Navigation überspringen?
  

Erste Bankals Arbeitgeber

Österreich Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Erste Bank Erfahrungsbericht

  • 18.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verkaufen, verkaufen, verkaufen...

2,92

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima ist ok - Großteils der Kollegen und Kolleginnen sind sehr nett. Man ist nie alleine. Ansonsten viel Konkurrenz unter Mitarbeitern - hier ist aber die Führungsposition Schuld, da MA aufeinander "gehetzt" werden.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe leider das Gefühl, dass Leute Teams und Abteilungen führen, die gar keine Empathie besitzen. Meistens sind es die ehemaligen besten "Verkäufer", die sich in der Führungsposition befinden. Aber wie man mit Menschen umgeht - da fehlt noch bei vielen die Erfahrung. Die Vorgesetzten werden persönlich, machen Druck und lassen nicht mit sich reden. Sie lassen dich spüren, dass du unter ihnen bist und deine Meinung zählt nicht. Hier fehlt mir unsere liebe Philosophie "Auf Augenhöhe" ...

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen und Kolleginnen aus meinem Team waren super und der einzige Grund, der mich lange an dem Beruf gehalten hat.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind auf jeden Fall interessant. Ich habe meinen Job gerne gemacht.

Kommunikation

Team Meetings decken vielleicht die Hälfte von dem ab, was es wirklich zu sagen gibt. Es wird nur über Zahlen gesprochen und Druck gemacht, dass man mehr verkaufen soll.

Gleichberechtigung

Männer werden deutlich besser behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen und Kolleginnen werden geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt viele Weiterbildungsmöglichkeiten und man kann aufsteigen. Allerdings nur dann, wenn man gut verkaufen kann. Wenn man das Gefühl hat, der Verkauf ist nicht das Richtige für einen, kann man nicht wechseln, da man 2 Jahre die Position im Vertrieb behalten muss.

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlt wird man sehr gut und die Bonuszahlungen stimmen teilweise. Der Betrieb kriegt deutlich mehr als der Vertrieb, obwohl die Filialen viel mehr Arbeit haben.

Arbeitsbedingungen

Schlechte Luft in Filialen, teilweise nicht funktionierende Heizungen im Winter o. Klimaanlagen im Sommer

Work-Life-Balance

Was die Arbeitszeiten betrifft, kann man nichts Negatives sagen. Wenn alles abgesprochen und abgestimmt wird, wird hier jeder Wunsch (Urlaub, Bildungskarenz etc.) berücksichtigt.
Leider merken die Führungskräfte nicht, wenn ein MA überfordert ist - habe ein paar Fälle von Burn Out bei Kollegen und Kolleginnen miterlebt.

Image

Das Image, welches nach außen getragen wird, ist leider nur Fassade. Hinter den Kulissen spielt es sich anders ab. Ich habe am Anfang meiner Karriere bei EB gelernt, dass man ALLE Kunden und Kundinnen herzlich empfangen und servicieren soll. Da ich Freude daran habe, Menschen lächeln zu sehen, habe ich es als schöne Aufgabe empfunden. Doch in der Praxis erklärte man mir dann, dass man sich nur mit den Kunden und Kundinnen befassen soll, die uns gutes Geschäft bringen. Das passt meiner Meinung nach nicht zu dem Image, welches die Firma vertritt.

Verbesserungsvorschläge

  • Eventuell beim Aufnahmeverfahren für neue Führungskräfte mehr auf das Zwischenmenschliche eingehen, die Anwärter in der Filiale beobachten, Feedbacks von Mitarbeitern einholen (Probezeit vor Entscheidung, probieren von mehreren Personen als Führungskraft über bestimmte Zeiträume) etc. Die Vorstände sollten Job Rotations in den Filialen machen, um Einblicke darüber zu bekommen, wie es zugeht. ERSTE BANK als Arbeitgeber empfehle ich nur im Betrieb. Für den Vertrieb muss man für die Arbeit leben und komplett stressresistent sein. Außerdem muss man vom Charakter her einfach dafür gemacht sein.

Pro

- Diversität bei Mitarbeitern: Alles dabei - egal, welche Herkunft, welches Geschlecht, welches Alter,... Somit hat jeder die Chance, bei der EB eine Stelle für sich zu finden und man lernt viele tolle Persönlichkeiten kennen.
- Die Vorstände sind sehr nett und spielen sich nicht auf vor den Mitarbeitern.
- Campus + Ausbildungsmöglichkeiten: schöner Arbeitsplatz, tolle Ausbildung -> Ich habe in der Zeit als EB MA sehr viel gelernt. Danke an alle Trainer und Trainerinnen!

Contra

- Führungspositionen zum Großteil schlecht besetzt
- Man wird für den Vertrieb falsch eingeschult: Es wird beigebracht, dass wir freundlich sein sollen und der Kunde alles für sich entscheidet. In der Praxis lernt man, wie man Dinge den Leuten "andreht". Das finde ich sehr schade und es macht die schöne Arbeit kaputt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Erste Bank
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank für Ihr umfangreiches und offenes Feedback. Wir finden es schade, dass Sie nicht nur auf positive Erfahrungen zurückblicken. Wir wollen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur jeden Tag gerne zur Arbeit gehen, sondern auch Freude an ihrer Tätigkeit verspüren und das Gefühl haben, etwas bewirken zu können. Sie haben Recht, dazu gehören Vorgesetzte, die unter KollegInnen und im Service für unsere KundInnen stets unseren Grundsatz achten: Was zählt, sind die Menschen. Wir würden uns freuen, wenn wir Ihre Bewertung persönlich und vertraulich besprechen können. Alexandra Zulehner (alexandra.zulehner@erstebank.at) aus unserem Employer Branding Team freut sich über Ihre Nachricht. Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünschen wir Ihnen alles Gute! Liebe Grüße Ihr Erste Bank Team

HR-Team