Welches Unternehmen suchst du?
Samsung SDI Battery Systems GmbH Logo

Samsung SDI Battery Systems 
GmbH
Bewertungen

114 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 54%
Score-Details

114 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

61 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Außen hui, innen Pfui

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Premstätten gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

1.)Wer macht bitte eine Weihnachtsansprache nur in Englisch, obwohl 80% Deutschsprachig sind, alleine daran erkennt man den Charakter und die Wertschätzung an den Arbeitern. 2.) Wie kommt man darauf, den Leiharbeitern zur Kündigung ein Jausensackerl mitzugeben? Ist das für die Wegzehrung zum AMS gedacht? 3.) Man kündigt Stammpersonal, stellt die dann frei und 4 Wochen später werden Leiharbeiter für den PT-Bau aufgenommen, obwohl bei 80% noch nicht mal die Kündigungsfrist vorbei war!! Normal eine Angelegenheit für die Gewerkschaft, aber die schläft wie der Betriebsrat. Über den Rest im PT-Bau spricht man besser nicht.

Verbesserungsvorschläge

Hoffnungslos, nix sehen, nix hören, nix sprechen.

Arbeitsatmosphäre

Fairness? Was ist das? Das ist bei Samsung ein Fremdwort! Kündigungen waren alle Vitamin B gesteuert und entbehren jeglicher fachlicher Kompetenz!

Image

Beschreibt die Überschrift

Work-Life-Balance

Für Angestellte ok, für den Rest nicht vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

null

Gehalt/Sozialleistungen

Bei Arbeitern Kollektiv, nicht mehr und nicht weniger.

Kollegenzusammenhalt

Einige wenige waren wirklich Top und ausgesprochen Hilfsbereit! Über den Rest hüllt man am besten den Mantel des Schweigens.

Vorgesetztenverhalten

Ich dachte immer meine Vorgesetzten sind top. Das Erwachen kam am Tag der Kündigung. Und für das verhalten, wünsche ich demjenigen .....

Arbeitsbedingungen

Im Rahmen des Arbeit Schutzgesetzes

Kommunikation

Die funktionierte Ausgezeichnet, aber nur am Tag der Kündigung!

Gleichberechtigung

Gibt dazu ein Urteil in Amerika

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet war interessant, ob es die Zukunft ist sei dahin gestellt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Herausfordernd und Abwechslungsreich

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Premstätten gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gut trotz der Umstände der letzten Jahre und Herausforderungen wie zB. Covid

Work-Life-Balance

trotz der hohen Auslastung sind kurzfristige Urlaube möglich - Familie geht Grundsätzlich vor in unserem Bereich

Karriere/Weiterbildung

Umfangreiches Angebot in allen Bereichen

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittliche Bezahlung / Angebote für Ermäßigungen sowie Freizeitgestaltung

Kollegenzusammenhalt

unter den Mitarbeitern gut, sonst würde es ja auch nicht funktionieren

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation gut, hin und wieder etwas Anstrengend da sehr viele Themen und Kundenbedarfe auf Umsetzung warten

Kommunikation

offen und direkt

Gleichberechtigung

wird gelebt - nichts gegenteiliges bekannt

Interessante Aufgaben

immer was neues in meinen Bereich , Herausforderungen und Aufgabenbereiche sind interessant


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Gute Wahl

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Premstätten gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Bin seid Jahren im Betrieb und war zuvor schon in Verschiedenen größeren oder kleineren Betrieben doch die Atmosphäre hier bei Samsung ist sehr Familiär.
Natürlich ist das Gras auf der anderen Weide immer Grüner ... aber wenn man schon wo anders Jahrelang gearbeitet hat wird man dies hier sehr schätzen

Image

Gejammert wird immer ... und als Schuldiger ist die Firma immer wieder - das war schon immer so auch in anderen Betrieben. Kann hier nichts negatives sagen.

Work-Life-Balance

trotz der aktuellen Situation ist hier die Balance noch im Grünen Bereich... es wird auch seitens Unternehmen einiges angeboten

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten vorhanden- leider schaffen es die meisten nicht sich für Weiterbildung anzumelden .... oft fehlt die Motivation oder der Weitblick oder sie sind eben zufrieden wie es ist..

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung stimmt auf jeden Fall

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wird gelebt

Kollegenzusammenhalt

Trotz der aktuellen Situation (Arbeitsumfang/Mehrstunden) gut - leider fehlt hin und wieder das Verständnis für das gegenüber, dies wird sich hoffentlich bald ändern wenn die Kollegen ihren Sommerurlaub genossen haben

Umgang mit älteren Kollegen

sind Kollegen wie alle anderen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation ist ok, es sollte aber auch das Verständnis her das Vorgesetzte auch Befehlsempfänger sind...

Arbeitsbedingungen

wie gesagt... auf der anderen Weide ist alles Grüner und wer gut Arbeitet bekommt gutes Geld und auch Chancen sich zu beweisen und weiter zu kommen

Kommunikation

Mit Kollegen und Mitarbeitern gut , Management ist natürlich auf Grund der Situation die sich in den letzten Monaten auf Grund Corona und Lieferantenproblemen im Zusammenhang mit dem Krieg in Europa aufgetan hat sehr viel in diversen Themen eingebunden aber hat bei ernstgemeinten Anliegen immer Zeit für ein Gespräch

Gleichberechtigung

wird gelebt , persönlich keine Ungleichberechtigungen bekannt

Interessante Aufgaben

Seit Anfang bis jetzt immer sehr interessante Aufgaben für jeden und jeder der/die möchte hat die Chance ein Teil des Teams zu sein

Arbeitgeber nicht zu empfehlen

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Zettling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

leider gar nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe Bewertungen

Verbesserungsvorschläge

Neues Management, mehr Zukunftsperspektive an die MitarbeiterInnen geben

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre macht krank und ist mehr als toxisch. Die Kündigung war eine Erleichterung für die Psyche. Das Unternehmen ist darauf aus die MitarbeiterInnen aus dem Unternehmen zu ekeln, wenn man in der "falschen" Abteilung ist.
Betriebsrat setzt sich nicht für die MitarbeiterInnen ein. Wertschätzung gibt es nicht.

Image

Das Image ist mehr als schlecht. Die MitarbeiterInnen haben keine Identifikation mit dem Unternehmen da die meisten die Firma eh wechseln wollen.

Work-Life-Balance

Katastrophal und nicht vorhanden. Es wird vom MA erwartet 24/7 erreichbar zu sein, egal ob Urlaub, Krankenstand oder einfach nur in der Freizeit. Man wird verurteilt wenn man eben nicht erreichbar ist und es wird mit Kündigung gedroht.
Urlaub ist nicht möglich, da zu wenige MitarbeiterInnen. Werksurlaub gibt es keinen mehr. Auf gesundheitliche Einschränkungen oder die Familie wird nicht Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nicht, sie werden nicht bezahlt und Zeit dafür gibt es de facto auch nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich. Ist jedoch niedriger im Vergleich zu anderen Firmen. Um Gehaltserhöhungen muss gestritten werden bzw. werden diese jahrelang nicht gegeben. Es werden immer fadenscheinige Ausreden dazu abgegeben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird so getan als ob, aber für diese Firmengröße könnte viel mehr passieren.

Kollegenzusammenhalt

Im Team gut, jedoch im Unternehmen eine Katastrophe. Die Abteilungen untereinander haben eine riesige Rivalität, da diese auch vom Top Management gefördert wird. Niemand übernimmt Verantwortung, da die Menschen Angst vor Kündigungen haben. Unehrliches Verhalten vom Management und kein Vertrauen von diesem in die MitarbeiterInnen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind ein lästiges Anhängsel und werden versucht raus zu ekeln, da sie zu teuer sind. Neue Ältere MitarbeiterInnen kommen gar nicht ins Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Abteilungschef ist gut, jedoch Management richtig schlimm. Normalerweise würde ich nicht mal einen Stern vergeben, aber der ehemalige Vorgesetzte reißt das raus.
Abteilungschef setzt sich für sein Team ein, ist man jedoch im "falschen" wird man vom Management nur links liegen gelassen bzw. fehlt der Respekt und die Wertschätzung.

Arbeitsbedingungen

Schrecklich, da keine Work-Life Balance, veraltete Technik, zu wenige und unerfahrene MitarbeiterInnen. Man wird nicht wertgeschätzt. Büros teilweise ohne Fenster, teilweise unter Wasser gesetzt und schimmelig. Dagegen wird nichts gemacht. Ergonomische Sitzplätze und höhenverstellbare Tische sind ein Wunschdenken. Großraumbüros die sehr laut sind und stinken.

Kommunikation

Kommunikation vom Management ist nicht vorhanden. Der Flurfunk ist die Beste Informationsquelle.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden. Frauen werden schlechter bezahlt und schlechter behandelt. Diese werden auch nicht ernst genommen. Wenige Frauen in der Führungsposition, sehr Männer dominiert.

Interessante Aufgaben

An sich ein spannendes Umfeld aber die Technik ist wie vor 20 Jahren. Es wird keine Innovation gefördert, da Korea hier auch veraltet arbeitet.
Arbeitslast ist zu hoch und an wenige MitarbeiterInnen verteilt. Erneuerungen werden sofort abgeschmettert, da kein Geld, keine Lust und auch kein Verständnis für neue Techniken vorhanden ist.

leider nicht der fortschrittliche Betrieb, den man unter Samsung vielleicht erwartet

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Zettling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr viel unnötiger stress

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsabhängig.

Arbeitsbedingungen

Büros teilweise ohne Fenster, Großraumbüros, kein Homeoffice möglich

Kommunikation

Flurfunk zählt leider zu den verlässlicheren Quellen


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Chaos Management

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Zettling gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Taten des Managements sollten mit den Worten übereinstimmen

Arbeitsatmosphäre

Planlose Organisationsumgestaltungen schaffen nur Demotivation

Vorgesetztenverhalten

Top Management ist nur auf Kontrolle aus, kein Vertrauen in die Mannschaft.

Kommunikation

Top Down Kommunikation ist miserabel


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Viel Fassade die von einem großem Konzern lebt

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Zettling gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Wertschätzung gegenüber MA.

Arbeitsatmosphäre

Man kommt sich vor wie in einem Aquarium - viel Glas wenig Platz. Dauernde Übersiedelungen. Als MA wird man wie ein Bürostuhl hin und her geschoben.

Work-Life-Balance

Man bemüht sich hier etwas zu machen aber die wirklich wichtigen Dinge in diesem Bereich (Homeoffice usw.) werden von der Geschäftsleitung blockiert bzw. nur im äußersten Notfall (wenn im betrieblichen Interesse gelegen), genehmigt.

Karriere/Weiterbildung

Seitens der Geschäftsleitung wird das nicht wirklich gefördert. Eher zweimal (aus Kostengründen) hinterfragt, sodass einem die Lust drauf schon vorher vergeht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Ok. Sozialleistungen sind durchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Könnte mehr sein, aber man ist hier im Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Wirklich sehr nette Kollegen/ Kolleginnen die einem, auch wenn sie selbst schon fast nicht mehr können, sehr helfen.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche älteren Kollegen? Ich glaub die über 50 jährigen konnte ich mit einer Hand abzählen.

Vorgesetztenverhalten

Oberste Leitung versucht ihr Fehverhalten möglichst an die unteren Ebenen weiter zu schieben. Mitspracherecht gibt es nur, damit man, wenns daneben geht , es jemanden in die Schuhe schieben kann

Arbeitsbedingungen

Wie vorhin erwähnt, man füllt sich wie in einem Aquarium. Kein Platz wo man länger bleben möchte, als es unbedingt sein muss. IT Ausstattung ist akzeptabel.

Kommunikation

Es wird alles positiv dargestellt auch wenn`s nicht so läuft

Gleichberechtigung

Sehr männerdominiert dieses Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Tolles, interessantes Produkt mit Zukunftspotential


Image

Teilen

Lesen Sie hier wie sich ein Arbeitsleben am Abgrund so abspielt

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Zettling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Nichts, hier sehe ich Hopfen und Malz verloren.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man sich mit den Kollegen an der Linie gut versteht dann geht es recht gut.
Trotzdem ist es oft sehr mühsam und ärgerlich wenn man angeschnauzt oder ignoriert wird, dass liegt aber daran das man seit Jahren mit der drohenden Kündigung lebt und diese die ganze Zeit im Hinterkopf hat, somit auch verständlich wenn mal wer schlecht drauf ist.

Für die Angestellten ist man als "Graue Arbeitermaus" abgestempelt und man wird wie Luft behandelt.
Hält man jemanden die Türe auf bekommt man kein "Danke" , ein "Guten Morgen" oder "Mahlzeit" bekommt man vom großteil der Angestellten auch nie zu hören.

Image

Samsung hatte im allgemeinen bei vielen ein gutes Image und man konnte nach der Übernahme am Standort Zettling behaupten das man für einen Weltkonzern arbeitet.
Nachdem aber nach nicht mal einem Jahr schon die
Gerüchte aufkamen das Samsung sein altes Werk in Ungarn umbauen/ausbauen will um güstiger zu produzieren schmolz das gute Image schon dahin.
Jetzt lebt man schon seit Jahren mit der Kündigung im Hinterkopf und wie man aus den andern Punkten dieser Bewertung entnehmen kann ist und wird diese Firma immer schlechter und unbeliebter bei den Arbeitern und teils auch schon bei den Angestellten.

Wenn man bedenkt das zuletzt Mitarbeiter im 3 stelligen Bereich gekündigt wurden und man dann noch gleichzeitig ein Kommentar lesen muss das mittlerweile jeder hier und auch in der Firma kennt, das zugleich das Messer noch weiter in den Rücken der Mitarbeiter rammt die selber auch schon wissen das sie bald an der Reihe sind und gekündigt werden, dann hat man auch den letzten Glauben in die Firma verloren.
Priorität Nummero Uno sind die Enten die natürlich mitsiedeln müssen.

Unterm Strich, Image gleich 0

Work-Life-Balance

Geplant wird hier immer kurzfristig, die Planung fürs Privatleben wird sehr erschwert.

An Sportprogrammen wie z.B. Yoga kann bzw. darf man als Produktionsmitarbeiter nicht teilnehmen, das steht aus logischer Sicht nur den Angestellten zur verfügung.
Firmenfeste werden nicht auf einen Samstag gelegt sondern meist auf Freitage somit kann/darf man auch hier als Arbeiter nicht teilnehmen.

Gesundheitstechnisch ist man hier auch nicht auf einem hohen Level.
Bei großer Hitze im Sommer sind die Getränkeautomaten in der Spätschicht oft leer, am Wasserspender gibt es aus umweltbewusster Sicht keine Becher mehr, nicht mal aus Papier.
Wenn man mal seine selbst gekaufte Trinkflasche vergisst und der Automat leer ist dann ist man angeschmiert.
Essen in der Kantine ist zwar recht gut aber man hat keine Zeit dafür und müsste alles in 8min. runterwürgen, denn selbst in der 20min. Pause muss man sich hinter den Angestellten anstellen da man ja nicht beachtet wird.

Karriere/Weiterbildung

Als Produktionsmitarbeiter gibt es seit Jahren keine Möglichkeit an irgendeine Weiterbildung zu kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist sehr gut und kam bis jetzt immer pünktlich am Konto an.
Bei Überstunden schaut man am besten nach, da geht manchmal etwas unter.
Bei Dienstreisen ins Ausland muss man sogut wie alles selbst organisieren und auch vorrauszahlen, teilweise dauert es dann bis man das Geld zurück bekommt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie der Name der Firma verrät produziert sie Produkte mit Batterien, kann man so oder so sehen ob das gut oder schlecht für die Umwelt ist.

Kollegenzusammenhalt

In der eigenen Schicht gut, gegenüber anderen Schichten/Abteilungen eher schlecht

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob man jung oder alt ist, man wird gleich bevorzugt oder dementsprechent auch gleich abgestempelt.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten von den Teamleadern und Meistern ist oke, alles darüber ist schlecht.
Aber auch von denn Teamleadern und Meistern kann man abgestempelt oder bevorzugt werden.

Arbeitsbedingungen

Die Graue Arbeitsmontur (lange Ärmel/Hose) muss zur angeblichen Sicherheit verpflichtend getragen werden.
Es gibt keine Klimaanlage in der Produktionshalle und es ist auch keine richtige Durchlüftung möglich da es keine Fenster gibt.
Die großen Dachfenster dienen nur zu optischen zwecken und sind laut Informationen nur für den Notfall gedacht. (Rauchabzug bei Brand, etc.)
Im Sommer ergibt sich durch die ganze Kombination eine enorme Hitze in der Halle.
Es gibt schon lange keine richtige Jobrotation mehr.
Gewisse Körperteile werden bei der immer gleichen Arbeit/Bewegung stark beansprucht, Hilferufe an die Teamleader bringt nicht viel ein.

Kommunikation

Kommunikation gibt es nur zwischen den Arbeitern selbst und dem Teamleader, ansonsten ist diese nicht vorhanden.
Wenn man als Teamleader erst 1 Stunde nach Schichtbeginn entscheidende und wichtige Infos von OBEN bekommt, dann kann man auch nicht gerade von guter Kommunikation sprechen.
Gerüchte und der Flurflunk geben teils viel mehr aufschluss und man wird besser und frühzeitiger informiert als von OBEN.

Gleichberechtigung

So etwas gibt es in dieser Firma leider nicht.

Wenn man Arbeiter und Angestellte vergleicht werden die Angestellten in allen Punkten bevorzugt, egal ob bei Vergünstigungen/Festen oder beim Mittagessen.
Sitzplätze sind sowohl draußen als auch drinnen während unserer Pausenzeit von den Angestellten belegt obwohl dies mehrmals mit dem BR und den Personen von OBEN kommuniziert wurde.

Bezüglich Männer und Frauen sieht die Gleichberechtigung auch eher mau aus.
Für die Frauen hat man oft mehr Verständnis wenn sie etwas benötigen
oder Krank sind, da reicht auch oft eine kleine flirterei mit Vorgesetzten.

Interessante Aufgaben

Aufgrund der ständigen Veränderungen im Produktionsbereich bezüglich Schichten und Kündigungen ist man leider sehr oft an dieselben Arbeiten gebunden, da auch keiner mehr so richtig die Stationen beherrscht.

Spiel mir das lied vom To d, oder wie man einen Standort an die Wand fährt.

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Zettling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Schlecht. Jeder wartet nur noch auf die erlösende Kündigung bzw sein wohl verdientes Sozial paket(schließlich hat nan jeden scheiß mit gemacht und ge hackelt bis zum umfallen).Seit jahren weiß man das bald schluss sein soll, aber es gibt immer wieder neue Daten die Schlussendlich nicht eingehalten werden.

Lebensplanung? Nicht möglich

Image

Schlecht. Viele kaufen keine Samsung Sachen mehr .

Work-Life-Balance

Durch die spontanen entscheidungen( wieviele Schichten wann starten, Samstage und überstunden eine stunde vor Ende der Schicht) nicht vorhanden.

Von einer längerfristigen planung ganz zu schweigen, siehe oben.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial ist man nur für die Sesselfurzer. Die Arbeiter können bei Firmen Festen normal hackeln.

Umweltbewusst ist man, schließlichist die größte sorge des HR's ob wohl die Enten von Teich in die neue halle umgesiedelt werden können. Im gleichen Atemzug werden kurz vor Weihnachten rund 100 Leiharbeiter gekündigt.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter untereinander verstehen sich großteils. Es gibt aber eine klare Teilung mit jenen die sich sicher fühlen bleiben zu dürfen, dem Bier sei dank *prost*

Umgang mit älteren Kollegen

Wird nicht darauf geachtet bei der einteilung.

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken. Keine kommunikation. Manche lassen den Big Bos s raus hängen.

Arbeitsbedingungen

Interessiert keinen mehr

Kommunikation

Nicht vorhanden.
Man erfährt Schichteinteilungen am Donnerstag oder Freitag der vor Woche.

Über die Schließung des Standortes liegt ein Mantel des schweigens. Die Arbeiter verdienen sich scheinbar keine Informationen bzw. Ein plan bares Leben.

Gleichberechtigung

Wenn man als Frau jammert wird man geschont, als mann hat man kein Mitleid

Interessante Aufgaben

Am anfang vielleicht dann Tag ein Tag aus das gleiche. Is aber halt so in der produktion ..


Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke SchoberHR Specialist

Schönen Nachmittag!
Danke für Ihre Bewertung!
Wir nehmen Ihre Kritikpunkte sehr ernst und werden diese intern besprechen!
Herzliche Grüße

Nicht empfehlenswert - Verlorenes Potential

1,7
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Samsung SDI Battery Systems GmbH in Premstätten gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

leider absolut katastrophal, durch die ganzen Kündigungen sind die Leute nur mehr angebissen

Image

nicht mehr gut
Einzig der Samsung Großkonzern hat ein gutes Standing

Work-Life-Balance

Dienständerungen am Tag davor, man wird in der Freizeit belästigt und es wird immer davon ausgegangen erreichbar zu sein

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden nicht genehmigt oder es gibt aufgrund der Arbeitslast sowieso keine Zeit dafür

Gehalt/Sozialleistungen

Im Branchendurchschnitt bzw. leicht darunter, jedoch wird mehr gefordert - siehe Work-Life Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wird etwas getan, jedoch noch potential nach oben

Kollegenzusammenhalt

In den Teams gut, in der gesamt Firma wird von Abteilung zu Abteilung die Schuld abgeschoben und gegeneinander ausgespielt

Umgang mit älteren Kollegen

werden gerne gekündigt, da sie zu teuer sind

Vorgesetztenverhalten

In der Abteilung gut, alles darüber eine Katastrophe

Arbeitsbedingungen

Schmutzige, schimmlige Büros

Kommunikation

Flurfunk gibt mehr Preis als die Kommunikation von der Geschäftsführung, diese ist auch unehrlich und man sich nicht auf sie verlassen

Gleichberechtigung

Frauen sind leider weniger wert, auch wenn diese Fachlich besser sind als die männlichen Kollegen

Interessante Aufgaben

An sich ja wenn diese klar definiert wären und sich nicht andauern ändern würden

Arbeitgeber-Kommentar

Silke SchoberHR Specialist

Guten Tag! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Es ist schade, dass Sie ein so schlechtes Bild von unserem Unternehmen haben. Wir laden Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch ein.
Liebe Grüße

MEHR BEWERTUNGEN LESEN