ERNI Schweiz AG Logo

ERNI Schweiz 
AG
Bewertungen

122 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

122 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

65 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 23 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Sehr gute Erfahrungen gemacht

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Bern gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitsatmosphäre mit Feierabendbier, Come-Togethers, etc. - Man unterstützt sich gegenseitig wo möglich

Image

Sehr guter Ruf auf dem Markt

Work-Life-Balance

ERNI geht auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter ein.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Austausch unter den Kollegen. Man hilft wo möglich.

Umgang mit älteren Kollegen

Stehts korrekt

Vorgesetztenverhalten

Stets korrekt

Kommunikation

Kommunikation über diverse Kanäle (Newsletter, monatliches Board-Meetup, Yammer, etc.)

Gleichberechtigung

Stehts korrekt

Interessante Aufgaben

Sehr spannende Kundenprojekte und eine grosse Vielfallt an Projekten.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNI Alumni

Vielen Dank für Deine positive Bewertung und Deine Ergänzungen, darüber freuen wir uns sehr.

Wir wünschen Dir bei Deiner neuen Herausforderung viel Erfolg und hoffen Dich an einem unserer Alumni Events begrüssen zu dürfen.

Alles Liebe

Dein ERNI Team

Gute Plattform, viele Chancen

3,6
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super MA

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern. PK Lösung überdenken.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr situativ. Generell ein gutes Zusammenarbeiten, es kommt aber sehr stark darauf an, ob und bei wem man gerade im Projekt ist. Intern gibt es auch Unterschiede je nach Team.

Image

Image ist ein schwieriges Thema. Es gibt hier ein schwarz/weiss Lager. Es gibt ein paar MA die äusserst positiv über die Firma reden und einige die nur das Negative sehen.
Realität ist, dass ERNI vieles gut macht aber auch einige Probleme/Fehler hat. Dies ist aber in jedem Unternehmen so. Es gibt immer Themen, an denen man sich stört. Solange das Positive aber überwiegt, sollte dies kein Problem darstellen. Zudem gibt es immer die Möglichkeit, die Themen anzugehen.

Work-Life-Balance

WLB ist ein veraltetes Konzept und hat in meinen Augen keine Bedeutung.
Eine Trennung zwischen Arbeit und Leben macht keinen Sinn, da die Arbeit im Leben integriert sein sollte.

Um den Punkt zu bewerten: Je nach Stufe und eigenem Engagement ist es einfacher, seine Arbeitszeit im 9-to-5 zu behalten. Ferienbezug ist generell kein Problem und sogar unbezahlter Urlaub ist sehr unkompliziert beziehbar.
Auf Stufe Kader war es für mich jeweils schwieriger, die Zeiten einzuhalten, da vieles parallel lief und meine Ansprüche entsprechend hoch waren betreffend, was ich der Firma und insbesondere meinen MA bieten sollte.

Karriere/Weiterbildung

Viele Möglichkeiten sind offen. Auch hier muss man sich aber drum kümmern. Wer fragt und etwas macht, kommt auch weiter...

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ok, kommt immer pünktlich und entspricht generell dem Branchenstandard. Mehr nimmt man natürlich immer. :)
Bei den Sozialleistungen liegt noch viel Luft drin (insbesondere bei der PK-Lösung).

Gehalt bei loyalen (langjährigen) MA ist jeweils sicher ein Thema, auf das ein Augenmerk gelegt werden muss, damit neue MA nicht einen unfairen Vorteil haben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch hier keine grossen Abweichungen vom Standard.
Verbesserungspotential ist sicher bei Themen wie Nespresso (Kapselkaffee) und Reisen ins Ausland (Flugzeug vs Zug nutzen) drin. Generell wird aber darauf geachtet, dass bspw. immer der öV genutzt wird, wo immer es möglich ist.

Kollegenzusammenhalt

Wie in jeder "Familie" gibt es Grüppchen, die es sehr gut zusammen haben sowie solche, die gar nicht zusammen können. :) Die Menschen/Mitarbeiter sind aber das, was die Firma ausmacht. Ich habe in meiner Zeit einen sehr guten Zusammenhalt erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch wenn der Alterschnitt etwas tiefer ist (üblich im vorliegenden Businessmodell), werden auch ältere MA gerne gesehen und werden bei der Bewerbung nicht direkt rausgefiltert.

Vorgesetztenverhalten

Die Unterschiede sind je nach VG gross. An diesem Thema wird aber stark gearbeitet.

Arbeitsbedingungen

Entsprechen grösstenteils dem Standard.
Etwas modernere Laptops wären nicht verkehrt und mehr Stehtische würde ich persönlich unter dem Gesundheitsaspekt empfehlen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist immer ein schwieriges Thema. Hier könnte sicher noch vieles verbessert werden mit Augenmerk auf Transparenz und zeitnahes Informieren.

Gleichberechtigung

Lohngleichstellung ist seit Jahren gewährleistet. Alle Geschlechter können das Gleiche leisten und haben die Möglichkeit Karriere zu machen.
Es ist zudem ein Thema, an dem gearbeitet wird.
Verbesserungspotential:
Förderung der Karriereschritte - Enablement für Frauen (Oft scheint die "Hemmschwelle" bei Mitarbeiterinnen gross zu sein, sich intern für höhere Positionen zu bewerben)

Interessante Aufgaben

Auch hier eine subjektive Einschätzung. Man kann sich grundsätzlich sehr spannende Themen und Aufgaben schnappen. Es wird einem aber nicht auf dem Silbertablett präsentiert. Wenn man interessiert ist, kann man sich entsprechend engagieren.

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNI Alumni

Recht herzlichen Dank für Deine Empfehlung sowie Deine positive Bewertung, über welche wir uns sehr freuen. Toll, dass Dein Feedback so ausführlich ist und Du sowohl Licht als auch Schatten ansprichst, dies hilft uns stetig an uns zu arbeiten und uns zu verbessern.

Was ERNI ausmacht sind unsere ERNIans, dies hast auch Du als unser KEY ASSET gesehen. Wir lernen voneinander, tauschen uns aus und fördern unsere Community.

Wir hoffen sehr, dass Du auch bei Deiner neuen Herausforderung so wahnsinnig tolle Kollegen hast wie bei uns.

Wir wünschen Dir alles Liebe und bis bald zum nächsten ERNI Espresso Macchiato.

Dein ERNI Team

Für Absolventen kann es interessant sein, man kommt viel rum und kann Kontakte knüpfen.

1,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ERNI Schweiz AG in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiterbildungen funktionieren unproblematisch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Sozialeistungen, keine Zusatzleistungen, unterdurchschnittliche Löhne, zu viel Bodyleasing und Shoringprojekte quasi kein Made in Swiss mehr.

Verbesserungsvorschläge

Sozialleistungen verbessern.
Bessere zusatzleistungen (da viel reisen muss wäre ein GA zum Beispiel ein Anfang)
Löhne attraktiver gestalten.
Weniger aggresiv auf verrechenbarkeit pochen, denn es ist ohnehin klar das dies die wichtigstes Währung ist.

Arbeitsatmosphäre

Da man in der Regel beim Kunden ist muss man mit der Arbeitsatmosphäre vor Ort klarkommen. Beim Kunden ist man allerdings in der Regel ein Fremdkörper

Image

Niemand kennt Erni

Work-Life-Balance

Der Kunde darf so viele Stunden bekommen wie er braucht das Projekt muss fertig werden und der Druck ist in der Regel hoch. Solange man verrechenbar ist, interessiert es auch keinen selbst wenn man hohe dreistellige Überstunden hat.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden in der Regel anstandslos und ohne grosse diskussionen gezahlt und Bildungsurlaub ist auch kein Problem.

Gehalt/Sozialleistungen

Beides sehr schlecht selbst das oberlimit für Seniors (das so gut wie niemand erreicht) ist nicht wirklich gut)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man reist viel und ins Ausland üblischerweise mit dem Flugzeug.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt 3 Development Days im Jahr diese sind toll, man sieht seine Kollegen ausserhablb davon jedoch nie.

Umgang mit älteren Kollegen

Ausserhalb des Top Managements gibt es keine.

Vorgesetztenverhalten

Das mittlere Management hängt (mit dem Erfolg) direkt an den Mitarbeitern. Das Merkt man in deren Bemühung. Das gehobene Management ignoriert die normalen Mitarbeiter als wäre man Luft.

Arbeitsbedingungen

Hängen vom Kunden ab im Büro ist man ohnehin nie.

Kommunikation

Es gibt ein Mitarbeitermagazin und regelmässige einträge im Intranet, doch die wichtigen Informationen erfährt man leider fast immer im Flurfunk.

Gleichberechtigung

Männlich Jung. Diversität ist nur ein Feigenblatt.

Interessante Aufgaben

Man kann in Mandate mit furchtbaren Aufgaben kommen. Es ist nie klar was man am Ende macht aber in der Regel sind es Probleme die niemand sonst machen wollte warum sich der Kunde dann externe Dienstleister holt.

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNI Alumni

Vielen Dank für Deine Bewertung und Transparenz, die uns die Möglichkeit geben uns zu reflektieren und stetig zu verbessern. Es ist sehr schade, dass Du solch einen Eindruck gewonnen hast.

In Bezug auf die Sozialleistungen haben wir im Jahr 2019/2020 grosse Veränderungen vorgenommen und eine entsprechende Mitarbeiterinformation organisiert. Ebenfalls achten wir bei der Pensionskasse darauf, dass wir Gewinne an unsere Mitarbeiter weitergeben und verzinsen zum Beispiel über dem gesetzlichen Zins. Zudem besteht jederzeit die Möglichkeit sich kostenlos über die Optimierung der eigenen Vorsorge durch unseren externen Ansprechpartner beraten zu lassen.

Auch haben wir nebst Krankentaggeldversicherung und Pensionskasse auch die Unfallversicherung stark verbessert, mit Anrecht auf ein Privatzimmer, freie Arztwahl etc.

Was die Gehälter betrifft, so orientieren wir uns an der ICT-Benchmark. Darüber hinaus möchten wir anmerken, dass wir in Bezug auf die Lohngleichheit sehr gut abschneiden.

Und auch in Punkto Diversität haben wir einen enormen Schritt nach vorne gemacht: aktuell haben wir einen Frauenanteil von 27% und auf Kaderstufe 26% in der ERNI Schweiz AG. Für ein Technologie Unternehmen auf gutem Weg.

Wir wünschen Dir bei Deiner neuen Herausforderung alles erdenklich Gute.

Alles Liebe

Dein ERNI Team

Ich bin angekommen!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der Era der Wechsel bleibt die Führung ruhig, geduldig und geben genug Zeit für die Neulingen anzukommen und die Prozesse werden neu zusammen definiert bzw. verbessert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde es sehr schade, dass es so viele schlechte Echo, von Alumnis momentan gibt. Erfahrene verstehen aber, man kann Teil des Problem ODER Teil der Lösung sein. Wenn man Erfahrung hat, Umorganisation bringt solche Winde immer mit.

Arbeitsatmosphäre

Immer offen, gibt es Ohren und Geduld für Fragen und Erklärungen.

Work-Life-Balance

Für Beratung normal. Es gibt Sprints in Projekten, kann man den Balance aber selbst gut einteilen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

zu viel Zucker in der Schokolade :)

Kollegenzusammenhalt

Nichts anderes erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe mir guten Vorgesetzten gewünscht, aber ich habe hier viel besseres bekommen.

Kommunikation

sehr nett

Interessante Aufgaben

Es gibt die Admisinstration auch, aber dadurch versteht man am Besten das Ganze um ein Projekt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNIan

Vielen Dank für Deine wunderbare Bewertung, vor allem der Titel ehrt uns sehr, so schön fühlst Du Dich bei ERNI angekommen.

Das mit der Schokolade nehmen wir in Angriff und stellen wieder mehr Obst und Trockenfrüchte zur Verfügung. :)

Wir wünschen Dir weiterhin ganz viel Freude in Deiner Aufgabe.

Alles Liebe

Dein ERNI Team

Rapidly declining

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

used to be much better but with such managerial mindset and inexperience it is really collapsing

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

It is really inappropriate to ask internal employees to write good feedbacks to try to improve your image! You have a problem face it instead of trying to sneak around it

Verbesserungsvorschläge

your firm is collapsing, you need to do something - you see the turnover and you see how people are unsatisfied, you need to face reality and starting solving your problems, other IT firms have really developed themselves and became empires - this old school mindset can't really keep you long on the market anymore

Arbeitsatmosphäre

Kinda peaceful but not productive at all

Image

back when i joined it was really good but it kept on declining really badly

Work-Life-Balance

Nothing much going on, a small sized firm so hard to be stressed out with development and internal things but you might end up with a bad customer

Karriere/Weiterbildung

none - really superficial trainings that won't bring you anything

Gehalt/Sozialleistungen

quite basic

Umwelt-/Sozialbewusstsein

n/a

Kollegenzusammenhalt

You have to be from the inner circle to fit in and better speak the local language

Umgang mit älteren Kollegen

They are like the royals, untouchables, judging others based on their opinions and preferences

Vorgesetztenverhalten

Somehow abusive, not supportive and so slow - rather inexperienced

Arbeitsbedingungen

quite basic

Kommunikation

All based on the managers and their heroic achievements, subjective and rather useless

Gleichberechtigung

not at all - no transparency nor fairness

Interessante Aufgaben

not really, the customers they have match with the type of firm - a small sized firm with average quality employees so their projects are the same - also many projects are rather for really small clients in villages, so rather a setback

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Dear ERNI Alumni

Thanks for your feedback. We are really sorry to read that you were not satisfied with ERNI as an Employer.

To be honest, regarding projects, this is variable and depends on the current situation, on what area/direction you have shown interest in and what you are able to offer to the projects.

Education is one of our key assets, we support talent development and further education with financial support and time: more than 10 days per year can be used by each single employee. In addition, we established LinkedIN Learning last May 2021, mapped with our technical learning paths, in order to allow/offer all our employees an independent learning channel.

Regarding salary, we are using the ICT Benchmark as an orientation for our salaries. In addition we would also like to note that we are doing very well in terms of equal pay.

Another very important characteristic of ERNI is equality, we take special care to invest in our culture.

We hope you found a new and interesting challenge and wish you the very best for your future.

Yours ERNI Team

mostly body-leasing company, very few places in consulting & solution delivery

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

the respectful culture between employees which was in place before corona

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

decisions for promotion seemed to be based only on internal visibility.
Management seemed rather old-school organized, considering subordinates as factory workers. which was surprising to me for a company selling agile methods to solve complex problems.

Verbesserungsvorschläge

Everything is perfect, as long as the goal is to keep making money with young business analysts, who stay for 2-3 years

Arbeitsatmosphäre

Before Corona, there was a culture that was in-place (knowing people by name, shaking hand to everybody). It was accessible for body-leased consultants if and only if they could work frequently (more than once per month) from a company office. Doing so, the consultant would not only build an internal network, but also gain internal visibility, which is the way people were promoted.

Umgang mit älteren Kollegen

I had the feeling that the vast majority of employees (non cadre) are under 35. But there were exceptions, several between 40-60yo who were at ERNI since more than 5-20 years.

Vorgesetztenverhalten

My first manager was really focused on defining a learning journey for me, to help me gain value on the market.
Unfortunately, the two managers that I had afterwards seemed to feel much more pressure and focus in optimizing my customer facturability (whatever the relevance of the project, whatever the need for training)
The team structure were reorganized (managers, quantity of body leased-consultants per manager, titles of teams) at least once a year during my journey. The depth of the relationship with the manager I was assigned to decreased constantly (no matter the frequency of the meetings).

Kommunikation

Well, there were several changes in main communication medium and style. during one year, nearly all of the communication of top management happened on yammer in post videos, PDF attachment or comments.
Then, most of the communication happened only orally through quarterly meetings at a nation-wide level only.
Frequency & volume were given, transparency less.
Structural reorganisations were communicated several time a year at national and international level (following the employee turnover at management level)

Gehalt/Sozialleistungen

if you are non-cadre, you get only the federal minimum contribution: maybe not a company you should stay long in!

Gleichberechtigung

I had the feeling that it gained focus in the last year and that the situation improved, even if several internal discussion proposals about this topic at a national level were forbidden.

Interessante Aufgaben

It depends (on the customer but not only). Consultants better discuss internally between each other to get "insider information" on the customer and on the project before accepting any CV transmission to customer, as it is often difficult to say no to a mandate afterwards.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Dear ERNI Alumni

Thank you for your honesty and transparency, which gives us the opportunity to reflect and address your issues.

As a consultancy company, we agree with you, that the pandemic has definitely contributed to more distance, which we are now working on reducing by informing all of our employees through regular Board Meetups. Also, we support a direct approach to either one’s superior, or directly with the Managing Director, who always keeps an open-door policy.

As far as culture is concerned, we are doing our best to shape our company with our ERNI values, such as trust, passion, responsibility and independence.

Our Work-Life-Balance is sustainable. We have a flextime compensation policy, which can be discussed with your superior, to compensate your overtime.

Should our consultants be unhappy with their projects, there is always the possibility for the consultant to change their project after a period of time.

We support Colleague Collaboration through our trainings, events and office lounge area, but this is also dependent on the effort one is bringing into the group as well.

We hope you found a new and interesting challenge and wish you the very best for your future.

Yours ERNI Team

Spannende Projekte/Aufgaben, inspirierende Kultur

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Bern gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Lokale Verbundenheit in einem lokalen Team, verbunden mit internationalem Flair über alle Standorte und in Kundenprojekten. Die Führung ist auf Förderung ausgelegt damit man sich laufend weiterentwickeln kann um so sein Wissen/Erfahrung in Kundenprojekten optimal einbringen zu können

Image

Diesem Thema wird zu wenig Beachtung geschenkt

Work-Life-Balance

Kann man selber stark beeinflussen, flexible Arbeitsmodelle möglich.

Karriere/Weiterbildung

Wurde auf 2022 erweitert und verbessert.

Kollegenzusammenhalt

Nach den Lokerungen der Corona-Massnahmen hat sich rasch wieder eine Dynamik im gegenseitigen Austausch etabliert. Das wird vom Management gefördert

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt keine Rolle

Vorgesetztenverhalten

Gute Balance zwischen Fördern und Fordern. Ausgewogener Enwticklungsplan und realistische Zielsetzungen

Arbeitsbedingungen

Verbesserungsmöglichkeiten in der IT und Büroumgebung

Kommunikation

Regelmässige Informationen, könnte aber ausgebaut und konkreter werden

Interessante Aufgaben

Durch Eigeninitiative und Interesse kann man sich das Arbeitsumfeld/Projekte in einem gewissen Rahmen selber gestalten


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNIan

Recht herzlichen Dank für Deine Empfehlung sowie Deine positive Bewertung, über welche wir uns ausserordentlich freuen. Uns ist es ein Anliegen spannende Projekte für unsere Consultants zu finden, auch wenn dies nicht immer zu 100% gelingt. In Punkto Dynamik geben wir Dir absolut Recht, hier hat sich einiges getan und wir kehren in den Full Speed Modus zurück, dies verdanken wir all unseren wunderbaren Mitarbeitenden, die unsere ERNI Kultur täglich gestalten und prägen.

Dir wünschen wir weiterhin viel Freude bei Deinen Aufgaben und bei ERNI.

Alles Liebe

Dein ERNI Team

Neuer Wind im Management

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Zürich gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf den Kunden an und das Kundenmandat. Innerhalb der ERNI (EDD, Fyrabe-Bier, etc) top. Sehr tolle und hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen.

Work-Life-Balance

Kommt sehr stark auf das Mandat an. Überzeit kann kompensiert werden. Neu ist, dass fünf Wochen aus dem europäischen Ausland gearbeitet werden kann!

Karriere/Weiterbildung

Grosszügiges Weiterbildungsbudget für alle!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Halbtax und 1.Kl Bahnfahrten werden bezahlt

Kollegenzusammenhalt

Sehr hilfsbereite und nette Kolleginnen und Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Kollegen werden angestellt und bekommen interessante Aufgaben und Positionen

Vorgesetztenverhalten

Setzten sich ein, sorgen sich um die Mitarbeitenden - zweiwöchentliche Austausche mit den Vorgesetzten

Arbeitsbedingungen

Siehe oben - fünf Wochen arbeiten aus dem Ausland möglich (sofern der Kunde einverstanden ist)

Kommunikation

Sehr bemüht, wird immer besser - monatliche BoardMeetups (Geschäftsleitung stellt Themen vor)

Interessante Aufgaben

Kommt sehr stark auf das Mandat an.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNIan

Vielen Dank für Deine tolle Bewertung. Es freut uns sehr, dass Dir unser neues Management zusagt.

Gerade im Hinblick auf "hybrid working" haben unsere Mitarbeitenden viel mehr Flexibilität; wie Du bereits erwähnt hast, ermöglichen wir seit diesem Jahr unter anderem das Arbeiten aus dem Ausland für 5 Wochen.

Viel Erfolg Dir weiterhin bei ERNI und alles Liebe

Dein ERNI Team

Gutes Potential, zuviel Fokus nach innen

2,7
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ERNI Schweiz AG in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Guter Ruf im Markt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Intransparenz, Unwahrheiten, Misstrauen gegenüber den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Weniger Meetings, weniger Bevorzugung auf Grund von Geschlecht oder Beliebtheitsgrad, mehr Fokus auf Dienstleistung, weniger Personalverleih


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNIan

Vielen Dank für Deine Bewertung und Transparenz, die uns die Möglichkeit geben uns zu reflektieren und Themen aktiv anzugehen. Es ist sehr schade, dass Du solch einen Eindruck gewonnen hast. Um Deine Wahrnehmung besser nachvollziehen zu können, möchten wir gerne mit Dir in den Dialog treten.

Wir hoffen sehr auf einen Austausch.

Alles Liebe

Dein ERNI Team

Sehr guter Arbeitgeber mit tollen Entwicklungsmöglichkeiten

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ERNI Schweiz AG in Zürich gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

tolle Weiterbildungsmöglichkeiten besonders im technisch innovativen Bereich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Charlotte Sladek, People Officer
Charlotte SladekPeople Officer

Liebe/r ERNIan

Recht herzlichen Dank für Deine Empfehlung sowie Deine positive Bewertung, über welche wir uns sehr freuen. Uns ist es ein Anliegen viele neue Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Consultants zu bieten. Wir sind auch hier immer offen für neuen Input, Du darfst jederzeit gerne auf uns zukommen. Weiterhin viel Freude in Deiner Aufgabe.

Alles Liebe

Dein ERNI Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN