Navigation überspringen?
  

BLS AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

BLS AG Erfahrungsbericht

  • 07.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Anfangs toller Arbeitgeber aber jetzt stark verschlechtert

2,62

Vorgesetztenverhalten

Wenn Mitarbeiter ohne Führungskompetenzen eine Führungsposition annehmen kann es nur den Bach runter gehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation ist sehr schlecht Weiterbildungsmöglichkeiten könnten verbessert werden Unterstützung und Akzeptanz bei der Weiterbildung ist nicht vorhanden Vorgesetzte ohne Interesse an Führungskompetenzen genauers anschauen

Pro

Vielfältigkeit, Modernität

Contra

Unterstützung und Akzeptanz bei der Weiterbildung
Vorgesetztenverhalten
Uninteressante Aufgaben
Intervention des HR bei Problemen im Arbeitsumfeld

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin / Lieber Kollege Danke für deine Bewertung. Du schreibst «Anfangs toller Arbeitgeber». Mein Ziel: Du kannst sagen «Immer noch toller Arbeitgeber». Du bist erfolgreich gestartet, jetzt aber mit der Führungskompetenz deines Chefs / deiner Chefin oder generell mit der Führung bei der BLS unzufrieden. Der Wechsel in eine Führungsaufgabe ist in der Tat anspruchsvoll. Wir versuchen die neuen Chefs auf ihre neue Rolle vorzubereiten und bei den ersten Schritten zu begleiten. Dazu stehen eine Vielzahl von Instrumenten zur Verfügung, beispielsweise der Kurs «vom Kollegen zum Vorgesetzten». Warum es in deinem Fall nicht ganz so gut funktioniert, kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Ich kann dir aber versichern, dass es ein zentrales Anliegen der BLS ist, dass sich Mitarbeitende wohl fühlen. Und dazu gehört ein positives Miteinander von Chef und Mitarbeiter. Ich wünsche dir deshalb, dass du deine Bedenken und auch deine Wünsche bei deinem Chef / deiner Chefin platzieren kannst und ihr gemeinsam an einer Lösung arbeitet. Dein HR-Berater / deine HR-Beraterin ist kritikfähig genug, dass du deine Unzufriedenheit in Bezug auf die HR-Intervention direkt platzieren kannst. Auch hierzu möchte ich dich motivieren, damit wir uns verbessern können. Vielen Dank! Freundliche Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG