SaarGummi Service GmbH als Arbeitgeber

  • Wadern, Deutschland
  • BrancheChemie
Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SaarGummi Service GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Es wäre mehr drin, aber nach der Insolvenz wurden zu viele Altlasten in Organisationen und Führung weiter mitgeschleppt

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Außer den üblichen Warnungen wird nicht viel unternommen

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Nicht produktionsrelevante Mitarbeiter verstärkt in Kurzarbeit schicken

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Viele Mitarbeiter müssten momentan nicht vor Ort sein da nicht produktionsrelevant, mehr Homeoffice möglich. Fast alle Kunden haben Produktion gestoppt.
Auch SaarGummi könnte das Problemlos tun . Kurzarbeit ohnehin schon Monate da.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise chaotische Planung von Abläufen, deswegen unnötiger Ausschuss. Vorgesetzte entscheidungsschwach, teilweise sehr inkompetent und sozial unfähig gegenüber Mitarbeitern.

Image

Beim Kunden ok, auch auf Grund schlechter werdender Konkurrenz.

Karriere/Weiterbildung

Findet quasi nicht statt, außer Schulungen in der Produktion von denen der Mitarbeiter selbst nichts hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt mittlerweile fast 20% unter Tarif wenn man Arbeitszeit und Zukunfttarifvertrag zusammen nimmt. Betriebsrat und Gewerkschaft feiert sich sogar noch dafür...schlimm!
Schleimen wird finanziell belohnt, kritische Stimmen werden gemobbt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein gut, schließlich kümmern sich ja auch einige gut bezahlte Leute darum, Krankenstation, Sanitäter gut, Arzt fragwürdig ( siehe pers. Vorgeschichte...)

Kollegenzusammenhalt

Bei Mitarbeitern recht gut, Verhältnisse zwischen Vorgesetzten und Arbeitern auf Grund Inkompetenz mancher Vorgesetzten oft schlecht.

Vorgesetztenverhalten

Verhältnis gute Vorgesetzten zu schlechten ( inkompetent, überfordert) bei 70 - 30

Arbeitsbedingungen

In der Produktion sehr laut, gefährliche Lösungsmittel im Einsatz, oft zu wenige Absaugungen usw.
Büroarbeitsplätze ganz ok.

Kommunikation

Die linke Hand weiß oft nichts von der Rechten ...

Interessante Aufgaben

In der Produktion oft eintönig was ja normal ist. In Bereichen von Entwicklung, Technik viel möglich. Es wird seitens der Produktion viel blockiert. Was der Bauer nicht kennt, mag er nicht ...


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Saargummi

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfältiger Arbeitsplatz, guter Einblick in alle Abteilungen möglich.

Verbesserungsvorschläge

Diskussion zwischen den Abteilungen sollte besser sein ( Management Ebene) Offenes reden nicht immer möglich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber mit sehr viel Potenzial, welches leider nicht genutzt wird.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zwischenmenschlicher Umgang miteinander.
Interessantes Arbeitsumfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Körperliche Belastung in der Produktion bzw. schlechte Work-Life-Balance in der Entwicklung/Verwaltung.
Teilweise sehr hohe Arbeitslast/Zeitstress.
Umgang Personalbüro mit den Mitarbeitern ist unterirdisch

Verbesserungsvorschläge

- Jährliche Mitarbeitergespräche durch alle Führungsebenen einführen. (Nicht nur auf dem Papier!)
- individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten.
- Löhne nach Tarif zaheln
- Reisetätigkeiten belohnen statt bestrafen
- Work-Life-Balance verbessern
- Arbeitsplatzbesetzung nach Qualifikation nicht nach Vitamin B

Arbeitsatmosphäre

Stark unterschiedlich. Von sehr gut bis schlecht.
Dank der "Hochwälder Art", jedoch unterm Strich sehr angenehm.

Image

Man wird ständig auf die vergangene Insolvens und dem Aufkauf durch "die Chinesen" angesprochen.
Der Ruf von Saargummi innerhalb der Automobilindustrie ist jedoch sehr gut, dank guter Qualität.

Work-Life-Balance

Auf Stand der 70er Jahre, mit den Anforderungen der heutigen Zeit.
Also schlecht, aber duraus auszuhalten.
Gesundheitsmanagement ist ein Witz bzw. nicht vorhanden.
Wenn etwas angeboten wird, dann nur in der Freizeit und meist auf eigene Kosten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird nicht angeboten. Außer mit Vitamin B.
Intern umbewerben funktioniert selten, außer man ist für die Stelle "vorgesehen".
Starkes Netzwerk von der Geschäftsführung zur mittleren Führungsebene und Personalbüro.
Das auszusprechen ist ein NoGo! "Stimmt alles nicht"

Gehalt/Sozialleistungen

Löhne sind 10% unter Tarif Arbeitszeit ist ca. 10% über Tarif.
Überstunden werden nicht ausbezahlt.
Gehaltserhöhungen werden regelmäßig ausgesetzt oder vermindert weitergegeben.
Dank fester Eingruppierung keine außertariflichen Gehaltserhöhungn mehr möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gesetze werden eingehalten.

Kollegenzusammenhalt

Normal.
Nicht besser oder schlechter als in anderen Firmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut. Die meisten Kollegen sind jedoch auch älter.

Vorgesetztenverhalten

80-90% der Vorgesetzten sind bestenfalls mit Vorsicht zu genießen.
Vertrauen zu Vorgesetzten ist gegen Null.

Arbeitsbedingungen

In der Produktion: Starke Belastung durch Lärm, Hitze, Staub und Dämpfe.
In der Entwicklung: Internationale Reisebereitschaft ist Voraussetzung, Reisekosten müssen privat vorfinanziert werden. Reisezeit ist keine Arbeitszeit. Überstunden werden nicht ausbezahlt.

Kommunikation

Meist freundlich und fast immer formlose Anrede mit "Du".

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist kein Thema, sondern wird einfach gelebt.

Interessante Aufgaben

Je nach Tätigkeit.

Familiere Struktur welche nicht unbedingt verändert werden will.

3,8
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Konsequent Richtung Erfolg ausgerichtet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsriege hat nicht wirklich Zeit ihre Ihre Aufgaben in Richtung PersonalEntwicklung wahrzunehmen

Verbesserungsvorschläge

Die Einarbeitung ist Bescheiden bis nicht vorhanden.

Arbeitsatmosphäre

Sehr eingefahren

Image

Hier meckert die halbe Belegschaft über einfach alles. Auch wenn nicht alles stimmt

Work-Life-Balance

Sehr viele Überstunden werden vorrausgesetzt, auch wenn das keiner sagen würde

Karriere/Weiterbildung

Wer was leistet kommt auch weiter

Gehalt/Sozialleistungen

Man verhungert nicht. Ist fair

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird versucht. Ist auch professionell in Umsetzung

Kollegenzusammenhalt

Habe ich schon besser gesehen. Leider

Vorgesetztenverhalten

Leider wurde in meinem Fall Wein gepredigt und Bier gesoffen...

Arbeitsbedingungen

Anders als in der Stellenausschreibung beschrieben wird auf Einarbeitung nicht in jeder Abteilung Wert gelegt. Schwimm oder ertrinke ist hier die Devise

Kommunikation

Es wird viel geredet.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nicht viel zu meckern. Man wird fast in alles eingeweiht

Interessante Aufgaben

Sehr umfangreiche und interessante Tätigkeit


Umgang mit älteren Kollegen

SaarGummi Service GmbH, 4.8 von 5

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gutes und kollegiales Arbeitsumfeld, gute Bezahlung, Betriebsrat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten ist bei meinem Arbeitgeber nicht sehr stark ausgeprägt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

SaarGummi: 3.0 von 5

3,0
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles zu viele chefs


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gut war die Zeit des wirtschaftlichen...

3,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut war die Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs vor 2006, weniger gut die Zeit danach bis zum Neustart


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben