Navigation überspringen?
  

Ute Bock Verein - Wohn- und Integrationsprojektals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Ute Bock Verein - Wohn- und Integrationsprojekt Erfahrungsbericht

  • 22.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

nicht empfehlenswert

2,46

Verbesserungsvorschläge

  • zwischenmenschlichen Umgang verbessern

Pro

sehr interessante Aufgabenbereiche; intensive Klient*innenarbeit möglich

Contra

keine Kommunikationskultur im Verein; Personen arbeiten im Verein, die im Sozialbereich absolut fehl am Platz sind; viel zu wenig Mitarbeiter*innen kümmern sich um viel zu viele Klient*innen, ständig gilt es, neue Beratungsrekorde aufzustellen; Mobbing gang und gäbe; intransparente Strukturen im Verein; keine professionelle Anleitung, kaum Austausch mit Kolleg*innen möglich; Burnoutgefahr für alle Berater*innen und Betreuer*innen, während völlig unklar ist, wofür die Geschäftsführung oder Verwaltung eigentlich bezahlt wird; Umgang mit Zivildienern, Freiwilligen oder Kollegen aus dem Integrationsjahr dermaßen mies, dass diese oft weinend gehen oder sich vor den Vorgesetzten verstecken; eine Schande und schade, da Frau Bocks Projekt wichtig und toll war

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Ute Bock Verein - Wohn- und Integrationsprojekt
  • Stadt
    WIEN
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige