Workplace insights that matter.

Login
Grassfish Marketing Technologies GmbH Logo

Grassfish Marketing Technologies 
GmbH
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Grassfish Marketing Technologies GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Spannende Projekte ohne Ende...

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

HomeOffice ohne Diskussion für alle trotz sehr guter Auftragslage! Projektverzögerungen wurden in Kauf genommen... Nachsicht bei Kinderbetreuungsthemen.....

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

das läuft wirklich vorbildlich ...

Arbeitsatmosphäre

sehr nettes Büro mit guter Anbindung und coolem Ausblick!

Kommunikation

Dafür bleibt wohl zu wenig Zeit...


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Angenehmens Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Home Office war sofort für alle Mitarbeiter möglich!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

da gibt es eigentlich nichts

Arbeitsatmosphäre

lockere Arbeitsatmosphäre, offene Büroräume

Work-Life-Balance

durch flexible Arbeitszeiten und Gleitzeitmodell gut umsetzbar

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeit, sich auch in anderen Bereichen weiterzuentwickeln

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt besser als in anderen Brachen, kann natürlich immer besser sein.
kostenloser Obstkorb und Massage für alle Mitarbeiter. Regelmäßige Teamevents.

Kommunikation

könnte in manchen Bereichen besser sein

Interessante Aufgaben

interessantes Unternehmen mit der Möglichkeit, sich auch in anderen Bereichen weiterzuentwickeln


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Beständiger und Solider Arbeitgeber!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Regelmässige Online Meetings, regelmässige Updates.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wir haben alles was wir benötigen: Super Ausstattung fürs Home Office. Mehr brauche ich persönlich nichtT

Arbeitsatmosphäre

Sehr in Ordnung. Ungestörtes und jederzeitiges produktives arbeiten möglich, da sehr geräumig. Die Atmosphäre gesamt ist eine Gute: Es wird sehr tüchtig über aktuelle Projekte und Tätigkeiten kommunziert. Der Kunde steht im Mittelpunkt!

Image

In der Branche , insbesondere im DACH Bereich hat das Unternehmen einen sehr guten Ruf!

Work-Life-Balance

Da es in der Branche genug zu tun gibt, ist die Grassfish tüchtig unterwegs, die Kollegen aufzustocken, was aktuell auch sehr wichtig und notwendig ist.

Kollegenzusammenhalt

Jederzeit ist ein Kollege(in) bereit, sich untereinander auszutauschen. Es halten zumeist alle zusammen, und man kann sich auf den Einzelnen verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr konform und offen. Sehr straight und auch sehr geduldig. Fast 5 Sterne.

Arbeitsbedingungen

Sind sehr gute. Aktuell wird ein Pausenraum (für Mittag) und weitere Aktivitäten geplant

Kommunikation

Kann ich persönlich als "Gut" empfinden. Es herrscht zuvorkommende und sehr nette Kommunikation, Einerseits in der Abteilung, sowohl als auch Abteilungs übergreifend.

Gehalt/Sozialleistungen

Der IT Branche angepasste Gehälter. Mehr geht immer! ;)

Gleichberechtigung

Absolut.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältig und sehr interessant


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Innovative Firma mit kleinen Benefits.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für die Tools und Teams Optionen.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Alles gut.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles gut!

Image

Nummer 1 im Digital Signage

Work-Life-Balance

Gute Rücksichtnahme auf Eltern mit Kindern.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg oder Abteilungswechsel möglich, aber wenig Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt sehr fair und kleine Benefits wie Kaffee, Massagen & Schoki.

Arbeitsbedingungen

Gerade während der Corona Krise kann man vernünftig von zu Hause arbeiten. Alle Tools sind da.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr schade...

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende Projekte/Kunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Primär das Verhalten gegenüber den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Verhalten den Mitarbeitern gegenüber massiv überdenken. Die meisten IT/SW Unternehmen gehen in Richtung agile - eigenverantwortliche Teams, klare Zielvorgaben, flache Hierarchien, offene Kommunikation. Damit entsteht eine Atmosphäre, die echte Innovationen zulässt. Grassfish geht in genau die entgegengesetzte Richtung. Permanente Kontrolle, Angst und Abstecken der eigenen Claims steht im Vordergrund

Arbeitsatmosphäre

War mal ein cooles, innovatives Unternehmen. Inzwischen herrscht von ganz oben massives Misstrauen in die einzelnen Mitarbeiter. Erfolge werden als selbstverständlich gesehen, Fehler werden bewusst gesucht. Es herrscht eine Stimmung aus Angst und Misstrauen. Führt dazu, dass die Meisten nur mehr versuchen keine Fehler zu machen.

Image

So gut wie niemand von außen kennt das Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich geschickt präsentiert und verkauft, dann kann man es weit bringen

Kollegenzusammenhalt

Immer noch gut, aber war auch schon besser. Einige Leute wissen inzwischen, wie sie sich für ganz oben zu präsentieren haben...

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich, aber von ganz oben eine Katastrophe. Prioritäten ändern sich täglich. Was heute super wichtig ist, ist morgen schon wieder vergessen. Keine klaren Zielvorgaben.

Arbeitsbedingungen

Equipment ist ok. Ansonsten eher Großraum und damit laut

Interessante Aufgaben

Noch einer der wenigen Pluspunkte: Kunden/Projekte sind durchaus spannend


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

immer noch gerne dabei...

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Job ist abwechslungsreich. Man wird immer wieder gefordert und kann sich in neuen Projekten immer wieder beweisen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

War okay aber nicht das Gelbe vom Ei

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Kommunikation

Unpräzise, Schwammig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unternehmen verbraucht Mitarbeiter anstatt sich zu verändern, oder weiter zu entwickeln.

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In letzter Konsequenz fasst man sich ans Herz.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Starrsinn.

Verbesserungsvorschläge

Moderne junge Unternehmensberatung aufsuchen und Ernst nehmen, umsetzen.
Nicht die Mitarbeiter verändern wollen, sondern im Management ansetzen und von der Vielfalt der Mitarbeiter profitieren. Flache Hierarchien ohne größere Befugnisse.
Ein gutes Beispiel wohin der Weg gehen sollte und passend für ein Unternehmen wie dieses zeigt der Film, Die Stille Revolution...

Arbeitsatmosphäre

Zusammenhalt innerhalb der Abteilungen, aber teils gegeneinander durch das Managementversagen. Kollegen trauen sich wenig offen zu kommunizieren.

Work-Life-Balance

Sehr unterschiedlich

Vorgesetztenverhalten

80er 90er Jahre

Interessante Aufgaben

Der größte Punkt. Auch wenn von Vorgestern dank Wasserfall


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Finger weg!

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Stress, Druck und unkoordinierte Aussagen vom Management

Work-Life-Balance

viel Arbeit, viel Druck

Karriere/Weiterbildung

keine Strategie

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok, Sozialleistungen=null

Umwelt-/Sozialbewusstsein

praktisch nicht vorhanden (außer es spart Geld)

Vorgesetztenverhalten

selten so wenig Führungskompetenz erlebt

Arbeitsbedingungen

Büro ist sehr nett (aber Großraumbüro)

Kommunikation

zwischen den KollegInnen sehr gut; von oben sehr mangelhaft und strukturlos sowie wiedersprüchlich

Interessante Aufgaben

Aufgabe, Inhalt, Kerngeschäft: spannendes Thema


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Mehr Schein als Sein

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Spannende Projekte
- Tolle Kollegen
- Schönes Büro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gute Leistung wird nicht honoriert sondern ausgenutzt
- Keine Weiterbildungsmöglichkeiten
- Geringes Vertrauen in Mitarbeiter
- Mangelhafte Unternehmens- und Mitarbeiterführung

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen hat enormes Potential. Eine objektive, emotionslose Beurteilung der Stärken und Schwächen in allen Bereichen und das pragmatische Umsetzen der daraus gewonnenen Erkenntnisse würde viele systeminherente Probleme lösen. Alle Voraussetzungen für ein ausgezeichnetes Betriebsklima mit hoher Produktivität sind vorhanden, sie müssen nur erkannt und genutzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Management trägt eher wenig zu einem positiven Betriebsklima bei. Oberflächlich wird Vertrauen in die Fähigkeiten der Mitarbeiter kommuniziert, aber man spürt ein tiefes Misstrauen zwischen dem oberen Management und den Mitarbeitern. CYA steht an der Tagesordnung.

Image

Das Image wird nach Aussen hin sehr gut gepflegt, entspricht aber bei näherer Betrachtung nicht der Realität. Untereinander wird oft und negativ über die Art der Unternehmensführung gesprochen. Positives hört man eigentlich nur über die Kollegialität und die oft interessanten Aufgaben. Viele begegnen systeminherenten Problemen entweder resignativ oder mit beissendem Sarkasmus, da es sehr schwer ist von Innen heraus langfristige positive Veränderungen zu bewirken.

Work-Life-Balance

Hier muss jeder auf sich selbst schauen. Reicht man dem Unternehmen den kleinen Finger, greift es nach der ganzen Hand. All-in wird gepusht. Überstunden werden mit höherer Produktivität gleichgesetzt und Department-Heads werden dazu angehalten, möglichst viele Überstunden aus ihren Mitarbeitern herauszuholen.
Sofern es betrieblich vertretbar ist, kann Urlaub jederzeit konsumiert werden. Es empfiehlt sich jedoch längeren Urlaub eher früher als später zu beantragen. Urlaubssperren werden nur verhängt, wenn es aus betrieblichen Gründen auch tatsächlich erforderlich ist.

Karriere/Weiterbildung

Weder Karriere noch Weiterbildung sind Themen die vom Unternehmen aktiv gefördert oder gar angesprochen werden. Aufstiegschancen ergeben sich eher organisch aus dem Wachstum. Mitarbeitergespräche gibt es keine, Feedback muss man sich selbst holen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter scheinen stark zu variieren. Mehr Leistung und Übernahme von mehr Verantwortung führen nicht automatisch zu einer höheren Entlohnung. Gehaltsgespräche, regelmässige Gehaltserhöhungen oder gar Gehaltsanpassungen gibt es nicht. Jeder Mitarbeiter muss hier auf sich selbst schauen und für sich ein akzeptables Gehalt aushandeln.
Freiwillige betriebliche Sozialleistungen gibt es keine.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nur das Thema "Strom sparen" wurde angesprochen, aber nicht im Kontext von Umweltschutz sondern um dem Unternehmen Geld zu sparen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegialität der Mitarbeiter ist einer der Punkte, der besonders postitiv hervorzuheben ist. Man bekommt schnell das Gefühl, dass das Unternehmen in Wirklichkeit von den Mitarbeitern getragen wird, die oft nicht wegen sondern eher trotz ihrer Vorgesetzten produktiv und gut zusammenarbeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden kaum ältere Mitarbeiter eingestellt.
Wie in den meisten Unternehmen wird Loyalität mehr gefordert als gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Sehr abhängig vom Department. Auf oberster Ebene herrscht sehr hierarchisches Denken. Vorgesetzte mit fundierten Kenntnissen in Mitarbeiterführung finden sich kaum, was sich entsprechend negativ auf das rechtzeitige Erkennen und Deeskalieren von Konflikten auswirkt.
Unternehmensweite Ziele werden mittlerweile wesentlich klarer kommuniziert, Kritik bzw. Hinterfragen von Entscheidungen wird aber nicht gerne gesehen. Auf sachliche Argumente wird selten offen und ehrlich eingegangen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsmittel sind ausreichend. Beschaffung ist recht unbürokratisch, und wer argumentieren kann warum er/sie etwas braucht bekommt es in den meisten Fällen auch.
Belüftung und Beleuchtung sind sehr gut. Lärmpegel ist relativ hoch, da es sich um ein offenes Büro handelt.
Die U6 fährt am Bürogebäude vorbei, was vor allem bei geöffneten Fenstern zu einer regelmäßigen Lärmbelastung führt.

Kommunikation

Das Unternehmen ist bemüht, Mitarbeiter über Ergebnisse, Erfolge und Gewinne auf dem Laufenden zu halten. Kommunikation zwischen den Departments ist für ein Unternehmen dieser Größe unterdurchschnittlich, verbessert sich aber schrittweise.
Ob man für die eigene Arbeit notwendige Informationen erhält ist sehr unterschiedlich. Insgesamt wird Information eher als Holschuld gelebt und nicht als Bringschuld.

Gleichberechtigung

Frauen haben gleiche Chancen wie Männer - auch in der meist männerdominierten Entwicklungsabteilung.

Interessante Aufgaben

Sehr positiv sind die vielen interessanten Aufgaben und Projekte. Gerecht aufgeteilt ist die Arbeitsbelastung allerdings nicht, da die Aufteilung oft eher auf der momentanen Verfügbarkeit der Mitarbeiter basiert und weniger auf deren Qualifizierung.
Viele Mitarbeiter werden mit Arbeit überhäuft und es wird einfach erwartet, dass diese erledigt wird. Schafft man es nicht, hagelt es Kritik. Schafft man es, ist die Belohnung noch mehr Arbeit. Bei Erfolg wird das eigene Aufgabengebiet oft erweitert, jedoch meist ohne eine entsprechend höhere Entlohnung oder Einstufung.
Der oft hohe (und teilweise künstlich geschaffene) Zeitdruck sowie mangelnd definierte Aufgaben führt zudem leider regelmässig dazu, dass Mitarbeiter die Aufgaben gar nicht in der erwarteten guten Qualität erledigen können.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN