Workplace insights that matter.

Login
DCCS GmbH Logo

DCCS 
GmbH
Bewertungen

75 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 90%
Score-Details

75 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

52 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von DCCS GmbH √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ich bin stolz in diesem Unternehmen zu arbeiten

4,7
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter haben viel Gestaltungsspielraum und können vieles bewirken.
Jede Meinung zählt und ist extrem wichtig und findet Gehör.
Der Zusammenhalt ist nicht zu beschreiben - nur großartig!

Speziell hervorheben möchte ich auch noch unsere IT-Services. Ab den ersten Tag des Lockdowns im März 2020 waren wir im Home Office voll arbeitsfähig! Gut Gemacht!

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen muss bekannter werden.
Es wird daran akribisch gearbeitet und es gelingt von Jahr zu Jahr besser.

Arbeitsatmosphäre

Keiner wird alleine gelassen!
Gibt es eine nicht l√∂sbare Herausforderung, dann sind alle da um zu unterst√ľtzen!
Das sucht seinesgleichen!

Image

Das renommierte Unternehmen existiert bereits seit 1989.
Am österreichischen Markt leider noch nicht so bekannt, aber es wird von Jahr zu Jahr besser - das Unternehmen arbeitet daran!
DCCS steht f√ľr Termintreue und Qualit√§t und handelt immer partnerschaftlich!

Work-Life-Balance

Geschuldet dem Projektgeschäft kommt es zu Zeiten wo es auch stressiger sein kann.
Mit der Etablierung von stabilen und eigenverantwortlichen Teams wird stets darauf geachtet, dass Work-Life-Balance im Einklang stehen.
Home Office Möglichkeiten sind gegeben und werden auch gut genutzt! Speziell in der jetzigen Corona Zeiten und es funktioniert sehr gut!
Flexible Arbeitszeiten sind gegeben!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es viele! Das Unternehmen lässt sich dies auch einiges Kosten und Wissen ist das Kapital der Firma.
Aufgrund der flachen Hierarchie gibt es andere Möglichkeiten Karriere zu machen. Sowie in technische oder auch wirtschaftliche Richtungen!

Gehalt/Sozialleistungen

Zuzahlungen:
- Gesundheitsversicherung
- Sodexo Gutscheine
- Prämien
- Diensthandy nach Wahl
- Zusatzpension
- Gratis Kaffee oder Tee
- Gehalt: sehr gut

Vor COVID-19:
Teamausfl√ľge
Sommerfest
Betriebsausflug
Beach Volleyball
...

Alles zusammen - TOP!

Kollegenzusammenhalt

Einer f√ľr alle, alle f√ľr Einen - mehr brauche ich hier nicht zu sagen!

Vorgesetztenverhalten

Eine F√ľhrungskraft ist f√ľr seine Mitarbeiter da. Sie unterst√ľtzt bei Entscheidungsfindungen in Themen die vom Team kommen. Sie schafft Rahmenbedingungen um seinen Job bestm√∂glich ausf√ľhren zu k√∂nnen. Sie hat Verst√§ndnis und immer ein offenes Ohr (auch Themen die nicht unmittelbar die Arbeit betreffen)!

Arbeitsbedingungen

Die B√ľros sind optimal aufgeteilt in einem tollen Neubau.
Arbeitsgeräte sind meist auf dem neusten Stand und werden bei Bedarf ausgetauscht.
Zudem gibt es einen fixen Plan wann die Geräte ausgetauscht werden.
Freie Parkplätze vorhanden; Guter Anschluss an das öffentliche Netz; Gute Infrastruktur (Mittagessen, schnell mal was Einkaufen nach der Arbeit) ist vorhanden!

Kommunikation

Offene und zielgerichtete Kommunikation wird gew√ľnscht und ist vorhanden.
Aufgrund des großen Wachstums der Firma ist es teilweise schwierig jede Person noch persönlich zu kennen. Aber es wurden viele Formate installiert und z.B. neue Kollegen kennenzulernen bzw. die Kommunikation entsprechend aufrecht zu erhalten.

Gleichberechtigung

Ist zu 100% gegeben

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen befasst sich regelmäßig mit aktuellen Trends und Themen.
Dabei wird geachtet, welches Thema gut zu DCCS passt und wie wir das zielgerichtet f√ľr unsere Kunden einsetzen k√∂nnen.
Daher gibt es immer wieder neue Themen und entstehen neue Aufgaben die das Arbeiten interessant machen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katja Marchel

Lieber Kollege,
Liebe Kollegin,

es ist sch√∂n zu h√∂ren, dass du dich von deiner F√ľhrungskraft aber auch insgesamt in der DCCS gut abgeholt f√ľhlst. Die DCCS Culture ist uns wichtig, umso mehr freuen uns deine Worte. Danke und weiterhin viel Freude bei der Arbeit!

Dein HR

Tolles Arbeitsklima, viele Sozialleistungen, Verbesserungsmöglichkeiten bei Kommunikation und Aufgabengestaltung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Stimmung im Team bzw. den freundschaftlichen, informellen, lockeren Umgang. Feiern/Events/Teamausfl√ľge, die das Teamgef√ľge st√§rken. Die Sozialleistungen generell.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass sich oft zu langsam etwas "bewegt" - Veränderungen dauern lange und sind oft nicht nachhaltig. Dass manchmal nicht ehrlich kommuniziert wird (A sagen und B tun).

Verbesserungsvorschläge

Bei Einstellungen auf Qualität statt Quantität achten und auch jungen Mitarbeitern wirklich (echte) Perspektiven bieten (Weiterentwicklung, spannende Aufgaben, sinnvolle/sinnstiftende Tätigkeiten).

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Infrastruktur, freundschaftliche/positive Atmosphäre, in der man gerne in die Arbeit geht. Mobbing etc. gab/gibt es in keinem Bereich. Sehr guter Umgang mit Fehlern (gute Fehlerkultur).

Image

Die Firma ist recht unbekannt, f√ľr die Au√üenwirkung sollte mehr getan werden.

Work-Life-Balance

Die Firma verlangt nie, dass zu Randzeiten gearbeitet wird und es wird darauf geachtet, dass Urlaub auch wirklich Urlaub ist. Nat√ľrlich muss man darauf auch selbst schauen, aber "von oben runter" wird nie verlangt, Wochenenden/Urlaube durchzuackern. Arbeitszeiten sind grunds√§tzlich frei einteilbar, das ist gut.

Karriere/Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird viel Wert gelegt. Schulungen werden intern und extern angeboten. Top!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist durchschnittlich, Sozialleistungen (Sodexo-Gutscheine, Weihnachtsgutscheine/-geschenke, Vorsorge, Arzt...) sind hoch. Es wird in Teamausfl√ľge etc. investiert, das ist super und st√§rkt das Teamgef√ľge (zumindest vor Corona, hoffentlich bleibt das so).

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut! Im Allgemeinen freundschaftlicher Umgang auf Du und Du. Feiern und Events/Teamausfl√ľge werden gro√ügeschrieben, das macht die Arbeit um einiges lustiger und st√§rkt den Zusammenhalt. Top!

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr viele ältere Kollegen, viele haben vor Jahren angefangen und gehen nach und nach in Pension. Alter/Erfahrung wird sehr geschätzt!

Vorgesetztenverhalten

Kommt ganz auf den Vorgesetzten an. In manchen Teams wird offen und auf Augenhöhe kommuniziert, in anderen Teams weniger. Manche Vorgesetzte sind quasi "unsichtbar" und nie greifbar, da fragt man sich, warum sie diese Position innehaben.
Gro√üteils wird aber Wert auf wertsch√§tzende/erreichbare F√ľhrung gelegt und das auch gelebt.

Arbeitsbedingungen

Tolles Geb√§ude, super Erreichbarkeit, gratis Parkpl√§tze, im Gr√ľnen, super Infrastruktur, K√ľchenausstattung etc.

Kommunikation

Grunds√§tzlich wertsch√§tzend und positiv √ľber die gesamte Firma. Top-down ist die Kommunikation manchmal etwas schleppend und nicht ganz transparent, das k√∂nnte man verbessern.

Gleichberechtigung

Top

Interessante Aufgaben

Teilweise ja, teilweise nein.
Gef√ľhlt werden teilweise neue Mitarbeiter eingestellt, ohne dass wirklich interessante Aufgaben f√ľr sie zur Verf√ľgung stehen. Es ist sehr viel Eigeninitiative n√∂tig, um sich interessante Aufgaben zu verschaffen. Das sollte man auch bei Neueinstellungen beachten.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei DCCS arbeiten zu d√ľrfen ist das Beste, was mir in meiner beruflichen Laufbahn passieren konnte!

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Gesch√§ftsf√ľhrung bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Firma ist in Privateigentum, die Mitarbeiter d√ľrfen am Erfolg des Unternehmens partizipieren.

Verbesserungsvorschläge

Tu Gutes und sprich dar√ľber - DCCS ist in Wahrheit viel zu unbekannt.

Image

DCCS ist zu unbekannt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Firma bietet eine F√ľlle an freiwilligen Sozialleistungen.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin selber F√ľhrungskraft, aber was die Kollegen mir widerspiegeln passt das gut!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Toller Arbeitgeber mit hohem sozialem Gewissen und Wertschätzung der Mitarbeiter

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Work-Life-Balance

Sehr viel zu tun, aber Möglichkeit zu Homeoffice, Zeitausgleich und freier Gestaltung der täglichen Arbeitszeiten. Es macht einfach Spaß hier!


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katja Marchel

Lieber Mitarbeiter,
Liebe Mitarbeiterin,

danke f√ľr deine Bewertung. es freut uns, dass dir die Arbeit bei DCCS Spa√ü macht und du dich wohlf√ľhlst!

Stabiles Unternehmen mit großem Potential

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen ist an langfristigem stabilen Erfolg interessiert und nicht an kurzfristigem Gewinn. Der kollegiale Zusammenhalt ist sehr hoch und wenn man eine Herausforderung sucht ergeben sich immer wieder Möglichkeiten - selbst wenn man mal sein Tätigkeitsfeld komplett ändern will.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es läuft sicher an der einen oder anderen Stelle noch nicht alles optimal - aber ich denke das ist einem Unternehmen mit ständigem Wachstum und in einer schnellebigen Branche durchaus normal.

Verbesserungsvorschläge

Man hat sehr viele gute Ideen f√ľr die Zukunft - diese sollten nun mit entsprechender Konsequenz umgesetzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein sehr offener Umgang miteinander und sehr guter Zusammenhalt.

Image

Das Image ist vielleicht noch nicht großflächig bekannt - aber dort wo es bekannt ist, schätzen es alle sehr.

Work-Life-Balance

Da der Schwerpunkt im Projektgeschäft liegt, gibt es naturgemäß immer wieder Zeiten wo es stressiger sein kann. Aber man ist in viele Richtungen offen: Home Office, flexible Arbeitszeiten, Bildungskarenzen, Papamonat und Väterkarenz sind bereits sehr verbreitet.

Karriere/Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird großen Wert gelegt.
Die Karrierem√∂glichkeiten sind nat√ľrlich nicht mit einem gro√üen Konzern vergleichbar aber durch das konstante und stablie Wachstum √ľber die Jahre gibt es f√ľr Mitarbeiter die eine Herausforderung suchen immer wieder tolle M√∂glichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsniveau vermutlich etwas √ľber Durchschnitt - Sozialleistungen allerdings deutlich √ľber Durschnitt: Gewinnbeteiligung; Weihnachtsbonus; Essensgutscheine; Diensthandy nach Wahl, Zusatzpension, Zuzahlung zur Krankenversicherung,Gratiskaffee...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommt jetzt schön langsam immer stärker in den Fokus und scheint inzwischen auch schon bei den strategischen Zielen auf.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Kollegen sind gut integriert und deren Wissen und Erfahrung wird auch gesch√§tzt.

Vorgesetztenverhalten

Man ist gerade dabei, die F√ľhrungskultur in Richtung agiler Gedanken und servant Leadership zu entwickeln. Das ist nat√ľrlich ein l√§ngerer Prozess und nicht √ľberall ist man bereits am Ziel.

Arbeitsbedingungen

Tolles Firmengebäude. Tolle technische Ausstattung.

Kommunikation

Mit steigender Gr√∂√üe (Mitarbeiterzahl, Standorte, L√∂nder) ist es nat√ľrlich komplizierter geworden alle auf einem Stand zu halten. Aber man gibt sich gro√üe M√ľhe in verschiedenen Formaten die Mitarbeiter zu erreichen und √ľber die Entwicklungen zu informieren.

Gleichberechtigung

Im Sinne der Gleichberechtigung ist man hier sicher vorbildlich. Vor allem in den stärker technisch orientierten Berufsbildern mangelt es leider an Bewerbern.

Interessante Aufgaben

Durch das Wachstum und die gute Arbeit konnte sich das Unternehmen in eine neue Liga von Projekten vorarbeiten und man ist da an sehr interessanten und zukunftsicheren Projekten und Themen dran, wo man in kleineren Unternehmen vermutlich nicht ran kommt. Es gibt aber auch gewisse Freiräume um sich mit neuen und innovativen Themen zu beschäftigen.

Wenig Empathie, Kritik wird negativ aufgefasst

3,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlich und wenn man gewöhnt ist ständig in der Holschuld zu sein sicher ein angenehmer Arbeitgeber. Stabiles und sicheres Unternehmen durch einen sehr großen Kunden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Benefits und Gehalt sind nur Hygienefaktoren von Menschen, Mitarbeitermotivation h√∂rt dort nicht auf. Keine klare Zieldefinition, die Strategie ist bedingt eine Strategie ‚ÄstJedes Unternehmen will Kunden zufriedenstellen, das ist kein USP, generell gibt es keinen USP, viele Mitarbeiter sind feedbackresistent, Silodenke

Verbesserungsvorschläge

Das Top Management muss mehr Empathie entwickeln f√ľr Menschen und professioneller kommunizieren. Es soll mehr auf Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaut werden als auf rhetorisch gute Leute die sich gut verkaufen k√∂nnen. Die Kultur w√§re sch√∂n wenn man gemeinsam an einen Strang zieht und der Strang nicht von Leuten denen es nicht passt abgeschnitten wird.

Arbeitsatmosphäre

Das hängt stark vom Standort und den Teams ab. Grundsätzlich ist die Arbeitsatmosphäre als eher gut einzustufen.

Image

Die Firma kennt fast keiner. Es werden veraltete Ans√§tze im Marketing und Vertrieb verfolgt. Strategisches Marketing k√∂nnte man deutlich besser durchf√ľhren ‚Äď daf√ľr braucht es aber auch die entsprechenden kreativen K√∂pfe.

Work-Life-Balance

Da gibt es nichts auszusetzen, DCCS ist ein familienfreundliches Unternehmen und sie kommen in etlichen Belangen entgegen z. B. wie ich private Themen bzgl. meines Kindes hatte. Da stellt sich keiner quer.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein fixes Weiterbildungsbudget das man je nach Vorgesetzten √ľberschreiten darf oder nicht. Die Summe liegt im Durchschnitt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt extrem viele Benefits die das geringere Gehalt daf√ľr rechtfertigen. Es passt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

M√ľlltrennung gibt es.

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist abhängig vom jeweiligen Team. Großteils ist der Zusammenhalt gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Kollegen werden wertgesch√§tzt und es wird definitiv R√ľcksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Es kommt darauf an wen man als Vorgesetzten hat. Da die Organisation generell wenig auf Eigenverantwortung und Vertrauen setzt, tun sich manche Vorgesetzter extrem schwer nicht micro-zu-managen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Notebooks, freie Diensthandywahl mit einem gedeckelten Betrag

Kommunikation

Hier gibt es dringenden Bedarf. Organisationelle √Ąnderungen werden kaum und sehr schlecht kommuniziert. Das f√ľhrt oft zu sehr vielen Ger√ľchten, viel Widerstand und negativer Energie. Man hat oft das Gef√ľhl, man muss als Mitarbeiter selbst die richtigen Fragen stellen damit man erf√§hrt welche Ver√§nderungen es gibt im Unternehmen und welche Auswirkungen das hat auf sich selbst.

Gleichberechtigung

Karriere basiert nicht auf dem Geschlecht.

Interessante Aufgaben

Sofern man keine Projekte vom Hauptkunden erhält sind die Projekte durchwegs interessant.

Tolles Team - viel zu verbessern

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Kommunikation

hier muss nachgebessert werden - zwischen GF und den Abteilungen sowie auch die Abteilungen untereinander


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zahlengetrieben, wenig Wertschätzung

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei DCCS GmbH in Raaba gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr geprägt von einer "sich selbst auf die Schulter klopfen" Mentalität; Jeder versucht seine eigene Insel zu bilden und sich einen Vorteil herauszuarbeiten

Image

Sehr unbekannt; Marketing & Vertrieb hat wenig Schlagkraft

Work-Life-Balance

Man ist sehr flexibel

Karriere/Weiterbildung

In Weiterbildung wird viel investiert; Karriere kann man hier keine machen

Kollegenzusammenhalt

An den jeweiligen Standorten untereinander gut; Zwischen den Standorten geprägt von Intransparenz und eigenen Agenden

Vorgesetztenverhalten

Keine klaren Ziele (außer "mehr Umsatz"); Entscheidungen werden nach unten delegiert;

Arbeitsbedingungen

Technische Ausstattung ist gut, die Betreuung durch die IT-Abteilung aber chaotisch

Kommunikation

Leider teilweise sehr intransparent; Informationen (gerade die, die man f√ľr gute Kundenbetreuung braucht) muss man sich st√§ndig erk√§mpfen

Gleichberechtigung

Wenig Frauen in F√ľhrungspositionen

Interessante Aufgaben

Leider viel Alt-Software; oft auch nur Personalvermittlung direkt zu Kunden; Sehr konservative Projekte - echtes agiles Vorgehen ist eine Ausnahmesituation


Gehalt/Sozialleistungen

Gute Ansätze, leider auch viele Probleme

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viele Benefits, durch Großkunden sehr stabil und mit finanziellem Polster

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider herrscht viel Aktionismus und politisches Geplänkel.
Sinnvolle √Ąnderungen in der Organisationsstruktur werden nur halbherzig umgesetzt und bringen dann eher den gegenteiligen Effekt.
In den letzten Jahren hat man sich vom Unternehmen mit viel Potential (nat√ľrlich auch Verbesserungsm√∂glichkeiten) zum schwerf√§lligen Konzern verwandelt. Im Vordergrund steht jetzt nicht mehr die Kunden zufrieden zu stellen, sondern m√∂glichst billig zu entwickeln (unter Einbeziehung von Nearshoring in Bosnien).

Verbesserungsvorschläge

Es w√ľrde der Firma gut tun das aktuelle Reorganisations-Projekt nochmal zu √ľberdenken und sich selbst organisierende Teams zu f√∂rdern. Stattdessen werden zwar kleinere Teams gebildet aber trotzdem ein starker hierarchischer Ansatz forciert.

Der F√ľhrungsstil sollte sich von einer F√ľhrung ohne Ziele und Konzept oder klarer Linie zu einem Servant-Leadership-Modell entwickeln.

Arbeitsatmosphäre

Nachdem es jahrelang kaum Fluktuation gegeben hat, brechen gerade viele Mitarbeiter weg. Einzelne Mitarbeiter ‚Äěwurden gegangen‚Äú - aus nicht nachvollziehbaren Gr√ľnden.

Als Entwickler hat man das Gef√ľhl nicht mehr erw√ľnscht zu sein: man will m√∂glichst g√ľnstig entwickeln und in √Ėsterreich eigentlich nur mehr die Projektleiter, Business Analysten und Architekten haben.

Work-Life-Balance

Sehr gut, jedoch sehr stark vom jeweiligen Vorgesetzten und vom Standort abhängig. An manchen Stellen im Unternehmen wird Anwesenheit immer noch mit Leistung gleichgestellt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist in alle Richtungen möglich, Karriere eher nicht.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Standort. Firmen die in den letzten Jahren zugekauft wurden, wurden nie ordentlich in das Unternehmen integriert. Es gibt sehr starke Unterschiede in der Kultur und Arbeitsweise.

Das merkt man auch sehr stark wenn man (technische) Diskussionen mit den Kollegen f√ľhrt - hier gibt es sehr gro√üe Vorbehalte. Andere, agilere Arbeitsweisen, werden nicht akzeptiert.

Vorgesetztenverhalten

√úber die Zeit hatte ich viele Vorgesetzte, leider hat es sich f√ľr mich zum schlechteren entwickelt.

Vom motivierten Entwicklungsteam mit einem (halbwegs) klaren Ziel und einer F√ľhrungskraft mit klaren Prinzipien in der die pers√∂nliche Entwicklung, Diversit√§t und Innovation gef√∂rdert wurde hat man sich zu einer Art Konzernstruktur gewandelt.
Jetzt will niemand die Verantwortung √ľbernehmen.

Wichtige Entscheidungen die im Rahmen von gr√∂√üeren organisatorischen √Ąnderungen notwendig sind, werden nach unten delegiert bzw. einfach nicht getroffen und die Teams somit sich selbst √ľberlassen.

Es gibt zwar viele organisatorische Projekte die versuchen z.b. eine klare Zielvorgabe zu schaffen, jedoch sind diese oft unklar, werden nicht gelebt oder dienen einigen Mitarbeitern nur dazu möglichst viel Zeit in Besprechungen verbringen zu können.

Arbeitsbedingungen

insgesamt ok: Gro√üraumb√ľros, moderne Notebooks

Kommunikation

Je nach Gesch√§ftsf√ľhrer/Bereichsleiter/Team-Leiter wird viel kommuniziert und dabei wenig informiert.

Zwischen den Standorten wird wenig kommuniziert, bzw. wird vieles im HQ geplant und die Standorte vor vollendete Tatsachen gestellt.

Trotz vieler Seminare, ist die Kommunikation oft wenig wertsch√§tzend - die Gesch√§ftsf√ľhrung wirkt zwar bem√ľht, ist hier aber leider oft ein Negativbeispiel.

Die Meeting-Kultur ist durchwachsen. Teilweise gibt es extrem viele Meetings die wenig produktiv sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Top! Man kann gut verhandeln; Es gibt eine Gewinnbeteiligung f√ľr die Mitarbeiter; Weihnachtsbonus; Essenszulage; Diensthandy nach Wahl; etc..

Interessante Aufgaben

Leider eher wenig. Es gibt im Microsoft Bereich 2-3 interessante Projekte in denen mit State-of-the-Art Technologien gearbeitet werden kann, der Großteil sind leider Legacy-Business-Anwendungen.

Die Freiräume technische Entscheidungen zu treffen werden leider immer weniger, Entscheidungen (Frameworks, Sprint-Dauer & Gestaltung, Doku,...) werden nicht durch die Teams sondern durch ein "Architekten-Gremium" getroffen.


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katja Marchel

Lieber Ex-Mitarbeiter,
Liebe Ex-Mitarbeiterin,

danke f√ľr dein Feedback und deinen Input. Die DCCS ist gerade dabei sich in die Richtung einer agilen Organisation zu formatieren und befindet sich entsprechend in einem Ver√§nderungsprozess. Da nehmen wir gerne den einen oder anderen Punkt mit, sehen aber auch unsere MitarbeiterInnen in eine aktiven Rolle diesen Prozess mitzugestalten. Schade, dass du uns auf diesem Weg nicht begleitest.

Auf jeden Fall alles Gute f√ľr deine Zukunft!

Sehr gutes Arbeitsklima

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DCCS GmbH in Graz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super, nichts auszusetzten. Lockerer Umgang mit jedem möglich

Work-Life-Balance

Optimal. Viel R√ľcksicht auf pers√∂nliche Situationen und flexible Arbeitszeiten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In Bezug auf Umweltbewusstsein noch ausbaufähig

Kollegenzusammenhalt

Freundschaft und Spaß fördern die Produktivität

Arbeitsbedingungen

In Zeiten von Corona leider nur bedingt Home Office möglich.

Kommunikation

Zwischen allen Ebenen top. Auch Remote-Kommunikation in Englisch funktioniert perfekt

MEHR BEWERTUNGEN LESEN