Navigation überspringen?
  

ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaftals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
ÖRAG Österreichische Realitäten-AktiengesellschaftÖRAG Österreichische Realitäten-AktiengesellschaftÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (15)
    39.473684210526%
    Gut (5)
    13.157894736842%
    Befriedigend (7)
    18.421052631579%
    Genügend (11)
    28.947368421053%
    3,13
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,40
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,13 Mitarbeiter
3,40 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 25.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen, das Miteinander, die Hilfsbereitschaft passt so super, so habe ich es noch nirgends erlebt. Und obwohl es Immobilienwirtschaft ist, so menschlich, schön hier zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Fordernd und Fördernd, mit Rückenhalt und Handschlagqualität. Inspirierend, weil viel Raum für eigene Ideen und selbstständiges tun und Unterstützung, wenn sie gebraucht wird. Und wenn mal was schief läuft, wird super damit umgegangen, tolles Feedback. Bei anderen könnte es ruhig ein wenig mehr konstruktives Feedback geben und sehr viel mehr Wertschätzung und Anerkennung, so wie ich das mitbekomm.

Kollegenzusammenhalt

Gerade weil der Job oft fordernd ist, so wichtig, dass man sich gegenseitig stärkt und so wie hier hab ich es noch nie erlebt. Selbst wenn man mal Differenzen hat, wird's offen angesprochen und geklärt und dann ist gut und man lacht wieder miteinander. Tolle Unterstützung und gemeinsam an einem Strang ziehen. Und Menschen mit denen man auch privat gerne Zeit verbringt.

Interessante Aufgaben

Nicht nur Alltagsgeschäft sehr spannend, vielfältig und spannend, sondern auch Raum für Entwicklung und Innovation.

Kommunikation

Wenn man etwas braucht oder auch einfach mal a Tratscherl braucht und immer freundlich, auch wenn das Gegenüber gestresst ist. Austausch und Informationen läuft sehr gut.

Gleichberechtigung

Als Frau, habe ich den Eindruck, dass man in erster Linie Mensch ist, aber auch in einer verantwortungsvollen Position Frau sein darf und auch die attraktiven Frauen im Unternehmen werden sehr ernst genommen und haben Leitungspositionen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind sehr gemischt, auch wenn viele in den 20igern sind und die Mischung passt sehr gut und wird geschätzt. Es werden auch erfahrene Mitarbeiter neu eingestellt.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man will und was tut, hat man tolle Möglichkeiten. Ein Geschäftsführer hat vor 10 Jahren als Praktikant angefangen und einige Kollegen haben sich vom Assistenten zum Senior entwickelt.

Gehalt / Sozialleistungen

Hab vorher mehr verdient, aber dafür passen hier andere Dinge besser.

Arbeitsbedingungen

Die Gleitzeit könnte vielleicht flexibler sein und warum ich Freitags keinen Zeitausgleich nehmen kann, verstehe ich auch nicht, sonst Büro in der Herrengasse- sehr sehr cool, Ausstattung, Büros, gratis Kaffee und immer wieder Leckereien, tolle IT und auch super: Überstunden absolute Ausnahme, dafür Freitag kann man ab 12.30 ins Wochenende. Weiterbildungen werden finanziell unterstützt und man hat super Karriere Chancen und auch immer wieder Teamevents, wie Lasertag oder Kabarett, die man machen kann. Und die Firmenfeiern machen extrem viel Spaß, weils a wirkliche Party ist und man mit den Kollegen so eine Gaudi hat, hatte ich so auch noch nie!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kann ich nicht wirklich beurteilen, aber dass man nicht bös angeschaut wird, wenn man mal einen schlechten Tag hat und es grad eine freiwillige Lohnerhöhung für alle gab und wir Weihnachten geschenkt bekommen find ich klasse!

Work-Life-Balance

Sehr viel zu tun und da es spannend ist und alles so gut passt, besteht die Gefahr, dass man völlig darin aufgeht.

Image

Gut

Verbesserungsvorschläge

  • Vielleicht noch mehr konstruktives Feedback und noch mehr Wertschätzung und Anerkennung, kommt hier und da definitiv zu kurz.

Pro

ein Unternehmen mit Klasse und Stil, in dem man Mensch sein darf und auch Raum für Individualität ist. Ein Maß an Toleranz und Entwicklungsmöglichkeiten, dass ich in einem Immobilienunternehmen nicht erwartet habe.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

LiebeR MitarbeiterIn, wow, vielen Dank für die Zeit und Mühe! Wie schön, freut uns enorm! Liebe Grüße

Mag. Katharina Schostok, M.A.
Personalentwicklung/ Recruiting

  • 10.Okt. 2018 (Geändert am 11.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

gute und repräsentative Pallais-Lage in der Wiener Herrengasse;
zumeist Großraumbüros; Teeküchen mit gratis Kaffee sind vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Leider keine oder zu wenig Führungsqualitäten bei den Führungskräften vorhanden; Mitarbeitergespräche werden zwar geführt, bringen aber nichts, weil die Mitschrift in der "runden Ablage" verschwinden;
Angst vor Veränderungen!
keine Motivationen oder Anreize für die Mitarbeiter
Zitat: " Monetäre Anreize in Form von Boni sind keine Motivation für Mitarbeiter."...was bitte dann???

Kollegenzusammenhalt

In den meisten Abteilungen gut; dies ist bei vielen Mitarbeiter auch der Grund, warum es ihnen schwer fällt, das Unternehmen zu verlassen

Interessante Aufgaben

Interessante und bekannte Kunden und Auftraggeber

Kommunikation

Die obere Führungsebene hat absolut keine Ahnung was die in der Hierarchie unten angesiedelten Mitarbeiter eigentlich leisten und was sie für eine qualitativ wertvolle Arbeit eigentlich benötigen. Kaum oder keine Feedbacks. Zum Teil werden sogar für die qualitative Arbeit eingebrachte Forderungen nicht berücksichtigt.

Gleichberechtigung

Manche Abteilungen sind deutlich besser gestellt.

Karriere / Weiterbildung

Es wird zwar seit neuem von einer internen Akademie gesprochen, welche noch nicht ordentlich durchdacht ist. Die Tatsächlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter werden damit nicht abgedeckt!
Es sollte versucht werden, die Mitareiter zu motivieren. Viele haben bereits innerlich gekündigt und warten nur mehr auf den "finalen Schuß".

Gehalt / Sozialleistungen

Für die Branche eher mageres Gehalt. Interessant wird es erst, wenn man "besser" gestellt ist.

Arbeitsbedingungen

Je nach Abteilung unterschiedlich. Makler bekommen Iphones, andere Abteilungen nur günstige und zum Teil veraltete Samsung-Handys

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Leider wurde bis dato noch nicht begriffen, dass die Mitarbeiter die wertvollsten Ressourcen eines Unternehmen darstellen.
Was für ein Umweltgedanke???

Work-Life-Balance

Gleitzeitmodell, wobei dieses Modell einer Verbesserung bedarf
Zeitausgleich ist Freitags nicht möglich

Image

Das Image zu den Kunden ist weithingehend gut. Das Image beim Personal ist dagegen äußerst schlecht. Es gibt kaum Mitarbeiter, die wirklich mit der Arbeitssituation zufrieden sind.
Hohe Fluktuation, die eigentlich hinterfragt werden sollte...

Verbesserungsvorschläge

  • Änderung der Personalpolitik!!! Weg von der "Jeder-ist-ersetzbar-Strategie"!!! Gute und auch wertvolle Mitarbeiter verlassen nach kurzer Zeit das Unternehmen, wohingegen weniger gute Mitarbeiter zum Teil dahinvegetieren. Die obere Führungsebene sollte die hohe Fluktuation im Unternehmen hinterfragen -- vielleicht sind Änderungen notwendig, was Strategie, Personalpolitik und Leadership betrifft!!!

Pro

Interessante Aufgabengebiete; wenn man will, sieht und lernt man viel

Contra

Personal- und Lohnpolitik
Kommunikation

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in Vielen Dank für Ihre Zeit und Mühe, die Sie in die Bewertung investiert haben! Auch wir sehen einige Optimierungsmöglichkeiten und wir arbeiten stetig, gerade auch sehr intensiv an der Adaptierung einiger Prozesse. Dabei unterstützen uns so engagierte und konstruktive Rückmeldungen. Da sinnvolle Veränderung jedoch sehr gut geplant und langfristig angelegt werden sollten, sind die Fortschritte vielleicht noch nicht für alle Mitarbeiter/innen wahrnehmbar. Wir sind jedoch sehr zuversichtlich, dass die Verbesserungen Schritt für Schritt für alle Mitarbeitenden erkennbar sind. Da ihr Feedback sehr wertvoll für uns ist, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzten, um Ihre Vorschläge konkret zu besprechen. Mit freundlichen Grüßen

Mag. Katharina Schostok, M.A.
Personalentwicklung/ Recruiting

  • 20.Juli 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist durchwachsen. Manchmal ausgezeichnet, manchmal eben auch nicht. Es kommt stark darauf an, in welche Abteilungen man geht und mit wem man spricht. Teilweise sind Abteilungen zu jung, teilweise wissen langgediente Mitarbeiter nicht mehr, wie es in anderen Unternehmen ist und schimpfen daher auf alles.
Im Großen und Ganzen ist die Atmosphäre jedoch gut. Mit den meisten Abteilungen macht es auch Spaß zu arbeiten und zu sprechen. Einige bleiben aber auch lieber unter sich.

Vorgesetztenverhalten

...abhängig vom jeweiligen Vorgesetzten, in diesem Fall sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind ein Grund dafür, das Unternehmen toll zu finden und gerne hier zu arbeiten.

Interessante Aufgaben

Langweilen wird man sich nicht, außer man legt es darauf an.

Kommunikation

Die Kommunikation ist etwas, wo sich ÖRAG noch verbessern kann. Man versucht vieles nicht zu sagen und sagt es dann auf eine unglückliche Art und Weise (bspw. wenn es schon jeder weiß, oder sehr unpersönlich).
Tratsch verbieten zu wollen, ist so, als würde man versuchen Fische in einem Netz voller Löcher zu fangen. Es bringt einfach nichts. Man sollte einfach anders damit umgehen und offener kommunizieren.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Mitarbeiter, die es vom Assistenten weit gebracht haben. Wie die Chancen jetzt stehen ist jedoch unklar.

Gehalt / Sozialleistungen

Man hat manchmal den Eindruck, dass Neue mehr wert sind, als langgediente Mitarbeiter.
Die Sozialleistungen, wie bspw. Team-Essen und Sommerfest, sowie Weihnachtsfeier sind aber sehr gut und zeichnen ÖRAG aus.

Arbeitsbedingungen

Man kriegt was man für die tägliche Arbeit braucht. Jeder Mitarbeiter hat 2 Bildschirme, Tischscanner etc. Die Sozialräume sind nicht die Besten, aber ausreichend. Es gibt gratis Kaffee/Tee Maschinen und einen Snackautomaten mit fairen Preisen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung?

Work-Life-Balance

Eine 40h-Woche ist etwas anderes als eine 38,5h-Woche. Man hat jede Woche bereits 1,5h mehr Arbeitszeit, ohne eine Minute "Überstunde" gemacht zu haben. Das ist natürlich ein Unterschied.
Zeitausgleich ist jedoch in der Regel kein Problem.
Ob Überstunden geschätzt werden, ist unklar. Es wirkt nicht so, obwohl die Arbeit natürlich erledigt werden soll.

Image

Solides, gutes Unternehmen, namhafte Kunden. Stetiges Wachstum.

Verbesserungsvorschläge

  • Überlegen, was bzw. wohin man mit seinen Mitarbeitern möchte; welche man ans Unternehmen binden möchte und dementsprechend handeln (Entwicklungspläne, Prämie(n), Erhöhungen, andere Goodies oder einfach Anerkennung - auch wenn man sich von der nichts kaufen kann); jung und billig ist auf lange Sicht gesehen gefährlich bzw. wird es auch teuer wenn man sich dann Know-How extern einkaufen muss

Pro

Image, Standort, laufende Entwicklung und Wachstum des Unternehmens, Kunden, wenn Führungskraft gut ist und einen Mitarbeiter schätzt passt sie auch auf diesen auf (auch betreffend Gehalt und Entwicklung), jährliche Mitarbeitergespräche

Contra

Bindung an den einzelnen Mitarbeiter nicht vorhanden, Leistung wird nicht richtig anerkannt oder erkannt (vielleicht nur ein Thema der Kommunikation)

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in! Vielen lieben Dank für das ausführliche und konstruktive Feedback! Es freut uns, dass Sie vieles in unserem Unternehmen positiv sehen und konkret auf Verbesserungswürdiges, besonders im Bereich Kommunikation, hinweisen. Mag. Claudia Schuller Personalabteilung

Claudia Schuller
Recruiting Manager
ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (15)
    39.473684210526%
    Gut (5)
    13.157894736842%
    Befriedigend (7)
    18.421052631579%
    Genügend (11)
    28.947368421053%
    3,13
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,40
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

ÖRAG Österreichische Realitäten-Aktiengesellschaft
3,14
40 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Immobilien / Facility Management)
3,33
29.537 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.176.000 Bewertungen