Edentity Software Solutions GmbH als Arbeitgeber

  • Wien, Österreich
  • BrancheIT
Edentity Software Solutions GmbH

33 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

33 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

22 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Kündigungswelle


2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die meisten Mitarbeiter sind recht Jung (im Alter von ca. 30), daher ist man mit den Kollegen im gleichen Lebensabschnitt und der Zusammenhalt ist sehr gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge

Arbeitsatmosphäre

In den letzten Monaten kündigt ein Mitarbeiter nach dem anderen. Zum Teil langjährige Mitarbeiter. Die Arbeitsatmosphäre ist dementsprechend derzeit sehr seltsam.

Kommunikation

Nicht einmal auf aktives Nachfragen bei der Firmenleitung bekommt man klare Antworten auf doch sehr direkte Fragen. Unter den Kollegen in der gleichen Hierarchieebene herrscht ein guter Austausch.

Kollegenzusammenhalt

Im großen und ganzen sehr gut. Wobei die einen bereits gekündigt haben, die anderen sich nach neuen Jobs umsehen, mittlerweile ist die eigene Motivation auch im Keller.

Vorgesetztenverhalten

Leider sehr schlecht. Mir ist unklar wohin sich die Firma hinentwickeln soll. Ständig wird präsentiert in welchen neuen Branchen sich die Firma entwickeln wird, seit Jahren, passiert ist bis heute nichts.

Interessante Aufgaben

Generell ist die Branche und Projekte interessant.

Gleichberechtigung

Mir wäre nicht aufgefallen, dass jemand diskriminiert wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum ältere Kollegen, und die die es gibt werden gleich behandelt wie alle anderen.

Arbeitsbedingungen

Zum Teil werden ältere Softwaresysteme verwendet, vor allem die Firmeninternen Zeitaufzeichnungs-Tools sind aus dem Jahre Schnee (und werden aus irgendeinem unbekannten Grund seit über 15 Jahren nicht erneuert) , aber ansonsten alles okay und soweit am Stand der Technik.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich denke die Firma ist bei diesem Punkt im Durchschnitt. Weder im positiven noch im negativen Sinn wäre mir etwas aufgefallen, das Thema ist einfach nicht relevant.

Gehalt/Sozialleistungen

Man sollte hier keine Überbezahlung erwarten.
Es wir häufig von den Vorgesetzten argumentiert, dass in der "realen Welt" die Gehaltsvorstellungen viel zu hoch sind und wir es in der Firma doch ganz schön haben. Ich kann hier meinen Kollegen nur mal raten "versucht es mal in der realen Welt".....

Karriere/Weiterbildung

Mir wurde noch nie in den letzten Jahren eine Weiterbildung aktiv angeboten. Ich habe selbst allerdings auch nie aktiv nachgefragt. Ich wüßte aber auch nicht von Kollegen, dass jemals aktiv Weiterbildungen durchgeführt wurden.


Work-Life-Balance

Image


Unklare Zukunftsperspektive


2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ich sehe die Firma mittlerweile nur noch als Sprungbrett und werde dieses Jahr noch kündigen, das war mein Neujahresvorsatz der sich nach nur einer Woche wieder im Dienst wieder zu 100% bestätigt hat.
Ich kenne mittlerweile 3 Kollegen (mit mir sind es 4), die in den letzten 4 Monate negative Kununu Bewertungen abgegeben haben. Anstatt sich mit diesem in irgendeiner Art konstruktiv auseinanderzusetzen wird auf jede Bewertung eine so was von offensichtliche Fake-Bewertung abgegeben und die negativen Bewertungen als "Trittbrettfahrer", "Suderanten", "Underperformer" diffamiert.
Liebes Management Team: Wir Kollegen sprechen auch miteinander! Auch lesen mittlerweile so gut wie alle Kollegen die „Diskussion“ auf Kununu zwischen den Mitarbeiter und Management Team mit.
Ich finde es super, dass ihr uns, die sich mehrere Jahre den A für euch aufreißen, als Trittbrettfahrer und Suderanten bezeichnet. Ihr setzt euch echt Erwachsen mit der derzeitigen Situation auseinander.
Ich sehe keine großartige Zukunft mehr für diese Firma, das einzige, das noch helfen kann, ist eine gewaltige Umstrukturierung im Führungsteam und eigentlich weiß sowieso mittlerweile jeder welche Personen ersetzt gehör

Arbeitsatmosphäre

In den letzten Jahren ist die Stimmung nur schlechter geworden. Mitgrund dafür ist, dass das Klima zwischen dem "Management" und uns Mitarbeitern sehr angespannt ist.
In den letzten Jahren ist das Team ziemlich geschrumpft und die meisten Abgänge wurden nicht nachbesetzt oder in „günstigere“ Länder ausgelagert.
Angeblich sind wir eine "IT-Firma", mittlerweile kann man die Programmierer aber an einer Hand abzählen!?
Insgesamt eine sehr negative Arbeitsatmosphäre mit unklaren Zukunftsaussichten.

Kommunikation

Aufgrund der Unternehmensführung und selbst auferlegten "alles-ist-streng-geheim-policy" leider sehr schlecht.

Kollegenzusammenhalt

Unter den gegeben Umständen halten die Kollegen gut zusammen. Leider verlassen derzeit gute Leute die Firma und die neuen Kollegen verstehen noch nicht genau, was gerade um sie herum passiert.

Vorgesetztenverhalten

Aus allem wird ein Geheimnis gemacht und ich habe das Gefühl fast jeder im Management versucht nur seine eigene Situation zu verbessern oder Macht zu steigern bzw. auszunutzen. Programmierer werden nach Kirgistan verfrachtet. Wem trifft es als nächstes, die Support-Mitarbeiter?
In regelmäßigen Abständen haben einzelne Management-Mitglieder neue „Titel“ oder leiten neue Abteilungen, ohne dass sich inhaltlich etwas ändert. Als normaler Mitarbeiter wird man stark „von oben herab“ behandelt und auf Vorschläge von Mitarbeitern wird nicht eingegangen.
Wichtige Entscheidungen die den täglichen Job betreffen will wiederum niemand treffen, denn dann ist wieder niemand zuständig und keiner will eine Entscheidung verantworten. Das ist sehr demotivierend.

Gleichberechtigung

Hier liegt alles im Durchschnitt wie bei anderen Firmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist sehr gut. Die wenigen "alten" Kollegen die es gibt werden fair behandelt. Der durchschnittliche Mitarbeiter ist um die 30 Jahre Alt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt etwas unter dem Branchen-Durchschnitt.
Hoch gelobte Sozialleistungen der Firma sind in Wirklichkeit Bananen und Äpfel zur freien Entnahme in der viel zu kleinen Betriebsküche.
Ernsthaft? Der Haupt-Mitarbeiter-Vorteil ist frisches Obst?!? Ja, ernsthaft!

Image

Nicht vorhanden.


Work-Life-Balance


Viele Herausforderungen - Ausruhen eher nicht möglich


4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslung und Chancen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Streß, zuviel Themen ,


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Ein Blick hinter die Kulissen


2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen sind ein großer Pluspunkt, das Produkt der Firma ist gut und man kann sich einbringen. Neue Mitarbeiter werden gut aufgenommen und integriert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die meisten Punkte sind hier schon oben angeführt.

Verbesserungsvorschläge

Die Vorgesetzten sollten an ihrer Kommunikation arbeiten. Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter sollten angenommen bzw. diskutiert, in Betracht gezogen werden.

Viele Missverständnisse würden sich vermeiden lassen, wenn die Vorgesetzten offener wären und nicht alles bis zum letzten Drücker geheim halten wollen.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten sind in einigen Situationen etwas "bodschad". Lob wird wenig geteilt oder es kommt oft falsch rüber.
Es gibt schon einen Unterschied in welcher Abteilung bzw. Position man arbeitet, je nachdem wird man mehr oder weniger geschätzt.
Die Mitarbeiter machen es sich untereinander lustig (Nerf Gun Battels, gemeinsames Mittagessen, Kaffeepausen)
Der Umgang untereinander ist locker und es wird oft gescherzt.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Vorgesetzen und Mitarbeiterin ist sehr dürftig. Oft gibt es viele Gerüchte, aber niemand bezieht dazu Stellung oder erst wenn sich die Kollegen untereinander schon ausgetauscht haben.
Von Management Seite erfährt man vieles erst sehr spät oder gar nicht.

Zwischen den Kollegen ist die Kommunikation sehr gut und man kann sich gut austauschen und auch Aufgaben werden untereinander besprochen und Hilfestellung gegeben.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den Kollegen ist wirklich Top, wenn man ein Problem hat, kann man mit diesem immer zu seinen Kollegen gehen.

Work-Life-Balance

Teilweise ist es schwierig, auch wenn man genug Überstunden und Urlaubstage angesammelt hat, muss man mit den Vorgesetzten diskutieren, damit man den Urlaub bekommt (zu gewissen Zeiten, je nach Abteilung gibt es auch Urlaubssperren)

Home Office wird einem bei der Einstellung zwar versprochen, wird dann aber nicht erlaubt bzw. nur in manchen Teams, gern gesehen wird es aber nicht.

Kurzfristige Urlaubs/ZA Tage muss man sich ebenfalls erkämpfen.

Wenn man krank ist wird man jedoch in Ruhe gelassen und auch während Urlauben nur im äußesten Notfall gestört.

Vorgesetztenverhalten

Hier muss man zwischen den Vorgesetzten etwas unterscheiden.
Einige bemühen sich (können das gewollte aber nicht umsetzen oder werden von anderen blockiert), andere nicht wirklich (Lob gibt es nur von wenigen).

Von ein paar Vorgesetzten bekommt man gar nichts mit.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr spannend und man kann sich (wenn die Vorgesetzen einen lassen) gut entfalten. Die Zeit was man wann machen möchte kann man sich selbst einteilen (Bis zu einer Deadline muss es fertig sein, was aber überall der Fall ist)
Auch ist die Firma in einer Nische tätig, was die Arbeiten sehr interessant macht.

Arbeitsbedingungen

Die Räume selbst sind schön und es sind nicht zu viele Mitarbeiter in einem Raum untergebracht, es gibt auch eine schöne Terrasse.
Die Küche ist sehr klein, hat aber alles was man braucht (außer der Geschirrspüler, der lässt zu wünschen übrig)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung gibt es leider gar keine (1 Mistkübel in dem alles gesammelt wird). Auch bei den Ausdrucken gibt es nicht die Möglichkeit automatisch doppelseitig zu drucken und somit Papier zu sparen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsmäßig kann ich nichts sagen, Bezahlung über dem Kollektiv Vertrag.
Es gibt wöchentlich Obst und auch Kaffee/Tee/Wasser wird zur Verfügung gestellt.
Auch Jobtickets und Essengutscheine bekommt man.

Image

Kleine Firma, leider nicht sehr präsent auf diversen Plattformen (FB, Xing, LinkedIn)

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich Weiterbilden will, muss man wirklich sehr dahinter sein um es auch zu bekommen. Wenn man sich zu lange Zeit lässt (ab Q3 ca.) gibt es kein Budget mehr für Fortbildungen.


Klein, aber fein...


4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wirklich viel Flexibilität; sowohl was Entwicklung als auch was Arbeitszeit betrifft

Arbeitsatmosphäre

Man merkt, dass sich (fast) alle bemühen ein angenehmes Umfeld zu schaffen. Jeder bekommt eine faire Chance und die Vorgesetzten bewerten entsprechend. Einsatz wird belohnt.

Kommunikation

Meetings gibt es ausreichend und Kommunikation ist da. Nicht immer perfekt, aber es gibt immer die Möglichkeit nachzufragen.

Kollegenzusammenhalt

Absolut top (bis auf wenige Ausnahmen, die sich aber von selbst lösen).

Work-Life-Balance

Man kann immer mit den Vorgesetzten reden, wenn man frei braucht. Auch Home Office ist ohne Probleme möglich. Einige Kollegen haben auch besondere Arbeitsmodelle, damit es mit der Familie und dem Job funktioniert. Im 4. Quartal immer viel zu tun, aber mehr als genug Möglichkeit Urlaub oder Gleitzeitstunden zu nehmen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt klare Ziele.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr vielfältig, man kann sich auch immer mit Ideen melden. Aufgabenwechsel/Abteilungswechsel sind grundsätzlich auch möglich.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma bietet Weiterbildung an, man muss sich nur melden bzw. die Chancen ergreifen.


Gleichberechtigung

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image


Tolle Chancen & Möglichkeiten


4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Atmosphäre, immer wieder neue spannende Aufgaben

Verbesserungsvorschläge

Optimierung der Weiterbildungs-Möglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Ansich interessant, aber schwieriges Management


2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Interne Kommunikation und Dokumentation auf neue Füsse stellen, für dynamische Bereiche mehr Spielraum schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, aber kurzfristige Umstellungen von bereits seit Monaten bekannten Aufgaben sorgen für unnötigen Stress und Fehlerquellen.

Kommunikation

Grundsätzliche gute Kommunikation, aber bei viel nur per Email kommuniziertem geht oft wichtiges unter.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt und die Kommunikation untereinander ist wirklich gut und sozial.

Work-Life-Balance

Ist je nach Abteilung recht gut.

Vorgesetztenverhalten

Ist grundsätzlich gut, aber von MA gewünschte oder empfohlene Themen, werden teilweise wiederholt und auf Monate ignoriert, und das zum Nachteil für das Produkt.

Interessante Aufgaben

Im Prinzip gibt es noch immer viel zu Tun und verbessern, aber Prioritäten liegen teilweise sehr weit entfernt von der Realität.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist sauber und teilweise schön, Computersysteme und Netzwerk auch - Feuer-Fehlalarme kommen immer wieder vor, dank Merkur.

Karriere/Weiterbildung

Hier wurde viel versprochen ....


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image


Gemeinsam Dinge bewegen


4,3
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Herausforderungen und Möglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unwesentliche Dinge werden zu viel Zeit gewidmet.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Spannende Branche Branche & Super Arbeitsklima


4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das june Team und das Kooperative Umfeld.

Verbesserungsvorschläge

Das Ausbildungsprogramm könnte umfangreicher sein, daran wird derzeit gearbeitet

Image

Wird laufend besser


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung


gute Kollegen


1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Führung


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Mehr Bewertungen lesen