Silicon Micro Sensors als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Arbeit nach 3Z Methode - Zettel - Zuruf - Zufall

1,8
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Silicon Micro Sensors GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

in Dresden gut erreichbar

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Zuverlässigkeit
Produktpfusch
keine klaren Regeln
Willkür

Verbesserungsvorschläge

verläßliche Entscheidungen
Verbessungsvorschlagswesen
Teamarbeit gefördert durch die Teamleiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist von gegenseitigem Abwimmeln geprägt
Kollegfen mischen sich in Arbeitsbelamnge ein
keine konsequenzen für Fehlentscheidungen
jeder igelt sich ein bzw. schottet sich ab.
keiner übernimmt Verantwortung

Kommunikation

Kein Arbeitsfeedback
keiner trifft Entscheidungen
Verantwortlichkeiten nicht klar
keine Arbeitsplatzbeschreibung
Arbeit auf Zuruf

Kollegenzusammenhalt

jeder ist sich selbst der Nächste
kein Teamgeist

Vorgesetztenverhalten

Konflikte werden nicht ausgetragen
Entscheidungen vertagt oder schlicht nicht getroffen
getroffene Entscheidungen innerhalb kurzer zeit widerrufen
Werden wirklich Entscheidungen getroffen, dann aus dem Bauch
jeder sichert sich nach oben ab und überträgt die Entscheidungen an die unterstellten MA

Interessante Aufgaben

Arbeitsbelastung ungleich verteilt
obwohl interessante Aufgaben werden Erfolge nicht bewertet nur Mißerfolge
Vorgesetzte leiten MA nicht an sondern überlassen sie sich selber

Umgang mit älteren Kollegen

Älter MA werden gemobbt und abfällig behandelt
Auf Erfahrungen älterer MA wird verzichtet (schlichte Ignoranz)

Arbeitsbedingungen

winzige überladene Büros, kleinste Flächen für Produktion - angenehme Sozialräume = Fehlanzeige

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kein soziales Engagement
kein Umweltengagement vor allem nicht bei den Produkten
Elektronikprodukte werden ohne Berücksichtigung von Umweltstandards entwickelt und ohne Meldung an das Altgeräteregister in Umlauf gebracht

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt zufriedenstellend/ Lohn schon unverschämt niedrig
Intensiver Einsatz von Leiharbeitern
R$entenzuschuss, der nur bei langer Betriebszugehörigkeit greift
Benefits: kostenloses Mineralwasser und Kaffee

Image

Keine Empfehlung da:
keine verläßliche Kommunikation
Mobbing
Zusagen werden nicht eingehalten - alles erfolgt mündlich
Erfolge werden nicht gewürdigt
keine Prämien o.ä.
MA müssen Managementfehler ausbaden
Es ist nur peinlich solange durchgehalten zu haben um seine Gesundheit ruiniert zu bekommen

Karriere/Weiterbildung

es gibt keinen Personalentwicklungspaln
keine Weiterbildung für die MA
Weiterbildung für das Management ohne erkennbare Ergebnisse


Work-Life-Balance

Gleichberechtigung