Let's make work better.

Jugend am Werk Steiermark GmbH Logo

Jugend 
am 
Werk 
Steiermark 
GmbH
Bewertungen

125 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 77%
Score-Details

125 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

95 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 28 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Teile und herrsche

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Mürzzuschlag gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vielfältigkeit der Arbeit an und für sich, wenn man gerne mit Menschen arbeitet. Jugend am Werk ist ein großer und zuverlässiger Arbeitgeber.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufgrund der Größe ist der einzelne Mitarbeitende nur eine Nummer, ehrliche Wertschätzung darf man sich nicht erwarten. Ab einer bestimmten Führungsebene werden Informationen nur mehr gefiltert und ohne hinterfragen bzw. ehrlichem Interesse, Sachverhalte korrekt aufzuklären, weitergegeben.

Verbesserungsvorschläge

Die Menschen, die operativ bei Jugend am Werk arbeiten, sind größtenteils motiviert und engagiert und bringen vielfältigste Kompetenzen ein. Auch wenn dies im Leitbild festgeschrieben ist, wird diese Ressource viel zu wenig genutzt. Eine aktive Möglichkeit zur Beteiligung würde auch die Loyalität zum Unternehmen stärken (Kritik- und Konfliktfähigkeit vorausgesetzt). Das Wachstum des Unternehmens in den letzten Jahren hat leider zu einer gewissen Abgehobenheit geführt, so dass man sich als Mitarbeiter und Mitarbeiterin nicht mehr so verbunden mit Jugend am Werk fühlt.

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen heftet sich Wertschätzung und ein vertrauensvolles Betriebsklima auf die Fahnen, jedoch ist dieses in manchen Bereichen substanzlos. Es wird zwar Verständnis geheuchelt, wenn man sich mit einem Thema an die Vorgesetzte wendet, im besten Fall passiert dann gar nichts, im schlimmsten Fall wird dies gegen den Mitarbeitenden verwendet.

Image

In den letzten Jahren hat sich das Image innerhalb des Unternehmens merklich verschlechtert, obwohl die Mitarbeitendenumfragen bzgl. Zufriedenheit ein anderes Bild zeichnen. Dies liegt vielleicht an den Fragen die gestellt oder eben nicht gestellt werden.
Veraltete Strukturen und stupides Beharren auf Hierarchien führen zur Resignation auf Seiten der Mitarbeitenden.
Mittlerweile ist es ein offenes Geheimnis, dass man besser keine (konstruktiver) Kritik äußert, sondern lediglich „Dienst nach Vorschrift“ machen sollte.

Work-Life-Balance

Es wird oft auf Wünsche hinsichtlich Stundenreduzierung-bzw. Aufstockung eingegangen.
Negativ ist, dass man zwar immer Arbeitsleistungen für andere übernehmen muss (z.B. aufgrund von Krankenständen, oder weil durch Kündigungen Stellen nicht schnell genug nachbesetzt werden), dafür aber keine Plusstunden aufbauen sollte. Das geht sich in der Praxis halt nicht aus.

Karriere/Weiterbildung

Es werden interessante und vielfältige Weiterbildungen geboten. Das Budget hierfür könnte etwas höher sein.
Aufstiegsmöglichkeiten bieten sich hin und wieder. Leitungspositionen werden allerdings nicht objektiv vergeben, ein Naheverhältnis zur Team- bzw. Standortleitung hat dabei erhebliche Vorteile.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenig Sozialleistungen, was vom Betriebsrat zu Anlässen ausbezahlt wird, hat man quasi durch die Betriebsratsumlage selbst finanziert.
Sehr gut ist die Prämienzahlung zu Weihnachten, die tatsächlich für Vieles entschädigt. Zudem wird der Lohn immer pünktlich überwiesen. Die Höhe ist dem eher mäßig guten SWÖ geschuldet, obwohl die Löhne durch Fördergeber rückfinanziert werden und deshalb auch an anderer Stelle angesetzt werden sollte.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist nicht spürbar, dass im Unternehmen Wert darauf gelegt wird, lediglich nach Außen hin, mit bestimmten Projekten. Wirkt eher wie Prestigeheuchelei und politisch motiviert.

Kollegenzusammenhalt

In einigen Standorten sehr gut-auch projektübergreifend.

