Navigation überspringen?
  

IBS Ingenieurbüro Dr. Klaus Schnürer GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?

IBS Ingenieurbüro Dr. Klaus Schnürer GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,67
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,33
Abwechslung
4,00
Respekt
4,67
Karrierechancen
3,67
Betriebsklima
4,67
Ausbildungsvergütung
3,33
Arbeitszeiten
4,67
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 3 von 3 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten bezahlte Arbeitskleidung bei 1 von 3 Bewertern flexible Arbeitszeiten bei 3 von 3 Bewertern keine Essenszulagen keine Kantine betr. Altersvorsorge bei 1 von 3 Bewertern gute Anbindung bei 2 von 3 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte Mitarbeiterevents bei 3 von 3 Bewertern keine Internetnutzung keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 3 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 05.Apr. 2018 (Geändert am 07.Apr. 2018)
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind bei Fragen immer sofort zur Stelle. Sie haben immer ein offenes Ohr und kümmern sich erstklassig um alles Organisatorische. Es wird großen Wert darauf gelegt, dass alle Ausbildungsinhalte verständlich vermittelt werden und man sich so recht schnell im Arbeitsalltag des Unternehmens zurecht findet. Auch Inhalte der Berufsschule werden intensiv behandelt, sodass man sich wirklich nie allein gelassen fühlt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgabengebiete sind sehr abwechslungsreich und spannend. Man durchläuft während der Ausbildung die unterschiedliche Abteilungen des Unternehmens und hat somit die Möglichkeit überall mitzuarbeiten und Erfahrungen zu sammeln.

Betriebsklima

Es herrscht ein tolles Arbeitsklima. Man fühlt sich unglaublich wohl in diesem Betrieb und findet auch schnell Anschluss. Der Teamgeist untereinander wird durch gemeinschaftliche Events, wie zum Beispiel durch die Teilnahme am B2Run Karlsruhe, gefördert. Probleme werden offen angesprochen und respektvoll gelöst.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    IBS Ingenieurbüro Dr. Klaus Schnürer GmbH
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu IBS Ingenieurbüro Dr. Klaus Schnürer GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 14.Dez. 2017
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbildungsleiterin und das gesamte Team ist super!

Spaßfaktor

Freundliche Kollegen und Profiessonelles Arbeitsumfeld.
Der zusammenhalt zwischen den mitarbeitern im Unternehmen ist außergewöhnlich gut!

Aufgaben/Tätigkeiten

Man wird auch als Azubi bereits nach kurzer Zeit in das Tagesgeschäft integriert und leistet Arbeit die zum erfolg des Unternehmens beiträgt. --> Ich fand genau das in der Ausbildung bei der IBS GmbH sehr befriedigend.
Die Aufgaben die man zugeteilt bekommt sind vom Anspruch auf den Jeweiligen Azubi ausgesucht worden--> so wird jeder ideal gefordert und nicht überfordert! So lernt man am meisten.

Abwechslung

die Konstruktionen sind immer ähnlich, aber wenn man gut ist kann man schon bald selbst als Konstrukteur arbeiten.

Respekt

Als Azubi wird man VOLL respektiert! Die Meinung jedes Mitarbeiters zählt und man fühlt sich wertgeschätzt und als Teil des Teams.

Karrierechancen

Mit dem Nötigen Ehrgeiz und auch der entsprechenden Kompetenz steht einer Tätigkeit als Projektleiter oder auch Abteilungsleiter nichts im Wege. Dabei wird nicht nach Akademischem Titel oder Ausbildungsgrad sondern nach der persönlicher Qualifikation ausgewählt.

Betriebsklima

Sehr kollegial aber auch professionell.

Ausbildungsvergütung

Das Gehalt ist nicht Super hoch aber was macht das schon wenn man sich dafür auch in der Ausbildung wertgeschätzt und respektiert fühlt. Ich verdiene lieber ein bisschen weniger und gehe gern zur Arbeit.

Arbeitszeiten

Sehr flexibel dank Gleitzeit!
Ca. 40Stunden/Woche ist als Azubi üblich.
Auf die bedürfnisse von Eltern und ältere Mitarbeitern wird individuell rücksicht geommen

Pro

Kollegen sind super. Jeder wird Respektiert .
Prozesse sind gut, werden eingehalten und verbessert.
Man wird zu leistung Motiviert.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    IBS Ingenieurbüro Dr. Klaus Schnürer GmbH
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung
  • 12.Sep. 2017
  • Azubi

Die Ausbilder

Im Laufe meiner Ausbildung wurde ich sehr gut betreut. Bei Problemen fand ich bei der Ausbildungsleitung und den Abteilungsleitern immer ein offenes Ohr. In der Abteilung Konstruktion bekommt jeder Auszubildende seinen persönlichen Betreuer welcher jederzeit bei Fragen und Problemen zur Verfügung steht.
Um neue Tätigkeiten zu erlernen wurden diverse Schulungen durchgeführt und durch daran anschließende Übungen ergänzt. So wird man in neue Aufgabenbereiche ideal eingearbeitet.
Vor den Zwischen- und Abschlussprüfungen findet wöchentlich betrieblicher Unterricht statt, wodurch wir Auszubildenden optimal auf die Prüfungen vorbereitet wurden.

Spaßfaktor

Wir waren in unserem Lehrjahr 9 Azubis, wodurch uns die Ausbildung sehr viel Spaß gemacht hat. Alle haben stets zusammengehalten und wir haben neue Freunde gefunden. Ich bin sehr gerne zur Arbeit gegangen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Vor den Zwischen- und Abschlussprüfungen findet wöchentlich betrieblicher Unterricht statt, wodurch wir Auszubildenden optimal auf die Prüfungen vorbereitet wurden. Wenn wir auf Arbeiten lernen mussten, durften wir das auch während der Arbeit. Die Ausstattung der Büros sind sehr modern. Und das wichtigste im Sommer ist, es gibt eine Klimaanlage.

Abwechslung

Die Ausbildung bei IBS ist sehr Abwechslungsreich. Im ersten Lehrjahr lernt man das 2D (Detail) kennen. Danach gibt es einen Abteilungswechsel in die Konstruktion (3D). Im dritten Lehrjahr in darf man in die Abteilung Simulation hineinschnuppern, wo Prozesse simuliert werden. Man bekommt stets Schulung ( am Anfang fast täglich) und lernt immer wieder neue Sachen kennen.

Respekt

Bei IBS geht es sehr familiär zu. Man ist mit jedem per du und kann auch gut und gerne mal privat was mit den Kollegen unternehmen. Dies wird durch die regelmäßigen IBS-Feste unterstützt, wie das IBS-Sommerfest, das Oktoberfest, oder die Weihnachstfeier.

Karrierechancen

In der Regel, wenn die Leistung stimmt, wird man unbefristet übernommen. Man beginnt entweder als Konstrukteur oder als Technischer Zeichner. Um in eine höhere Position (wie zB. Projektleitung) zu kommen benötigt man sehr gute Leistungen und sehr großen Willen und auch Glück.

Betriebsklima

Wir waren 9 Azubis und hatten alle eine freundschaftliche Verbindung. Abgesehen von den jährlichen IBS-Festen, wird manchmal bei IBS nach dem Geschäft gemeinsam Fußball gespielt, es gibt ein IBS-Wintersportwochenende, oder einen eigenen IBS-Weihnachtsmarkt. Alles tolle Aktivitäten um sich mit den Mitarbeitern auszutauschen, und diese besser kennen zu lernen.

Ausbildungsvergütung

Weihnachtsgeld ist im Bruttogehalt enthalten. Urlaubsgeld gibt es keins. Die Entlohnung ist im Vergleich zu anderen Ausbildungsbetrieben okay. Die Löhne werden immer pünktlich ausgezahlt.

Arbeitszeiten

Bei IBS gibt es Gleitzeit. Es ist eine 40-Stunden Woche welche man sich selbst einteilen kann. (Man kann zb. Freitags früher gehen, wenn man den Rest der Woche länger gearbeitet hat. Dadurch ist man sehr flexibel. Zu den Kernarbeitszeiten (9 Uhr bis 15 Uhr) ist Anwesenheitspflicht. Falls man in Ausnahmefällen zu den Kernarbeitszeiten nicht Anwesend sein kann, kann man bei der Ausbildungsleitung nachfragen, welche so gut wie immer damit einverstanden ist.

Pro

Ich habe von meiner Ausbildung erwartet, dass meine Aufgaben abwechslungsreich sind und mir bei Problemen stets geholfen wird. Außerdem erhoffte ich mir Einblick in unterschiedliche Abteilungen und Themenbereiche zu bekommen. Des Weiteren freute ich mich darauf neue Kontakte zu knüpfen, und viele neue Freunde kennenzulernen. Summa summarum wurden meine Wünsche erfüllt, sogar übertroffen.

Contra

Ich hätte mir etwas mehr Kontakt bzw. Kommunikation mit der Geschäftsleitung gewünscht.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    IBS Ingenieurbüro Dr. Klaus Schnürer GmbH
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2017
  • Unternehmensbereich
    Produktion