Workplace insights that matter.

Login
RUAG AG Logo

RUAG 
AG
Bewertung

Überall wo Licht ist entstehen auch Schatten. Massgebend ist wie man mit den Schatten umgeht, wenn überhaupt.

3,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die interessanten und vielseitigen Arbeiten in einem sehr heterogenen Umfeld. Der Kollegenzusammenhalt in den Teams ist ebenfalls TOP.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Punkt Verbesserungsvorschläge...

Verbesserungsvorschläge

- Die interne Kommunikation ist definitiv etwas das verbessert werden muss, leider hab ich aber auch keine Lösung wie.
- Die Ungleichbehandlung der in der ganzen Schweiz verteilten Standorte sollte ebenfalls überdacht werden.
- Und als "der Technologiepartner der Schweizer Armee" müsste man auch bereit sein Branchenübliche Löhne zu bezahlen, das könnte auch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter beflügeln.
- Ausserdem bin ich immer wieder erstaunt, wie tolerant der Arbeitgeber mit Vorgesetzten ist, auch wenn Abteilungsweise Personen die Firma verlassen.
Auch die Arbeitsbedingungen verschlechtern sich immer wieder, wenn Büroarbeitsplätze in Industriehallen oder unter schlecht Isolierte Dächer ohne Klimaanlage verlegt werden, arbeiten bei >30°C im Sommer ist allemal nichts Angenehmes.
- Technologiekonzern nicht an alten Systemen Ausrichten.
- Die Entflechtung bringt sehr viele Änderungen mit sich, diese sollten nicht im stillen Kämmerlein definiert werden, fragt doch mal an der Basis nach was man da denkt!

Arbeitsatmosphäre

Extrem abhängig in welchem Team man arbeitet. Die meisten Teams haben intern zwar eine sehr gute Arbeitsatmosphäre, der gesamtzusammenhalt als Firma hat jedoch sehr Potential zur Verbesserung

Kommunikation

Ich muss ehrlich gestehen ich habe noch nie bei einer Firma gearbeitet in welcher die Kommunikation funktioniert hat und gut war. Auch bei RUAG entstehen öfters Gerüchte oder Informationen werden bereits herumgetragen obwohl diese z.T. gar nie offiziell kommuniziert werden.

Kollegenzusammenhalt

Wie in Arbeitsatmosphäre bereits erwähnt, der Zusammenhalt im Team finde ich TOP, hingegen Team-übergreifend FLOP

Work-Life-Balance

Es werden einige Anstrengungen unternommen um eine gute Work-Life-Balance anzustreben. Wen man sich nicht dafür einsetzt ist die W-L-B aber schlecht.

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es alles, von Top Vorgesetzten die für das Team hinstehen bis zu Vorgesetzten die sich nur selbst und gegenseitig schützen und dafür über "Leichen" gehen. Meine Arbeit wird durch Zweitere öfters erschwert!

Interessante Aufgaben

Die Aufgabengebiete sind extrem vielfältig und interessant.

Gleichberechtigung

Der Weg ist der Richtige, das Ziel ist aber noch lange nicht erreicht. Bei Gleichbehandlung denken viele "nur" an die Gleichbehandlung zwischen Frau und Mann. Diese ist bei RUAG einigermassen gegeben, hat aber auch hier noch Verbesserungspotential.
Die grösste Ungleichbehandlung gibt es aber zwischen den Standorten, für die einen gibt es gratis Kaffee für andere gratis Parkplätze, gewisse haben viele andere wenige Feier- und Brückentage (obwohl beim Bonusvertrag immer 10 Angegeben werden kam ich noch nie auf 10), einige haben über Weihnachten/Neujahr frei, nur ein Standort muss über die Festtage arbeiten, das nur ein paar Eindrücke. So wird Zusammenhalt als Firma auch nicht einfacher.

Umgang mit älteren Kollegen

In den allermeisten Teams gibt es viele ältere Kollegen, auf Ihnen basiert auch der grösste Teil des Know-Hows. Daher wird mit ihnen wahrscheinlich auch sehr gut umgegangen.
Den Umgang mit älteren Kollegen finde ich top und sehr Vorbildlich, durch die Starke Abhängigkeit des Wissens dieser Personen entsteht jedoch ein Graben zwischen IST und SOLL. DER Technologiepartner der Schweizer Armee ist zur Zeit leider ca. 30 Jahre in der Vergangenheit mit dem Wissensstand. Die Systeme welche aktuell Betrieben werden stehen vor ihrem Lebensende und trotzdem arbeiten wir vor 30 Jahren, weil es ja schon immer so funktioniert hat.
Viele Armeesysteme werden in den nächsten Jahren abgelöst, das hat Potential für junge und wissenshungrige Mitarbeiter, die durch die aktuellen Uraltsysteme aber eher abgeschreckt sind.

Arbeitsbedingungen

In den letzten Jahren haben sich die Bedingungen leider stehts verschlechtert. Von einem richtigen Büro in eine Industriehalle, von kleinen Gruppen-Büros zu Grossraumbüros in welchen es öfters sehr laut wird. Zum Glück gilt zur Zeit Home-Office Pflicht dann kann man wenigstens zu Hause in Ruhe arbeiten (wenn man zu Hause Ruhe hat)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird zwar viel kommuniziert, gesehen habe ich davon bis jetzt jedoch nicht viel.

Gehalt/Sozialleistungen

RUAG ist nicht bekannt für hohe Gehälter in der Branche, auch die Sozialleistungen sind höchstens Durchschnittlich.
Zudem hat man im letzten Jahr immer von guten Finanz-Zwischen-Resultaten berichtet, trotzdem hat man die Lohnerhöhungen für das neue Jahr komplett gestrichen. Ev. liegt es auch an der Art und Weise wie das kommuniziert wurde, das hat jedoch sehr viel Unverständnis ausgelöst. Sind wir mal gespannt ob dann im Gegenzug grosse Boni ausbezahlt werden.

Image

Diesen Punkt finde ich sehr interessant. Im Raum Zürich und Zentralschweiz ist der Ruf einigermassen gut, wahrscheinlich wegen der Art der Arbeiten welche an diesen Standorten verrichtet werden. Im Raum Bern und Westschweiz ist der Ruf jedoch sehr schlecht.

Karriere/Weiterbildung

Es besteht die Möglichkeit Karriere zu machen und auch sich weiterzubilden. RUAG setzt sich zwar nicht mehr so gut für die Weiterbildung der Mitarbeitenden ein wie in der Vergangenheit, es gibt aber nach wie vor Anstrengungen in diese Richtung.