Vorgesetztenverhalten

Manche Personen in Leitungspositionen verfügen über wenig Führungskompetenzen, auch wenn es viele Weiterbildungsangebote zur Mitarbeiterführung gibt.
Verantwortung und Einsatz für die eigenen Mitarbeitenden gegenüber der Obrigkeit wird nicht übernommen, sondern nur gebuckelt und nach unten getreten.
Zum einen kommt es immer wieder zur Bevorzugung einzelner Mitarbeitenden (auch bei der Besetzung von Leitungspositionen) und zum anderen zeigt sich bei Überforderung sehr oft Unbeholfenheit und Unsicherheit, der dann mit einer Art „Schreckensherrschaft“ begegnet wird. Teilweise brüstet man sich, dass Ordnung in einem Team geschaffen wurde und merkt nicht, dass Schweigen nicht gleich Zustimmung bedeutet, sondern aus Angst um den Job, eine Scheinteilnahme an den Tag gelegt wird.
Generell werden Kündigungen nie im Zusammenhang mit dem Vorgesetztenverhalten gesehen.
Supervisoren werden vorab instruiert, in welche Richtung das Team „geleitet“ werden soll. Zudem nehmen Vorgesetzte an Supervisionen teil, damit generell nichts Kritisches aufkommt.

Arbeitsbedingungen

Sind teilweise nicht änderbar aufgrund der bestehenden Mietobjekte bzw. des vorgegebenen Budgets.

Kommunikation

Es wird sehr oft von Vorgesetzten selektiert, welche Informationen wohin weitergeleitet werden auch wenn es mehrere Personen betrifft.

Interessante Aufgaben

Arbeit mit Menschen ist immer interessant, spannend, sinnstiftend und vor allem wertvoll.
Oft sind es vor allem der Sinn, den man im eigenen Job sieht bzw. gute kollegiale Beziehungen (in kleineren Gruppen innerhalb größerer Teams), die einen durchhalten lassen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nach unten treten

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt ist pünktlich am Konto.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Mitarbeitern. Es wird viel versprochen, aber nichts gehalten.

Verbesserungsvorschläge

Kritik der neuen Mitarbeiter annehmen. Man kann zwar beim Infotag die Kritik äußern, aber umgesetzt wird sie nicht.

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte mit Kontrollzwang. Die einzigen Tage, an denen es eine gute Arbeitsatmosphäre gab, waren die wenigen, an denen keine Vorgesetzten anwesend waren.

Image

Miserables Image, besonders meine Abteilung. Waren in unserer Gemeinde verhasst.

Work-Life-Balance

Arbeiterunfreundliche Ansprüche der Vorgesetzten. Dienstfahrten und andere Aktivitäten außerhalb des Arbeitsplatzes wurden verlangt, aber die Anrechnung dieser Zeiten war für den Arbeitgeber nicht selbstverständlich. Auch wurde verlangt, auf dem Diensthandy (!) auch an freien Tagen und vor Dienstbeginn erreichbar zu sein, zB. falls man für einen Kollegen einspringen muss. Allein die Vorstellung, dass man das Diensthandy immer bei sich trägt, ist an Hochnäsigkeit nicht zu überbieten.

Gehalt/Sozialleistungen

Man wird nach SWÖ KV bezahlt und das Gehalt ist nicht verhandelbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nein. Es wird nicht nachhaltig eingekauft. zumindest in meiner Abteilung.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Anrechnung der Arbeitsjahre ist bei älteren Kollegen nicht fair. Aber das ist im Sozialbereich generell so. SWÖ sei dank.

Vorgesetztenverhalten

Schrecklich. Wurde gemobbt und gegaslighted, aber diese Probleme wurden dann auf mich geschoben.

Arbeitsbedingungen

Computer veraltet, schlechte Klima

Kommunikation

Unter Kollegen in Ordnung, mit Vorgesetzten nicht. Als rangniedriger Mitarbeiter wurden meine Vorschläge immer relativ schnell abgewimmelt.

Gleichberechtigung

Vielfalt ja, aber keine Gleichberechtigung. Die Realität sieht im Sozialbereich folgendermaßen aus: Für bestimmte Stellen wird ein bestimmtes Geschlecht gesucht. Die Geschlechter, die laut Vorgesetzter nicht passen, werden von vornhinein aussortiert. Mir ist ein Fall bekannt, bei der ein Verantwortlicher nur Frauen für sein Team sucht, obwohl die Position für beide Geschlechter geeignet ist. Auch ein anderes Team, bei dem die Situation umgekehrt ist, ist mir bekannt. Chancengleichheit sieht anders aus.

Interessante Aufgaben

Mein tatsächlicher Beruf war interessant. Allerdings musste ich, wie für den Sozialbereich es leider üblich ist, auch Aufgaben übernehmen, für die ich nicht zuständig war und für die eher Reinigungskräfte engagiert gehört hätten.


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmanagement-Team
Personalmanagement-Team

Liebe ehemalige Kollegin* lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für das offene, wenn auch kritische Feedback. Wir bedauern, dass Sie mit den Arbeitsbedingungen nicht zufrieden waren und nehmen Ihre Kritik sehr ernst, denn nur so können wir uns als Arbeitgeber verbessern.

Wir möchten unsere Wertehaltungen, abgebildet in unserem Führungsleitbild hervorheben, die unternehmensweit gültig sind und für alle Mitarbeiter*innen in gleicher Weise Orientierung geben und handlungsleitende Prinzipien sein sollen. Da wir größten Wert auf ein respektvolles Miteinander und transparente Entscheidungen legen, finden wir es schade, dass Sie dies nicht so erlebt haben.
Da Mitarbeitende in unterschiedlichsten Projekten und an unterschiedlichsten Standorten in der ganzen Steiermark tätig sind, unterscheiden sich die Rahmenbedingungen (Zielgruppe, Arbeitsmittel etc.). Um auf Ihre spezifischen Kritikpunkte eingehen zu können und auch entsprechend reagieren zu können, ersuchen wir um Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon – gerne auch vertraulich.

Ihr Personalmanagement – Team

Auflösung abrupt ohne driften Grund

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2024 bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Mürzzuschlag gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Längere intensivere Einschulung

Vorgesetztenverhalten

Ernst kühl kurze Gespräche keine Zeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmanagement-Team
Personalmanagement-Team

Liebe ehemalige Kollegin*lieber ehemalige Kollege,

es tut uns leid, dass Sie negative Erfahrungen bei der Auflösung Ihres Dienstverhältnisses gemacht haben. Auch wenn Sie bereits aus unserem Unternehmen ausgetreten sind, ist uns Ihr Feedback sehr wichtig. Wenn Sie uns Ihre Eindrücke und Erfahrungen insbesondere zu Ihrer Anmerkung bezüglich der Einschulungsphase konkreter schildern, können wir entsprechende Verbesserungspotentiale ableiten. Wir stehen Ihnen sehr gerne für einen Austausch zur Verfügung und freuen uns, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg,

Ihr Personalmanagement - Team

Die Arbeitsfreude schwindet

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einsatz bei den Gehaltsverhandlungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Führungsstil.
Ungerechtigkeit bei Fortbildungen Bildungsurlaub.

Verbesserungsvorschläge

Offenere/transparentere Kommunikation. Nachbesetzungen bei der Leitungsebene und im Team. Auch dem Fussvolk eine Chance bei der Weiterentwicklung geben.
Mehr Austausch von Stabsstellen mit den Angestellten.

Arbeitsatmosphäre

Direkte Vorgesetzte sind nicht greifbar. Andere Dienstzeiten. Selten bis gar kein Austausch mit der Zentrale.

Work-Life-Balance

Urlaub muss
Schon im
Dezember für das darauffolgenden Jahr geplant werden. Kurze Wünsche schwer bis gar nicht möglich.
Viele Überstunden. Druck beim einspringen. Überstunden kann man selten nach eigenen Wünschen abbauen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man Vitamin B hat, kann man viel erreichen. Ansonsten wird man nicht gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen schon

Vorgesetztenverhalten

Meiner Meinung nach sind die Entscheidungen, selten klar und nachvollziehbar. Meist werden wir vor vollendetet Tatsachen gestellt, wenn es um standortrelevante Themen geht.
Ein Teil des Leitungsteams wirkt bei Konflikten, emotional angegriffen bzw kann aus meiner Sicht schwer mit Kritik umgehen.

Arbeitsbedingungen

Kein Platz für ruhige Pausen

Kommunikation

Meiner Meinung nach, gerade in den letzten Monaten, keine transparente Kommunikation. Wir werden weder über direkte Veränderungen bzw sehr spät über allgemeines informiert.

Interessante Aufgaben

Teilweise


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmanagement-Team
Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin*lieber Kollege,

vielen Dank für das offene, wenn auch kritische Feedback. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, denn nur so können wir uns als Arbeitgeber verbessern.


Da wir größten Wert auf ein respektvolles Miteinander und transparente Entscheidungen legen, finden wir es schade, dass Sie dies im Moment nicht so erleben. Unser Führungsleitbild ist gilt als handlungsleitend für unsere Führungskräfte und ist zugleich ein Versprechen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir sind überzeugt davon, dass Erholungsphasen sehr wichtig sind. Wie genau dies im Arbeitsalltag gelebt und geplant wird, ist abhängig von der jeweiligen Dienstleistung und den Gegebenheiten vor Ort. Der Anspruch auf Bildungsfreistellung gilt für alle Mitarbeitenden gleichermaßen und ist transparent in unserem QM-System kommuniziert.

Bitte gehen Sie in Austausch mit Ihrer Leitung, damit Ihre Bedürfnisse wieder besser wahrgenommen werden. Gerne können Sie sich auch vertraulich an uns wenden, sollte für Sie noch etwas offenbleiben.

Ihr Personalmanagement – Team

Einstieg in einen neuen Job

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umfangreiche Info über Arbeitsbereiche, die gut zur Qualifikation passen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch gar nichts

Kollegenzusammenhalt

Hab nur die Leitung kenne gelernt

Umgang mit älteren Kollegen

Ich beginne erst zu arbeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmanagement-Team
Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin*lieber Kollege!

Es freut uns, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben und noch mehr, dass Sie den Bewerbungsprozess so positiv erlebt haben.
Wir sind froh, Sie bei uns im Team zu haben und wünschen Ihnen einen guten Einstieg in den neuen Job!

Ihr Personalmanagement - Team!

Sehr gut: 4,3 von 5 Sternen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Führendes Unternehmen bietet Sicherheit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lange Entscheidungs- und Kommunikationswege

Verbesserungsvorschläge

selbstführende Teams, flachere Strukturen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmanagement-Team
Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin*lieber Kollege,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung! Wir freuen uns, dass Sie viele Aspekte und Rahmenbedingungen in unserem Unternehmen so positiv wahrnehmen.

Wir sehen uns als gestaltendes Unternehmen in der Sozialwirtschaft. Für diese Innovationsfähigkeit sind möglichst kurze Entscheidungswege notwendig. Daher sind wir laufend bemüht, uns weiterzuentwickeln und Prozesse zu verbessern. Wir möchten Sie einladen, sich mit Beispielen aus dem Arbeitsalltag an Ihre Leitung zu wenden und freuen uns über Ihre Ideen. Gerne können Sie auch unser internes Tool “Verbesserungsvorschlag” nützen, um voneinander lernen zu können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude bei Jugend am Werk.

Ihr Personalmanagement – Team!

Top Firma mit facettenreichen Angeboten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Weiterbildungsmöglichkeiten, abwechslungsreicher Job, Jobrotation innerhalb der Firma

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kein Homeoffice, Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Homeoffice ermöglichen, Gehalt nach akademischen Abschlüssen anpassen, Vordienstzeitenanrechnung anpassen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmanagement-Team
Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin*Lieber Kollege,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung! Es freut uns, dass Sie die Flexibilität und die vielfältigen (Weiter-)Entwicklungsmöglichkeiten so positiv erleben!
Der Erfolg von Jugend am Werk als Unternehmen ist direkt mit dem Erfolg unseres Teams verbunden. Deshalb schaffen wir ein Umfeld, in dem unsere Mitarbeiter*innen sich geschätzt und unterstützt fühlen. Uns ist bewusst, dass die monetäre Entlohnung ein Teil davon ist. Transparenz und eine faire Bezahlung sind uns daher ein großes Anliegen.

Ob Homeoffice möglich ist, ist vom Arbeitsbereich/Aufgabengebiet abhängig.

Bei Fragen können Sie sich gerne direkt an uns wenden (per E-Mail, telefonisch oder persönlich).
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude bei Jugend am Werk.

Ihr Personalmanagement – Team!

Bewertung

4,8
Empfohlen
Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Gibt es keine


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jugend am Werk Steiermark GmbH
Jugend am Werk Steiermark GmbH

Liebe Kollegin*Lieber Kollege,

Danke, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es freut uns sehr, dass Ihnen die Ausbildung bei uns so gut gefällt! Weiterhin alles Gute.

Liebe Grüße,

Ihr Personalmanagement – Team!

Bemüht und vielschichtig

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparenz und soziales Engagement. Nach cut nur für die KlientInnen sonder auch gut die MitarbeiterInnen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Auch dieser große Arbeitgeber schafft es nicht System- und konzeptuelle Lücken zu schließen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jugend am Werk Steiermark GmbH
Jugend am Werk Steiermark GmbH

Liebe Kollegin*Lieber Kollege,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung! Wir freuen uns, dass Sie den Kolleg*innenzusammenhalt und den Umgang mit Kolleg*innen so positiv wahrnehmen.
Uns würde wirklich interessieren, was wir aus Ihrer Sicht verbessern können und freuen uns über ein Feedback ans PM-Team (persönlich oder per E-Mail).

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude bei Jugend am Werk.

Ihr Personalmanagement – Team!

Toller Arbeitgeber, gute Benefits

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Jugend am Werk Steiermark GmbH in Graz gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

auf einer Ebene


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jugend am Werk Steiermark GmbH
Jugend am Werk Steiermark GmbH

Liebe Kollegin*Lieber Kollege,

Danke, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es ist sehr erfreulich zu lesen, dass es Ihnen bei uns so gut gefällt! Weiterhin alles Gute.

Liebe Grüße,

Ihr Personalmanagement – Team!

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 179 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Jugend am Werk Steiermark durchschnittlich mit 4,2 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege (3,5 Punkte). 81% der Bewertenden würden Jugend am Werk Steiermark als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 179 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Interessante Aufgaben und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 179 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Jugend am Werk Steiermark als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden