Agrarmarkt Austria (AMA) Wien als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Willkommen im Dorfmagistrat / IT-Fließbandarbeit.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sie achten auf die Gesundheit der Mitarbeiter - aber sonst nicht wirklich viel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles andere. Würde es niemandem empfehlen, dort zu arbeiten. Außer, wenn man als IT-Spezialist 40 Stunden die Woche jeden Tag dasselbe machen will. (Papier A von Stapel B zu Stapel C tragen)

Verbesserungsvorschläge

Offenheit, Transparenz, weniger "Sicherheit", mehr Automatisierung

Arbeitsatmosphäre

08/15-Dienst nach Vorschrift. Stechuhr ist wichtiger als Inhalt.

Kommunikation

Sehr hierarchische Struktur.

Kollegenzusammenhalt

Im Team super, darüber hinaus nicht so. Unverständlicherweise wird extrem viel über die Agrarmarkt Austria Marketing, was eine Schwesterfirma im gleichen Gebäude ist, gelästert.

Work-Life-Balance

Nun ja, wenn man seine Stunden ableistet, darf man nach Hause gehen. Keinerlei Überstunden werden erwartet. Dafür ist es aber nur öde.

Vorgesetztenverhalten

Je höher man kommt, desto mehr herrscht eine "bäuerliche" Mentalität. 100% alte österreichische Männer.

Interessante Aufgaben

Aufgaben von vorgestern mit Technik aus dem alten Jahrtausend. Man könnte 85% der Arbeit in dem Unternehmen automatisieren.

Gleichberechtigung

Männer werden mehr geschätzt und eher befördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere, unbequeme Kollegen werden "querversetzt".

Arbeitsbedingungen

Kein (bzw. nur auf bestimmte Seiten beschränktes) Internet, kein Wifi, uralte Computer, keine Klimaanlage, kein Kaffee. Kein Home Office. Kein Handy. Stechuhr für alles. Das gesamte Gebäude einfach nur versifft und ekelhaft. Wirklich wie in Timbuktu. Für alles braucht man eine Sondergenehmigung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jeder muss einen Wissenstest über Umwelt ablegen, aber gelebt wird das nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz hart am KV - in der IT ist das lächerlich. Habe gekündigt und auf dem freien Markt das doppelte (!!!) bekommen.

Image

Kennt niemand. Zumindest nicht die Agrarmarkt Austria. Vom AMA Gütesiegel (das alle kennen und lieben) distanzieren sich alle Führungskräfte, weil das die Agrarmarkt Austria Marketing ist. Seltsame Leute.

Karriere/Weiterbildung

Viele Mitarbeiter tun seit 10 Jahren das gleiche