Firmengruppe Liebherr als Arbeitgeber

Firmengruppe Liebherr

Team Topp, Managment zweifelhaft, Nichts für Leute die gerne lange oder oft Urlaub machen.

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Liebherr-Werk Telfs GmbH in Telfs gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Maß an Bürokratie. Es gibt viele gute professionelle Mitarbeiter die viel für das Team geben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Als Mitarbeiter fühlt man sich wenig geschätzt. Vom Managment wird probiert was man mit den Mitarbeitern machen kann (Betriebsurlaub). Das zehrt an der Motivation.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz wenn Entscheidungen über Mitarbeiter getroffen werden und früher mitteilen (Betriebsurlaub, Kantinenmitarbeiter). Dann Freiwilligkeit einzufordern schafft erwartenderweise Verärgerung. Wenn man in guten Zeiten etwas mehr Wertschätzung zeigt kann man in weniger guten auf Loyalität bauen. Loyalität muss man sich erarbeiten und nicht einfordern.

Arbeitsatmosphäre

Professionell aber auch Druck

Kommunikation

Viele sind offen für Diskussionen, aber es gibt kaum Unterstützung durch Management. Man muss sehr aktiv nachfragen um von andern Projekten zu hören, es wird aber auch kein Geheimnis gemacht. Teambuilding ist immer 90% Freizeit und wird auch durch Mitarbeiter finanziert. Das habe ich in anderen Firmen anders erlebt.

Kollegenzusammenhalt

Gut in meine Team. Mobbing wird aber zu wenig geahndet.

Work-Life-Balance

Urlaubzeit kann kaum von Mitarbeitern gelegt werden. Mehr Betriebsurlaub als zu erwarten wäre.

Vorgesetztenverhalten

Für mein Team gut. Vom höheren Managment fühlt man sich jedoch weniger geschätzt.

Interessante Aufgaben

Relativ rasche Entwicklungszyklen.

Gleichberechtigung

Schwer zu beurteilen.

Arbeitsbedingungen

Manche Regeln können nicht realistisch eingehalten werden. Fusswege die ins Nichts verlaufen...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich kann die Wahrheit von manchen Geschichten kaum verifizieren, aber es wirkt so als würde auf sehr wenig auf Umstände von Mitarbietern eingegangen werden. z.B. Wenig Toleranz für Teilzeitarbeit im Studium.

Gehalt/Sozialleistungen

Entsprechend für Tirol

Karriere/Weiterbildung

Es muss halt gemacht werden was zu tun ist und das ist viel. Da bleibt wenig Zeit für Weiterentwicklung.


Umgang mit älteren Kollegen

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit die Sie sich dafür genommen haben.

Es freut uns zu lesen, dass sie ein tolles Team um sich haben!

Für uns ist der Zusammenhalt besonders wichtig, deshalb dulden wir ein Verhalten wie Mobbing definitiv nicht. Hier benötigen wir weitere Informationen, um handeln zu können – melden Sie sich gerne bei mir – verena.kling@liebherr.com.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Viele Grüße