Navigation überspringen?
  

hetras GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

hetras GmbH Erfahrungsbericht

  • 22.Dez. 2010 (Geändert am 29.Mai 2013)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Super Produkt, Gutes Team, Schlechte Work-Life Balance

1,82

Arbeitsatmosphäre

Gute Leistungen werden mit längeren Arbeitszeiten "belohnt"
Wenig Kritikfähigkeit - es wird offen mit Kündigung gedroht

Vorgesetztenverhalten

Entscheidung sind oft undurchsichtig - man weiß oft nicht welcher Geschäftsführer oder Investor welche Entscheidung trifft

Kollegenzusammenhalt

Generell gutes Arbeitsklima

Interessante Aufgaben

Wer in seinem Fachgebiet wirklich gut ist "darf" mehr arbeiten und um die Bezahlung der Überstunden diskutieren

Kommunikation

Die gesamte Finanzsituation ist mit mehreren Investoren sehr undurchsichtig und Mitarbeiter haben oft nicht einmal eine vage Vermutung wie das Unternehmen aufgestellt ist.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird selten und wenn nur auf mehrfache Nachfrage hin ermöglicht/bezahlt

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Gehälter im Vergleich zur Konkurrenz (und vor allem anderen StartUps)
Keine Mitarbeiterhandys --> Geschäftsgespräche müssen immer mal wieder übers Privathandy geführt werden

Work-Life-Balance

Mitarbeiter werden regelmäßig gebeten/gedrängt Ihren Urlaub zu verschieben
Es wird regelmäßig nach telefonische Erreichbarkeit im Urlaub gefragt
Arbeitszeiten sind viel zu hoch (55-65 Stundenwochen sind eher die Regel als die Ausnahme)

Image

Unter den Mitarbeitern herrscht eine große Unsicherheit (vor allem nach der radikalen Standortauflösung in Zell am See)

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserung der Work-Life Balance (wenn monatelang über 60h/Woche gearbeitet werden darf man sich nicht über Unzufriedenheit wundern) Wenn man bei Firmenevents eine Anwesenheitspflicht/Anwesenheitsempfehlung aussprechen muss, dann sollte man dieses Warnzeichen erkennen.
  • Mehr Transparenz schaffen - es weis niemand wer welche Entscheidungen trifft und wer welche Kompetenzen hat.
  • Konstruktive Kritik von Mitarbeitern ernst nehmen und darauf eingehen - wenn mehrere Mitarbeiter wiederholt die gleichen Probleme vorbringen sollte man eher versuchen diese zu lösen, als alle Mitarbeiter die Probleme aufzeigen zu kündigen.
  • Wenn selbst Kunden bereits über bestimmte Mitarbeiter/Manager witzeln, sollte man sich auf die Suche nach dem Grund/den Gründen begeben.
  • Klarstellung zum Kommentar meines Ex-Arbeitgebers: 1) Ein Großteil des Teams in Zell am See wurde ohne Vorwarnung gekündigt und nur ein sehr kleiner Teil ist nach München umgezogen 2) Das Management-Team wurde seither um genau eine Person verändert  - ansonsten ist das Management Team in München unverändert

Pro

Innovatives Produkt
Große Kunden

Contra

Entwicklungsstandort in Zell am See wurde entgegen vorheriger Beteuerungen und ohne Vorankündigung aufgelöst
Konstruktive Kritik von Mitarbeitern wird nicht akzeptiert
Neue Ideen von Mitarbeitern sind unerwünscht

Arbeitsatmosphäre
1,67
Vorgesetztenverhalten
1,25
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,50
Kommunikation
2,67
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,50
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,25
Image
1,50

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    hetras GmbH
  • Stadt
    Zell am See
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2011
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Zu dieser Bewertung wurde noch keine Arbeitgeber-Kommentar abgegeben.

Kommentar des Arbeitgebers

Die oben gezeigte Bewertung wurde am 29.05.2013 aktualisiert.

Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf folgendes, zuvor abgegebenes Kommentar:

Verbesserungsvorschläge:

- {[ imp.improvement ]}

Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf die zuvor abgegebene Bewertung!



entfernen