Navigation überspringen?
  

Thurgauer Kantonalbankals Arbeitgeber

Schweiz,  30 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Thurgauer Kantonalbank Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,5
Schnelle Antwort
3
Erwartbarkeit des Prozesses
3,5

Nach dem Bewerbungsgespräch

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
5
Vollständigkeit der Infos
5
Angenehme Atmosphäre
5
Wertschätzende Behandlung
5
Zufriedenstellende Antworten
5
Erklärung der weiteren Schritte
5
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 12.Dez. 2017 (Geändert am 27.Dez. 2017)
  • Bewerber

Kommentar

Die HR-Verantwortliche ging voll und ganz auf meine Lebenssituation ein. Sie beobachtete das Gespräch zwischen dem zukünftigen Teamleiter und mir und gab anschliessend Feedback, was ich sehr schätzte. Ich wurde nicht in ein Schema gepresst, sondern es war Interesse an meiner Person vorhanden. Die HR-Verantwortliche hat nicht einfach einen Fragebogen durchgearbeitet, sondern passende Fragen zum Gesprächsverlauf gestellt, was die ganze Atmosphäre menschlich und angenehm machte. Ich bin begeistert.

Zufriedenstellende Reaktion
5
Schnelle Antwort
5
Erwartbarkeit des Prozesses
5
Professionalität des Gesprächs
5
Vollständigkeit der Infos
5
Angenehme Atmosphäre
5
Wertschätzende Behandlung
5
Zufriedenstellende Antworten
5
Erklärung der weiteren Schritte
5
  • Firma
    Thurgauer Kantonalbank
  • Stadt
    Weinfelden
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    für spätere Berücksichtigung vorgemerkt
Du hast Fragen zu Thurgauer Kantonalbank? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 09.Juni 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Aufgrund des guten Rufes und der sehr gut passenden Stellenausschreibung habe ich mich bei der TKB beworben. Ich habe viel Zeit in ein persönliches, auf die Unternehmung zugeschnittenes, Bewerbungsschreiben investiert.

Nach meiner Bewerbung verging einige Zeit ohne eine Reaktion. (keine Eingangsbestätigung) Ich habe mich dann nach drei Wochen durchgerungen und die zuständige HR Person angerufen. Meine Bewerbung sei angekommen, man sei noch in der "Sichtungsphase" und man würde sich bei mir melden.

Die Meldung kam zwei Tage später. Eine Absage, mit der Begründung, man hätte die Stelle anderweitig besetzt. Das Mail wurde auch nicht von der Personalverantwortlichen erfasst, sondern durch einen Sachbearbeiter in ihrem Namen verfasst und versendet.

Ich fühlte mich von der TKB nicht wertschätzend behandelt. Mit einer Absage konnte ich gut leben, das gibt es. Die Art und Weise ist aber sehr enttäuschend.

Zufriedenstellende Reaktion
2
Schnelle Antwort
1
Erwartbarkeit des Prozesses
2
  • Firma
    Thurgauer Kantonalbank
  • Stadt
    Weinfelden
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Ihre Enttäuschung über den Bewerbungsprozess können wir sehr gut nachvollziehen. Alle eingehenden Bewerbungsdossier werden bei uns von erfahrenen HR-Beraterinnen und -beratern geprüft. Es liegt uns viel daran, Kandidatinnen und Kandidaten zeitnah und transparent über den Stand ihrer Bewerbung zu informieren. In Ihrem Fall ist uns dies nicht gelungen. Dafür entschuldigen wir uns.

Christian Schmid
Leiter HR Services / Projektmanager HR