Kunst und Kollegen Kommunikationsagentur GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,5
Score-Details

2 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Absolut unprofessionell...

3,2
Bewerber/inHat sich 2018 als Art Director beworben und wurde für eine spätere Berücksichtigung vorgemerkt.

Verbesserungsvorschläge

Prinzipiell:
- in der Einladung mitteilen, mit wem man das Gespräch führt
- dem Bewerber mitteilen, wie der Stand ist (Zusage, Absage, was auch immer)

Bewerbungsfragen

  • Zum Ablauf:
  • Ich hatte den Kontakt zum GF über Xing aufgenommen und nachgefragt, ob die Stelle noch vakant sei. Da diese noch offen war (und auch noch ist), habe ich meine Bewerbungsunterlagen zugesendet. Nach 3 Tagen erhielt ich dann eine Einladung per E-Mail mit der Frage, ob ich für ein kurzfristiges Kennenlerngespräch zur Verfügung stehen würde. Diesem sagte ich zu und erhielt hierauf allerdings keine Rückmeldung mehr, z.B. mit wem das Gespräch stattfindet.
  • Zum Empfang
  • Einen richtigen Empfang konnte ich nicht vorfinden bzw. zunächst auch keine Person, die mich direkt empfing oder erwartete. Eine Mitarbeiterin kam dann etwas später auf mich zu, die aber nichts von dem Termin wusste und mich nur fragte, mit wem ich den Termin hätte. Ich war der Annahme, dass dieses direkt mit der GF stattfinden würde, da mir nichts anderes mitgeteilt wurde. In einem Besprechungsraum sollte ich dann auf meine Ansprechpartner warten.
  • Zum Gespräch
  • Das Gespräch wurde mit der Geschäftsleitung der Kreation und einem PM/Berater geführt. Der GF war nicht bei dem Gespräch anwesend, da er genau ab diesem Tag für 2 Wochen im Urlaub war. Die Atmosphäre war ungezwungen und der Austausch sehr offen. Gesprächsdauer: >2h. Da es sich bei der Position zudem um eine Erweiterung des Leistungsangebotes der Agentur handelte und zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, ob bzw. wann man diesen Schritt gehen möchte, waren wir so verblieben, dass nach der Rückkehr der GF ein interner Austausch stattfinden würde. Man war aber sehr zuversichtlich, dass wir hier zusammenfinden würden.
  • Zum weiteren Verlauf
  • Nach 2,5 Wochen hatte ich noch nichts gehört und hatte direkt noch einmal beim GF nachgefragt, ob man bereits Gelegenheit hatte, sich intern auszutauschen. Hierauf bekam ich dann 5 Tage später eine freundliche Rückmeldung, dass man sich noch im Urlaub befinden würde und die Damen, mit denen ich das Gespräch führte, bei mir melden würden. Als ich nach weiteren 3 Wochen noch keine Nachricht erhalten hatte, fragte ich noch einmal direkt bei einem der Ansprechpartner nach. Seit über einem Monat warte ich hier ebenfalls auf eine Reaktion. Seit dem ersten Gespräch sind nun 2,5 Monaten ohne Rückmeldung vergangen. Aller Voraussicht wird diese auch nicht mehr kommen.
  • Die Stelle wird sowohl auf der Website als auch auf Xing weiterhin beworben/ aktualisiert.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Schwer unprofessionell

1,8
Bewerber/inHat sich 2016 bei diesem Unternehmen beworben.

Verbesserungsvorschläge

3 Wochen nach der Bewerbung nun das Vorstellungsgespräch. Aus den 2 angekündigten Gesprächpartnern wurde spontan mal eine Person. Was völlig OK ist, wäre nicht vom Empfang ein Grund genannt worden und vom Gesprächpartner ein völlig anderer.

Das Gespräch war schon sehr merkwürdig. Die Fragen galten weder meinen Skills, Erfahrungen oder Person. Insgesamt sehr unangenehme 20-30 Minuten.

Dann kam ganz erwartet die Absage. Details will ich hier nicht nennen. Es zeugt entweder von nicht vorhandem Interesse oder Überforderung, wenn man erlebt hat wie es gelaufen ist.

Grundsätlich keine große Meinung von der ach so weltoffenen Art die da gespielt wird. Sehr oberflächlich und kurzatmig


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort