Navigation überspringen?
  

Kantonales Steueramt Zürichals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Kantonales Steueramt Zürich Erfahrungsbericht

  • 28.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Bilanz

Interessante, vielfältige, selbstständige Tätigkeit, gleitende Arbeitszeit, jedoch kaum Wertschätzung durch...

2,77

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre befindet sich im mittleren Bereich. Das Aufgabengebiet ist aber sowieso eher in einem Bereich angesiedelt, in welchem nicht im Team, sondern allein, selbstständig gearbeitet wird.

Vorgesetztenverhalten

Kaum Wertschätzung; Kritik wird nicht konstruktiv und ohne den nötigen Respekt dem Mitarbeiter gegenüber ausgeübt. Im Übrigen wird das Verhältnismässigkeitsprinzip nicht angewandt. Also nur als fiktives Beispiel. Wenn jemand ein einziges Mal in zig Jahren zu spät kommt, wird tatsächlich getadelt, offenbar nicht berücksichtigend, dass es sich hier um Mitarbeiter und nicht um Schulkinder handelt. Dieses Kritikverhalten führt natürich dazu, dass allenfalls berechtigte, dem Prinzip der Verhältnismässigkeit folgende, Kritik seitens der Mitarbeiter nicht mehr angenommen werden kann.

Kollegenzusammenhalt

ist weitgehend in Ordnung

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben können zu einem grossen Teil selbstständig ausgeübt werden und sind vielfältig und interessant.

Kommunikation

Von der Hierarchie von oben nach unten erfolgt selten zeitnah die notwendige Information. Die spärlichen Informationen, welche weitergegeben werden, sind - wie bereits erwähnt - eher dürftig und erfolgen im Übrigen viel zu spät. Also nur z.B. wenn eine personelle Mitteilung weitergegeben wird, erscheint es aus Mitarbeitersicht wenig sinnvoll, dies erst zu tun, Wochen oder sogar Monate, nachdem der betreffende Mitarbeiter seine Tätigkeit bereits aufgenommen hat. Diese Strategie der möglichst kargen Kommunikation wird in vielen Bereichen angewandt.

Gleichberechtigung

kommt auf die Abteilung an

Umgang mit älteren Kollegen

variabel

Karriere / Weiterbildung

Kaum reelle Aufstiegschancen: Interne weiterführende Weiterbildungen werden nur durch die Vorgesetzten bestimmt, nicht aufgrund von Mitarbeiterwünschen. Externe Weiterbildungen werden zum Teil nur zu uninteressanten Bedingungen angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Lohnmöglichkeiten wären an sich nicht schlecht. Jedoch werden Lohnerhöhungen aus Sicht der Mitarbeiter willkürlich verteilt. Im Übrigen wird oft mit dem Argument der Lohngerechtigkeit operiert, was heisst, dass keine Lohnerhöhungen erfolgen, sofern es noch Mitarbeiter in derselben Abteilung mit derselben Funktion gibt, welche einen niedrigeren Lohn erzielen. Nur wird dabei aus Betroffenensicht übersehen , dass ein jüngerer Kollege mit derselben Funktion, jedoch wesentlich weniger Berufserfahrung selbstredend auch weniger verdienen sollte. Dies wird aber nicht berücksichtigt. So hat man als Mitarbeiter in der Abteilung mit jüngeren Kollegen überhaupt nie eine reelle Chance auf eine Lohnerhöhung.

Arbeitsbedingungen

sind in Ordnung

Work-Life-Balance

ist in Ordnung. Die Möglichkeit relativ flexibler Arbeitszeiten (d.h. gleitende Arbeitszeit mit Blockzeit) besteht.

Image

Mittelmässig.

Verbesserungsvorschläge

  • Häufigere Lohnerhöhungen; Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern ernst nehmen. Den Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse einbeziehen und nicht einfach autoritär entscheiden. Mitarbeiter gleich behandeln resp. Unterschiede nur aufgrund von sachlichen Kriterien vornehmen und auf Anfrage von Mitarbeitern auch begründen und nicht einfach autoritär entscheiden. Möglichkeit eines tageweisen Homeoffice anbieten.

Pro

Interessante Tätigkeit, gute Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz. Gleitende Arbeitszeit.

Contra

Keine Lohnerhöhungen, sofern kein Funktionswechsel erfolgt. Schlechter Mitarbeiterschutz z.B. durch nicht sachliche Beurteilungen, kein Recht auf Begründung; Autoritäre Führung in weiten Bereichen (variiert je nach Abteilung).

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Kantonales Steueramt Zürich
  • Stadt
    Altstetten
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern