Navigation überspringen?
  
Hallhuber GmbHHallhuber GmbHHallhuber GmbHHallhuber GmbHHallhuber GmbHHallhuber GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

Firma Hallhuber GmbH
Stadt München
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf

Vorgesetztenverhalten

war nie besser

4,46
  • 10.05.2016
  • Standort: Berlin

Abwechslungsreich, fair, mutig!

Firma Hallhuber GmbH
Stadt München
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf

Vorgesetztenverhalten

stets freundlich und sachlich.

2,23
  • 22.03.2016

Interne Struktur sehr fragwürdig

Firma Hallhuber GmbH
Stadt München
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf

Pro

- Mitarbeiterprozente
- der Kollegenzusammenhalt im Team

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.343.000 Bewertungen

Hallhuber GmbH
3,37
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Textilbranche  auf Basis von 8.201 Bewertungen

Hallhuber GmbH
3,37
Durchschnitt Textilbranche
2,87

Bewerbungsbewertungen

Firma Hallhuber GmbH
Stadt München
Beworben für Position Personalsachbearbeiter
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Kommentar

Ich habe mich dabei erwischt, wie ich in den letzten zwei Jahren meinem bisherigen Lieblingslabel in Sachen Kleidung immer öfter untreu geworden bin und stattdessen bei Hallhuber gekauft habe. Ich finde die Atmosphäre in den Läden (und sogar in den Outlets) ansprechend, der Stil und die Qualität der Kleidung haben mich bisher überzeugt und nicht zuletzt die Verkäufer/innen. Hier hatte ich immer das Gefühl, dass der Kunde wirklich wichtig ist und die Beratung im Fokus steht. Bei anderen Labels sucht man ja vergebens nach Verkäufern, die sich um einen kümmern, wenn man es wünscht.
Das ist bei Hallhuber anders und ich konnte mich mit der Zeit immer mehr mit dieser Marke identifizieren und hätte mir daher sehr gewünscht, dass meine Bewerbungserfahrung analog meinen Einkaufserlebnissen gewesen wäre.

Es war eine Position in der Zentrale in München im Personalbereich ausgeschrieben. Als ich mich entschieden habe, es dort einfach mal zu versuchen, war die Stelle bestimmt schon knapp zwei Wochen online. Um zu vermeiden, dass ich mir umsonst die Mühe mit meiner Bewerbung mache, habe ich extra noch dort angerufen und nachgefragt, wie fortgeschritten der Bewerberprozess zum aktuellen Zeitpunkt ist und ob es sinnvoll ist, noch seine Unterlagen zu schicken. Die wirklich freundliche Stimme am Telefon wollte mich zwar nicht in die Personalateilung durchstellen, fragte aber nach, ob sie mir ggf. eine Auskunft geben könne und ermutigte mich dann, doch die Bewerbung zu senden, da der Status hier noch ganz am Anfang sei.
Total motiviert habe ich mich an die Arbeit gemacht und noch am selben Tag alles per Email verschickt, um dann gerade mal zwei Tage (!!) später (ohne vorherige Eingangsbestätigung!) eine standardisierte Mail in meiner Inbox zu finden, dass die Stelle zwischenzeitlich besetzt werden konnte. Sorry, aber dann war die telefonische Auskunft entweder nicht richtig, denn in zwei Tagen besetzt kein Unternehmen mit einem gescheiten Auswahlprozess eine Position, wenn ja angeblich der Status "noch ganz am Anfang" steht.

Zu allem Überfluss war die Standard-Mail im Übrigen mit der Ansprache "Sehr geehrte/r Bewerber/in" formuliert, was dem ganzen wirklich den Rest gegeben hat. Ich bewerbe mich mit meinem Anschreiben ja auch nicht mit der Aussage "Sehr geehrte Firma, ich will mich gern bei Ihnen für einen Job bewerben.", sondern ich adressiere es an ein Unternehmen und (sofern bekannt) an einen Ansprechpartner. Hier hat man sich dann noch nicht mal die Mühe gemacht, den Bewerber mit seinem Namen anzusprechen, sondern das war wahrscheinlich dann eine Sammel-Mail, die zur Zeitersparnis parallel noch an 50 andere geschickt wurde.

Wirklich schade - die Wertigkeit, die dem Kunden im Laden entgegen gebracht wird, habe ich als Bewerber leider nicht erfahren. Das war wirklich eine enttäuschende Erfahrung so nach dem Motto "außen hui, innen pfui". Hallhuber? Nein, danke! Hat leider keinen Reiz mehr auf mich.

Aber ein gutes könnte das ganze haben: Ich glaube, mein altes Label profitiert nun davon, weil ich mich dort wieder öfter blicken lasse. Dort wird man als Kunde auch beraten und die Qualität war bisher ja auch super. Hoffentlich benehmen die sich besser, wenn ich mich dort mal bewerben sollte... :-)

5,00
  • 08.06.2016

sehr professionell

Firma Hallhuber GmbH
Stadt München
Beworben für Position Verkäufer
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Zusage
Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses
Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte
Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,40
  • 30.03.2016

Unangenehmste Bewerbung, die ich je hatte

Firma Hallhuber GmbH
Stadt München
Beworben für Position Assistenz Online Marketing
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • "Welche Schwächen/Stärken haben Sie?" Meine Antwort, dann: "Das ist keine Schwäche!" Was würde Ihr derzeitiger Chef über Sie sagen?
  • Einsatzbereitschaft auf viele Überstunden wurde erfragt
  • Sind Sie Hallhuber-Kunde? Was gefällt Ihnen an unserem Online-Shop? Was nicht?

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen