Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Qualitas Management 
Consulting
Bewertungen

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Qualitas Management Consulting √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Interessante Projekte und tolle Kollegen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Internationalität, abwechslungsreiche Projekte, wunderbare Kollegen, angenehme Arbeitsatmosphäre!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, locker und kollegial. Das Betriebsklima ist geprägt von dem richtigen Ausmaß zwischen Professionalität

Image

Ich habe in meiner Zeit bei qualitas bis jetzt nur positive R√ľckmeldungen von Bewerbern, Kunden und Mitarbeitern zu der Professionalit√§t des Unternehmens geh√∂rt und dies deckt sich auch mit meinem pers√∂nlichen Eindruck.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und Home-Office erm√∂glichen eine flexible Arbeitseinteilung. Auf wichtige, private Termine wird immer R√ľcksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Super Möglichkeit Einblicke in das HR Consulting zu gewinnen. Auch die Richtung in die sich das Unternehmen aktuell entwickelt ist sehr vielversprechend.

Gehalt/Sozialleistungen

Die L√∂hne entsprechen der Verantwortung und werden immer p√ľnktlich ausgezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Das Verhalten der Kollegen ist immer ehrlich, direkt und kollegial. Dies macht die Zusammenarbeit nicht nur effizient sondern auch sehr angenehm.

Vorgesetztenverhalten

Von den Vorgesetzten wurde vom ersten Arbeitstag an kommuniziert, dass man sich bei Fragen oder Problemen stets an sie wenden kann. Die Projektinhalte und Projektziele werden durchgehend klar und ausf√ľhrlich kommuniziert. Selbst wenn es zu Projektspitzen sehr stressig ist, nehmen sich die Vorgesetzten Zeit, bei Problemen zu unterst√ľtzen und geben Feedback. Besonders positiv ist auch ein ausf√ľhrliches Feedbackgespr√§ch anzumerken, welches ich am Ende des ersten Quartals meiner T√§tigkeit erhalten habe.

Arbeitsbedingungen

Es stehen alle technischen Ger√§te und Utensilien, die man zur Arbeit braucht zur Verf√ľgung, au√üerdem wird ein Arbeitshandy zur Verf√ľgung gestellt. Die B√ľror√§umlichkeiten sind sehr sch√∂n eingerichtet, hell und offen.

Kommunikation

In w√∂chentlichen Update Meetings mit dem gesamten Team wird man immer auf den neusten Stand gebracht, welche Tasks f√ľr die Woche anstehen, Erfolge werden kommuniziert und es wird sich ausgetauscht, woran die anderen Teammitglieder arbeiten.

Gleichberechtigung

Alle Arbeitskräfte werden unabhängig von Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, Alter oder Religion geschätzt.

Interessante Aufgaben

W√§hrend der T√§tigkeit kann man w√§hrend der vielen unterschiedlichen Projekte tiefgreifendes Wissen √ľber die verschiedensten Branchen erwerben, sowie viel √ľber das Personalwesen und alle Stufen des Executive Search Prozesses. Die T√§tigkeiten erstrecken sich von Research, Schreiben von Berichten und Erstellen von Pr√§sentationen √ľber Interviews hin zu Anwendung und Auswertung personaldiagnostischer Verfahren.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Flexibel, respektvoll, lehrreich, spannend, interessant und einsichtsreich.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

F√ľhle mich sehr gut aufgehoben und komme sehr gerne in das B√ľro.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolles Team, super lehrreich

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Als Praktikant wird man ernst genommen und ganzheitlich in alle Prozesse eingebunden. PsychologInnen können sehr viel lernen. Die Atmosphäre ist freundlich, humorvoll.
Zur Zeit der Corona-Krise hat sich die Gesch√§ftsf√ľhrung sehr vorbildlich verhalten, um die Gesundheit aller Mitarbeiter zu gew√§hrleisten. Sehr empfehlenswertes Unternehmen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein wunderbares Team, ein sensationelles B√ľro und man lernt viel!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der kollegiale Zusammenhalt ist hervorragend. Dass man sich selbst und in Absprache mit dem Vorgesetzten Ziele setzen kann und recht selbstverantwortlich f√ľr die Erf√ľllung dieser verantwortlich ist, ist ebenfalls positiv hervorzuheben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich nichts.

Verbesserungsvorschläge

Regelm√§√üige Feedbackgespr√§che w√ľrden m√∂glicherweise die Kommunikation vereinfachen.

Arbeitsatmosphäre

Das B√ľro ist sehr sch√∂n und repr√§sentativ, voller ausgefallener und stilvoller Kunst.

Image

Der Au√üenauftritt des Unternehmens ist sehr professionell. Kandidaten haben stets sehr gutes Feedback gegeben. Die Mitarbeiter reden nur Gutes √ľber die Firma.

Work-Life-Balance

Auf jedes pers√∂nliche Anliegen wurde R√ľcksicht genommen, egal ob Pr√ľfung an der Uni, Familienfeier oder ein kurzfristiger Urlaubswunsch. Eine Absprache ist nat√ľrlich immer notwendig, dadurch hatte ich stets den Eindruck, es sei eine gemeinsame Entscheidung, ob man mal fr√ľher Feierabend macht oder sich frei nimmt, je nachdem ob das gerade mit den gesetzten Zielen vereinbar ist.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man seinen Werdegang im Executive Search sieht, sind Aufstiegschancen vorhanden. Ich war leider nicht lang genug im Unternehmen um viele Karrierestufen zu durchlaufen oder sie bei anderen zu beobachten.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Teilzeitkraft ohne abgeschlossenes Studium kann ich wenig √ľber das normale Gehalt im Unternehmen berichten. Die Geh√§lter wurden p√ľnktlich ausbezahlt. Ein Anreizsystem war vorhanden und Sozialleistungen wurden ebenfalls geboten (z.B. √Ėffi-Ticket).

Kollegenzusammenhalt

Das Team versteht sich sehr gut untereinander, die KollegInnen unternehmen auch außerhalb der Arbeitszeit gerne etwas miteinander und tauschen sich sowohl im professionellen als auch im privaten Kontext gerne aus.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab keine älteren Kollegen, aber es wurde viel Wert auf die Familienfreundlichkeit des Unternehmens acht gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten habe ich stets als √ľberaus respektvoll und auf ein harmonisches Miteinander bedacht empfunden. Ziele wurden klar formuliert. Bei Nichterreichen der Ziele wurden die Gr√ľnde miteinander diskutiert und es herrschte Verst√§ndnis.
Auf einer pers√∂nlichen Ebene wurde der Vorgesetzte und die Partner des Unternehmens einerseits als Vorbilder vom Team wahrgenommen, andererseits als sehr angenehme Pers√∂nlichkeiten, mit denen man gerne auch √ľber Privates spricht und Scherze macht.

Arbeitsbedingungen

Sch√∂nes B√ľro im 18ten Bezirk. Wunderbar aufeinander abgestimmte Kunst in den R√§umlichkeiten. Die angenehmen B√ľror√§ume und das gro√üe und freundliche Besprechungszimmer sind stets sauber. Die Pausen k√∂nnen im eigenen Garten verbracht werden, was besonders im Sommer herrlich ist.

Kommunikation

Ideen, W√ľnsche, Fragen und Probleme k√∂nnen jederzeit angesprochen werden.

Gleichberechtigung

Mehr Gleichberechtigung ist wohl nicht möglich.

Interessante Aufgaben

Es bestand die M√∂glichkeit viel √ľber das Personalwesen, Herausforderungen im Executive Search und unterschiedliche Branchen zu lernen. Auch das Anwenden von diagnostischen Verfahren bei der Personalauswahl und Techniken der Gespr√§chsf√ľhrung waren sehr interessant.
F√ľr mich war insbesondere spannend, bei Interviews anwesend zu sein und die Entscheidungsfindung mitverfolgen zu d√ľrfen.
Von Beginn an wurden alle Mitarbeiter (egal ob als Praktikanten oder Teilzeitkr√§fte) in den gesamten Prozess miteinbezogen, was nat√ľrlich gerade f√ľr Berufseinsteiger sehr interessant und lehrreich ist. Die Arbeit mit den Firmeninternen Daten und der Projektablauf bietet allerdings nicht √ľber alle Etappen des Prozesses hinweg abwechslungsreiche Aufgaben, das ist nun einmal Teil der Branche.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

ein toller Einstiegsjob in die Personalberatung

4,8
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Karriere/Weiterbildung

Ich konnte mich in meiner Position entwickeln und habe ein sehr gutes Telefontraining besucht.

Kollegenzusammenhalt

Ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Kollegen. Ich bin nach meinem Ausscheiden aus der Firma mit einigen noch in Kontakt und es haben sich Freundschaften entwickelt!

Vorgesetztenverhalten

In der Zeit in der ich f√ľr das Unternehmen gearbeitet habe (2008/2009), war ein sehr kompetentes Team von Consultants und Researchern am Werk. Als Neueinsteigerin wusste ich Anfangs nicht was mich beim Executive Search erwarten w√ľrde und ich hatte Bedenken wegen des Betriebsklimas (Konkurrenzdenken,..). Das Gegenteil hat sich herausgestellt. Auch wenn die Arbeit generell viel Eigeninitiative verlangt wird man nicht alleine mit seinen Projekten gelassen. Ich habe die Mischung aus selbstst√§ndigen Arbeiten, Teamwork und den Support von F√ľhrungskr√§ften als sehr ausgewogen empfunden.

Arbeitsbedingungen

Sehr geschmackvoll und modern eingerichtetes B√ľro mit sehr sch√∂nem Garten im Innenhof!

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind ausgesprochen interessant! Ich habe zu 90% an internationalen Porjekten gearbeitet. Auch wenn der Reasearch-Prozess von einer gewissen Routine gepr√§gt ist, waren die Projekte an denen ich gearbeitet habe, jedes f√ľr sich sehr unterschiedlich. Und es hat Spa√ü gemacht sich in v√∂llig neue Bereiche einzuarbeiten (neue L√§nder, neue Branchen, ..). Dieser Punkt ist auch gleichzeit der gr√∂√üte Nachteil. Einfach waren die wenigsten Projekte.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Personalf√ľhrung wie in den 50ern.

2,1
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Toller Kollegenzusammenhalt, Freunde f√ľrs Leben gefunden. Interessante T√§tigkeit, es gibt viel zu lernen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

MitarbeiterInnen werden anhand der Hierarchie beurteilt, jeder Ebene spezielle Kompetenzen zu- aber auch abgesprochen, ohne auf die jeweiligen Fähigkeiten des Individuums einzugehen.

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung zeigen, Misstrauen abbauen, das Team arbeitet gut und versteht sich. Wissenstransfer gehört gefördert, nicht verhindert.

Arbeitsatmosphäre

1,5

Mal so mal so, die schwankende Stimmung der Gesch√§ftsf√ľhrung macht es manchmal schwer sich zu motivieren. Nicht umsonst betrug die Fluktuation im letzten Jahr √ľber 63%.

Image

1,5

Auf dem Markt nicht weiter bekannt, das Image wird gerne als sehr seri√∂s hervorgekehrt. Bei Bedarf werden B√ľros in den Geb√§uden der auf der Homepage angegebenen Adressen angemietet, permanente Zweigstellen gibt es nicht. Die Firma besteht dzt weltweit aus 4 Personen und ist in Wien t√§tig.

Work-Life-Balance

3,5

Arbeitszeiten bewegen sich bei herkömmlichen Verträgen im normalen Rahmen, Überstunden werden durch Zeitausgleich abgegolten, wird aber aber ungerne gewährt, man wird aufgefordert lieber Urlaub zu nehmen.

Karriere/Weiterbildung

1,0

Karriere / Weiterbildung gibt es nur f√ľr spezifische Positionen.

Gehalt/Sozialleistungen

2,0

Gehalt wird strengstens nach Kollektivvertrag gezahlt, keine Benefits.

Kollegenzusammenhalt

3,5

Der Kollegenzusammenhalt ist gr√∂√üenteils gut, allerdings gibt es den einen oder anderen, der Informationen der Gesch√§ftsf√ľhrung zutr√§gt. Gemeinsames Pause-machen wird als vom GF als "Gruppenkuscheln" tituliert und ist unerw√ľnscht.

Umgang mit älteren Kollegen

1,0

Kollegen 45+ gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

1,0

Als erstes ist anzumerken, dass die Gesch√§ftsf√ľhrung misstrauisch ist. Dies f√ľhrt auf der Suche nach m√∂glichem Fehlverhalten zu einer permanenten Kontrolle, hin bis zu der Tatsache, dass z. B. Telefonprotokolle √ľberpr√ľft werden. BewerberInnen die in Bezug auf Kleidung, Haarfarbe und Gewicht von der Norm abweichen, werden humorig bedacht.

Arbeitsbedingungen

3,5

R√§umlichkeiten sind 2geschossig, Gesch√§ftsf√ľhrung im ersten Stock, Rest im Erdgescho√ü, im Winter schlecht beheizt und kalt. H√ľbscher kleiner Hintergarten.

Kommunikation

2,0

Kommunikation durch flache Hierarchie und nicht vorhandene Organisation innerhalb der Kollegenschaft einfach. In der Gesch√§ftsf√ľhrung herrscht keine open door-Policy, nachfragen ist unerw√ľnscht, man wird als D√ľmmerle behandelt.

Gleichberechtigung

1,0

Krasse Unterschiede in der Behandlung von Researchern und Consultants, Researcher werden letztklassig behandelt. Die Firma besteht aus √Ėsterreichern und einem Deutschen, Diversit√§t ist derzeit nicht gegeben. Akzentfreies Deutsch zu sprechen ist - bei Karrierewunsch - ein Muss.

Interessante Aufgaben

5,0

Tolles Aufgabenfeld, eine großartige Möglichkeit das Allgemeinwissen zu erweitern und Umgang mit Menschen zu haben. Keineswegs langweilig!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

2,0

Großer Freiraum bei Eigeninitiative

4,7
F√ľhrungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Offene Kollegen, spannende Aufgaben, schönes Umfeld. Sehr gerne hier.

Image

Noch keine starke Brand in der √∂ffentlichen Wahrnehmung aber bei Kunden und Gesch√§ftspartner durchaus als nachhaltiger und innovativer Qualit√§tsf√ľhrer angesehen.

Work-Life-Balance

F√ľr Beratung Super. Klar gibt es Spitzen aber auch hier kann man viel selber Gestallten z.B. nacharbeiten am Abend oder WE bei pers√∂nlichen Terminen unter der Woche m√∂glich.

Karriere/Weiterbildung

Pro-Aktivität und Mitdenken öffnem einem hier viele Möglickeiten

Kollegenzusammenhalt

Nette Kollegen, nettes und offenes Miteinander. Viele Kulturen, Sprachen und Religionen machen die Kollegen zu einer echten Bereicherung

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Erfahrung. Haben nur einen Kollegenin diesem Alter und dieser ist auf Grund seiner Erfahrung sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben immer ein offenes Ohr und schäzen Eigeninitiative. Bei Pro-Aktivität und Mitdenken gibt es auch eine gute Fehlerkultur.
0815 und Dienst nach Vorschrift wird nicht gerne gesehen

Arbeitsbedingungen

State-of-the-Art IT und Kommunikationsmittel. Sehr sch√∂ne R√§ume mit sch√∂ner Ausstattung, sch√∂ner moderner Kunst und Wohlf√ľhl-Besprechungsgarten.

Kommunikation

Regelm√§√üige Meetings, kurze Wege und offene Kommunikation in den Pausen, sowie State-of-the-Art IT f√ľr Projektdokumentation. Erfolge werden fast immer begossen. Geburtstage und Jubil√§en ebenso.

Gehalt/Sozialleistungen

Markt√ľblich. Reisen meist gut organisiert in guten Hotels. Innereurop√§isch keine Businessklasse, ist aber auch nicht n√∂tig.

Gleichberechtigung

Wie erwähnt: Geschlecht, Religion, Hautfarbe stellen hier keinen Karrierefaktor dar. Wiedereinsteigerinnen werden gerne genommen, sofern sie ihren Job trotz Familie erledigen. Auch hier gibt es die Möglichkeit des Homeoffice und flexible Arbeitszeiten.

Interessante Aufgaben

Viele unterschiedliche Branchen und Positionen fordern stetes Lernen und pro-aktives Einlesen/-denken...

Super interessante Projekte, tolles Arbeitsklima

4,7
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Projekte f√ľr viele Marktf√ľhrer verschiedener Branchen, Internationalit√§t,
Das Unternehmen hat ein sehr tolles Logo.

Arbeitsatmosphäre

Wenn Projektdruck herrscht kann es sehr stressig werden, aber sobald das Projekt positiv beendet wurde "rennt der Schmäh".

Image

Unternehmen ist eher in Deutschland, Asien und dem Nahen Osten bekannt- in √Ėsterreich leider eher weniger.
Ex- Mitarbeiter melden sich immer wieder um sich nach "ihrer Ex- Firma" zu erkundigen. Viele liebe Leute kennengelernt und somit Kontakte zu vielen weiteren Firmen.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind normal, Urlaub wird meistens akzeptiert,
Im Sommer und Winter meistens 2 Wochen Betriebsurlaub.

Karriere/Weiterbildung

Wir sind ein kleines Unternehmen, d.h. Karrierechancen sind nicht wirklich gegeben. Weiterbildung wird hie und da angeboten. Viele interne interessante Schulungen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen verstehen sich immer sehr gut und respektieren einander z.B. Einer macht Kaffee f√ľr die ganze Mannschaft, bei Geburtstagen wird angestossen,..
Projekte werden oft im 2-Team abgewickelt- Kommunikation funktioniert sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Hat immer ein offenes Ohr.
Nimmt Verbesserungsvorschläge dankbar an.

Arbeitsbedingungen

Sehr sch√∂ner Altbau zweckm√§√üig ausgestattet, kleiner privater Garten, der bei sch√∂nem Wetter f√ľr eine entspannte Mittagspause sorgt- und uns kurz verschnaufen l√§√üt.

Kommunikation

Wöchentliche Teammeetings, damit keine Information verloren geht.
Informationsaustausch in alle Richtungen sehr gut- daf√ľr Sorgen die Datenbanken, die uns zur Verf√ľgung gestellt werden. Wobei der eine oder andere Kollege noch genauer beim Bef√ľllen dieser sein sollte.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist zufriedenstellend, Benefits gibt es leider keine.

Gleichberechtigung

Nat√ľrlich werden alle gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Wir haben viele Branchen in unserem Portfolio und m√ľssen uns immer zu 100%einarbeiten, d.h. sehr viele interessante Projekte werden bei uns abgewickelt.


Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Themengebiete, freundliche Kollegen, gutes Networking

4,1
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2010 f√ľr dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

offene Unternehmenskultur und flache Hierarchien, angenehme Arbeitsatmospäre, interessante Projekte und flexible Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Mehr Teambuildung, mehr Fortbildungsseminare

Arbeitsatmosphäre

Nettes B√ľro, sch√∂ner Garten - Atmosp√§hre in Ordnung

Image

Kleines Unternehmen - eher unbekannt; Unternehmen im Guten und Ganzen empfehlenswert

Work-Life-Balance

f√ľr eine Unternehmensberatung sehr gut

Karriere/Weiterbildung

KIeines Unternehmen - daher Karriereleiter eher kurz; Weiterbildungsmaßnahmen könnten ausgebaut werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

das Unternehmen unterst√ľtzt eine NGO - M√ľlltrennung sollte noch eingef√ľhrt werden

Kollegenzusammenhalt

Gutes Team und starker Zusammenhalt. Flache Hierarchien und wenig Top-Down F√ľhrung

Vorgesetztenverhalten

Beidseitige Kommunikation f√ľr erfolgreiche Zusammenarbeit wichtig. In Konfliktf√§llen wird versucht eine f√ľr beide Seiten akzeptable L√∂sung zu finden. Entscheidungen und Beschl√ľsse im Projektmanagement sollten dokumentiert werden.

Arbeitsbedingungen

leider keine Klimaanlage und keine Dusche (f√ľr Sport) ansonsten sch√∂nes B√ľro mit komfortabler Einrichtung;

Kommunikation

regelm√§√üige Projektbesprechungen; Erfolge werden kommuniziert und honoriert; Teilweise verbesserungsw√ľrdiges Kommunikationsverhalten (Holschuld - Bringschuld)

Interessante Aufgaben

Vielseitiges und vielschichtiges Aufgabengebiet


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

sehr ausgepr√§gte Hierarchien, fragw√ľrdiger Umgang mit Mitarbeitern

2,2
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 f√ľr dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der gute Umgang mit den Kollegen hat erheblich zu einer besseren Arbeitsatmosphäre beigetragen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird nicht thematisiert.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen wurden angedacht, zu meiner Zeit noch nicht durchgef√ľhrt.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter sind untereinander √ľberwiegend sehr kollegial und loyal.

Vorgesetztenverhalten

Leider wurde zu meiner Zeit in diesem Unternehmen kein konstruktives Feedback seitens der Vorgesetzen vermittelt. Mitarbeitergespr√§che fanden ausschlie√ülich auf Eigeninitiative des Angestellten statt. Die Gesch√§ftsf√ľhrung hat nicht dem betroffenen Mitarbeiter selbst, sondern Drittpersonen (Kollegen) vorwiegend Schw√§chen der Kollegen mitgeteilt.
Privater Kontakt unter den Kollegen wurde toleriert, jedoch hatte es den Anschein, dass er nicht gerne gesehen wurde. Open Door Policy wurde im Bewerbungsgespr√§ch angek√ľndigt, jedoch im Arbeitsalltag nicht umgesetzt - Fragen der Mitarbeiter wurden des √Ėfteren kritisiert oder bel√§chelt, teilweise auch vor anderen Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Das B√ľro ist auf zwei Stockwerke verteilt. Im ersten Stock befinden sich Gesch√§ftsf√ľhrung, Empfang, Assistenz sowie ein Besprechungsraum. Im Erdgeschoss befinden sich die B√ľros der Consultants und Researchern, sowie eine Mitarbeiterk√ľche, ein Aufenthaltsraum sowie ein netter Garten mit Sitzm√∂glichkeit. Die Austattung ist modern und technisch einwandfrei.
Die Räumlichkeiten sind großteils hell und relativ ruhig, einzige Minuspunkte sind die schlechte Klimatisierung im Sommer und die mangelnde Barrierefreiheit.

Kommunikation

Ich empfand die Einschulung am Anfang unzureichend um als Branchenfremde Person einen √úberblick √ľber die verschiedenen zusammenh√§ngenden Arbeitsschritte zu erlangen. Aufgaben wurden manchmal nicht ausreichend beschrieben, sodass nicht immer klar war, was zu tun ist. Nachfragen wurden teilweise abgetan. Die Kommunikation mit den Mitarbeitern hing stark von der Laune der Vorgesetzen ab und war leider oft unberechenbar.
Unter den Kollegen hat die Kommunikation √ľberwiegend gut funktioniert.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN