Insel Gruppe als Arbeitgeber

Insel Gruppe

Familienfreundlichkeit nur für die Werbung

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Inselspital in Bern gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gebt entlich den arbeitenden Mütter die Möglichkeit ihre Dienst - Planung selbständig zu machen mit unseren Schichten ist eine externe Betreuung extrem schwierig zu organisieren. Wenn man 60 % Betreuung organisieren muss weil Absprachen nicht funktionieren, bedeutet das Stress, Druck und Ängste. Dieser Druck müsste nicht sein denn als Arbeitstätige Frau und Mutter schlägt hat mann genügend Sorgen und Nöte, da braucht Frau nicht noch zusätzlich ständig Angst zu haben die Existenz zu verlieren.

Arbeitsatmosphäre

Ich Arbeite in einem tollen Team wir helfen allen gegenseitig und können uns wenn hart auf hart kommt aufeinander verlassen.

Kommunikation

Unter dem Team gelingt die Kommunikation sehr gut. Allerdings dürfte die Kommunikation mit der STL und PDL besser laufen

Work-Life-Balance

Auch mit 60 % wird erwartet das Mann immer verfügbar sein kann.

Vorgesetztenverhalten

Erwartet viel vom Team wälzt viele Arbeiten auf uns ab. Gespräche finden nur zu 2t und sehr anklagend statt. Ist nicht kritikfähig

Gleichberechtigung

Als alleinerziehende Mutter die auf den Job angewiesen ist aber nach der Geburt des 2 ten Kindes nur noch bestimmte Tage Arbeiten kann, wird Frau ständig diskriminiert in dem Tage geplant werden die nicht besprochen sind. Zudem verdient Frau mit 15 Jahren Berufserfahrung gleich viel wie ein Kollege mit knapp 4 Jahren Erfahrung. Sagt man etwas wird sofort Druck ausgeübt.


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein