SPiNNWERK Agentur für neue Kommunikation als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 von 13 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Einstiegsjob mit wenig Verbesserungsmöglichkeiten

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei SPINNWERK GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weit entfernt von der Realität.

Verbesserungsvorschläge

Auf die Mitarbeiter mehr eingehen und sie als das sehen was sie sind: Diejenigen, die das Geld erwirtschaften und somit doe Firma am laufen halten.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen ist sehr offen und freundlich. Die Führungsetage ist jedoch leider überheblich und fühlt sich nicht bemüßigt auch einmal ein Gespräch zu führen.

Work-Life-Balance

Man wird auch in der Freizeit mit Arbeit konfrontiert, da man mot dem privaten Facebook Account in alles involviert ist und alle Benachrichtigungen erhält. Arbeitszeiten sind von 9-23 Uhr 7 Tage die Woche möglich/muss (Bereich CM)

Karriere/Weiterbildung

Es wird die Möglichkeit geboten auf der Werbeakademie eine Ausbildung zu starten, dies ist jedoch verbunden mit einer Dienstvertragsverlängerung Oder Rückzahlung bei vorzeitiger Kündigung.
Aufstieg oder Wechsel in andere Trams zieht sich teilweise über ein Jahr.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen der jeweiligen "Gehaltsstufe" halten zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiter selbst verhalten sich integer und versuchen die Mitarbeiter zu motivieren. Die Geschäftsführung sieht einen jedoch nur als finanzielle Belastung und behandelt einen teils wie Luft.

Arbeitsbedingungen

Es wird sich nicht darum gekümmert, die richtigen Arbeitsutensilien zu besorgen und die Arbeitszeiten/Bezahlung sind minderwertig.

Kommunikation

Informationen werden nur sporadisch weitergeleitet und man erfährt alles nur über Umwege. Für eine Kommunikationsagentur sehr mangelhaft.

Gehalt/Sozialleistungen

Kollektivgehalt mit sehr schlechter Möglichkeit auf Überzahlung.

Gleichberechtigung

Wenn man als Mann gut aussieht, hat man hier in dieser Firma die besten Bedingungen...

Interessante Aufgaben

Anfangs wird man mit Informationen überflutet, doch die Aufgaben entpuppen sich als stupide und teils sinnlos.

Arbeitgeber-Kommentar

Markus Nutz, Geschäftsführer
Markus NutzGeschäftsführer

Hallo und danke für dein ausführliches Feedback!

Ich möchte mich hier direkt als Geschäftsführer melden und dir gerne genauso ausführlich antworten.

Vorab möchte ich anmerken, dass ich es sehr schade finde, dass dieses Feedback nie persönlich und schon während deiner Zeit bei uns an mich herangetragen worden ist. Ich habe über die Jahre hinweg immer wieder betont, dass ich jederzeit ein offenes Ohr für euch habe. Sei es während der Arbeitszeit oder auch in meiner Freizeit, ich bin immer erreichbar und nehme mir gerne Zeit jede/n einzelne MitarbeiterIn.

Da ich einige deiner Punkte nicht ganz nachvollziehen kann, möchte ich hier gerne direkt auf diese eingehen.

Wie bereits erwähnt, habe ich immer ein offenes Ohr. Für jede Mitarbeiterin und für jeden Mitarbeiter. Ausnahmlos. Im letzten Jahr führten wir seitens der Geschäftsführung mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Einzelgespräche, um über mögliche Weiterbildungen
oder Zukunftsaussichten zu sprechen. Auch aktuell führe ich wieder persönliche Einzelgespräche. Das Feedback kann ich daher leider nicht nachvollziehen. Natürlich hat jede Abteilung Teamleiter/innen und diese sind die erste Anlaufstelle, aber selbst das hält mich nicht davon ab, immer für eure Anliegen und Wünsche da zu sein.

Weiterbildungen
Nicht nur für die Werbe Akademie wurden Weiterbildungen angeboten. Wir waren für alle Vorschläge offen und haben zum Beispiel auch Wifi-Kurse im Bereich Design angeboten.
Natürlich sind diese auch an gewisse Bedingungen gebunden. Dazu gehört zum Beispiel eine aliquote Rückzahlung der Kurskosten bei vorzeitigem Austritt. Das ist eine ganz gewöhnliche Vorgehensweise. Schließlich handelt es sich dabei um große Investments. Wir können darauf gerne näher in einem persönlichen Gespräch eingehen. Andernfalls gibt die Wirtschaftskammer hierzu auch Auskünfte.

Zum Thema Work-Life-Balance
Solltest du im Communitymanagement tätig gewesen sein: Die sozialen Netzwerke schlafen nicht und daher betreuen wir die User unserer Kunden von 9 bis 23 Uhr. Allerdings muss hier niemand von 9 - 23 Uhr durchgehend arbeiten. Wie du weißt, arbeiten wir in Stundenblöcken. Somit kann es sein, dass ein Community Manager an einem Tag von 9-14 Uhr arbeitet und am nächsten von 20-23 Uhr. Die Zeit dazwischen ist natürlich 100% Freizeit. Die Dienstpläne werden und wurden immer mit viel Input der MitarbeiterInnen gestaltet und wir haben immer versucht und es auch geschafft, auf alle Zeitwünsche einzugehen. So ist es unseren Community Managern auch immer möglich gewesen, Dienstzeiten um z.B. Uni oder soziale Engagements herum einzuteilen. Dass sich der Dienstplan jedes Monat ändert und dass Abend- und Wochenenddienste auch Teil des Jobs eines Community Managers sind, ist branchenüblich und wird von uns auch schon bei der Bewerbung kommuniziert. Dass es sich hier nicht um einen reinen 9 to 5 Job handelt, sondern auch die Freizeit flexibel eingeteilt werden kann, sehen wir als Vorteil.

Zu den Arbeitsutensilien
Ich frage auch hier regelmäßig nach, ob jemand etwas benötigt. Auch hier wäre ich auf konkretes Feedback gespannt und hätte mir dies schon viel früher gewünscht.

Natürlich gäbe es noch viel mehr zu besprechen und deshalb würde ich dir gerne ein persönliches Gespräch anbieten. Ich hoffe, du nimmst dies an und meldest dich bei mir!

Liebe Grüße,

Markus

Eine tolle Digitalagentur

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei SPiNNWERK Agentur für neue Kommunikation gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im unteren großen Büro wird viel gemeinsam gelacht und geredet. Hier arbeitet es sich also sehr angenehm. Wenn man mal seine Ruhe braucht, einfach Kopfhörer aufsetzen. Abseits der Arbeit gibt es fast wöchentlich gemeinsame Aktivitäten, etc.

Image

Als Digitalagentur ist das SPiNNWERK mittlerweile doch sehr anerkannt.

Work-Life-Balance

Urlaub ist kein Problem, grundsätzlich endet der Tag um 18:00 Uhr. Es wird regelmäßig ermahnt, die Pausen gewissenhaft einzuhalten und die Arbeitszeiten zu dokumentieren. Hier wird darauf geachtet, dass sich keiner an die Wand fährt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird zwar eingefordert aber kaum umgesetzt.

Kollegenzusammenhalt

Wie gesagt, in den Social Media-Teams ist alles top.

Umgang mit älteren Kollegen

Das sind aufgrund des sehr niedrigen Altersschnitts eigentlich die beiden Managing Partner und zu denen sind alle sehr lieb.

Vorgesetztenverhalten

Die beiden Managing Partner sind eng an ihren Leuten dran und nehmen sich auch gegenüber Kunden kein Blatt vor den Mund, wenn diese mal ungut gegenüber Teamleads und anderen Kollegen werden.
Die Teamleads führen ihre Teams zwar klar und hart in der Sache aber auch immer fair und freundschaftlich. Man kann hier darauf vertrauen, dass man nicht im Regen stehen gelassen wird, auch wenn mal etwas schief geht.

Arbeitsbedingungen

Modernes und hochwertiges Equipment. Bei Bedarf wird ausgetauscht. Mittlerweile gibt es viel Platz für alle.

Kommunikation

Kontakt zu anderen Teams fällt sehr sporadisch aus, da seit der doch recht drastischen Erweiterung der Räumlichkeiten alle etwas im Gebäude verloren sind. Hat aber natürlich auch seine angenehme Seiten, dass jetzt nicht mehr 30 Leute in 4 Zimmern arbeiten.

Gleichberechtigung

Mehrere Frauen sind in Teamlead-Position, blöde Sprüche habe ich hier nie gehört.

Interessante Aufgaben

Die Kundenfluktuation im Social Media Bereich ist vor allem bei den kleineren recht groß. Dafür werden die drei großen Namen seit Jahren gehalten. Kommt halt auf den jeweiligen Kunden und das Budget an, wie viel geht. Wenn Geld und Kooperationsbereitschaft da sind, dann werden auch wirklich tolle Ergebnisse erzielt.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für die ausführliche Bewertung, freut mich sehr, dass du dir die Zeit genommen hast!

Alles Liebe

Roland