefühl wann mal ein Kompliment oder ein Lob richtig sitzt. Man kann nicht sagen ob alles einfach als selbstverständlich angeschaut wird oder die Leute nie gelernt haben, dass das Gegenteil von schlechter Arbeit auch gute Arbeit ist und wenn jemand gute Arbeit leistet auch selbstverständlich ein Lob drin ist.
Für einen Mitarbeiter kommt es vor, als wäre man mit den Arbeiten gerade so knapp einverstanden aber nicht mehr.

Vorgesetztenverhalten

Es besteht kaum Sozialkompetenz im Kader. Wenige die sich wirklich auf den Mitarbeiter konzentrieren und sich Mühe geben!
Meistens wird man nicht Ernst genommen bei "Ernsten" Fragen.
Je höher die Position im Kader desto weniger Bezug zum Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Der Teamzusammenhalt wird nicht unterstützt. Ab und zu mal im Jahr auf eigene Kosten etwas zu unternehmen ist nicht gute Identifikation mit der Firma...wenn dann übernimmt eine Firma Kosten um sein Team stärker zusammen zu halten und dadurch bleibt das Team auch wirklich ein Team und unterstützt sich gegenseitig.
Mitarbeiter arbeiten dadurch effizienter und haben viel bessere Laune und das zeichnet auch auf die Gäste.

Interessante Aufgaben

Es ist meist nicht viel System hinter den Arbeiten. Auch wird man nicht mit der Hilfe unterstützt wie es sein sollte. Einfach mal ins kalte Wasser schiessen und danach zurechtweisen.
Von Logistik im Hintergrund und Praxis im Vordergrund wird nicht gut zusammengearbeitet. Es wird etwas neues Erstellt aber es wurde noch nichts richtig aufgebaut und vorbereitet und einfach mal drauf los ins Unbekannte gearbeitet.

Kommunikation

Die kommunikation ist grauenhaft!
Vorallem im Kader ist so viel Streit und wie auch schon in einem anderen Kommentar "Jeder ist sich selbst der nächste".
Es ist ein Kampf zwischen Deutschland Ost gegen West, Deutschland gegen Schweiz usw...zu viele Vorurteile und Hintergedanken anstatt sich um die WIRKLICHE Sache zu konzentrieren und probieren, sich zu respektieren und akzeptieren!
Jeder redet etwas anderes, der Eine will es so, der andere wieder so...niemand zieht am gleichen Strang...sehr traurig

Karriere / Weiterbildung

Es wird überhaupt nicht befördert und wenn doch, nur Kollegen die sich kennen im Kader und Privat sich auch treffen...fast wie ein Deutsches Familienunternehmen kann man sagen.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt keine Lohnerhöhung für: Berufserfahrung, Langjähriges Arbeiten oder mehr Verantwortung...nicht einmal viel Wertschätzung oder Komplimente

Arbeitsbedingungen

Die Infrastruktur ist Fragwürdig. Man kann arbeiten doch werden Materialien selten ersetzt (durch Angst die Mitarbeiter wissen nicht wie damit umgehen und machen alles kaputt) oder fehlt ganz für effizientes Arbeiten.
Anstatt jedes Gerät und jede Maschine allen Mitarbeitern zu zeigen wie damit umzugehen ist, wird einfach mals o gegeben oder sogar verboten es zu benutzen.
Auch reicht der Platz nicht aus für so viel hergestellte Produkte und es kommen immer mehr dazu.
Die Arbeitsschritte werden für ein neues Projekt nicht überlegt ob das überhaupt möglich ist (genug Mitarbeiter, genug ausgebildete Mitarbeiter für diese neue Arbeit, Platz für hergestellte Produkte, Arbeitsaufwand usw...)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Lieferanten nicht Regional ausgewählt

Work-Life-Balance

Bis jetzt ein Punkt auf den noch ein wenig Rücksicht genommen wird.
Aber bei vielen Mitarbeiter wird dies genutzt, um sie raus zu Ekeln in dem man ihnen Dienste gibt, die sie nicht für gut heissen und so probiert immer wieder neue junge Leute anzuwerben und ältere los zu werden...somit ist das Durchschnittsarbeitsverhältniss sehr kurz und wenn man mind 1 Jahr dort arbeitet, schon "sehr lange" dort angestellt ist.
Das ist aber sehr schlecht, da die Schweiz ein kleines Land ist und der Ruf dadurch immer schlechter wird und auch Bekannt somit Fazit; weniger Bewerber und nur noch gerade ausgelerntes Personal zu finden...

Image

Fast jeder Arbeitnehmer kündigt sofort sobald er eine neue Stelle gefunden hat, was an sich unglaublich schade ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Viel mehr Teamsitzungen bei jedem Arbeitsposten und Mitarbeiter ausreden lassen und ernst nehmen. Geht nur wenn die Abreitsbeziehungen besser werden zwischen Kader und Mitarbeiter und man sich kennen lernt. Auch sollte das Kader vermehrt mehr mit den Mitarbeiter zusammensitzen oder mal ein Gespräch führen....einfach so, ist gut für Vertrauen denn ohne Vertrauen funktioniert ein Arbeitsverhältniss nicht. Mehr Verantwortung den Mitarbeitern geben und sie nicht auf Schritt und Tritt kontrollieren. Ein Mensch der Verantwortung trägt, nimmt diese Ernst und will von selber dann, dass es qualitätsmässig gut raus kommt, weil er sich dann mit seiner Arbeit identifizieren kann. Der Flughafen ist ein wirklich interessanter Arbeitsplatz, doch sollte das Arbeitsklima auch dafür angepasst werden um bei so vielen stressigen Situationen auch gerecht zu werden.

Pro

Es ist ein sehr interessanter Job was das Arbeitsumfeld betrifft. Ein Flughafen ist Multikulturell und man kann viel lernen über verschiedene Menschen. Doch sollte die Arbeit im Vordergrund stehen und flüssiges Arbeiten gewährleistet sein

Contra

Mehr Fördern der Mitarbeiter (nicht falsch verstehen mit "Überfordern") genauso mehr motivieren durch Teamzusammenhalt, Meinungen und Vorschläge ernst nehmen zumindest bei den Mitarbeitern die schon länger dort angestellt sind.
Selbstverständliche und automatische Lohnerhöhungen für Berufserfahrung und langjähriges Arbeiten am gleichen Ort! (Der Mitarbeiter wird es dankend zeigen...es kommt immer alles zurück)
Mehr Menschlichkeit und Verständniss ist dringend ausbaubar vorallem im Kader!
Täglicher Kampf um Nationalitäten (hinten rum reden, Landsleute sollten nicht nur ihre eigenen aus dem gleichen Land stammenden Mitarbeiter respektieren sondern ALLE und gilt auch für ALLE, mehr Fairness und Gleichberechtigung und hilfreich wäre auch, mal zu probieren sich in den Gegenüber Stehenden hineinzuversetzen und probieren ihn zu verstehen. Sich zeit nehmen für jedes Problem ganz gleich wie viele es sind pro Tag, da jedes Problem ob klein oder gross ein Problem ist das gelöst werden muss!!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,50
Interessante Aufgaben
1,50
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,33
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,67
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,25
Image
1,00
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 03.Aug. 2012 (Geändert am 07.Aug. 2012)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Grundätzliche Informationen, welche für die Arbeit notwendig sind, wurden nicht weitergegeben

Kollegenzusammenhalt

Die Kolleginnen forderten viel, jedoch gab es von dieser Seite keine Unterstützung

Kommunikation

Interne Kommunikation fand nicht statt. Mitarbeiter waren besser informiert als der Kader

Karriere / Weiterbildung

Es wurde keine Weiterbildung angeboten

Verbesserungsvorschläge

  • Langjährige Mitarbeiter mehr schätzen, dem Wort Team eine Bedeutung geben und als Kultur von oben nach unten leben

Contra

Langjährige Mitarbeiter werden nicht geschätzt, viele im oberen Kader sind sich selbst der nächste, Teamwork ist fast unbekannt

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,67
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2012
  • Position/Hierarchie
    Management
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 04.Juli 2011
  • Mitarbeiter

:-(

2,00

Pro

es ist immer was los

Contra

es wird sehr viel geredet, gesagt, aber leider sehr wenig getan. Auch wen man als mitarbeiter mal was sagt, was man anders/ besser machen könnte, passiert entweder gar nichts, oder es geschieht sehr, sehr langsam.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 15.Juni 2011
  • Mitarbeiter

Pro

Gibt immer viel zu tun.

Contra

Kommunikation untereinander auf der Chefetage sowie Chef-MA lässt sehr zu wünschen übrig!
Ungeeignete Dienste werde extra eingeteilt! MA die nur Spätdienst machen können, werden extra in Frühdienste eingeteilt. Etc...
Es wird viel geredet aber nicht gehandelt!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 17.Dez. 2013
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Select Service Partner (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Sonstige