Spitex für Stadt und Land AG als Arbeitgeber

Spitex für Stadt und Land AG

Ich habe schon viel erlebt, so eine Inkompetenz Management ist nicht zu Topen

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die ganz Art und Weise. Ich hatte frühe rMal bei Senevita gearbeitet. Da wren wir noch gut aufgestellt und waren ein Team. Heute rette sich wer kann. Jeder schaut, dass er einfach sein Job macht.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter mit Respekt beeggen. Das Management insbesondere die Regionenleiter sind aufgefordert die Filialleiter und Senevita Geschäftsführer zu unterstützen. Probleme offen ansprechen und nicht via Handlanger aus Muri mit unfähren Mitteln lösen.

Arbeitsatmosphäre

Was ist das? Glaube kaum dass die Regionenleiter und die Chef Etage in Muri diesen Begriff kennt

Kommunikation

Gibt es nicht. Neuerungen Änderungen sind dann einfach wie sie sind

Kollegenzusammenhalt

Bei dem kommen und gehen in der Senevita Gruppe und Spitex Stadt und Land kann das gar nicht bewertet werden

Vorgesetztenverhalten

Ich vermisste den Respekt und Anstand. Einfach nur Druck aufsetzten, warum ist hier das und warum ist der Umsatz so. Unterstützung und Förderung ist ein Fremdwort in de Senevita Gruppe un der ach so toller Spitex Stadt und Land

Gleichberechtigung

Krasse Unterschiede zwischen Senevita und Spitex Stadt und Land obschon selbe Firma

Arbeitsbedingungen

Hatte noch nie so eine schlechte Pensionskasse. Auch ein Grund warum ich gegangen bin.

Karriere/Weiterbildung

Senevita Akademie


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

Madlaina Campell

Liebe/r Mitarbeiter/in

Besten Dank für Ihr offenes Feedback! Offenbar konnten wir als Arbeitgeberin nicht überzeugen. Wir nehmen Ihre Rückmeldung ernst und möchten gerne mehr über die Hintergründe erfahren. Melden Sie sich bei Interesse doch bei unserem HR-Team.

Liebe Grüsse
Madlaina Campell