Navigation überspringen?
  

Alpiqals Arbeitgeber

Schweiz,  7 Standorte Branche Energie
Subnavigation überspringen?

Alpiq Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,67
Spassfaktor
4,33
Aufgaben/Tätigkeiten
4,33
Abwechslung
4,17
Respekt
4,33
Karrierechancen
4,33
Betriebsklima
4,50
Ausbildungsvergütung
4,67
Arbeitszeiten
4,17
Azubi Benefits

Folgende Benefits für Berufslernende werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 4 von 6 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 2 von 6 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 2 von 6 Bewertern Essenszulagen bei 4 von 6 Bewertern Kantine bei 2 von 6 Bewertern keine betr. Altersvorsorge gute Anbindung bei 3 von 6 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte Mitarbeiterevents bei 2 von 6 Bewertern Internetnutzung bei 4 von 6 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 6 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Die Ausbilder

Meiner Meinung nach waren alle Ausbilder die ich bis jetzt kennengelernt habe, sehr nett und immer hilfsbereit falls man irgendwo Probleme hat.

Spassfaktor

Manchmal gibt es halt Aarbeiten die einem mehr Spass machen, und manchmal auch die Arbeiten die einem weniger Spass machen. Doch alles in einem komme ich gerne zu Arbeit, manchmal habe ich Phasen, wo ich mich Frage ob das die richtige Ausbildung ist, das geht jedoch immer vorbei.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich finde ich habe immer genug Zeit zum lernen, wenn ich meinen Ausbildner fragen würde ob ich mal eine halbe Stunde lernen könnte würde das meistens in Ordnung sein. Wenn es nicht geht, verstehe ich das auch da einfach die Arbeit vor dem Lernen ist. Andere Lehrlinge in anderen Betrieben dürfen z.B gar nicht lernen.
Ja, die Büros sind alle gut und modern eingerichtet.

Abwechslung

Ja, die Aufgaben sind abwechslungsreich und ich lerne oft neue Sachen dazu.

Respekt

Meiner Meinung nach sind alle die ich bis jetzt kennengelernt habe, sehr respektvoll mit mir umgegangen. Respekt ist etwas sehr wichtiges.

Betriebsklima

Es gibt noch 5 andere Lernende. Wir verstehen uns alle sehr gut und verbringen eigentlich immer alle zusammen unten in der Cafeteria unsere Pausen.
Was ich ein wenig Schade finde, das es nirgends einen Raum gibt in dem man sich ein wenig entspannen könnte und seine Ruhe hat.

Ausbildungsvergütung

Ich bin sehr zufrieden mit dem Lohn, der Lohn wird immer pünktlich am 25. ausbezahlt. Spesen kriegen wir auch für das Mittagessen falls wir mal einen Ausflug haben oder am üK sind.

Arbeitszeiten

Ich finde das allgemein 8.5 Stunden zu viel für einen Lernenden sind. Meiner Meinung nach sollte die Arbeitszeit ein wenig geringer ausfallen, da man fast keine Zeit für Freizeit ist. Bei mir ist es immer so das ich nach der Arbeit immer direkt nach Hause gehe und total Müde bin und dann meistens nichts mehr unternehmen kann, weil man noch wichtige Tests hat und lernen muss.. Wenn ich Training habe, wird mir alles sehr stressig und knapp. Daher habe ich eigentlich keine Zeit für Freizeit ausser am Wochenende.
Jedoch ist das eigentlich in jedem Betrieb so das man mind. 8 Stunden arbeiten muss...

Verbesserungsvorschläge

  • Einen Raum schaffen, in dem man sich zum Beispiel einfach mal über den Mittag zurücklehnen kann, seine Ruhe hat und evtl. auch eine Runde schlafen kann. Das wäre sehr toll.

Pro

Allgemein gefällt mir hier bei der Alpiq alles. Die Mitarbeiter sind alle sehr nett und respektvoll. Die Aufgaben abwechslungsreich und lehrreich.

Contra

Das die Arbeitszeit für einen Lernenden auch bei fast 8.5 Stunden am Tag ist, ich finde persönlich einfach das dass zu viel ist für einen Jugendlichen. Als ich angefangen habe, war ich 15 Jahre alt, und dann gleich 8.5 Stunden zu arbeiten, macht einen sehr müde und total kaputt.

Die Ausbilder
5,00
Spassfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
3,00
  • Firma
    Alpiq AG
  • Stadt
    OLTEN
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
Wie ist die Unternehmenskultur von Alpiq? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 06.Nov. 2019
  • Lehrling

Pro

Ausbildungsmodell, Förderung der Ausbildenden, Werte & Ziele der Unternehmung

Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
3,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Alpiq AG
  • Stadt
    OLTEN
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 05.Nov. 2019
  • Lehrling

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind freundlich, hilfsbereit, geduldig, verständnisvoll und ehrlich.

Aufgaben/Tätigkeiten

In manchen Abteilungen sehr wenig bis kaum etwas zu tun. Man muss sich da die Arbeit suchen.

Respekt

Es kommt sehr auf die Abteilung an. Hatte bereits Abteilungen bei denen man einfach grundsätzlich "schuld" ist, weil man der Azubi ist.

Betriebsklima

Meist eine offene Atmosphäre im Team.

Arbeitszeiten

Individuelle Arbeitszeiten, ein grosses Plus für mich.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich finde es grundsätzlich gut, dass wir einen so grossen Einblick in alle Abteilungen bekommen. Jedoch fände ich es besser, wenn wir im 3ten Lehrjahr, wo man sich auf das QV vorbereiten möchte, in etwas "ruhigere" Abteilungen kommen könnten. Dies würde einen grösseren Fokus auf die Schule erlauben aber die Arbeit nicht beinträchtigen.

Pro

Ein grosses Unternehmen mit viel Möglichkeiten für die Zukunft. Grundsätzlich eine gute Basis um seine Ausbildung zu machen.

Contra

In manchen Teams wird man, wie bereits oben erwähnt, ein wenig als "das schwarze Schaf" gesehen. Man bekommt unangenehme, manchmal sogar etwas erniedrigende Aufgaben, die einem klar signalisieren: "Du bist hier nur Azubi". Das finde ich persönlich etwas Schade, da ich hier grundsätzlich sehr, sehr gerne meine Ausbildung mache.

Die Ausbilder
5,00
Spassfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
3,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten Essenszulagen wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Alpiq AG
  • Stadt
    OLTEN
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 05.Nov. 2019
  • Lehrling

Pro

Die Abwechslung des Berufs, die Leute. Alles stimmt!

Die Ausbilder
5,00
Spassfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten
  • Firma
    Atel AG
  • Stadt
    Olten
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    IT

Arbeitszeiten

8.5 Stunden ist für ein Lernender zu viel, weil man nie so viel zu tun hat wie ein normaler Mitarbeiter.

Die Ausbilder
5,00
Spassfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Alpiq AG
  • Stadt
    OLTEN
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Die Ausbilder

Wirklich gut, sie nehmen sich immer Zeit um etwas zu erklären.
Geschäftlich wie auch Persönlich haben wir gute Ausbildner.

Spassfaktor

Die Chemie mit den anderen Lernenden ist hervorragend. daher besteht eine ziemlich perfekte Atmosphäre.

Aufgaben/Tätigkeiten

In jede Abteilung war immer etwas zu machen, ob es Material holen sei oder nur das abnehmen von Telefonate.

Karrierechancen

Ich habe dieser Punkt mit drei Sternen bewertet, weil wir Lernende zwar eine Karrierechance bei der Alpiq zur Verfügung steht. Aber ob wir diese nach der abgeschlossene Ausbildung bekommen wissen wir nicht.

Arbeitszeiten

ich finde es gut das wir vertrauliche Arbeitszeiten haben. so trägt man während der drei jährige Ausbildung eine gewisse Verantwortlichkeit.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich finde wenn wir schon eine grosse Stromerzeugende Firma sind, sollten wir ein wenig mehr davon mitbekommen. z.B Rabatte einführen für die Besichtigung von unsere Wasserkraftwerken in der Schweiz wie auch im Ausland. Für die MA oder auch für die Lernende welche hier in der Cafeteria die Mittagspause verbringen, hat es keinen ruhigen Ort wo man sich nach dem Essen mal ein wenig hinlegen kann und Kräfte tanken.

Pro

Ich finde es sehr gut das wir nebst dem Monatlichen Lohn eine Essenentschädigung haben. Das haben nicht viele Arbeitgeber, zumindest nicht viele welche ich durch meinen Freundeskreis kenne. Die Ferienwochenanzahl finde ich auch gut. mit den Betriebsferien sind es sieben Wochen Ferien im Jahr.
Im allgemein die MA sehr freundlich, offen und hilfsbereit.

Contra

In den Verbesserungen alles erwähnt.

Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten Essenszulagen wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Alpiq AG
  • Stadt
    OLTEN
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung