Jungbunzlauer Austria AG als Arbeitgeber

  • Pernhofen, Österreich
  • BrancheChemie
Kein Firmenlogo hinterlegt

Ist der Ruf erst ruiniert,...

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Jungbunzlauer Austria AG in Pernhofen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mittlerweile nur noch die kurze Anfahrtszeit in die Arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles oben beschriebene.

Verbesserungsvorschläge

Generelle Umstrukturierung der Führungsebenen. Personalentscheidungen sollten vom Abteilungsleiter getroffen werden, nicht von der Werksleitung.

Arbeitsatmosphäre

Arbeit, Arbeit, Arbeit! Die Arbeit wird immer mehr, der Druck immer größer. Der Personalstand wächst aber nicht in dem Ausmass in dem die Arbeit wächst und auch nicht an den Positionen wo die Arbeit eigentlich anfällt.

Kommunikation

Die Kommunikation auf den unteren Ebenen ist sehr gut.
Anscheinend können die Führungsebenen nicht miteinander kommunizieren und das wirkt sich natürlich auch auf die "niederen" Ebenen aus (z.B.: widersprüchliche Arbeitsanweisungen).

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige ausnahmen eigentlich recht gut.

Work-Life-Balance

Das Motto der Konzernleitung dürfte sein: "Freizeit? Was ist das? Wer braucht das?

Vorgesetztenverhalten

Je nach Abteilung unterschiedlich. Aber größtenteils schlecht.
Der Fisch fängt am Kopf zum stinken an! So wie es von oben Vorgelebt wird, wird es nah unten Weitergegeben.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit kann kann sehr interessant sein. Kommt natürlich auf die Position an.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigt sind bei Jungbunzlauer fast alle. Alle werden von den Vorgesetzten gleich schlecht behandelt. Egal ob Mann oder Frau, Inländer oder Ausländer,...

Arbeitsbedingungen

Heiß, stressig. Der gewöhnliche Arbeiter ist nichts wert. Es wird immer vergessen, dass das Anlagenpersonal eigentlich die Gewinne erwirtschaftet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist nicht vorhanden.
Zum Umweltschutz wird das notwendigste getan.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Region guter Gehalt. Jedoch nicht im Bereich der chemischen Industrie da der Betrieb als Lebensmittel produzierend eingestuft ist.

Image

Einen guten Ruf muss man sich über Jahre erarbeiten, zerstört ist er jedoch in Sekunden. 145 Jahre hat Jungbunzlauer als Arbeitgeber in der Region einen sehr guten Ruf. Guter Gehalt, sicherer Arbeitsplatz, usw..
Seit einigen Jahren ist das nicht mehr so. Die Firmenleitung hat durch viele fragwürdige Entscheidungen, hauptsächlich im Personalbereich (Kündigungen), das Image der Firma zerstört und den guten Ruf pulverisiert.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man neu ins Unternehmen kommt, kann man mit der entsprechenden Ausbildung schon was erreichen. Wichtig ist hier jedoch nur die Ausbildung, nicht aber die fachliche Kompetenz.
Wenn man schon länger im Unternehmen ist und man gehofft hat die Karriereleiter mit Fleiß und Ehrgeiz zu erklimmen wird man hier bitter enttäuscht.


Umgang mit älteren Kollegen