Navigation überspringen?
  

Nordicweb GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing/Werbung/PR
Subnavigation überspringen?

Nordicweb GmbH Erfahrungsbericht

  • 14.Jan. 2015
  • Mitarbeiter

Unfähige & unkompetente Führung. Trister & motivationsloser Job!

1,58

Arbeitsatmosphäre

Sehr trist und eintönig.

Vorgesetztenverhalten

Die Führung hat keinerlei Ahnung von der Materie und liefert stets völlig sinnlose Reaktion auf ein evtl. entstandenes Problem.
Mit der Zeit haben sich auch reichlich solcher Probleme gesammelt.

Kollegenzusammenhalt

Überwiegend junges Team. Verstehen sich recht gut, versuchen einander zu helfen, wo es geht trotz dem enormen Zeitdruck und stressigem Alltag. Unternehmen auch gerne nach dem Feierabend etwas gemeinsam.

Interessante Aufgaben

Sind im Grunde interessante Aufgaben, die viel Spass bereiten könnten. Jedoch gibt es aufgrund des veralteten Systems viele Beschränkungen. Vieles kann auch aufgrund der enorm fehlender Zeit nicht so anständig verwirklicht werden. Entpuppt sich schnell als Fließbandarbeit, bei der Quantität deutlich wichtiger als Qualität ist.

Kommunikation

Als Kommunikation gibt es hier überwiegend nur das Verlangen, kein Dialog, der von beiden Seiten ernst aufgefasst wird und zur Lösung des Problems führt.
Ein Progress in jeder Angelegenheit hat kaum stattgefunden.

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten wurden noch bei keinem Mitarbeiter beobachtet.

Gehalt / Sozialleistungen

Geringe Gehälter.
Allerdings gibt es hin und wider mal nette Betriebsuasfluge.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Ausstattung, ob Technik oder Büromöbel. Sogar die alten abgenutzten PC-Stühle wurden nach etlichen Aufforderungen, neue zu besorgen nie erneuert, obwohl viele Mitarbeiter mittlerweile gesundheitliche Schäden erleiden mussten.
Es gibt kein Rückzugsort.
Alle Mitarbeiter sind in einem Großraumbüro, das permanent unter Beobachtung steht. In der Luft liegt quasi die "Stasi"-Atmosphäre. Soll etwas unangenehmes stattfinden, kriegt es der ganze Raum mit. Insbesondere erschwert die Methode "auf die Finger schauen" den kreativen Prozess. Ebenso wird es sehr lärmend, wenn mehrere Mitarbeiter gleichzeitig telefonieren.

Work-Life-Balance

Man darf zumindest pünktlich gehen, doch dadurch stapelt sich immer mehr Arbeit und irgendwann kann man den vielen Überstunden automatisch nicht entkommen. Diese werden wiederum nirgendwo festgehalten und sind somit nicht erstattungsfähig, weder mit Freizeit, noch mit Entlohnung. Urlaub: 24 Werktage, keine Gleitzeit. Fürs Zu-spät-kommen darf man die versäumte Zeit nacharbeiten, unabhängig von den bereits viel gesammelten Überstunden.

Image

Entpuppt sich immer wieder als nicht professionell genug, was sowohl intern als auch extern spürbar wird.

Verbesserungsvorschläge

  • An die Führung eine ahnungsvolle und kompetente Person zu setzen, die die Projekte nicht nur flüchtig überfliegt, sondern sich mit dem Problem einzelner Projekte auseinander zu setzen weiss und somit realistische Aufgabenstellungen verteilt.

Pro

- Die Mitarbeiter verstehen sich recht gut und helfen einander, wo sie nur können.
- Hin und wieder nette Events.

Contra

- Permanenter Druck: Beobachtung + Zeitdruck.
- Keinerlei Lob, es wird das Gefühl vermittelt, das man nie gut genug ist, was jegliche Motivation raubt.
- Unkompetente Führung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Nordicweb GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung