Navigation überspringen?
  

BLS AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

BLS AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,96
Vorgesetztenverhalten
2,63
Kollegenzusammenhalt
3,38
Interessante Aufgaben
3,59
Kommunikation
2,71
Arbeitsbedingungen
3,22
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,27
Work-Life-Balance
3,05

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,83
Umgang mit älteren Kollegen
3,46
Karriere / Weiterbildung
2,70
Gehalt / Sozialleistungen
3,50
Image
3,09
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 74 von 141 Bewertern Homeoffice bei 58 von 141 Bewertern Kantine bei 4 von 141 Bewertern Essenszulagen bei 47 von 141 Bewertern Kinderbetreuung bei 3 von 141 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 66 von 141 Bewertern Barrierefreiheit bei 20 von 141 Bewertern Gesundheitsmassnahmen bei 18 von 141 Bewertern Betriebsarzt bei 6 von 141 Bewertern Coaching bei 19 von 141 Bewertern Parkplatz bei 43 von 141 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 79 von 141 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 86 von 141 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 84 von 141 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 9 von 141 Bewertern Mitarbeiterevents bei 48 von 141 Bewertern Internetnutzung bei 76 von 141 Bewertern Hunde geduldet bei 7 von 141 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 03.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ich bin da und mache meine Arbeit und störe mich am Umfeld und Art wie alles an die Wand gefahren wird

Vorgesetztenverhalten

Mit Heimarbeit macht er sich ein schönes Leben und hat dauernd Überstunden, Ferien oder ist nicht antreffbar.

Kollegenzusammenhalt

Durchs Kommen und Gehen gibt es fast keine Kollegen mehr

Interessante Aufgaben

Der Job selber ist immer noch gut, leider nimmt das schlechte Umfeld langsam überhand

Kommunikation

wer die Nachrichten liesst, macht sich sein Bild.
Die Schreiben bezüglich Frust und Schock der Verantwortlichen machen mich zum Denken

Umgang mit älteren Kollegen

Alle sind gleich und einige bevorzugter

Karriere / Weiterbildung

Bin willig aber wo und wann

Gehalt / Sozialleistungen

Der Verzicht und die Arbeitszeiten rechtfertigen diesen Lohn nicht mehr

Arbeitsbedingungen

Durch Verlagerung wird benötigtes Geld an anderen Stellen, eigener Geldbeutel verschoben. Dieses Geld fehlt für Grundlegendes

Work-Life-Balance

Nachweislich oft in Zeitung nachlesbar

Image

Nimmt langsam ab. Krankhaft probiert man auch in diesem Portal zu schützen was noch da ist.

Verbesserungsvorschläge

  • schnellstmöglich die Zeit und die Umstände sehen
  • Fehler eingestehen und verbessern
  • gleicher Umgang mit allen Angestellten
  • weniger Bürolokführer und Chefs
  • Homeoffice genauer überprüfen
  • neutrale und unabhängige Beschwerdestelle

Pro

- Amüsant wie die Kommentare und Antworten ausfallen hier.
- eigentlich allei und frei den ganzen Tag
- Absicherung bei Krankheit

Contra

Blindheit und nicht zu Fehlern stehen. Ungleichbehandlung innerhalb der Unternehmung. Die Antworten in der Öffentlichkeit. Wiederkehrendes dauerndes Sparen ohne Erfolg.
Einteilungen die dauernd zu spät und jährlich kommen.
Fehlende Entschuldigungen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Merci für deinen Einsatz. Und dein ausführliches Feedback. Einige Aussagen kann ich nicht nachvollziehen. Beispielsweise verstehe ich nicht, was du meinst mit "benötigtes Geld in eigenen Geldbeutel verschieben". Bei anderen Aussagen bist du ganz klar und ich kann einordnen, was dich stört - beispielsweise bei der Beurteilung deiner Chefin / deines Chefs. Sprich sie / ihn doch im Mitarbeitergespräch darauf an und bring deine Bedürfnisse direkt ein. Der Zeitpunkt ist ideal, der Prozess wurde soeben gestartet. Wenn du nicht weiterkommst und es dir dabei nicht gut geht, empfehle ich dir Kontakt mit der externen Sozialberatung aufzunehmen: Die Dienstleistungen stehen dir kostenlos zur Verfügung. Deine Privatsphäre ist jederzeit geschützt. Du entscheidest selber, ob Vertreter/innen der BLS involviert werden. Oder ob du sogar anonym bleiben willst. Das kommt deinem Wunsch nach "neutraler und unabhängiger Stelle" vielleicht am nächsten. Informationen findest zu im Intranet. Liebe Grüsse Corinne

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

Wie ist die Unternehmenskultur von BLS AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 02.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • DAG (Dienstaltersgeschenk) sollte wie ein Sabbatical auch jetzt bei Mangel an Ressourcen weiterhin als Zeitbezug möglich sein und das vor den Ferienkäufen usw. als Zeichen des Respekts und der Wertschätzung für die langjährige Treue.

Pro

GA FVP
Freifahrscheine Ausland
Transparenter und gleicher Lohn für alle egal ob Mann oder Frau dank statischer Lohntabelle mit fixem Lohnaufstieg bis 40.

Contra

Rappenspalterei, welche auch zum Personalengpass führte.
Keine genaue Übersicht über die Arbeitszeit im Jahr, da diese Ende Jahr nicht saldiert und bilanziert wird (auf 0 gesetzt wird).
Es wird vieles schöngeredet, aber die wirklichen Ursachen bleiben unter dem Deckel ungelöst.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    bls ag
  • Stadt
    Langnau im Emmental
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege "Könnte besser sein" macht Mut. Da scheint es ein Fundament zu geben, um darauf aufzubauen. Vielen Dank für deine konkreten Verbesserungsvorschläge. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 01.Okt. 2019 (Geändert am 02.Okt. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Gute Atmosphäre, sehr angenehmes Arbeitsklima, motiviertes Team

Vorgesetztenverhalten

Respektvoll, freundschaftlich, ehrlich, offen, souverän

Kollegenzusammenhalt

Familiär, Miteinander und nicht gegeneinander

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig. Es wird nie langweilig. Die BLS fördert ihre Mitarbeitenden auf eine gesunde Weise und motiviert sie für neue Aufgaben. Es ist eine konstruktive, wertvolle Unterstützung der BLS für den Mitarbeitenden wahrnehmbar.

Kommunikation

Informationen werden rechtzeitig weitergegeben

Gleichberechtigung

Wir dürften gerne noch einen Mann mehr im Team haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Austausch untereinander von jung zu alt und von alt zu jung ist sehr wertvoll. Wir lernen voneinander.

Karriere / Weiterbildung

Für Studienreisen werden Weiterbildungstage gegeben. Sprachschulen und andere Kurse werden teilweise oder sogar ganz bezahlt.

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage nervt mich manchmal sehr

Verbesserungsvorschläge

  • Personalanlässe weiterhin fördern und durchführen. Büroeinrichtungen intensiver pflegen. Wünschenswert wäre insbesondere eine gesundheitsneutrale Klimaanlage welche einem nicht Nacken- und Kopfschmerzen verursacht.

Pro

Es wird miteinander und nicht gegeneinander gearbeitet, Ehrlichkeit, Sozialität, Menschlichkeit, hat klare und gute Ziele, Förderung, Gewinnung und Unterstützung der Mitarbeiter für neue Aufgaben, guter Lohn, pünktliche Zahlung und gute Sozialleistungen, Ferienkauf sowie unbezahlter Urlaub ist möglich, Teilzeitbeschäftigung möglich

Contra

Die momentanen Streichungen von Arbeitstouren und Schliessungen von Reisezentren

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Ich danke dir für deine differenzierte Einschätzung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen und freue mich, dass es dir bei der BLS so gut gefällt. Ein richtiger Aufsteller! Über deinen Wunsch, die Personalanlässe weiter zu fördern, werden sich die Initianten sicher freuen und diesen Input als zusätzliche Motivation aufsaugen. Dir drücke ich die Daumen, dass du mit deinem Team eine Lösung für das Klimaanlage-Problem findest und dir die Arbeit so noch leichter von der Hand geht. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 25.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Stark vom Team / der Organisationseinheit abhängig. Sehr klassisch, wenig innovativ. Neue Sachen werden nicht angepackt.

Vorgesetztenverhalten

Gehen teilweise den Problemen lieber aus dem Weg, als dass man sie löst.

Kollegenzusammenhalt

Kommt stark auf das Team an, einige wenige ziehen es.

Interessante Aufgaben

Insgesamt super spannend, da man einen grossen Handlungsspielraum hat. Allerdings werden die "spannenden" und relevanteren Themen doch eher bei der SBB bearbeitet.

Kommunikation

Stark von der Führungskraft abhängig.
Kommunikation zu Effizienzprogrammen (wie BestWay) finden in der Freizeit statt.

Gleichberechtigung

Lohnsystem diskriminiert jüngere Angestellte; 20 % vom Lohn setzten sich aufgrund des Alters zusammen.

Work-Life-Balance

Wer nicht leisten will, der muss auch nicht. ;) Leistung wird von den Vorgesetzten nicht immer eingefordert.

Verbesserungsvorschläge

  • Potential der Mitarbeitenden fördern
  • Konsequent Leistung und Qualität in der Arbeit einfordern
  • Moderne Arbeitsformen fördern

Pro

- Handlungsspielraum

Contra

- Infoanlässe finden in der Freizeit statt
- Kein Handy, man muss das private verwenden
- Keine Cafeteria

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege Für deinen differenzierten und konstruktiven Rückblick auf deine Zeit bei der BLS danke ich dir. Du sprichst einiges an, woran die BLS heute bereits arbeitet. Für dich kommen die Veränderungen zu spät. Leider. Hoffen wir also, dass deine Stimme hilft, die Initiativen zum Fliegen zu bringen (z. B. neue Arbeitsformen einführen und unsere Führungskräfte noch fitter machen.) Ich wünsche dir an deinem neuen Arbeitsplatz viel Freude, flotte Gspändli und richtig attraktive Aufgaben. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 25.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Druck, Einschüchterung, Wahrnehmungsstörung, Ignoranz, Wasser predigen und Wein mit Schampus trinken!

Vorgesetztenverhalten

Zum Schutz seiner Unfähigkeit deckt er seine Fehler mit Durchhalteparolen und Unwahrheiten

Kollegenzusammenhalt

Resignation, Egoismus, Verlustängste mit unbekannter Zukunft, dauernde Veränderungen und Druck ohne Wertschätzung und Resultat sind nicht förderlich zur Teambildung.

Interessante Aufgaben

Sparen= keine Fantasie und Abwechslung

Kommunikation

Dem MA wird erzählt die Effizienz und Kosten müssen stimmen. Selber bescheisst das Kader den Steuerzahler um Millionen und „verlocht“ 20 Millionen für eine Software welche von Anfangs mit den betreuten Personen zum Scheitern verurteilt war. Bonus und Feste fallen jedoch ohne Folgen der 70 Millionen welche fehlerhaft waren. Dafür entlässt man 200 MA mit „Best Way“!
Abteilung H hat die Realität nicht bemerkt.

Gleichberechtigung

... zu teuer

Umgang mit älteren Kollegen

Ob Langjährig oder neu: Kosten interessieren. Alles andere ist der MA selber verantwortlich! Dienstaltersgeschenk kann sowieso nicht bezigen werden und Wertschätzung ist nicht vorhanden (beginnt bei einer Karte bei Jubiläen oder Festtagen).

Karriere / Weiterbildung

Wann? Am Feierabend mirgens um 1 Uhr oder nach einer Arbeitswiche von 54 Stunden? Weiterbildung ist nur intern in der Freizeit erwünscht. Nachhaltige Entwicklungen sind gefährlich für Vorgesetzte und werden nur bei Ausgewählten gebilligt.

Gehalt / Sozialleistungen

Seit Jahren verdeckt abnehmend. Bei der Anstellung werden Leistungen ausgewiesen welche nie erreicht oder gewollt sind beglichen zu werden.

Arbeitsbedingungen

Aufenthaltsräume zum Essen, Sanitäranlagen, Führerstande, Schutzbekleidung auf den Fahrzeugen, Frontscheiben bei Arbeitsbeginn usw sind nicht schlecht unterhalten und billig ausgeführt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Familiegenuss am Feierabend und Freunde sind mit diesen Arbeitszeiten septen und wertvoll

Work-Life-Balance

Durch den „sparwahn“ werden Dienste und Abwesenheitsdienste gezeichnet welche kein Privatleben und Familie mehr zulassen. Dabei spieilt wie eingangs erwähnt 60 Millionen keine Rolle.

Image

Mit Moderner Kommunikationsformen und teuren Videos (ohne erkennbaren Inhalt) wird eine Illusion verkauft welche absolut nicht der Realität entspricht. Die Politik lässt trotz groben Versäumnissen und Fehlplanungen eine lange Leine. Intern wird das Personal straff und drohend geführt.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Leitung verspielt Millionen und erzählt mir etwas vom Sparen? Die eigenen Leitsätze und Vorgaben werden ignoriert. Eine dringende Korrektur ist fällig.

Pro

Selbstbeschäftigung des Kaders und der Personalabteilung. Jeder kann tun und machen was er will. Positiv wie negativ.

Contra

Der eigene GAV wird bei Diensten, Verhalten, Planung, Zeitvorgaben (Einteilung) ignoriert. Der MA hat keine Ansprechperson bei Missständen, da die Verantwortlichen selber um Ihre Anstellung bangen. Die Verbände sind nicht mehr unabhängig und die Entwicklung bleibt somit stehen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Für deine ausführliche Einschätzung danke ich dir. Deine Frustration ist in jedem Wort spürbar. Vor allem in Bezug auf die fehlende Wertschätzung bedrückt mich dein Urteil sehr. Ein respektvoller Umgang auf Augenhöhe geht auch in Zeiten von Veränderung, unscharfen Zielen und Sparprogrammen. Ich hoffe, dass du im direkten Austausch mit deinen Vorgesetzten die Situation verbessern kannst. Den Spiegel vorhalten – ganz so wie du schreibst. Gerne konstruktiv und im Dialog. Du hast recht, der BLS gelingt nicht alles. Du sprichst den Stopp der Beschaffung eines neuen Ressourcenplanungssystem an, weil die evaluierte Software bei der kurzfristigen Disposition nicht ausreichende Leistung erbringt. Wie so viele Unternehmungen tun wir uns schwer, das perfekte IT-System zu finden. Ein finanziell einschneidender, aber konsequenter Entscheid. Hier den Schluss zu ziehen, dass deswegen 200 Mitarbeiter entlassen werden, ist falsch. «Best Way» steht für die Neugestaltung der Prozesse und die Effizienzsteigerung innerhalb der BLS. Im Rahmen des Projekts werden bis 2023 rund 170 Vollzeitstellen abgebaut; maximal 45 davon durch Kündigungen. Stellenabbau ist nicht gleichzusetzen mit Entlassungen. Was du mit den «fehlerhaften 70 Millionen» meinst, weiss ich nicht. Das ist aus der Luft gegriffen. Deine Unzufriedenheit ist so vielschichtig, dass ich gar nicht weiss, was ich dir wünschen soll. Ich probiere es mit einer Extraportion Energie. Um die Dinge im Alltag anzusprechen, klar zu benennen und wirksame Lösungen mitzugestalten. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 22.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Der Druck und die Arbeitszeiten sind nicht mehr auszuhalten

Vorgesetztenverhalten

Ist sich gierig am Nächsten. Seine Ideen und Ansichten sind unumstösslich. Selbstverliebt

Kollegenzusammenhalt

Die Digitalen Medien waren kommunikativer als der Kollege visavis

Interessante Aufgaben

War es mal vor 40 Jahren. Am Schluss war es einfach eine Arbeit die nach dem Dienst ein Ende hatte

Kommunikation

Kommunikation basierend auf Monotonie statt Dialog. Völlige realitätsferne und abgehoben

Umgang mit älteren Kollegen

Schikanen und fehlendes Bewusstsein des Alters

Karriere / Weiterbildung

Wann?

Gehalt / Sozialleistungen

Seit Jahren kleine verdeckte Abbauten

Arbeitsbedingungen

Schlecht unterhalten, falsche oder fehlende Arbeitsmittel (Helme, Handschuhe, Jacken). Fehlende Toilettenanlagen,

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Kostenfaktor als Mensch kann sozial behandelt werden

Work-Life-Balance

Zehn Stunden Anwesend und keine Überzeit infolge Pausen. Die Familie stand hinten an. Chaos in der Planung

Image

Alles in Hochglanz und amüsanten Sprüchen

Verbesserungsvorschläge

  • Ich bin mit Freude in meine Pension. Endlich habe ich wieder Freunde und Familie um mich und nicht das Grosskonzern Denken welches auf Kosten der Arbeiter sich bereichert.

Pro

40 Jahre hatte ich meine Stelle und Lohn

Contra

Umgang, Lügengebilde, Strukturen der Führung, Blindheit zur aktuellen Situation. Verbändelung und Einnahme der Gewerkschaften und DPK.Vetterliwirtschaft und Betrug am Steuerzahler

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege Genau so soll es sein: Dein gewählter Titel «Mit Freude pensioniert» liest sich gut. Ich bin froh, dass du die freie Zeit mit deinen Liebsten so richtig geniessen kannst. Dass du deine letzten Jahre bei der BLS als so herausfordernd erlebt hast, tut mir hingegen leid und ist sicher ein Wermutstropfen bei deiner Pensionierung. Was aber mit Sicherheit nicht stimmt, ist dass sich die BLS «auf Kosten der Arbeiter bereichert». Wir haben einen Gesamtarbeitsvertrag und faire Anstellungsbedingungen. Ich wünsche dir einen gesunden und glücklichen Ruhestand. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 07.Juli 2019 (Geändert am 09.Juli 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Mittels Drohgebärden und verdeckten kleinen Schikanen werden unlinientreue eingeschüchtert und versucht in das System zu gliedern. Man wird zum Egoisten und gibt jegliche zwischenmenschlichkeit zum Kollegen auf. Mittels moderner Propaganda wird gegen aussen ein Top Arbeitgeber verkauft.

Vorgesetztenverhalten

Ist überfordert und schützt durch lügen und Ignoranz sich selber.Personalabteilung ignoriert die Zustände trotz Mitarbeiterbefragungen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder schaut noch für sich. Alle sitzen in der Pause hinter dem Pad oder am Natel. Es herrscht ein Klima der Resignation und der Selbstaufgabe. Das Niveau der Angestellten sinkt extrem weil der Markt ausgetrocknet ist.

Interessante Aufgaben

Monotonie und ohne Respekt. Abends um 22:45 in Murten Pause. Was hat um diese Zeit geöffnet?

Kommunikation

Gegen Aussen mittels Werbung und auftreten als bester Arbeitgeber. Intern werden die Probleme totgeschwiegen, ausgesessen oder bewusst ignoriert. Was heute gilt ist morgen; war da was? Vorgaben des Bundesamtes für Verkehr, BAV Vorgaben werden mittels eigenen Interpretationen oder Verfälschung richtig gestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Älteren welche 100% Arbeiten werden bewusst gebraucht und an den rand des Machbaren gebracht. Bei einer Arbeitsredukion spart der Arbeitgeber Zulagen und muss die Minimalen Arbeitszeitgesetzesvorlagen nicht mehr einhalten.

Karriere / Weiterbildung

Die Fähigen werden unterdrückt und nicht gefördert. Wie soll ich bei diesen Arbeitszeiten mich weiterbilden?

Gehalt / Sozialleistungen

Seit Jahren gleich. Nicht mal eine Weihnachtskarte!

Arbeitsbedingungen

Schmutzig, verlottert, unhygienische Toiletten. Wc Papier welches unter jeder Würde ist. Klimaanlagen die nicht gehen, Führersitze die verlottern und nur minimal gewartet werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Natur ist gross geschrieben, zur Umwelt gehört für mich auch der Mitarbeiter und deren Familie

Work-Life-Balance

2 Tage Frei und 2x 6
Tage Arbeiten mit Anwesenheit bis 57h. Jedoch wird infolge Pause und zum Teil kurzen Diensten bewusst keine Überzeit generiert. Man verbringt sein Leben trotz zulagen nur noch im Betrieb, während die Vorgesetzten und derer Entourage auf meine Kosten das Leben geniessen. Arbeit wird unplanbar und kurzzeitig gemacht (Fahrplanwechseln) wie eine Art Arbeit auf abruf.

Image

Gegen aussen: Ein Traum

Verbesserungsvorschläge

  • Der Wahrheit ins Gesicht sehen. Ausbeuterpolitik und Bonigeilheit abwerfen. Den Lokführer als Mensch und nicht als Kostenfaktor anerkennen!

Pro

Der Lohn kommt pünktlich

Contra

Die Kluft und das Denken zwischen dem unregelmässig arbeitenden Personal und den Bürolisten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege (wie ich deinem Job-Status entnehme) Dein ehemaliger Job beschäftigt dich noch immer, die Unzufriedenheit ist nach wie vor deutlich spürbar: Von A wie «Ausbeutungspolitik» über L wie «Lokführer als Kostenfaktor» oder W wie «WC-Papier» bis hin zu Z wie «Zustände ignoriert». Du warst mit dem ganzen Paket Anstellung respektive mit der BLS als Arbeitgeberin unzufrieden, gar frustriert. Da hätte mir die Arbeit auch keine Freude bereitet. Ich hoffe, du hast einen Job gefunden, bei dem die Rahmenbedingungen für dich besser passen und du Spass am Fahren hast. Liebe Grüsse Corinne

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 01.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Wartung und häufigere Reinigung der Fahrzeuge,

Pro

gute Sozialleistungen, 6 Wochen bez. Ferien ab 50J, 7 Wochen ab 60J, Bezug von bez. Ferien ist möglich

Contra

Fahrzeuge sind störungsanfällig(Klimaanlage fällt oft aus bei hohen Temperaturen, Kupplungsprobleme, WC werden zu wenig abgesaugt)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Spiez
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 19.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Die IT schlanker und effizienter gestalten. Viele Prozesse (zB SAP) die zu sehr aufgebläht sind.

Pro

Coole Branche. Hoher Identifizierungsfaktor. Schöne Fringe Benefits.

Contra

Führungskräfte sind oft überfodert.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege Vielen Dank für deine insgesamt positive Bewertung und deinen Verbesserungsvorschlag. Bei deinem neuen Job wünsche ich dir viel Spass und viele kleine und grosse Erfolgserlebnisse. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 15.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Strategie erarbeiten, sich daran halten, Führungskultur und Wertesystem leben

Pro

Karrieremöglichkeit mit Teilzeit, grosszügige Ferien, moderne, sehr grosszügige Arbeitsumgebung, spannende Arbeitsinhalte

Contra

Management, Abhängigkeit von externen Beratern, unklare und ständig wechselnde Strategie, Geistige Blockade ggü. Kooperationen und Digitalisierung

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege Merci viu mau für deine Einschätzung und deine konkreten Verbesserungsvorschläge. Der gewählte Titel gefällt mir besonders gut und beschreibt die BLS treffend: Eine Unternehmung im Wandel, die bereits einiges richtig gut macht, aber noch Luft nach oben hat. Wir müssen weiter hart arbeiten... Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG