GPB Berlin als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

10 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Sehr enttäuschend.

1,1
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gpb Mitte liegt sehr Zentral am Spittelmarkt, nähe Alex.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Dozenten bemühen sich, aber 4 Wochen IT passen nunmal nicht in 3 Tage und 3 Wochenmodule nicht in 5 Tage Schulung.
Unser Ausbildungsplan lief rückwärts, das heißt, Prüfungsrelavante Themen kämen erst nach der Prüfung.
Zudem ist das Gebäude extrem laut so das einige ihre Klausuren nur mit Kopfhörern schreiben.
Vielleicht ist es in anderen Ausbildungen/Umschulungen besser, ich kann es nicht beurteilen.
Ich habe nun den Träger gewechselt. Auf dauer bis tief in die Nacht Basis-Und Fachquali Zeitgleich zu lernen ist etwas sehr heavy.

Verbesserungsvorschläge

Gleich von vornherein mit offenen Karten spielen und weniger Versprechen machen.

Die Ausbilder

Der Großteil hat sich bemüht. Aber ein 3-Wochenmodul in 1 Woche zu lehren ist quasi unmöglich. Oder 4-Wochen IT in 3 Tagen.

Spaßfaktor

Wir sind ohne Basisqualifizierung gleich in die Fachquali gegangen. Also mussten wir beides zeitgleich lernen. Ich saß meist bis spät in die Nacht beim Lernen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Zu viel input in zu kurzer Zeit


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Respekt

Möglicherweise familienfreundlichster Arbeitgeber Berlins

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, es gibt immer ein offenes Ohr und man geht Schwierigkeiten an. Manchmal ziehen sich Ideen sehr lange und Entscheidungen werden nicht getroffen, aber das kann man gut aushalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Parkplatzsituation und eben das erwähnte sehr sehr sehr niedrige Gehalt.

Verbesserungsvorschläge

Sich wirklich Mal die Gehälter vornehmen. Die sind noch steinzeitlich. Man muss nicht reich werden, aber einen Hungerlohn möchte auch niemand dauerhaft.

Karriere/Weiterbildung

Scheint auf Sympathie zu basieren. Ist sicherlich für viele möglich, sich hier weiterzuentwickeln

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann nicht alles haben

Umgang mit älteren Kollegen

Alle Generationen vertreten und soweit ich weiß, klappt das super.

Interessante Aufgaben

Man kann eben nicht alles haben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Optimale Bildung in der Hauptstadt - individuelle Weiterbildung, Umschulung, Erstausbildung

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der soziale Umgang mit den Mitarbeitern, die Beachtung von Vorschlägen zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre und der betrieblichen Prozesse sowie die relative Sicherstellung der Freiberufler.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal sehr kurzfristige Planungen.

Verbesserungsvorschläge

Beachtung und Konsequenzen bei (wenigen) Problemen.

Arbeitsatmosphäre

Es ist in regelmäßigen Teamsitzungen und auch individuell möglich, offen über Arbeitsprozesse, die Zusammenarbeit unter- und miteinander und persönliche Befindlichkeiten zu sprechen.

Image

Es gibt einen positive Grundstimmung.

Work-Life-Balance

Die Firma ist ein Vorbild bei der individuellen Berücksichtigung von Wunschurlaubszeiten. Jeder kennt Hochdruckzeiten, in denen man i. d. R. keinen Urlaub nimmt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungswünsche der Mitarbeiter werden aktiv unterstützt und gefördert. Mit entsprechenden Engagement und Fähigkeiten haben es Kolleginnen und Kollegen vom Azubi bis in Leitungsfunktionen geschafft.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlich gezahlt wird immer. Die Zufriedenheit über die Gehaltshöhe ist immer individuell und somit unterschiedlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialer Umgang mit Mitarbeitern und der umweltbewusste Umgang mit Ressourcen wird im Unternehmen gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeiten, das ehrliche und direkte Miteinander ist unterschiedlich ausgeprägt und hängt viel an der Führungsqualität der direkten Vorgesetzten/Teamleiter

Umgang mit älteren Kollegen

Die Einstellung und das geschätzt werden älterer Kollegen ist immer von der Aufgabenstellung und -erfüllung abhängig. Vorbildliche Umsetzung.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte setzen vorrangig auf individuelle Konfliktlösungen. Einfluss auf Konfliktlösungen durch Vorgesetzte nur dann, wenn Unternehmensziele gefährdet sind.

Arbeitsbedingungen

Persönliche Empfindungen zu den Arbeitsbedingungen sich immer individuell. Wer Probleme sieht, kann sie ansprechen und i. d. R. wird im Interesse der Mitarbeiter entschieden.

Kommunikation

Regelmäßige Team-/Leitungssitzungen legen alle wissenswerten Ergebnisse und Erfolge offen.

Gleichberechtigung

Vorbildlich ist die Möglichkeit der Freistellung bzw. des Wiedereinstiegs nach einer "Kinderpause", auch in Teilzeit. Die vielen Neugeborenen unserer Mitarbeiterin und Frauen unserer Mitarbeiter bezeugt dieses. Sehr vorbildliches Unternehmen.
Frauen in Leitungsfunktionen gibt es seit Jahren, auch auf dem Karriereweg im eigenen Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Jeder kennt seine Aufgaben und im Wesentlichen auch die der Kolleginnen und Kollegen aus anderen Teams. Bei stoßweiser Arbeitsanhäufung liegt es in der Hand jedes Einzelnen um Hilfe zu bitte, die dann auch recht schnell auf freiwilliger Basis erfolgt.

Kompetent Nbhjkkmjjlljjn bghiloiuhh

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ätlnzsäpnspozspozspozsosopzsopj

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Jbköböihäioh lknkoääoinoäinäo


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

kümmert sich um labiele und gestrandete...

4,7
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

individuelle Betreuung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

gibbet keen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

bin zufrieden!

3,5
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2015 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Recht / Steuern abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

fachlich gute Prüfungsvorbereitung. habe mich gut auf den arbeitsalltag vorbereitet gefühlt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

teilweise wartezeiten beim sekretariat o.ä. aufgrund einer hohen schülerzahl


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Hier wird es nie langweilig

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Aufgaben im Bereich Bildung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Große Erwartungen werden enttäuscht

2,2
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

einige Tutoren sind fachlich kompetent und vermitteln ihr Wissen sogar an ihre Schüler

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich empfinde es als Zeitverschwendung.
Denke in den ausgebildeten Berufen gibt es ein Übermaß an Fachkräften, also wenig Chancen auf dem Markt, besonders bei Mediengestaltern und Game-Designern/ 3D

Verbesserungsvorschläge

Bildet in den genannten Berufen nicht aus, der Markt ist schon überschwemmt, Lohnniveau ist ganz unten

Arbeitszeiten

flexibel

Aufgaben/Tätigkeiten

andere Tätigkeiten als bei Bewerbung besprochen, oberflächliche Bearbeitung der einzelnen Themen

Variation

hatte bereits vorwissen, habe in gut 10 Monaten nichts gelernt was mich für den Arbeitsmarkt fit machen würde


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Respekt

gab dort differenzen die leider nicht sehr...

3,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

gab dort differenzen die leider nicht sehr elegant aus der Welt geschafft wurden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben, interessante Inhalte und ein freundliches Team!

4,1
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2011 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben