Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

EMAKINA Central Eastern 
Europe
Bewertungen

65 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

65 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von EMAKINA Central Eastern Europe über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Super Firma, seit Managementwechsel viele Verbesserungen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EMAKINA Central & Eastern Europe GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Seit dem Managementwechsel eine Top Firma, falls nötig werden aktiv Verbesserungsmöglichkeiten gesucht und umgesetzt.
Es ist eine große Firma, letztendlich hängt die Erfahrung sehr von den Personen ab mit denen man Kontakt hat. Ich hatte bisher fast nur positive Erlebnisse. Verbesserungsvorschläge und Feedback wurden immer offen aufgenommen.
Die Atmosphäre unter Kollegen ist top, man hat im Team immer Spaß.
Mich hat vor allem das Verhalten während bzw. seit Corona beeindruckt. Super Kommunikation und Information. Umstellung auf Homeoffice war ohne Probleme möglich, auch Arbeitsmaterial konnte wenn nötig mitgenommen werden. Es wurden schnell Veränderungen in die Wege geleitet, um auf die neue Arbeitssituation zu reagieren.

Durch die zuvor schlechteren Verhältnisse spiegeln die Bewertungen auf kununu die aktuelle Situation nicht wieder. Meiner Meinung nach wäre ein höherer Schnitt verdient.

Verbesserungsvorschläge

Die Firma ist auf einem guten Weg.
Die bisher durchgeführten und angekündigten Veränderungen sind sehr gut und wirken durchdacht.
Wie geschrieben leidet durch Corona/Homeoffice der Kollegenzusammenhalt etwas, regelmäßigere Team-Events oÄ. könnten hier helfen.
Die Informationen zu Karriere- und Fortbildungsmöglichkeiten sind vonseiten der Firma ausbaufähig.

Arbeitsatmosphäre

Mittlerweile kommt immer mal wieder Lob von den Vorgesetzten, kann gern noch etwas mehr werden ;)
Feedback wird meist positiv aufgenommen.
Unter den Mitarbeitern

Work-Life-Balance

Meist ganz gut. Urlaub und ZA sind fast immer möglich, sehr flexible Arbeitszeiten sind auch immer möglich.
Aber das klassische Agenturproblem - Durch mehrere unterschiedliche Projekte und Druck von Kundenseite kann es Wochen mit hoher Arbeitslast geben. Hohe Überstunden und Arbeiten am Wochenende kommen ab und zu vor.
Bei zu hoher Arbeitslast muss man selbst gegendrücken oder Arbeit liegenlassen. Hier habe ich manchmal das Gefühl dass man etwas allein gelassen wird.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten zum Aufstieg scheint es zu geben. Es fehlt jedoch an Information, wie man aufsteigen kann und welche Fortbildungen möglich sind.
Auch Fortbildungen sind möglich, man muss sich jedoch aktiv darum kümmern werden. Hier würde ich mir etwas mehr Information und Initiative von Seite der Firma wünschen.

Gehalt/Sozialleistungen

Aus meiner Sicht ziemlich gut.
Gehaltserhöhung gibt es ohne Probleme, man muss aber danach fragen und eventuell etwas verhandeln. Gehalt kommt immer pünktlich. Zusätzliche Benefits sind auch möglich, angeblich wird auch an neuen gearbeitet.
Einzig die Gehälter für Einsteiger/Juniors/Praktikanten sind im Vergleich zu anderen Firmen eher am unteren Rand angesiedelt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Seit neuestem ist die Firma hier bemüht etwas zu ändern. Mal schauen wie sich das entwickelt, bisher schaut es vielversprechend aus.

Kollegenzusammenhalt

War schon immer einer der besten Punkte in der Firma. Super Leute mit denen man viel Spaß haben kann.
Durch Corona und das viele Homeoffice sieht man die Leute leider weniger, das könnte diesen Punkt negativ beeinflussen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin nicht betroffen. Es gibt ein paar ältere Kollegen, aber nicht viele. Soweit ich das mitbekommen habe versucht die Firma auch hin- und wieder welche einzustellen.

Vorgesetztenverhalten

Hat sich seit dem Managementwechsel extrem gebessert.
Meiner Erfahrung nach sind die Vorgesetzten sehr zugänglich, fair und offen für Feedback.
Habe von Kollegen auch schon Negatives gehört, das hier ist meine persönliche Erfahrung.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial ist super und auf dem neuesten Stand.
Einziger Minuspunkt sind hier die Büroräumlichkeiten. Großraum und sehr hallende Räume führen manchmal zu einem hohen Geräuschpegel.
Anscheinend wird hier demnächst stark nachgebessert.

Kommunikation

Extrem gut.
Es gibt ca alle zwei Wochen Meetings in denen Veränderungen , neue Mitarbeiter, Kunden und sogar die Finanzsituation der Firma thematisiert werden.
Erfolge werden hier angesprochen, meist wird zusätzlich mit Sekt angestoßen.

Gleichberechtigung

Ich bin nicht betroffen. Soweit ich das mitbekomme innerhalb der Firma gut.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabengebiete sind durchaus spannend. Sehr unterschiedliche Projektgrößen, Technologien, Einsatzgebiete.
Wünschen nach Veränderung wird meistens stattgegeben soweit ich das mitbekommen habe. Braucht aber zum Teil etwas länger, je nach vorhandenen Projekten usw.


Image

Teilen

Lichtblicke sind da, die aber im Keim erstickt werden durch Management

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei EMAKINA Central & Eastern Europe GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Projekte, Kollegen, Als Junior kann man viel lernen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Art des Management und Art der Führung der Vorgesetzten, Gehalt, Work-Life-Balance

Verbesserungsvorschläge

Neue Führung + neue Vorgesetzte

Arbeitsatmosphäre

Keiner fragt dich wann du kommst und warum du gehst. Das ist positiv zu erwähnen. Jedoch weit von einer professionellen Atmossphäre entfernt. Persönliche Befindlichkeiten und Weh-Wehchen bei Management + Vorgesetzten sind an der Tagesordnung. Hast du denen mal professionell deine Meinung gesagt, wirst du ganz schnell auf emotionaler und persönlicher Ebene blockiert.
Viel Gossip, was man gut für sich nutzen kann, wenn man möchte, aber das gehört ja in jede Firma.
Positiv zu erwähnen ist, das ein hohes Maß an Eigenverantwortung an Tag gelegt wurde. Das ist sehr sehr angenehm und nicht in jedem Unternehmen so!

Image

Ihr Image ist nach außen hin gut. Es war mal besser vor dem Wechsel des Management. Aber es ist noch immer gut.
Ich bitte jeden sich die öffentlich einsehbaren Unternehmenszahlen der Emakina Österreich anzuschauen. Und die Tendenz analysieren. Diese gibt Aufschluss darüber in welche Richtung es aktuell geht. Hier darf ich keine Internas ausplaudern, aus dem Grund bitte eigenes Bild machen, mitdenken und Zahlen der Konkurrenz hernehmen und vergleichen, ob die Entwicklungen wirklich Branchenspezifisch wie wahrscheinlich so kommuniziert und nicht unternehmensintern sind.

Work-Life-Balance

Hier wird gar nicht darauf geachtet oder Gegenmaßnahmen getroffen. Der All-In Vertrag hat schon einen Grund ;-)

Karriere/Weiterbildung

Vom Junior zum Senior. Danach gibts keine Karrieremöglichkeiten mehr. Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es alle 3-4 Jahre mal, z.b. einen Kurs. Aber ob das ausreicht. Mir definitiv nicht.
Bitte hier den Punkt bei "Image" bzgl. der Unternehmenszahlen berücksichtigen.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Branchendurchschnitt sehr stark unteres Mittelfeld. Sogar andere Agenturen aus der selben Branche mit kleinerem Umsatz zahlen weitaus mehr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sie geben ihr bestes und machen definitiv mehr als andere Unternehmen hier. Aber ist jetzt auch nicht das Steckenpferd, dieses Unternehmens.

Kollegenzusammenhalt

Der ist und war immer sehr gut. Alte wie auch neue HR (Es gab einen Wechsel vor einigen Jahren) hatten und haben ein Händchen Kollegen auszuwählen, die gut zum Unternehmen passen. Ohne dieses angenehme schöne familiäre Kollegium, würden sehr sehr viele dort nicht mehr arbeiten. Es ist eine große Familie und das spürt man.

Umgang mit älteren Kollegen

Zu teuer und nicht biegsam (loyal). Wurden alle gegangen worden.

Vorgesetztenverhalten

Leider sind alle Vorgesetzten vom Management sehr weise gewählt worden.
Man kann es positiv betiteln und sagen, das diese alle sehr loyal und hörig dem Management gegenüber sind. Dadurch hat man bei Anliegen oder Problemen mit der Management, somit auch definitiv keinen Support.
Vorgesetzte sind somit keine, die für diese Position qualifiziert sind oder wirklich das Wohl des Unternehmens möchten, sondern eben der Linie der Chefs folgen. Einige Vorgesetzte kümmern sich gar nicht um ihre Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice etc ist kein Thema
Du kannst arbeiten von wo du willst. Hauptsache du machst deinen Job. Alles andere wäre jetzt meckern auf sehr hohem Niveau. Die Ausstattung ist gut. Management hat vor einigen Jahren neue Sessel gekauft fürs Büro, womit ein angenehmeres Arbeiten ermöglicht wurde.

Kommunikation

Siehe Arbeitsatmosphäre mittlerer Punkt bzgl. der Kommunikation.
Darüber hinaus ist seit dem dazukommen der neuen HR vor einigen Jahren sehr vieles besser gemacht worden. Deshalb auch die 3 Sterne

Gleichberechtigung

Diskriminierende (wie auch in einer anderen Bewertung hier erwähnt bzgl. Sexismus) Bemerkungen von Kunden werden vom Management nicht verteidigt und sogar heruntergespielt.
2 Sterne, weil HR sich definitiv bemüht die Management auf solche Themen zu sensibilisieren.

Interessante Aufgaben

Projekte und Aufgaben sind super interessant! Sehr modern und top! Man kann viel lernen! Deshalb 5 Sterne!

Arbeitgeber-Kommentar

Heike Huhn, CPO
Heike HuhnCPO

Hey. Es ist sehr schade zu lesen, dass trotz einiger positiver Aspekte deine Erfahrung bei uns von so vielen negativen Punkten geprägt war. Deine persönliche Erfahrung kann ich dir natürlich nehmen und möchte daher nur auf wenige Punkte Bezug nehmen:

Führungskultur: Wir haben als Leitungsteam ein Leitbild erarbeitet mit Führungswerten, zu dem sich jede Führungskraft committed hat und auch daran gemessen wird. Von der Geschäftsleitung, sowie vom Team per Umfragetool. Die Säulen dieser Führungsverantwortung sind „Lead, Develop & Care.“ In allen Bereichen müssen von jeder Führungskraft nachweislich Maßnahmen gesetzt werden. Dass jede Führungskraft hier ihre Stärken und Schwächen hat und wir alle work-in-progress sind ist gegeben, aber wir sind auf dieser gemeinsamen Basis mit viel Accountability unterwegs.

Work-Life-Balance: Die Schwankungen der Arbeitsbelastung im Projektgeschäft versuchen wir bestmöglich mit einem All-In Vertrag gepaart mit einer Gleitzeitvereinbarung abzufedern. Bei 5 bzw. 3 Stunden Kernzeit pro Tag und einem Durchrechnungszeitraum von einem Jahr, ermöglichen wir dadurch jedem Mitarbeiter auch seine persönlichen/familiären Bedürfnisse (vor-und nach Corona) in seine weitgehend frei gewählte Arbeitszeit mit einzubeziehen.

Arbeitsatmosphäre: wir fragen neben persönlichen Gesprächen, auch durch unser Umfragetool anonymisiert regelmässig nach feedback von jedem Mitarbeiter, weil wir als Unternehmensleitung wissen wollen, wo wir uns verbessern können und auf welche Kritikpunkte wir mit Prio eingehen müssen. Wir antworten auf jedes Feedback und hätten das zu gegebener Zeit auch in deinem Fall getan.

Mit transparenter Kommunikation, viel Verständnis und Menschlichkeit sicher durch die Pandemie

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei EMAKINA Central & Eastern Europe GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlichkeit ist super, die Projekte sind cool und das Team ist der Hammer.

Verbesserungsvorschläge

Bonus-System transparenter gestalten

Arbeitsatmosphäre

Auch während stressigen Phasen von Projekten bleibt das Team motiviert und hält zusammen. Extrem hohes Commitment vom Team gute Qualität abzuliefern.

Image

Image wird immer besser, dank innovativer und herausragender Leuchtturm Projekte wie dem Relaunch von Hartlauers gesamten digitalen Ökosystem mit Salesforce.

Work-Life-Balance

Arbeiten wann und wo man will. Das Ergebnis und die Leistung zählen. Dadurch ergibt sich eine super Vereinbarkeit mit kleinen Kindern.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma ist bemüht Karrierechancen zu ermöglichen. Hier ist noch ein wenig Luft nach oben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist fair, es gibt ein Bonus-System (das hat Vor- und Nachteile).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier ist lange nichts passiert. Jetzt gibt es Vorstöße in Richtung soziale und gesellschaftliche Verantwortung. Es wurde zB ein Stück Wald, um ihn zu schützen, sehr cool.

Kollegenzusammenhalt

Der war schon immer gut. Die Leute rücken in schweren Zeiten näher zusammen und das ist super schön.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter ist eine Variable, die keine Rolle spielt beim Umgang miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier eine starke Verbesserung zu den Jahren davor. Die Teamleads sind bemüht und bekommen auch Coachings, um sich stetig zu verbessern.

Arbeitsbedingungen

Auch hier eine super Verbesserung, letztes Jahr gab's neue Laptops, Headsets, Diensthandys für alle!

Kommunikation

Hat sich während Corona stark verbessert, offene und regelmäßige Status-Meetings zu Themen wie Projekt Pipeline, Finanzen, wie wir als Firma dastehen.

Gleichberechtigung

Ich kenne keine Firma, in der so viele Väter in Karenz gehen.

Interessante Aufgaben

Jedes neue Projekt bringt neue Herausforderungen, es wird nie fad.

Auch nach 1 Jahr Covod-19 Top

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EMAKINA Central & Eastern Europe GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Still Home Office

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten machen es möglich sich auch Mal zwischendurch eine Auszeit zu nehmen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmaßnahmen werden gefördert. Man sollte aber selbst Vorschläge unterbreiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Neue Initiative: https://pledge1percent.org/

Kollegenzusammenhalt

Das miteinander steht im Vordergrund.

Kommunikation

Management informiert in regelmäßigen Abständen über aktuelle Situation. Fühle mich gut informiert.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Flexibilität, Verantwortung und Unterstützung, wenn man sie braucht

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EMAKINA Central & Eastern Europe GmbH gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter manchmal schwer greifbar, gibt aber immer Feedback, sympathisch


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gut vorbereitet für Home Office

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei emakina cee gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Super Informationsfluss und bestens vorbereitet die Arbeit von zu Hause aus zu erledigen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Heike Huhn, CPO
Heike HuhnCPO

Hey, vielen Dank für deinen Beitrag zu einem weitgehend reibungslosen Übergang ins home office. Und danke, dass du dir die Zeit genommen hast das rückzumelden. Schön zu hören!

Unternehmen mit Potential

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei emakina cee gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Anbindung an den Öffentlichen Verkehr ist gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich denke nicht, dass der Arbeitgeber per se schlecht ist. Es ist einfach nur viel schlecht gelaufen zu meiner Zeit. Wer dort anfangen will, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er ein Unternehmen betritt, dass sich im Wandel befindet. Das kann etwas durchaus positives sein, wenn man die Möglichkeit hat es sich dementsprechend zu nutze zu machen, sich einzubringen oder ähnliches. Allerdings muss ich gestehen dass ich die Gefahr sehe, dass das nur für sehr wenige Menschen im Rahmen des Möglichen liegt.

Verbesserungsvorschläge

Soweit ich weiß erholt sich das Unternehmen langsam nach dem Kollateral-Schaden, den der Management Wechsel durchaus verursacht hat. Was Emakina besser machen kann: proaktive Kommunikation mit seinen Angestellten. Ein Gefühl bekommen dafür, wie sich Mitarbeiter fühlen und darauf eingehen bzw. konkrete Maßnahmen daraus ableiten.

Arbeitsatmosphäre

Als ich in diesem Unternehmen angestellt war, herrschte Misstrauen, emotionale Befindlichkeiten und grobe Fehleinschätzungen im Hinblick auf diverse Projekte vor. Das ist nichts ungewöhnliches, für mich was es dennoch katastrophal.

In der Zwischenzeit gab es meines Wissens einen Management-Wechsel, der mit ziemlicher Sicherheit für positiven Aufschwung sorgte.

Image

Die Diamond:dogs, die von der Emakina Group aufgekauft wurde hatte mal ein angesehenes Image, war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Emakina hingegen kennt, gelinde gesagt, keine Sau.

Work-Life-Balance

work-work-balance

Karriere/Weiterbildung

Zwei Sterne, weil ich zumindest ein positiv Beispiel mitbekommen habe, indem das Management sich für die Weiterbildung des, noch recht jungen, Kollegen gekümmert hatte. Allgemein muss man hier jedoch wissen, dass man sich keinen Weiterbildungs-Vorschlag von Vorgesetzten erwarten darf. Wer weiß was er will muss rechtzeitig beginnen sich dafür ein zu setzen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der war gut.

Kollegenzusammenhalt

"Wir gegen die" lautete die Devise.
Abgesehen davon gab es jedoch zumindest ein paar Kollegen auf selber "Ebene", die proaktiv ihre Unterstützung anboten oder bei Fragen gerne weitergeholfen haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich zähle nicht zu den älteren Kollegen, habe jedoch durch weiterbestehende Kontakte noch das ein oder andere erfahren, das mir den Schauer kalt den Nacken runter laufen ließ.

Nach dem Management-Wechsel (nach meiner Zeit dort) wurden langjährige Mitarbeiter vor vollendete Tatsachen struktureller Natur gestellt. Darauf hin ergab sich, dass diese gekündigt haben/gekündigt wurden. Mag sein, dass man sich von manchen Menschen trennen muss um voran zu kommen, stellt sich nur die Frage wie man sich dabei anstellt...

Vorgesetztenverhalten

Schade, dass man hier überhaupt einen Stern auswählen kann, denn selbst der ist zu viel wenn hier bewertet werden soll ob der direkte Vorgesetzte realistische Ziele gesteckt habe oder nachvollziehbare Entscheidungen getroffen hätte, geschweige denn seine Mitarbeiter miteinbezogen hätte. Nichts davon war der Fall.

Arbeitsbedingungen

Wild zusammen gewürfelte Arbeitsplätze: keine einheitlichen Sessel, Monitore, Tastaturen oder Mäuse. Die Räumlichkeiten ähnelten einer Ramschkammer aus den 80er Jahren. Die Möbel abgenutzt, die Wände und der Boden schäbig. Die Küchen klein und unzureichend ausgestattet.

Kommunikation

Keine regelmäßigen Meetings, kein Interesse am täglichen Geschehen seitens Vorgesetzten und/oder Management.

Gleichberechtigung

Als Frau muss man hier vielleicht ein etwas dickeres Fell haben wenn es um Alltags-Sexismus geht. Als Mann hatte ich jedoch keine Probleme. Vielleicht habe ich es sogar der ein oder anderen Frau selbst nicht all zu leicht gemacht.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit selbst ist grundsätzlich interessant. Es wird mit state-of-the-art tools gearbeitet, die dabei helfen den täglichen Arbeitsablauf zu erleichtern (Confluence, Jira). Diese Tools werden bestens administriert und es besteht die Möglichkeit sich hierbei einzubringen. Ganz nach dem Motto "learning by doing"


Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Sehr gute Firma es machte viel spass jedoch wollte ich mich weiterbilden

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei emakina cee gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles sehr gut aber ich wollte mich weiterbilden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast nichts aber ich wollte mich weiter bilden

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt aber ich wollte mich weiterbilden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nach wechsel des Management tut sich was

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EMAKINA Central & Eastern Europe GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

UPDATE: Das neue Management.

Es gibt einen anonymen Kummerkasten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

UPDATE: Dauern nicht mehr lange, dank wegfalls des Störfaktors.
Urlaubsfreigaben dauern ewig ...

Verbesserungsvorschläge

UPDATE: Veränderungen mit dem Mitarbeitern kommunzieren, Beispiel die Verträge nicht einfach ausschicken sondern darüber sprechen!

UPDATE: Das ist nun alle vorhanden, danke!

Mehr Kommunikation, transparentere Entscheidungen und Informationen, dazu noch etwas Dankbarkeit für die Arbeit aller und es könnte so viel besser sein.

Arbeitsatmosphäre

UPDATE: Seit dem wechsel tut sich was und man merkt das sich das neue Management und das HR mühe gibt und man sieht auch wie wenig Mühe sich das alte gemacht hat.

-----

Stagniert seit langem, bei großen stressigen Projekte mit vielen Überstunden gibt es mal den einen oder anderen Gutschein als Belohnung. Lob wird generell selten ausgesprochen, von ganz oben kommt so gut wie nichts. Nach dem Motto - "Man bekommt ja eh sein Gehalt".

Work-Life-Balance

UPDATE: Hier hat sich nichts geändert.

Wie in jeder Firma wird es auch mal Stressig, ab und zu kommt auch ein Katastrophen Projekt. Durch den großen Backlog an Projekten werden Fertigstellungstermine vermehrt in den Sommermonaten geplant, deswegen nur 4 Sterne.

Karriere/Weiterbildung

Kein expliztes Budget für Weiterbildung, man Lernt am offnen Herzen (Kundenprojekt)

Gehalt/Sozialleistungen

UPDATE: Wir bekommen bald den IT KV - die Entlohnung ist nun im normalen, etwas niedrigeren Bereich.

----

Entlohnung ist bei Vergleich im unteren Mittelfeld angeordnet. (Marketing und Werbung KV)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Von Mitarbeitern veranstalte Altkleidersammlung für die Gruft, Blutspenden und soweit ich weiß von der HR genehmigte Naturheilmedizinerin (hab Sie nicht persönlich gesehen). Es gibt auch mal die ein oder anderen Spendenaktion.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist durchgehend positiv. Mitarbeiter organisieren sich untereinander zu After-Work-Treffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nur junger Zuwachs, ob ältere Leute einfach nicht eingeladen werden kann ich nicht sagen, deswegen 5 Sterne.

Vorgesetztenverhalten

UPDATE: Seit dem Wechsel merkt man das sich das Management Mühe gibt hier etwas zu verbessern.

Arbeitsbedingungen

UPDATE: Neue Verträge zwingen dich zur Knechtschaft, unheimlich strenge Konkurenzklausel (man darf nicht Arbeiten wo schon mal eine Präsentation hatte). Der Vertrag wurde mit einem von der Firma angestellten Anwalt ausgearbeitet und Arbeitsrechlich sehr streng formuliert. Schade.

------------------------------------

UPDATE: Noch immer sehr eng, allerdings gibt es neue Stühle, das ist schön Platz ist aber immer noch nicht so wirklich da.

------

Durch die vielen neuen Mitarbeiter wurden die Arbeitsplätze verkleinert, ob dies noch im rechtlichen Rahmen ist, kann ich nicht beurteilen. Hatte bis jetzt noch kein Maßband mit. Es wirkt alles ein wenig eng, allerdings muss man sagen das nie alle Kollegen gleichzeitig im Büro sitzen.

Kommunikation

UPDATE: Es gibt nun transparent mit monatlichen All-Hands Meetings bei dem allen Mitarbeitern der ehrliche Stand der Dinge aufgezeigt wird und was es für Neuigkeiten gibt.

----

Es gibt Regelmäßig von Mitarbeitern organisierte Meetings, aber aus der Führungsebene gibt es diese nur 1x im Jahr. Dann hatten wir Freizeit.

Gleichberechtigung

Hier gibt es überhaupt keine Probleme, sehr vorbildlich!

Interessante Aufgaben

UPDATE: Es wird besser, die Aufgaben werden Interessanter und es geht in richtung Qualität.

----

Man hat nur bedingt die Möglichkeit bei der Ausgestaltung des eigenen Bereiches. Es wird immer mehr zur Massenabfertigung, die Projekte haben meistens keinen eigenen Charakter – Hauptsache Verkaufen und gesammelt unter Stress ausführen.


Image

Teilen

It's super nice to work here

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei diamond dogs web consulting GmbH gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Super friendly

Arbeitsbedingungen

You won't miss anything. Pretty well organized

Interessante Aufgaben

Very interesting and popular projects


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN