Navigation überspringen?
  

BKW AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

BKW AG Erfahrungsbericht

  • 17.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mehr vor als Nachteile

4,15

Gehalt / Sozialleistungen

Marktgerechte Löhne werden nur in der KL bezahlt. Als junger Mitarbeiterer subventioniert man die alten und zum Teil ehemaligen Staats-Strukturen in manchen Bereichen des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

  • Leistung bezahlen und nicht Zugehörigkeit zum Unternehmen. Von marktgerechter Bezahlung sollte nicht nur die KL profitieren

Pro

Flexibilität

Contra

Bürokratie lebt!

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BKW
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Vielen Dank für dein Feedback. Wir freuen uns, dass du mit deinem Team, deinen Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten sowie deiner Work-Life Balance sehr zufrieden bist. Zu deinem Verbesserungsvorschlag: Die Lohnpolitik der BKW ist, allen Mitarbeitenden eine marktgerechte Vergütung zu zahlen. Neben der Funktion bestimmen die eingebrachte Kompetenz, die relevante Erfahrung und die Leistung das individuelle Salär. Das Alter und die Betriebszugehörigkeit per se führen nicht zu einem höheren Salär. Wenn du deine Verbesserungsvorschläge für unser Vergütungssystem weiter diskutieren möchtest, kannst du gerne auf mich zukommen. Wir wünschen dir weiterhin viel Freude bei deiner Arbeit. Viele Grüsse Annika

Annika Krienbühl
Head of Compensation & Benefits