Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

RUAG 
AG
Bewertungen

226 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

226 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

106 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 87 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Interessantes Arbeitsumfeld mit Handlungsbedarf in der Lohnpolitik

3,3
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei RUAG AG in Emmen gearbeitet.

Image

Gegenüber Aussenstehenden wird man oft als "Bündeler" wahrgenommen. Ein Image mit welchem man sich nur ungern identifizieren lässt. RUAG beweist aber intern mit agilen Ansätzen und ausgeprägtem Marketing zunehmend das Gegenteil.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich einsetzt wird grundsätzlich gefördert. Wird aber je nach Team nicht bei allen Vorgesetzten gleich gerne gesehen.

Kommunikation

Gut strukturiertes Intranet mit Videobeiträgen und regelmässigen Infos durch Vorgesetzte.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich kann mich dem Kommentar anschliessen, dass interne Abweichungen zum Teil sehr gross sind. Lohn und Leistung sind nicht im Gleichgewicht und teilweise unter dem Marktwert. Interne Beförderungen und neue Verantwortungen machen sich nicht oder nur kaum Bemerkbar. Engagierte Talente drohen abzuspringen. Eine Strategie welche meiner Meinung nach die Falschen fördert.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Optionen

Leanmanagement ist nur die halbe miete

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei RUAG in Thun gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kann man nicht viel dazu sagen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Inkompetent Vorgesetzte, leere Versprechungen und zu viele Deutsche Hobby Manager die noch nie gearbeitet haben!

Verbesserungsvorschläge

Fähige Vorgesetzte einstellen. Die Verantwortung und Bewusstsein für die Arbeit haben . Leanmanagement nachJapanoschemmodell umsetzten heisst: jeder Mitarbeiter trägt zum Unternehmens erfolg bei.

Image

War ein mal ein guter Betrieb.

Karriere/Weiterbildung

Plötzlich waren die Versprechungen vom Vorstellungs gespräch passè.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn kommt pünktlich sagt scho alles

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kriegsmaterial

Umgang mit älteren Kollegen

Kommt sicher auf die Abteilung an

Vorgesetztenverhalten

Wenn du denkst das ein Zirtonenfalter ,Citronen faltet. Denkst du auch das ein Teamleite ein Team leitet.

Arbeitsbedingungen

Sehr veraltete Gebäde

Gleichberechtigung

Männer domäne...

Interessante Aufgaben

Wennn man als Mechaniker plötlich als Logistiker fungiert


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Optionen

Unterirdisch

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei RUAG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

interessante, spannende Projekte/Themen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

suehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

wechselt 2/3 des Kaders aus, dann gibt es Hoffnung auf Besserung!
Pensionskasse inkl Reglement sind absolut „weltfremd“ -> dringend nach oben angleichen!

Arbeitsatmosphäre

naja, ich würde sagen: „entspannt“ (auf jeden Fall meistens)

Image

zweischneidig. Aus meiner Sicht ist das Image besser als es die RUAG verdient hat.

Work-Life-Balance

kann stimmen. Öfter wird aber vom Mgmt keine Rücksicht daraf genommen und überlange Einsätze werden schlicht erwartet. Ein Merci gibt es selten

Karriere/Weiterbildung

kaum möglich

Gehalt/Sozialleistungen

bitte dem Markt anpassen…

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ok, gibt aber sicher „Luft nach oben“

Kollegenzusammenhalt

gut

Umgang mit älteren Kollegen

soweit ich das beurteilen kann, ist es fair

Vorgesetztenverhalten

… sehr unterschiedlich, man kann auch Glück haben. Ich hatte Pech. Bilanz: Vorgesetztenverhalten = unterirdisch! Ich würde auch 0 Sterne geben, wenn ich das könnte

Arbeitsbedingungen

ok

Kommunikation

von unten nach oben klappt es besser als von oben nach unten

Gleichberechtigung

Arbeit = ja, Lohn = man gibt sich Mühe…

Interessante Aufgaben

Die gibt es aufgrund der Nähe zum Bund in sehr vielen, spannenden Ausprägungen!

Äusserst kollegiales Umfeld, gute Arbeitsvoraussetzungen (Arbeitsplatz, Arbeitsort Wangen) und klare Kompetenzen.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei RUAG AG in Emmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Swissness wird gelebt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufsplittung der RUAG (Verkauf lukrativer Geschäftsteile, Aufteilung innerhalb der RUAG) ist m.E. behindernd für den Arbeitsalltag (unnötige Schnittstellen) und für die Positionierung am Markt.

Verbesserungsvorschläge

Lean Management nicht nur wollen, sondern auch umsetzen; zu viele Führungsstufen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch), Manager Employer Branding
Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch)Manager Employer Branding

Liebe*r Kollege*in

Ich danke dir für deine positive Bewertung. Es freut mich, dass du RUAG in fast allen Kategorien positiv bewertest.

Wenn du genauer auf deinen Verbesserungsvorschlag eingehen und mir deine Vorstellungen näher bringen möchtest, bin ich sehr gerne zu einem Austausch bereit.

Beste Grüsse
Stéphanie

Solider Arbeitgeber, man sollte sich nicht von Werten wie “agil” oder “innovativ” blenden lassen.

3,7
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei RUAG AG in Emmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hängt zu 100% vom eigenen Vorgesetzten ab. Bei mir gut, aber ich finde, es sollte vom Management Wert darauf gelegt werden, dass alle Bereichsleitenden unsere Werte vertreten.

Image

Viele Personen wissen nicht, was alles wir machen und sind erstaunt, wenn ich es ihnen erkläre. Das Image könnte besser sein, wenn das Management dem Thema mehr Gewicht gäbe und in dem Bereich Massnahmen treffen würde.

Work-Life-Balance

Bei uns im Team gut. Man ist meiner Meinung selbst dafür verantwortlich, zu sich zu schauen und mal nein zu sagen, wenn nötig.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wurde bisher unterstützt. Die finanzielle Beteiligung wurde in letzter Zeit verringert. Selbstverständlich braucht es Eigeninitiative. Aufstieg scheint mir intern möglich bei guter Leistung.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut. Marktgerechte Bezahlungt hängt stark von der vorgesetzten Person ab und, ob sie sich bei HR dafür einsetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Massnahmen zur CO2-Reduktion wie z.B. Fernwärmeanschlüsse. Das Potenzial ist jedoch bedingt durch die alten und nie modernisierten Gebäude noch sehr viel höher.

Kollegenzusammenhalt

Im Team unterstützen wir uns gegenseitig. In der bereichsübergreifenden Arbeit werden oft Aufgaben hin und her geschoben, anstatt einfach kurz erledigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Bedingt durch die überalterte Struktur in der Belegschaft kein Problem.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe sehr viele Freiheiten. Der Kontakt zur vorgesetzten Person ist eher wenig und ich muss ihn aktiv selbst einfordern.

Arbeitsbedingungen

Kein Arbeitsplatzkonzept, alte Infrastruktur und nicht zeitgemässe ICT-Mittel bzw. derart restriktive Informationssicherheits-Vorgaben (für alle Bereiche, nicht nur dort, wo ich es absolut verstehe). Dies steht der dringend nötigen Digitalisierung im Weg.

Kommunikation

Ich bekomme die für mich relevanten Infos meistens bzw. hole sie mir z.B. im Intranet oder beim der mir vorgesetzten Person. Oft stecken Infos sehr lange in internen Freigaberunden; man könnte also viel zeitnaher informieren.

Gleichberechtigung

Gleiche Chancen sind es ab Stufe Kader nicht mehr. Der Wiedereinstieg hängt allein von der persönlichen Einstellung der vorgesetzten Person ab. Je höher das angestrebte Pensum, desto einfacher. Sehr viele Stellen werden 100% ausgeschrieben. Job-Sharing ist mir nicht bekannt.

Interessante Aufgaben

Einer der Hauptgründe, wieso ich schon länger da arbeite. Ich habe extrem viel Gestaltungsspielraum, weil von andern nicht gerne entschieden wird.

Arbeitgeber-Kommentar

Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch), Manager Employer Branding
Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch)Manager Employer Branding

Liebe*r Kollege*in

Ich danke dir für deine positive Bewertung. Es freut mich, dass du RUAG in fast allen Kategorien positiv bewertest.

Wenn du genauer auf deinen Verbesserungsvorschlag eingehen und mir deine Vorstellungen näher bringen möchtest, bin ich sehr gerne zu einem Austausch bereit.

Beste Grüsse
Stéphanie

Katastrophale Firma mit schlechter Kultur und Arbeitsatmosphäre

1,0
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat bei RUAG Real Estate AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten
Homeoffice-Möglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten
Kommunikation
Zusammenhalt
Teamwork
Arbeitsatmosphäre
alte Bürogebäuden
schlechte Infrastrukturen

Verbesserungsvorschläge

Da wären soviele zum Aufzählen, dass dieser Platz hier nicht reichen würde.

Arbeitsatmosphäre

Gartenhagdenken, Diktatur und Befehlung

Image

Null, wird verschlungen vom Militär- und Bundesimage.

Work-Life-Balance

Null, da alles ungeplant und per sofort gemacht werden muss. Zudem stets mit Ärger verbunden.

Karriere/Weiterbildung

Null, ausser es bringt 100% der Firma etwas

Gehalt/Sozialleistungen

Marktüblich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird stets angestrebt, doch nicht ausgelebt.

Kollegenzusammenhalt

Null, gibt es in diesem Unternehmen nicht. Eher mehr Mobbing und Diskriminierung und Ausgrenzung.

Umgang mit älteren Kollegen

Grossenteils bestehend aus langjährigen und älteren Personen. Die jungen Personen mit Ambitionen bleiben nicht lange bestehen.

Vorgesetztenverhalten

Null, keine Kommunikation, Kein Führungspersonen. Nur Deligieren und Fordern, anstatt fördern.

Arbeitsbedingungen

Katastrophal, schlechte Infrastruktur, unübersichtlich, unordendlich, stets im Wandel.

Kommunikation

Null, ausser beim Delegieren der Arbeit

Gleichberechtigung

Null, Männer dominierend.

Interessante Aufgaben

Monoton und langweilig. Ohne Ziele und ohne fassbare Erfolgserlebnisse.

Ruag - der Arbeitgeber mit viel Blabla.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei RUAG AG in Emmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung.

Verbesserungsvorschläge

Endlich mal Verantwortung übernehmen. Ich habe den Eindruck, dass Verantwortung abgeschoben wird.

Arbeitsatmosphäre

Viel zu viel Arbeit auf zu wenig Personal.

Image

Es ist ein Rüstungsbetrieb, der den Krieg fördert. Punkt.

Work-Life-Balance

Wie gesagt, zu viel Arbeit auf zu wenig Personen.

Karriere/Weiterbildung

Mässige Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Branchenunterdurchschnittlich.
Fringe Benefits nicht zeitgemäss.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch nach x Jahren, gibt es noch nicht an jedem Standort Pet & Alu Sammelstellen.

Kollegenzusammenhalt

Nie ohne mein Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Man wird nicht wirklich gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Geht so.

Arbeitsbedingungen

Mein Keller ist sympathischer eingerichtet als das Büro.

Kommunikation

Schau dir die Rückmeldungen auf Kununu an - Copy & Paste.
Ausserdem viel Gerede aber wenig Aktion.

Gleichberechtigung

Ich finde nicht, dass Frauen die selben Aufstiegschancen haben.

Interessante Aufgaben

Monoton - und wenn, dann gleich wieder alles auf einmal.

Arbeitgeber-Kommentar

Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch), Manager Employer Branding
Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch)Manager Employer Branding

Liebe*r Kollege*in

Herzlichen Dank für deine ehrliche Bewertung. Es freut mich zu lesen, dass bei euch ein guter Kollegenzusammenhalt herrscht.

Ich möchte jedoch auch auf deine negativen Punkte eingehen:
Wie ich herauslese hast du zu viel auf dem Tisch und scheinst zu wenig Unterstützung dafür zu bekommen. Ich verstehe, dass diese Situation frustrierend und unbefriedigend ist.
Konntest du das Ganze bereits deinem zuständigen HR Manager melden? Falls nicht, lege ich dir an's Herz, dies noch zu tun - ein offenes Gespräch ggf. mit deinem/deiner Vorgesetzten kann oft helfen.

Bzgl. der fringe Benefits sind wir an einer Überarbeitung des bestehenden Angebots, da uns bewusst ist, dass die aktuellen Benefits nicht mehr den heutigen Standards entsprechen.

Wenn du deinen Verbesserungsvorschlag in Bezug auf die Übernahme von Verantwortung genauer beschreiben möchtest, darfst du dich hierzu gerne auch bei unserer Personalentwicklung (mein-beitrag@ruag.ch) melden.

Trotzdem wünsche ich dir weiterhin alles Gute und beste Grüsse
Stéphanie

"Gärtlidenken" und Excel liebhaber

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei RUAG AG in Emmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im eigenem Team gut.

Work-Life-Balance

Gleitende Arbeitszeiten und HO

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team gut, jedoch sonst selten anzutreffen.

Gleichberechtigung

Frauen sind nur in Positionen anzutreffen welche man nach aussen gut verkaufen kann. Jedoch ansonsten eher weniger erwünscht.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch), Manager Employer Branding
Stéphanie Meier (stephanie.meier@ruag.ch)Manager Employer Branding

Liebe*r Kollege*in

Herzlichen Dank für deine ehrliche Bewertung. Schön, dass du die gleitenden Arbeitszeiten und die Möglichkeit auf Homeoffice bei uns zu schätzen weisst und auch der Kollegenzusammenhalt bei euch im Team gut ist.

Schade, dass du den Punkt Gleichberechtigung so tief bewertest, denn wir bei RUAG bieten allen Mitarbeitenden gleiche Chancen und verurteilen jede Form von Diskriminierung.
Wenn du detailliertere Informationen oder Beispiele dazu hast, darfst du diese gerne unserer Personalentwicklung (mein-beitrag@ruag.ch) melden.

Vielen Dank und beste Grüsse
Stéphanie

Bewährter Arbeitgeber, abwechslungsreiche Aufgaben aber komplizierte Abläufe

3,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei RUAG AG in Emmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Aufgaben, engagierte Leute, guter Mix aus Jung und Alt. Leider sehr wenig Frauen in den technischen Abteilungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, insbesondere Pensionskasse müssen aufgebessert werden. Lohnnebenleistungen verbessern.

Verbesserungsvorschläge

Löhne und Sozialleistungen auf Stufe Bund anheben. Interne Abläufe vereinfachen. Transparent machen wen man für welche Themen kontaktieren kann.

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Leute arbeiten gerne hier, trotz der üblichen Kritik hie und da.

Image

Gemischt da Rüstungsgeschäft.

Work-Life-Balance

Überstunden sind immer mal wieder nötig. Dank Jahresarbeitszeit und 3 Tage Home Office pro Woche ist WLB aber recht gut.

Karriere/Weiterbildung

Vieles möglich wenn man sich aktiv darum bemüht.

Gehalt/Sozialleistungen

Eher durchschnittlich. Die Leistungen der Pensionskasse müssen unbedingt verbessert werden. Anpassung zum Standard beim Bund.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hie und da Investitionen in Elektroautos und Solaranlagen. Aber insgesamt eher tiefe Priorität, was mich aber nicht stört.

Kollegenzusammenhalt

Nur ein paar wenige Einzelkämpfer. Die Firma könnte etwas mehr machen um den Teamzusammenhalt zu fördern.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung wird in den meisten Abteilungen geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Meistens gut und professionell.

Arbeitsbedingungen

Hat sich dank Investitionen in Gebäude verbessert. Die IT Infrastruktur ist unflexibel und eher etwas alt.

Kommunikation

Hat sich verbessert.

Gleichberechtigung

Wäre mir nichts negatives bekannt.

Interessante Aufgaben

Sofern man sich für die Militäraviatik interessiert.

Schlechte arbeitsmoral und wenig Lohn.

2,8
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Forschung / Entwicklung bei RUAG in Thun gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Den empfohlenen Lohn von SwissMEM nicht unterschreiten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN