IGD Grüter AG als Arbeitgeber

IGD Grüter AG

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von IGD Grüter AG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einem familiären Umfeld

4,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr für die Anliegen der Mitarbeiter, Wertschätzung, abwechslungsreiche Tätigkeit
Mitarbeiterevents und sonstige Benefits

Verbesserungsvorschläge

Mehr Eigeninitiative der Mitarbeiter einfordern,
Mehr an Abteilungsleiter delegieren,
Home-office einführen

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Arbeitsatmosphäre mit moderner Infrastruktur

Karriere/Weiterbildung

Durch die flachen Hierarchien sind Aufstiegschancen innerhalb des Betriebes weniger möglich, jedoch werden Weiterbildungen unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

In Ordnung. Man kann über Gehaltserhöhung sprechen.

Kollegenzusammenhalt

top

Vorgesetztenverhalten

Kann von meiner Seite aus nur sagen, dass hier ein offener, korrekter Umgang stattfindet. Hatte noch nie Probleme mit meinen Vorgesetzten.

Arbeitsbedingungen

Moderne Stehpulte, gute EDV-Infrastruktur, Tablets

Kommunikation

An der Kommunikation wird stetig gearbeitet. Manchmal gehen Informationen innerhalb der einzelnen Abteilungen unter.

Interessante Aufgaben

Spannende Branche mit interessanten Aufgaben. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources

Lieber Mitarbeiter, Liebe Mitarbeiterin

Wir danken Ihnen für Ihr Feedback und freuen uns sehr, dass Sie gerne für uns tätig sind und Ihr Arbeitsumfeld durchwegs positiv wahrnehmen. Wir sind bemüht uns stetig zu verbessern und arbeiten daran, die Vorschläge und Ideen unserer Mitarbeitenden aufzunehmen und in die Tat umzusetzen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg bei uns.

IGD Grüter AG

IGD I individuell G gradlinig D dynamisch

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiär geführtes Unternehmen mit viel Herzblut an der Sache.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Förderung der Work Life Balance

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre in den Teams ist durchgehend gut bis sehr gut. Gemeinsame Pausen und Ausflüge, etc. fördern den Zusammenhalt noch zusätzlich. Ich arbeite sehr gerne für diese Firma und schätze das Miteinander.

Image

Firma ist weiträumig bekannt. Bis jetzt nur positive Feedbacks erhalten.

Work-Life-Balance

5 Wochen Ferien. Dies werden wenn immer möglich, ermöglicht. Kurzfristige Frei-Tage werden gewährt.
Arbeitspensum hoch, jedoch dadurch auch manchmal etwas wenig Luft zum Nacharbeiten. Ist aber jedoch durch die Branche auch wahrscheinlich gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden gerne gefördert. Offenes Ohr ist immer vorhanden. Zudem sehr flexibel bei Pensenreduktion, falls Schule zu streng mit 100% wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt. Denke man kann über Gehaltserhöhungen reden wenn die Arbeit stimmt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts zu bemängeln.

Kollegenzusammenhalt

Sehr kollegial, hilfsbereite und verständnisvolle Mitarbeiter in der Firma. Die Zusammenarbeit macht Spass und es ist ein Miteinander. Durchmischung bzw. Know How ist gut, da junge und ältere Mitarbeiter in der Firma sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Diverse schon "Pensionierte" Mitarbeiter im Betrieb. Meiner Meinung nach guter Mix von "Jung und Alt".

Vorgesetztenverhalten

Tadelloses Verhalten meinerseits. Bei Problemen wird geholfen und versucht eine Lösung für alle Beteiligten zu finden.

Arbeitsbedingungen

Familiär, Vorgesetzte und GL haben immer ein offenes Ohr, gedeckter Parkplatz, Kantine, gratis Kaffe, Getränke günstig beziehbar, diverse coole Firmenevents, etc.

Kommunikation

Bei der Kommunikation ist im Moment noch etwas Luft nach oben offen. Es werden aber diverse Massnahmen getroffen um diese zu fördern.

Gleichberechtigung

Funktioniert, gute Durchmischung vorhanden.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiches und spannendes Tätigkeitsfeld. Weiterbildung wird gefördert und unterstützt.

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources

Lieber Mitarbeiter, Liebe Mitarbeiterin

Vielen Dank für ihr Feedback. Wir sind bemüht uns stetig zu verbessern und schätzen die Rückmeldung unserer Mitarbeitenden. Es freut uns sehr, dass Sie gerne für uns tätig sind und wünschen viel Erfolg und Freude weiterhin.


IGD Grüter AG

Untsteht, sehr viele Angestellte Kommen / Gehen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Enorme Dynamik, es wird nie langweilig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Angestellte werden teils mit Arbeit überhäuft. Der Umgang / Kommunikation ist zuweilen unanständig und sehr unangemessen. Gewisse Seilschaften und Gruppierungen. Man glaubt lieber Personen, die alles Schönreden, statt sich an die Wahrheit halten.

Verbesserungsvorschläge

fairer Umgang mit allen Angestellten.

Kommunikation

immer nur minimal


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources

Sehr geehrter Ex-Mitarbeiter, sehr geehrte Ex-Mitarbeiterin
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Leider ist es uns aufgrund der wenigen Information nicht möglich auf die einzelnen Punkte detailliert einzugehen, dennoch möchten wir gerne kurz Stellung beziehen.

Eine offene und direkte Kommunikation sowie ein fairer Umgang mit allen Angestellten sind uns wichtig, genauso wie zielgerichtetes Arbeiten. Wir versuchen die Kommunikation stetig zu verbessern. So wurden im letzten Jahr diverse Massnahmen ergriffen, um allen Mitarbeitenden eine Plattform für die firmeninterne Kommunikation zu bieten. Die Aussage, dass unsere Kommunikation «unanständig» oder « unangemessen» ist, können wir so nicht nachvollziehen. Wir versuchen neutral zu kommunizieren und konstruktiv nach Lösungen zu suchen. Des Weiteren versuchen wir immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitarbeitenden zu haben, jedoch liegt es bei jedem Einzelnen dies in Anspruch zu nehmen.

Wir bedauern, dass Sie Ihre Zeit bei uns als so negativ wahrgenommen haben und hoffen, dass Sie an Ihrem neuen Arbeitsort wieder glücklich sind.

IGD Grüter AG

Familiäres Unternehmen in dem man sich wohlfühlt

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Arbeitsklima

Kollegenzusammenhalt

Teams arbeiten gut miteinander und füreinander

Kommunikation

Die Kommunikation wird immer besser


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources

Lieber Mitarbeiter, Liebe Mitarbeiterin

Vielen Dank für das positive und vorallem ehrliche Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und wir hoffen, dass Sie noch viele Jahre für uns tätig sind.

IGD Grüter AG

Arbeitswechsel dahin bereut.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

kurze Entscheidungswege

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Anstellungsbedingungen sind sehr veraltet. Launische Vorgesetze.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter sollen als Menschen angesehen werden und nicht als Maschinen oder "Schmarotzer".

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeitern wurde grundsätzlich nicht vertraut und man hatte in der Führung-Etage vermutlich das Gefühl, dass jeder Mitarbeiter die Firma ausnutzen will. Als positiv kann angesehen werden, dass der Kollegenzusammenhalt dadurch gestärkt wurde.

Image

Unter Bauherren/Kunden ist das Image erstaunlich gut, als Arbeitgeberin jedoch eher weniger.

Work-Life-Balance

4 Wochen Ferien, hohe Soll-Arbeitszeit. Fixer Zeitabzug pro Tag für Pause und "Schuheausziehen"...
Ferien konnten jedoch meistens wie gewünscht bezogen werden.

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aufstiegsmöglichkeiten vorhanden. Finanzielle Beteiligung an Weiterbildung ist zwar vorhanden, jedoch wird anderswo bis zu 100% mehr bezahlt. Förderung scheint rein symbolisch zu sein.

Gehalt/Sozialleistungen

tiefes Lohnniveau, werden keine Gehaltserhöhungen gemacht (auch wenn vor zwei Jahren angetönt). Sozialleistung werden bei Einstellung als wahnsinnig toll angepriesen, leider ist die Realität anders. Es wird einem erzählt, dass Lohngleichheit zwischen den selben Stellenbeschrieben gewahrt werden muss. Persönliches Gespräch mit Kollegin zeigte jedoch massive Lohnunterschiede für selbe Arbeit, ähnliche oder gar bessere Qualifikationen...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ökologisches Verhalten stoppt häufig vor dem Geldbeutel. Ethik und Moral ist ebenfalls nur bis zum eigenen Geld von Bedeutung.

Kollegenzusammenhalt

Mehrheitlich nette Kolleginnen und Kollegen. Gewisse Abteilungen arbeiteten jedoch mehr gegeneinander anstelle von miteinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurden auch bereits pensionierte Mitarbeiter angestellt (oder mitgezogen)

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte konnten nicht sehr gut mit Kritik umgehen. Es gab für alles immer eine Ausrede.

Arbeitsbedingungen

Lautes Grossraumbüro, im Sommer unerträgliche Hitze

Kommunikation

Über mittel- bis langfristige Ziele wurde nie gesprochen. Führung weiss vermutlich selber nicht wo man in 5-10 Jahren hin will.

Gleichberechtigung

keine spürbaren Benachteiligungen zwischen Frau und Mann bemerkt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben waren Interessant, Auslastung sehr hoch

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources

Sehr geehrter Ex-Mitarbeiter, sehr geehrte Ex-Mitarbeiterin

Vielen Dank für Ihr Feedback. Wir schätzen eine Rückmeldung in mehrerer Hinsicht: Einerseits möchten wir natürlich wissen, was in unseren Mitarbeitenden vorgeht und andererseits sind wir bestrebt uns stetig zu verbessern. Schade, dass Sie Ihre Zeit bei uns, als so negativ wahrgenommen haben. Anscheinend ist wohl einiges schief gelaufen.

Uns liegt es fern Ihre subjektive Meinung zu revidieren, dennoch möchten wir gerne zu einigen Punkten Stellung beziehen.

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre ist der Schlüssel, um ausgeglichen und zufrieden zu sein. Wir vertrauen unseren Mitarbeitenden voll und ganz und schätzen sowohl die kritischen Meinungen, als auch ihre Feedbacks. Eine offene und direkte Kommunikation, sowie ein familiärer Umgang sind uns wichtig, genauso wie zielgerichtetes Arbeiten. Des Weiteren versuchen wir immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitarbeitenden zu haben, jedoch liegt es bei jedem Einzelnen dies in Anspruch zu nehmen. Wir bedauern, dass Sie scheinbar eine andere Erfahrung während Ihres Angestelltenverhältnisses gemacht haben.

Beim Thema Weiterbildung versuchen wir grundsätzlich, den Entwicklungswünschen von engagierten Mitarbeitenden, wenn immer es geht, nachzukommen und thematisieren das spätestens im jährlichen Mitarbeitergespräch. Wir finden es gut, wenn jemand den Anspruch und den Wunsch hat, über sich selbst hinauszuwachsen und unterstützen das, wo wir können. Selbstverständlich können wir leider dennoch nicht grenzenlos jeden Weiterbildungswunsch erfüllen bzw. finanzieren. Es wird immer evaluiert, ob ein Mitarbeiter die Weiterbildung für die aktuelle oder angestrebte Rolle benötigt, wie hoch das persönliche Engagement diesbezüglich ist und ob auch andere Teammitglieder eine Weiterbildung benötigen. Hier ist auch Eigeninitiative des jeweiligen Mitarbeitenden gefragt. Bis jetzt wurde aber noch kein Mitarbeitender mit Weiterbildungswunsch abgewiesen.

In den letzten zwei Jahren wurden auch diverse Anpassungen bezüglich Arbeitspensum/Zeit/Ferien/Arbeitsumgebung vorgenommen. Wir bieten nun allen Mitarbeitenden 5 bzw. 6 Wochen Ferien (ab dem 50. Lebensjahr) und flexible Arbeitszeiten sowie Teilzeitmodelle an. Eine Klimaanlage sorgt seit letzten Sommer auch für kühle Luft im Grossraumbüro. Alle Mitarbeitenden haben Stehpulte und zwei neue Bildschirme zur Verfügung. Es stehen sowohl Tablets, als auch moderne Touchbildschirme in den Sitzungsräumlichkeiten bereit.

Es freut uns, dass Sie den Kollegenzusammenhalt und auch die Gleichberechtigung im Team als äusserst positiv wahrgenommen haben. Dies ist enorm wichtig, um produktiv arbeiten zu können, und vor allem um sich wohlzufühlen.

Wir hoffen, Sie sind an Ihrem neuen Arbeitsort wieder glücklich und wünschen Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

IGD Grüter AG

Familiäres Unternehmen

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selbstständiges Arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die spontane Ausdrucksweise.

Arbeitsatmosphäre

Die meiste Zeit war die Arbeitsatmosphäre gut bis sehr gut.
Ich war sehr gerne ein Mitglied dieser Firma.

Image

Nicht alle Mitarbeiter sprachen gut über die Firma.

Work-Life-Balance

Dazu kann ich nicht viel sagen. Habe mich immer bemüht mitzuhalten.

Karriere/Weiterbildung

Für eine Weiterbildung hatte die Firma immer ein offenes Ohr.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kam immer pünktlich.
Die Sozialleistungen wurden frisch angepasst.

Kollegenzusammenhalt

Wenn ich Hilfe brauchte, hatten meine Kollegen und Kolleginnen immer ein offenes Ohr.
Dafür war ich ihnen immer dankbar.

Umgang mit älteren Kollegen

Top

Vorgesetztenverhalten

+/- Top

Arbeitsbedingungen

Pro Raum zu viele Personen. Im Obergeschoss fehlt die Klimaanlage.
Ansonsten alles auf dem neusten Stand der Technik.

Kommunikation

Bei der Kommunikation haperte es immer ein wenig. Da sollte noch mehr daran gearbeitet werden.

Gleichberechtigung

Teils, teils

Interessante Aufgaben

Für mich war alles interessant und spannend.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schöne und lehrreiche Zeit, ich blicke immer gerne zurück!

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Chefetage sowie die Mitarbeiter und die spannenden Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stimmungsschwankungen in der Firma und unnötiger Druck

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung Work-Life Balance und Sozialleistungen, Ferienzeit

Arbeitsatmosphäre

teilweise Stimmungsschwankungen in der Firma aber eher gute Atmosphäre

Work-Life-Balance

Immer viel Arbeit....
Arbeitszeiten
teilweise unnötiger Druck

Karriere/Weiterbildung

in dieser Zeit viel gelernt....

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt gut, Sozialleistung könnte man verbessern

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsabschiebung zwischen den Abteilungen, Fehlerabschiebung intern

Vorgesetztenverhalten

hatte nie Probleme im Gegenteil!

Kommunikation

nicht alle immer gleich einsichtig

Interessante Aufgaben

sehr abwechslungsreich mit spannenden Aufgaben


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Feedback ehem. Arbeitnehmer

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die nahen Entscheidungswege.
Das offene Ohr der Vorgesetzten.
Die Möglichkeit zur Entwicklung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In der heutigen Zeit ist das Arbeitszeitenmodell nicht mehr Zweckmässig.
Die vorhandenen Arbeitskräfte sind sich ihrer Verantwortung bewusst und wissen was sie zu tun haben. Mehr flexibilität könnte mehr elan mit sich bringen.

Weiter könnte man in der heutigen Zeit darüber nachdenken, ob man die Möglichkeit des Homeoffice ermöglichen sollte. Manchmal ist es sinnvoller die Admin. von zu hause zu erledigen als durch diverse Kantone an der Arbeitsplatz zurück zu fahren.

Verbesserungsvorschläge

Das ist etwas lange her.
Zum einen war zu meiner Zeit das Q-Lookbook dermassen überfüllt, dass es keinen Nutzen brachte. Dies schlanker zu halten würde Sinn machen.

Weiter waren wir zum Schluss in der gesamten Firma verteilt. Dabei verliert man schnell den Kontakt zu seinen Arbeitskollengen. Gemeinsame Pausen und dgl. können dem entgegenwirken.

Führt das Feierarbendbier Freitags um 16:00 Uhr wieder ein...

Arbeitsatmosphäre

Ich durfte 10 Jahre für das Unternehmen tätig sein.
Über weite Strecken war die Arbeitsatmosphäre gut bis sehr gut. Zum Schluss hat dies jedoch auf einen gewöhnlichen Stand abgenommen.

Work-Life-Balance

Muss ich neutral bewerten. Lag aber meist an mir, da ich mir oft viel vorgenommen habe.
Was die Arbeitnehmer in der Regel jedoch schlecht machen ist die Priorisierung der anfallenden Arbeiten. Es lohnt sich diese dabei zu unterstützen. Mit einer korrekten Priorisierung kann man eine vernünftige Work - Life - Balance erarbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Ich wurde stets gefördert und durfte mich schulisch Weiterbilden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt wenige Firmen wo das Wohlergehen der Arbeitnehmer so viel Aufmerksamkeit erhält wie bei euch.

Arbeitsbedingungen

Wir waren lange etwas viele Personen in einem etwas kleinen Raum. Es wurde aber nach Lösungen mit dem Musterhaus gesucht.

Kommunikation

Kommunikation ist ein umfassendes und heikles Thema. Man kann zu viel oder zu wenig kommunizieren. Nach meiner Erinnerung sollte man sich etwas mehr fokussieren und definieren welche Themen und die damit verbundenen Aussagen zu welchem Zeitpunkt zu kommunizieren sind.

Interessante Aufgaben

Die Firma bot mir ein riesiges Ausbildungsspektrum was für mich enorm fördernd war.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Familien GU mit über 20 Jahren Tradition

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Inhabergeführte GU, extrem schnelle Entscheide, familiäres Umfeld

Arbeitsatmosphäre

wer es familiär mag ist hier richtig

Work-Life-Balance

denke das ist in der Bau- und Projektleitung überall in einem Missverhältnis.

Karriere/Weiterbildung

Bedingt durch das kleine Team ist aufsteigen schwierig, aber nicht unmöglich


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gutes und Schlechtes zeitnah nacheinander erlebt.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unkomplizierte Mentalität, geradeaus zum Ziel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kongruenz aus Aufgabe, Kompetenz und Verantwortung ist nicht im Gleichgewicht.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kompetenz und Vertrauen an Schlüsselpersonen übertragen. Auch Alternative Lösungswege akzeptieren. Weniger Ueberwachung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen