green.ch AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

67 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

67 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

22 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von green.ch AG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

DSL-Team

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei green.ch AG (Standort umgezogen) in Brugg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Top. Nach nur wenigen Tagen konnten alle Homeoffice machen und die die ins Büro mussten, hatten genug Abstand zueinander. Ausserdem wurden allen Kunden diverse Dinge angepasst (Mehr Bandbreite für Homeoffice, TopStop bei Telefon wurde erhöht etc) was zu einer Entlastung der Telefonsupporter geführt hat.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr auf die hören, welche am schluss die Entscheidungen ausführen müssen oder diese direkt erleben. Es braucht keine Leistungserfassung oder lange Statisik mit Auswertungen etc. wenn man einfach mal mit den Leuten reden würde und die internen Probleme nicht mit der kostengünstigen Lösung regeln würde. Ausserdem müsste jeder Mitarbeiter etwa 500-1000 Fr. mehr verdienen.

Arbeitsatmosphäre

Das Team ist sehr angenehm, jedoch kommen und gehen viele Arbeitskräfte laufend. Es gibt nur wenige langjährige Mitarbeiter.

Image

Kommt vermutlich auf die Abteilung an. Aufgrund der wenigen "Goodies" in finanzieller Hinsicht sind viele Mitarbeiter nur noch wegen den guten Kollegen im Geschäft. Natürlich sind soziale Kontakte wichtiger als Geld, jedoch könnte man da definitiv viel Zufriedenheit dazugewinnen.

Karriere/Weiterbildung

Gibts gefühlt nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn ist stark unter dem Durchschnitt, kein 13ter Monatslohn und Spesen gibt es nur, wenn man einen Papierkrieg anfängt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr energieeffiziente Gebäude.

Kollegenzusammenhalt

Gab ein zwei schwarze Schafe, die waren aber aus eigenen Stücken schnell wieder weg.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe nur ein Beispiel einer langjährigen Mitarbeiterin welche ein Kind bekommen hat. Es war kein Problem für sie, die Stelle von 100% auf 40% zu senken und sie konnte länger im Mutterschaftsurlaub bleiben. Als sie wieder da war, konnte sie auch immer wieder früher gehen, damit sie sich um das Kind kümmern konnte. Fand ich sehr gut, auch wenn es für das Team schwerer war.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter war immer da und konnte jederzeit kontaktiert werden.

Kommunikation

Man erfährt viele Dinge, welche für dieeigene Arbeit irrelevant sind und zu Verwirrung führen kann. Kommuniziert wird nur von oben nach unten. Meinungen von Mitarbeitern werden angehört, meisst aber gekonnt ignoriert. Auch der direkte Vorgesetzte hat wenige Macht und führt mehr oder weniger nur aus.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung war gut da es keine Internen Aufsteigungsmöglichkeiten gibt. Es wird lieber eine neue externe Arbeitskraft gesucht, welche noch keine Anforderungen hat. Der Satz "Der Lohn ist am Anfang klein, wird dann aber leistungsbedingt grösser" ist sehr beliebt, stimmt aber nicht. Die internen wissen das, die externen halt noch nicht.

Interessante Aufgaben

Am Anfang war alles neu und im Vergleich mit anderen Providern hat man als 1st und 2nd Level Support im DSL auf jeden Fall mehr Berechtigungen. Nach etwa 6 Monaten kann man aber alles.


Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Guter Lehrbetrieb

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei green.ch AG in LUPFIG absolviert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt keine Möglichkeit mehr, Verkaufsgespräche mit Kunden zu führen. Dies ist schlecht in Hinblick auf die LAPs, wo dies eine Voraussetzung ist.

Verbesserungsvorschläge

Die interne Kommunikation hat viel Verbesserungspotential.
Bessere Auslastung für die Lernenden.

Karrierechancen

Wenn es eine passende Stelle hat, wird man vom Betrieb übernommen.

Arbeitszeiten

Bei gewissen Abteilungen hat man vorgegebene Arbeitszeiten.

Ausbildungsvergütung

Schulmaterial wird von der Firma bezahlt.

Die Ausbilder

individuelle Förderung

Aufgaben/Tätigkeiten

Eher repetitive Aufgaben. Zum Teil gibt es Abteilungen, bei denen man sehr wenig Arbeit hat.

Variation

Gute Abwechslung durch den Abteilungswechsel alle 6 Monate.


Arbeitsatmosphäre

Spaßfaktor

Respekt

Ausbeutung

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei green.ch AG (Standort umgezogen) in Brugg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schöner Arbeitsplatz, gute Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu vieles. Vor allem aber die Hinterlistigkeit und Ausbeutung.

Verbesserungsvorschläge

Leute in Führungspositionen anstellen, die auch Ahnung davon haben. Mehr auf die Anliegen der Mitarbeiter hören denn die Mitarbeiter haben direkten Kontakt mit den Kunden und wissen so am Besten was sie wollen. Nicht so geizig sein.

Arbeitsatmosphäre

Lob von Vorgesetztem nie gehört... Arbeitsatmosphäre dank Kollegen aber okay

Image

Alle Probleme die green.ch hat könnten durch bessere Behandlung der Mitarbeiter und durch mehr Kommunikation gelöst werden!

Work-Life-Balance

Keine Gleitzeit, allerdings etwas besser wie früher da man nun nicht immer bis 17.30 bleiben musste. Urlaub muss mit Team abgesprochen werden, eigentlich gab es nie Probleme

Karriere/Weiterbildung

keine Möglichkeit.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen top

Vorgesetztenverhalten

Leere Versprechungen, alles hinauszögern, wahrscheinlich nicht mal richtige Ausbildung für so einen Job, sehr unfaires Verhalten, Ausbeuterei

Arbeitsbedingungen

Arbeiten immernoch mit Office 2010. ICS ist auch nicht gerade ein gutes System wie z.B. SAP. Lärmpegel viel zu hoch, da alle gleichzeitig im Grossraumbüro telefonieren. Arbeitsplatz ist schön.

Kommunikation

Durch schlechte bzw. keine Kommunikation entstehen Gerüchte. Dinge werden erwartet, die aber nie kommuniziert wurden und die man also auch nicht wissen kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr, sehr schlecht. Auch keine Lohnerhöhung möglich. Ausbezahlt haben viele Mitarbeiter unter CHF 4000

Gleichberechtigung

Nicht nur zwischen Mann und Frau, auch zwischen allen Mitarbeitern gibt es überhaupt keine Gleichberechtigung.

Interessante Aufgaben

Immer die gleiche Arbeit. Auslastung SEHR schlecht! manchmal hat man wochenlang überhaupt nichts zu tun und manchmal kommt man nicht mehr nach.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Toll wo die hin wollen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei green.ch AG in LUPFIG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ambitionen des Unternehmens und Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Könnten noch mehr zusammenarbeiten

Verbesserungsvorschläge

Die angefangene Kommunikation weiterführen

Arbeitsatmosphäre

Es geht etwas und wir halten zusammen.
Kollegial

Image

Wenn Du nicht zu den grossen Telco's willst bist Du hier richtig

Work-Life-Balance

Überall wo was geht hat man zu tun.

Kommunikation

Der Neue scheint es ernst zu meinen

Gehalt/Sozialleistungen

Finde es könnte immer mehr sein, sind aber okay

Interessante Aufgaben

Zur Zeit gerade super spannend, neue Projekte und positive Veränderung


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Traurig

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei green.ch AG in LUPFIG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsleitung und die Führungsleute

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsleitung komplett austauschen.

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf die Situation an.

Work-Life-Balance

Mangelhaft

Karriere/Weiterbildung

Keine Möglichkeit vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich

Kollegenzusammenhalt

Top einzige Motivation

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sitzen in der Leitung von Green.ch und kennen den Support nicht. Begrüssen etc.. ist in den höheren Etagen ein Fragezeichen und beweisen jedesmal die Macht, dass Sie was besseres als der Support sind

Vorgesetztenverhalten

Man wird hinterhältig belogen.

Arbeitsbedingungen

Sehr schlechter Lohn Sozialleistungen nicht vorhanden. Keinen 13 Monatslohn im Jahr 2019

Kommunikation

Green.ch findet das Wort Kommunikation nicht im Duden.

Gleichberechtigung

Was ist das?

Interessante Aufgaben

Immer dieselbe Leier.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Finger Weg von Green.ch!!!

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2019 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei green.ch AG in LUPFIG abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts

Verbesserungsvorschläge

Ordnung schaffen, klarer und strukturierter Firmenaufbau.

Arbeitsatmosphäre

Unter Mitarbeitern gute Arbeitsatmosphäre, ansonsten mit höheren Angestellten eher schlechte Atmosphäre.

Arbeitszeiten

8-17:30(17:00)

Ausbildungsvergütung

Für Lernender Sehr guter Lohn, aber nach der Lehre eher unter dem Durchschnitt

Die Ausbilder

Ausbilder selbst, sehr schlecht. Ständig über Leistung reklamiert welche nicht vorhanden wäre und mit jeder Reklamation mehr war natürlich die Motivation auch weniger.

Aufgaben/Tätigkeiten

Je nach Abteilung durfte man auch als Lehrling die gleichen Aufgaben ausführen wie ausgelehrte und in anderen Abteilungen einfach nur die drecks Arbeit welche jemand erledigen musste.

Variation

Da man jedes halbe Jahr die Abteilung wechselt war die Varitation ganz okay. Jedoch je nach Abteilung sehr langweilige und vorallem einfache Arbeiten welche sonst niemand erledigen wollte.

Respekt

Respekt von Ausbildner sogleich wie null, es war jedes mal fast eine Angst überhaupt mit ihm zu reden. Da er sehr launisch war und er einem wegen jedem kleinen Blödsinn den Tag versauen konnte. Unter den Mitarbeitern sowie de jeweiligen Teamleitern Respekt vorhanden.


Karrierechancen

Spaßfaktor

Einmalige Chance das Marketing mit aus-und aufzubauen.

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei green.ch AG in LUPFIG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut. Kollegen sehr hilfsbereit.

Image

Muss wieder in die Köpfe

Work-Life-Balance

Top


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Angenehmer Job

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei green.ch AG (Standort umgezogen) in Brugg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen und Goodys

Verbesserungsvorschläge

Bei der Kommunikation im Team muss noch etwas verbessert werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vielseitige Ausbildung

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei green.ch AG in LUPFIG absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut

Karrierechancen

Man kann bleiben, wenn es nach der Lehre eine geeignete offene Stelle hat.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten können je nach Abteilung flexiblel gestaltet werden.

Ausbildungsvergütung

Der Betrieb bezahlt alle Schulbücher und bei Sprachaufenthalten bezahlt er jeweils die Hälfte. Kosten für externe Prüfungen wie das First und das SIZ werden beim Bestehen übernommen. Der Lohn wird immer pünktlich ausbezahlt.

Die Ausbilder

Die Ausbildner haben ein grosses Fachwissen und haben immer ein offenes Ohr für uns Lernende.

Spaßfaktor

Das Team ist sehr motiviert und aufgestellt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Während der Lehrzeit übt man unterschiedlichste Tätigkeiten aufgrund der halbjährlichen Rotation aus.

Variation

Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da man alle 6 Monate die Abteilung wechseln kann.

Respekt

Die meisten Mitarbeiter gehen respektvoll miteinander um.

Mitarbeiter sollten das Fundament des Unternehmens sein

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei green.ch AG (Standort umgezogen) in Brugg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Technologie Innovativ

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Besser in bestehende Mitarbeiter investieren. Förderung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen