yelster digital gmbh als Arbeitgeber

  • Wien, Österreich
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

tolles Unternehmen, menschliche Führungskräfte

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Behandlung, der Mensch steht im Vordergrund

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

in Bezug auf mich nichts, der Konzern gibt eventuell manchmal Vorgaben

Verbesserungsvorschläge

keine. Finde es toll wie Flexibel man sein kann


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wer auf ein agiles schnell-schnell steht ist hier richtig

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das dieser keine Zeitaufzeichnung führt weil er es für Firlefanz hält.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Glaubt jederzeit für die Firma erreichbar sein zu müssen.

Verbesserungsvorschläge

Stellt Projektmanager ein die eine entsprechende Ausbildung haben und mischt euch nicht ins Projektmanagement ein wenn ihr davon nichts versteht. Das gleiche gilt für HR. Steckt mal eure Nase ins Arbeitsrecht rein. Kommuniziert mehr mit allen Mitarbeitern. Macht klare Strukturen. Stellt eure Mission und Vision glaubhaft dar. Glaubt euren Entwicklern. Seid kritikfähig. Zahlt angemessene Gehälter. Bildet euch selbst weiter.

Arbeitsatmosphäre

Je höher die Anzahl der Commits im Repository, desto besser steht man im Team dar. Am besten ist jede Miniänderung sofort zu commiten und pushen. Ist man eine Nachteule, hat man sehr schlechte Karten (spät kommen fällt auf, spät nach Hause gehen nicht, weil niemand im Büro ist).

Image

Die meisten Aufträge bekommt das Unternehmen vom Mutterkonzern in Frankreich. In Österreich ist die Firma weitgehend unbekannt. Just another IT-Bude.

Work-Life-Balance

Wenn man sich die Arbeitsweise von Projekt-"Managern" aneignet, hat man viel Freizeit. Man kommt und geht ohne jemanden Rechenschaft ablegen zu müssen. Viele Commits helfen einen seinen Anspruch auf viel Freizeit zu untermauern.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung hat grundsätzlich in der Freizeit stattzufinden. Es wurden während meiner Zeit nur Deutschkurse bezahlt. Grundsätzlich ok, aber sonst hat es keine Angebote gegeben. Zertifizierungen die man aus privaten Interesse heraus in der Freizeit gemacht hat, hat, ausser meinem neuen Arbeitgeber, niemanden interessiert. Zumindest hat einem die Firma keine Steine (zB Meetings spät am Abend) in den Weg gelegt wenn man sich in der Freizeit weiterbilden wollte.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird der Mindest-KV gezahlt. Gibt es eine KV-Mindesterhöhung, versucht man das durch die Reduktion der Überstundenpauschale zu kompensieren und den Mitarbeiter zum Unterschreiben einer Zusatzkausel zu bringen, in welcher die jederzeit widerrufbare Überstundenpauschale verankert wird. Bereitschaftsentgelt und Ersatzruhe sind zwei weitere Fremdwörter in dieser Firma.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nespresso-Tabs, Pseudomülltrennung, Klimaanlage auch am Wochenende eingeschaltet, Fenster offen lassen. Wird so auch vom Management vorgelebt.

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden und je brauner der Hals, desto besser der Boni.

Umgang mit älteren Kollegen

Durchschnittsalter liegt bei ~30. Die jüngeren Kollegen waren mir zu mitteilungsbedürftig.

Vorgesetztenverhalten

Gottgleich.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, konzentriertes Arbeiten kaum möglich. Homeoffice ist nicht erwünscht. Dachterrasse mit Sonnensegel und Griller. Klimaanlage mit homöopathischer Wirkung (weil Kollegen immer die Fenster aufreissen mussten). Meetingräume mit Videokonferenzgeräten und Beamer.

Kommunikation

Der C-Layer meint sich überall einmischen zu müssen, sei es in der IT, im Marketing oder beim Organisieren von Firmenfeiern. Sollte eigentlich W-Layer heißen, W für Wunderwutzi.

Gleichberechtigung

Da kann man nicht viel sagen, Aufstiegschancen sind für alle, wegen der flachen Hierarchie, recht dünn gesät. Ein brauner Hals kann helfen.

Interessante Aufgaben

Feuerwehr spielen wenn was in die Hose geht, oder letzte Änderungen 1 Tag vor dem Go-Live in den Code reinpfuschen. Ansonsten fremden Code debuggen und bereinigen. Interessante Ideen, leider zuviele Köche.

Angenehmer und menschlicher Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die konstante Entwicklung und die Risikofreudigkeit/Flexibilität des Unternehmens neue Geschäftsfelder zu erkunden.
Die Sicherheit der Arbeitsstelle und die Möglichkeit im Ausland zu arbeiten, da wir einer größeren Gruppe angehören.
Die Kollegen bzw. das Team und das Büro am Naschmarkt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu schnelle/hastige Arbeitsweise


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolles Team, spannende Aufgaben

4,3
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

Arbeitspausen sind jederzeit möglich

Karriere/Weiterbildung

tw interne Aufstiegsmöglichkeiten, Weiterbildung ist nicht vorgesehen

Kollegenzusammenhalt

Toller Zusammenhalt, junges Team, sehr freundschaftlicher Umgang, Kontakte auch über die Arbeit hinaus

Vorgesetztenverhalten

Gute Gesprächsbasis, Teamwork, Entscheidungen könnten schneller gefasst werden

Arbeitsbedingungen

tolle Lage im Zentrum, leicht mit U-Bahn zu erreichen

Kommunikation

regelmäßige Meetings m allen Mitarbeitern, Mitarbeiterinfo per Email, Austausch mit Kollegen

Interessante Aufgaben

Work-Life-Balance stimmt, tw Selbstgestaltung möglich, Eigenverantwortung ist gefragt


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

international mit Abschlägen

3,1
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Image

naja - 123people stalking image.. bad reputation

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok, Benefits sogut wie nicht vorhanden (like Essensvoucher etc..)

Vorgesetztenverhalten

Management hat keine Ahnung von Mitarbeiterführung, motivation oder dergleichen. Kommunikation ist nicht akzeptabel;
Liegt das am französischen flair?!

Arbeitsbedingungen

großraumbüro mit klima (sofern sie funktioniert)


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Firma

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben