Navigation überspringen?
  

Crowd Guru GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Crowd Guru GmbHCrowd Guru GmbHCrowd Guru GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    42.857142857143%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,81
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Crowd Guru GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,81 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 29.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war von Feindseligkeit und permanentem Misstrauen geprägt. Zunächst zeigte mir irgendein verbuggter "Plagiatschecker" bei jedem Text ständig dieselben Texte als angebliche Plagiate, denen meine eigenen Texte angeblich ähneln würden. Obwohl diese Texte offensichtlich keinerlei Bezug zu meinen aktuellen Artikeln aufwiesen, wurde ich von einem sogenannten "Qualitätsmanager" der Plagiatur bezichtigt und mit Sperre bedroht. Auch als sich der Bug nachher aufklärte, wurde konsequent jede Entschuldigung mir gegenüber vermieden. Das regelmäßige "Feedback" nach meinen Texten war kein Feedback im eigentlichen Sinne, sondern ein permanentes Niedermachen. Nach nur 13 Tagen wurde ich dann als Texter gesperrt. Schlimmer gehts nimmer.

Vorgesetztenverhalten

Misstrauen, latente Aggression und Gnadenlosigkeit. Soziale Kälte in Reinkultur.

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet letztendlich vor seinem PC zuhause. Die Firma bietet zwar ein Forum und eine Shoutbox (eine Art von Chat), mein einziger Kontakt mit den "Arbeitskollegen" war eine unschöne Szene in der Shoutbox, als ich nach meiner Entlassung sicherlich nicht die feinsten Worte wählte und schließlich, obwohl ich meine Kritik nur auf die Leitung und nicht auf die "Kollegen" bezogen hatte, von einer ganzen Heerschar an "Kollegen" attackiert wurde. Diese wollten sich offensichtlich bei der Leitung Liebkind machen, um ihren eigenen Status zu verbessern, mein eigenes Schicksal interessierte nicht. Überflüssig zu erwähnen, dass ich, nachdem ich mich wehrte, sofort von sämtlichen Plattformen von Crowd Guru gesperrt wurde.

Interessante Aufgaben

Unterschiedliche Kundenaufträge von Firmenbeschreibungen. Palette an Aufträgen war nicht sonderlich groß.

Kommunikation

Arroganter und herablassender Ton des "Qualitätsmanagements" führte zu einem solchen Druck, dass man beim Schreiben das Gefühl hatte, jeder vermeintliche oder tatsächliche Fehler könnte der letzte sein. So kam es dann auch. Zudem hatte ich den Eindruck, manche so genannten "Qualitätsmanager" suchen nur nach Fehlern und rächen sich damit, wenn sie keinen finden, dass sie einen mit falschen Behauptungen terrorisieren. Es fehlte jedes Wohlwollen und jede Konstruktivität in der zwischenmenschlichen Kultur, es ging letztendlich nur ums Niedermachen und um die Kunstform, den anderen wie einen Deppen aussehen zu lassen..

Karriere / Weiterbildung

Es werden einem keine Chancen der Entwicklung gelassen. Ein Fehler zu viel oder unverschuldet auf dem Kieker eines Vorgesetzten, und schon ist man entlassen. Ein solches Hire & Fire ist mir bislang in der Form noch nicht untergekommen, auch wenn der Wind zunehmend in diese Richtung weht.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Preis pro Wort ist eher gering. Sofern einem Chancen gelassen werden, könnte man sich durch das Bearbeiten der prinzipiell ähnlichen Aufträge derselben Großkunden schnell einen halbwegs soliden Stundenlohn aneignen, weil das Schreiben mit der Zeit immer leichter von der Hand geht.

Arbeitsbedingungen

Im Prinzip kann man es sich vor seinem PC ganz akzeptabel einrichten. Störend ist nur die Gesprächskultur, was nicht nur an der sprichwörtlichen "Berliner Schnauze" liegen dürfte.

Work-Life-Balance

Freie Arbeitseinteilung nach eigenen Bedürfnissen

Image

Crowdworking hat als Abzockerei nicht das beste Image. Firmen wie Crowd Guru bestätigen das Vorurteil leider. Dabei ist die Grundidee nicht schlecht.

Verbesserungsvorschläge

  • Kritik konstruktiv anwenden, Stärken der Mitarbeiter wahrnehmen und benennen, und um Gottes Willen mehr Vertrauen in die Partner.

Pro

Möglichkeit der Heimarbeit und freie Zeiteinteilung.

Contra

Misstrauen gegenüber den Partnern und das Verweigern jeder Chance und jeder Entwicklungsmöglichkeit.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    Crowd Guru GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 22.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Contra

Der Anbieter suggeriert, man könnte in kurzer Zeit durch Schreiben von Texten, schnelles Geld machen. In Wahrheit gibt es aber nur Centbeträge, sodass man in der Regel innerhalb einer Stunde nicht mal auf einen halben Mindestlohn kommt. Anleitungen zum korrekten Bearbeiten von Aufgaben sind oft unklar bis falsch geschrieben, was in der Konsequenz bedeutet, dass schlecht gelaunte Qualitätstanten bereits erledigte Aufgaben streichen, womit der halbe Mindestlohn nochmal runtergeht. Wer keine Lust hat Werbetexte für Billigartikel zu verfassen, der sammelt besser Flaschen ein!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Crowd Guru GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 14.Jan. 2016 (Geändert am 15.Jan. 2016)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Leider bekommt man nur sehr kurze und ruppige Feedbacks und wird gesperrt, wenn man nicht zur absoluten Zufriedenheit arbeitet. Um auf einen angemessenen Lohn zu kommen muss man aber gleichzeitig extrem schnell arbeiten. Die Anweisungen der Feedbacks Widersprechen sich (z.b. Anglizismen sind bei einigen Vorgesetzten beliebt, andere wünschen sich das man sie vermeidet) Das führt zu Verwirrung.

Kollegenzusammenhalt

Kein Kontakt zu anderen Kollegen und Kolleginnen vorgesehen, außer in einem Forum

Interessante Aufgaben

Das Texten ist absoulut stumpf, der Lohn so niedrig, das man nicht die Zeit hat sich Mühe zu geben und ordentliche Arbeit zu leisten (man wird pro Text bezahlt)

Karriere / Weiterbildung

Keine Weiterbildungschancen, null Karrierechancen.

Gehalt / Sozialleistungen

sehr gering

Arbeitsbedingungen

Eigene Geräte müssen benutzt werden. Ist man nicht schnell genug ist die Entlohnung extrem niedrig. Schnelligkeit und Qualität widersprechen sich jedoch. Arbeitet man nicht qualitativ hochwertig genug, wird man gesperrt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

siehe Arbeitsbedingungen

Work-Life-Balance

Bei Heimarbeit denkt man die Work Life Balance muss gut sein. In diesem Fall muss man jedoch sehr viele Stunden am Rechner verbringen um einen geringen Zuverdienst zu haben

Image

Ich denke die Firma wird bald Imageeinbußen in Kauf nehmen müssen

Verbesserungsvorschläge

  • Ich gehe stark davon aus, dass die Firma bald starke Imageverluste erleidet, dadurch Mitarbeiter und Klienten verliert, wenn sich an den niedrigen Löhnen nichts ändert

Contra

Lohndumping und hohe Anforderungen führen zu Qualitätsverlust und Frust. Die Klienten sind renommiert, möchten trotzdem keine wirklichen Texter anstellen die von dem Lohn Leben können, sondern lassen sich anonym Texte schreiben. Von Crowdguru werden die höchsten Anforderungen an Inhalt und grammatikalische Korrektheit gestellt. Jeder Text wird geprüft und Mitarbeiter werden ständig von Vorgesetzten angetrieben. Ist die Qualität trotz des niedrigen Preises nicht gut genug, wird man für Projekte gesperrt. Freie Mitarbeiter haben keinerlei soziale Absicherung und können sich mit dem Stundenlohn auch keine privaten Versicherungen leisten. Es gibt keine Lohnsteigerungen und keine Weiterbildungschancen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    Crowd Guru GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    42.857142857143%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,81
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Crowd Guru GmbH
2,81
7 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,68
153.329 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,29
2.607.000 Bewertungen