Workplace insights that matter.

Login
AKROS AG Logo

AKROS 
AG
Bewertungen

43 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

43 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von AKROS AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Modern und transparent

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AKROS AG in Bern gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Aktive Luftbefeuchter jetzt im Winter wäre toll.

Work-Life-Balance

Solange ich liefere und zu Terminen "da" bin, ist es (fast) egal woher und wann ich arbeite.

Karriere/Weiterbildung

Ganzer Lifecycle von Software-Produkten wird abgedeckt. Wer kann _und_ will hat enorme Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Naja. Mehr geht immer :-)

Umgang mit älteren Kollegen

Viele erfahrene Kollegen über 50.

Vorgesetztenverhalten

Teamleiter der mich menschlich versteht und fachlich unterstützen kann. Top. Danke.

Arbeitsbedingungen

Modernstes Jabra-Headset mit ANK erhalten (Danke AKROS und "Corona")

Interessante Aufgaben

Einsatz in grösseren und agilen Vorhaben (Scaled Agile Framework) mit modernsten Technologien und "State of the Art" Software-Qualitätssicherung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Testing

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AKROS AG in Bern gearbeitet.

Gleichberechtigung

Ungerechtigskeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

War mal sehr familiär wuchs dann aber stark und hat mit dem aktuellen Umfeld im IT Sektor zu kämpfen.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei AKROS AG in Biel gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Mitarbeitern gut - gegenüber der GL herrscht Skepsis, im Gegenzug vertraut scheinbar auch die GL den MA nicht besonders insbesondere Spesen wurden X-Fach von unterschiedlichen Stellen geprüft. Der starke Kulturwandel nach dem Wechsel des Geschäftsführers ist einigen noch in guter Erinnerung.

Image

Akros kennt eigentlich niemand.

Work-Life-Balance

Im Rahmen eine gewisse Flexibilität was aber stark vom Kunden und insb. dem Vertrag mit diesem abhängt - worüber die MA oft erst spät informiert wurden. Reisezeit etc wurde bei einigen Kollegen obendrauf geschlagen. Sehr unterschiedlich je nach Mandat.

Karriere/Weiterbildung

Im Rahmen des möglichen und sofern mit der Arbeit vereinbar sind Weiterbildungen möglich und können teilweise mit dem Arbeitgeber geteilt werden.
Intern werden viele Schulungen (im Bereich 1 Woche pro Jahr) angeboten was die Firma jedoch auch für die Erfüllung der Kundenanforderungen (Ausschreibungen) an Mitarbeiter benötigte.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war ok, jedoch gab (gibt?) es sehr starke Schwankungen je nach Verhandlungen der MA. Es gibt keine Lohnbänder und schon gar keine Transparenz. Wer Frech genug war oder sich im richtigen Moment beworben hat, hat mehr erhalten. Langjährige Mitarbeiter kamen dabei deutlich zu kurz.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich gar nicht vorhanden. 1 Tag Vaterschaftsurlaub. Umweltbewusstsein - Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Durch das starke Wachstum hat man sich etwas entfremdet und vor allem mit dem bestehenden Kollegenkreis ein gutes bis sehr gutes Auskommen. Durch "Body-Leasing" ist man aber eher mit dem Kunden zusammen als innerhalb der Firma

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut. Auch ältere Kollegen wurden mit internen Arbeiten bis zur Pensionierung beschäftigt. Top.

Vorgesetztenverhalten

Viele Dinge blieben bei der GL liegen. Teilweise mehrere Jahre wurde auch mal über gewisse Dinge Nicht-Entschieden. Mandate wurden teilweise nicht abgesprochen, Verkäufer riefen einem am Wochenende an man habe am Montag einen Vorstellungstermin bei einem Kunden.

Arbeitsbedingungen

Es gab jährlich mehrere Firmen/Familien Events. Sonst keine Benefits ausser einem MA Mobile.

Kommunikation

So lala. An Mitarbeiter Infos wurde zwar von der GL viel informiert, aber auch vieles nicht. Über neue Mandate wurde oft erst nach Vertragsabschluss informiert und der MA musste sich fügen (inkl den Rahmenbedingungen). Informationen werden lieber in TEAMs oder verschlungenen FILER Ablagen deponiert anstatt in öffentlich zugänglichen Platformen.


Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vorbildlich in der Corona-Situation

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Akros AG in BIEL-BIENNE gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fokus auf Nachhaltigkeit hat sich bezahlt gemacht. Bisher gut durch die Krise gekommen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Verbesserungsvorschläge

Etwas mehr Lohn bezahlen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Projekte, viel Entfaltungsspielraum und flache Hierarchien

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei AKROS AG in Biel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Durch abwechslungsreiche Projekte sieht man in viele verschiedene Bereiche rein, man kann eigene Ideen einbringen und sich weiterentwickeln. Weiterbildung wird grossgeschrieben, AKROS hat sogar eine eigene Akademie.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

War mal ein guter Arbeitgeber. Mittlerweile zählen nur noch die beim Kunden geleisteten Arbeiten.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei AKROS AG in Biel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nicht mehr sehr viel. Allenfalls noch Mitarbeiteranlässe mit Apéro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit langjährigen Mitarbeitern, kleinliche Auslegung der Spesenregelung ...

Verbesserungsvorschläge

Endlich wieder einmal die Leistungen der Mitarbeiter (ehrlich) schätzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

rundum zufrieden mit dem Arbeitgeber und der Arbeit

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Akros AG in Worblaufen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Richtet sich am Markt aus und ist kundenorientiert. Denkt langfristig. Reagiert flexibel auf den Markt und nimmt die Mitarbeiter mit. Uvm.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir grad nichts ein was ich dazu sagen sollte. Mein Arbeitgeber macht in meinen Augen im Moment alles gut.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe keine Verbesserungsvorschläge für meinen aktuellen Arbeitgeber


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kündigen war die beste Entscheidung

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei AKROS AG in Biel gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Leistungen der Arbeitnehmer werden nicht wirklich geschätzt. Das Merci am Jahresende ist einfach nur ein Pflichtspruch.

Image

Die Firma hat in der Branche das Image eines Menschenhändlers

Karriere/Weiterbildung

Es gibt zwar Ausbildungstage, die sollten jedoch vor allem für Verkaufsrelevante Zertifizierungen eingesetzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Mittelmässig


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Verbesserungspotential

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei AKROS AG in Biel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, Reisezeit wird vergütet, GA

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man investiert zu wenig in den Ausbau neuer Arbeitsgebiete und Standorte.

Verbesserungsvorschläge

Neue Aufgabengebiete an neuen Standorten aufbauen, z.B. im Bereich Zürich und Zentralschweiz. Klarer nach aussen kommunizieren, was eigentlich die Stärken von Akros sind. Inländer vermehrt berücksichtigen.

Arbeitsatmosphäre

Man merkt den Spardruck vom Management. Um Spesen zu sparen, lehnt man auch Mandate ab

Image

Es ist nicht klar, welches Image die Firma eigentlich haben möchte. Es scheint, dass es keine klare Vorstellung davon gibt. Das wird auch mit dem Sponsoring nicht ganz klar, z.B. Radfahrrennteam

Work-Life-Balance

Je nach Mandat kann man die Arbeitszeit planen und auch regelmässig Zeit kompensieren.

Karriere/Weiterbildung

Man hat grundsätzlich 5 Ausbildungstage zur Verfügung. Ausserdem gibt es ein jährliches Socialevent mit unterschiedlichen Themen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mittelmass bei der Entlöhnung. Bei Lohnerhöhungen zeigt sich die Firma knauserig.

Kollegenzusammenhalt

Man trifft sich bei internen Veranstaltungen oder Weiterbildungen.

Vorgesetztenverhalten

Wird als nicht präsent wahrgenommen. Anfragen werden monatelang nicht beantwortet. Pure Ignoranz oder Unfähigkeit richtig zu kommunizieren.

Arbeitsbedingungen

100% beim Kunden vor Ort. Laptop ist auf dem neusten Stand, wird aber eigentlich nicht benötigt.

Kommunikation

Kommunikationsveranstaltungen finden regelmässig statt. Nicht zu viele, aber auch nicht zu wenige.

Interessante Aufgaben

Ausschliesslich Staatsunternehmen. Die Diversität ist nicht gegeben. Klumpenrisiken. In den Gebieten Zürich oder Zentralschweiz fast keine Mandate. Die meisten Mandate konzentrieren sich auf den Raum Bern.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Ich würde mich nochmal für Akros entscheiden

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei AKROS AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen und Vorgesetztenverhalten. Events und die Dienste (HR)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Akros sollte ihre guten Mitarbeiter nicht so leicht gehen lassen

Verbesserungsvorschläge

Danke Akros! war eine gute Entscheidung.

Arbeitsatmosphäre

Auch wenn man beim Kunden ist, wird man immer unterstützt.

Image

Bei den Kunden ist es tiptop. Nach aussen für Interessenten eher nicht bekannt

Work-Life-Balance

Da es Projektarbeit ist, ist es eher vom Kunden abhängig und nicht von Akros.
Alles was man neben seines Mandates macht, wird als Überstunden ab der 1. Stunde kompensiert

Karriere/Weiterbildung

5 Tage Weiterbildung. Man bestimmt selbst, was man machen möchte. Ein Zertifikat im Jahr wird erwartet. Ist aber kein muss, wenn man nicht macht.

Gehalt/Sozialleistungen

Noch nie eine Firma in meiner Karriere erlebt, die soviel Sozialleistungen bietet:
Kostenlose Handy, Grossteil der Sozialversicherung (glaube bis zu 70% anstelle von 50% ) was 3000 bis 6000 CHF je nach Gehalt im Jahr ausmacht. Spesen von 20 CHF pro Tag, wenn man beim Kunden ist. 5 Tage Ausbildung pro Jahr. Übernahme alle Kosten von Zertifikaten und Schulungen. Wenn Schulungen über ein Semester gehen CAS z.B. die Zeit bringt man selbst und die Kosten übernimmt Akros.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts negatives aufgefallen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen und vorgesetzten sind sehr angenehm.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlich.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe nie meinen Vorgesetzten als solchen wahrgenommen. Ich würde ihn als Leader bezeichnet.

Arbeitsbedingungen

Es ist kein Google workspace in den Niederlassungen. (wird gerade saniert)aber die Arbeitsgeräte sind highend (lenovo und Siemens)

Kommunikation

Man bekommt das wichtigste mitgeteilt und wird nicht ständig mit emails belästigt.
Sehr transparent wird über die Quartalszahlen berichtet.

Gleichberechtigung

Ist mir nichts negatives aufgefallen

Interessante Aufgaben

Hängt von dem Mandat ab, wo man ist.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN