Amann Girrbach AG als Arbeitgeber

Amann Girrbach AG

Zukunftsorientiert mit viel Potenzial und einigen Wachstumsschmerzen

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junge Mitarbeiter, unkomplizierte Entscheidungswege, tolle Produkte, extrem leistungsfähige Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist schwer professionelle Arbeitskräfte zu bekommen.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation und Teamgefühl ausbauen. Hin und wieder benötigen die Mitarbeiter ein Zuckerl und nicht nur den Druck.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre hängt von der Abteilung bzw. deren Führung ab. Da die Firma mehrheitlich junge Mitarbeiter beschäftigt, ist die Atmospähre generell gut. Die Erfolge der letzten zehn Jahre motivieren.

Kommunikation

Ein großes Problem. Das schnelle Wachstum ließ keine Zeit professionelle Kommunikation zu etablieren. Wer am Firmensitz arbeitet kommt an Informationen, Außenstellen bekommen Informationen oft nur verspätet. Man bekommt noch immer viel Information über persönliche Kontakte in den einzelnen Abteilungen.

Kollegenzusammenhalt

Siehe oben, dieses Thema leidet auch unter dem schnellen Wachstum. Ein Zusammenhalt zwischen Abteilungen (Produktion/Product Management/Vertrieb/Marketing/Logistik) muss stark verbessert werden, manchmal hat man den Eindruck, dass wir nicht im selben Boot sitzen. Innerhalb der Abteilungen kann das auch stark variieren. Kein richtiges Teamgefühl auf Firmenebene, zu wenig Events um die Mitarbeiter zu motivieren.

Work-Life-Balance

In meinem Fall passt das. Der Druck ist natürlich groß und man muss Zeitmanagement gut hinbekommen.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Abteilung ist das ok.

Interessante Aufgaben

Die Produkte, Märkte und die damit verbundenen Herausforderungen sind interessant.

Arbeitsbedingungen

Büro überfüllt, manchmal fühlt man sich wie in einem Callcenter.

Gehalt/Sozialleistungen

Interessantes Thema. Man hört immer wieder, dass die Konkurrenz besser zahlt, zuverlässige Infos haben aber nur wenige. Sozialleistungen gibt es eingeschränkt: keine Kantine oder Unterstützung beim Essen, mit Kleinkindern zuhause ist es auch nicht einfach. Kollegen aus dem Ausland bekommen Sprachkurse, Home Office ist in unserer Abteilung für paar Tage im Monat kein Problem.

Image

Ich meine, dass wir am Markt als dynamisches, modernes und zukunftträchtiges Unternehmen wahrgenommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Manche haben gute Aufstiegsmöglichkeiten, andere weniger. Fortbildungsangebote werden von HR nicht aktiv angeboten. Es heißt, Kurse müssen ausgesucht, budgetiert und genehmigt werden.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein