SVA Aargau als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

65 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 21%
Score-Details

65 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 44 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SVA Aargau über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Krankmachendes Arbeitsklima, führungsschwache Vorgesetzte

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts! Hatte noch nie so einen schlechten Arbeitgeber

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gelebtes Motto: wenn es dir nicht passt, da ist die Tür. Der Nächste bitte!

Verbesserungsvorschläge

An das Wichtigste an einem Unternehmen denken - die Angestellten! So schwierig ist das dich nicht.

Arbeitsatmosphäre

Überarbeitete und frustrierte Angestellte. Der Schein wird für Vorgesetzte oft versucht aufrechtzuerhalten. Man macht seine Arbeit und ist froh, wenn man nach Hause gehen kann. Und zwar so schnell wie möglich!

Image

Die Fassade bröckelt immer mehr. Ein Image kann nicht mal in den nächsten 20 Jahren aufgebaut werden. Da kann noch lange der 1. Platz in der Schweiz das Ziel sein.

Work-Life-Balance

Regelrecht krank machende. Keine Rücksicht auf die Gesundheit der Mitarbeiter. Man muss nur funktionieren und die Dienstplanlücken stopfen. Wo man als Mensch und Mitarbeiter bleibt, interessiert die Vorgesetzten nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastikgeschirr und es wird von Mitarbeitern jedes Mail gedruckt.

Karriere/Weiterbildung

Keine flexiblen Teilzeitverträge, persönliche Weiterentwicklungsversuche werden erstickt. Nur die, die ihre Seele an die Vorgesetzten verkaufen, bringen es weiter.

Kollegenzusammenhalt

In der Regel noch vorhanden. Sonst hätte man es so lang nicht ausgehalten.

Umgang mit älteren Kollegen

Akzeptabel. Aber auch die werden wenn möglich abgeschafft.

Vorgesetztenverhalten

Arrogant!!! Leugnen Arbeiten auf Augenhöhe vor, nur weil man sich duzt. Man sollte sämtlichen Vorgesetzten mal arbeiten lassen. Damit sie mal wieder ein Gespür dafür bekommen, unter welchen Bedingungen man hier Leistung bringen soll.

Arbeitsbedingungen

Katastrophal! Ich weiß manchmal nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Ich dachte immer: Sicher ein guter Arbeitgeber für die AG-Bevölkerung. Jetzt merke ich, wie unfassbar alt und bröckelnd fast alles dort ist. Das macht das Arbeiten nicht besser. Fortschritt, Arbeitsplatzsicherheit und Innovationen sind hier fehl am Platz und da kann man noch lange mit der Homeoffice Umstellung angeben, was auch in jeder Primarschule gelungen ist.

Kommunikation

Die gibt es nicht! Es gibt nur Befehle und so tun als ob man kommuniziert. Lächerlich

Gehalt/Sozialleistungen

In keiner Weise genug für die Arbeit, die man dort leistet. Die Antwort: Lohn ist nicht alles.

Interessante Aufgaben

Wären vorhanden

Tätigkeit in der Integration

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weniger sinnlose Projekte, Mitarbeiter arbeiten lassen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Auf Kaderstufe wird ausgebaut und „an der Front“ wird gespart

Arbeitsatmosphäre

immer mehr Druck, Versicherte werden „in Massen abgefertigt“, keine Zeit für Menschlichkeit

Karriere/Weiterbildung

Nur Lieblingsmitarbeiter werden gefördert

Kollegenzusammenhalt

da der Kollegenzusammenhalt so gut ist wenig Kündigungen

Vorgesetztenverhalten

Naja.... Kader braucht kein Fachwissen mehr... entsprechend 0 Unterstützung

Arbeitsbedingungen

Kein fixer Arbeitsplatz mehr. X Projekte ohne genaue Ziele

Kommunikation

schlecht... man erfährt nur durch nachfragen... Teamleiter an x Sitzungen und niemand weiss, was sie genau machen den ganzen Tag


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

keine Empfehlung für diesen Arbeitgeber

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Homeoffice
- Gleitarbeitszeiten
- Arbeitsort am Bahnhof ( ist aber auch nicht mehr lange so)

Verbesserungsvorschläge

mehr Wertschätzung an die Mitarbeiter geben, anstatt immer nur noch mehr zu wollen. Mal keine Umstrukturierungen durchzuführen, damit mal Ruhe einkehrt und man sich der Kernaufgabe widmen kann.

Arbeitsatmosphäre

immer noch mehr zu erledigen, es gleicht einer Massenabfertigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

gemäss Leitbild sollte man die Probleme der Versicherten aufnehmen und zuhören/verstehen. Umgesetzt wird dies jedoch nicht. Hauptsache die anstehenden Aufgaben sind erledigt.

Karriere/Weiterbildung

sehe ich keine Unterstützung von oben.

Kollegenzusammenhalt

jeder schaut für sich.

Vorgesetztenverhalten

keine Unterstützung vorhanden.

Kommunikation

könnte besser sein. Einige Mitarbeiter wissen immer mehr, was zu Unmut führt.

Gleichberechtigung

es gibt immer Lieblinge im Team, welche bevorzugt werden.

Interessante Aufgaben

die Arbeit wäre sehr interessant, wenn die restlichen Bedingungen auch stimmen würden.


Image

Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Angstkultur - kein schönes Gefühl

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wäre vieles vorhanden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Verbreitung einer Angstkultur und das fehlende Vertrauen in die Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Man sollte den Kunden und den Mitarbeitern ehrlich auf Augenhöhen begegnen und nicht nur auf dem Papier! Oder anders gesagt: nicht Wasser predigen und Wein trinken.

Arbeitsatmosphäre

Pendenzen auf dem Höchststand. Projekte kommen vor den Kunden

Image

Schlecht - extern und intern - man dar nur über gute Meldungen berichten

Gehalt/Sozialleistungen

An dem fehlt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Wird nicht gefördert, warum auch!

Vorgesetztenverhalten

Auch sie müssen tun, was man ihnen sagt, darum sind viele kaum spürbar

Arbeitsbedingungen

Kann unter diesen Umständen nicht gut sein.

Kommunikation

Nicht offen, nicht ehrlich und schon gar nicht auf Augenhöhe

Interessante Aufgaben

Sind vorhanden.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Frustrierend

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Jeder achtet nur auf sich. Es ist dauernd dicke Luft spührbar.

Image

Intern und vorallem extern sehr schlechtes Image

Work-Life-Balance

Öffnungszeiten auch über die Mittagspause. Wer früher Feierabend macht, wird kritisch angeschaut. Samstag und Sonntageinsätze.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden teilweise übernommen, jedoch danach nicht gefördert. Karriere nur mit Vitamin B.

Gehalt/Sozialleistungen

Schlecht. Auch mit enormen Einsatz, Argumente und Fakten wird man nicht entlöhnt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papierloses Arbeiten wurde erst kürzlich eingeführt. Es existiert im 2020 noch keine E-Rechnung.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen ja. Zusammenhalt nein.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht und vorallem interessiert die eigene Meinung nichts und wird nicht wahrgenommen.

Arbeitsbedingungen

Im Büro 32 Grad im Sommer. Kein Witz.

Kommunikation

Es wird viel erzählt, aber effektiv kommuniziert wird nichts.

Gleichberechtigung

Existiert nicht. Entweder ist man im Kreis der Entscheidungsträger oder sonst ist man Luft.

Interessante Aufgaben

Aufgabe sind Interessant


Umgang mit älteren Kollegen

Einfach kein Niveau und kein Respekt gegenüber Mitarbeitern

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alles wird schön geredet, die Realität sieht anders aus. Mitarbeiter die unzufrieden sind, ständig jammern und unter Druck stehen, da geht die Freundlichkeit oder Zusammenarbeit vergessen.

Image

Versucht alles um gegen aussen ein sehr gutes Bild zu wahren und zu schaffen. Dabei wird das essenzielle vergessen, die Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

Kann man nicht vereinbaren, wenn man ständig dem Leistungsdruck am Arbeitsplatz ausgesetzt ist.

Karriere/Weiterbildung

Auf Ausbildungen wurde nicht grossen Wert gelegt.

Gehalt/Sozialleistungen

No comment

Umwelt-/Sozialbewusstsein

no comment

Kollegenzusammenhalt

Jeder denkt für seine eigene Gunst.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist das Einzige, was noch an Respekt und Empathie zusammenhält

Vorgesetztenverhalten

Simpathie und Antipathie deutlich spürbar. Wer gegen dem Strom schwimmt, ist weg. Vor allem wird nicht auf Augenhöhe kommuniziert. Flache Hierarchie nicht spürbar. Das Beste daran ist, unsere Meinungen sind gefragt. Aufgaben, welche nicht selber erledigt werden kann oder will, wird zur Erledigung einfach weitergegeben.

Arbeitsbedingungen

no comment

Kommunikation

Sehr schlechte Kommunikation. Keine Ahnung was ständig besprochen werden muss an Sitzungen. Die unteren Etagen kriegen nichts mit von all dem. Keine Transparenz, wie so schön immer gesprochen wird.

Gleichberechtigung

Keine

Interessante Aufgaben

Aufgaben sehr abwechslungsreich

Einfach so tun als wäre als ok!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schlechte Kommunikation.
Es werden div. Sachen versprochen und nicht eingehalten.
Bevorzugung von anderen Mitarbeitern im Team.
Man fordert immer mehr Leistung aber wenn man mal nicht 100% geben kann (was menschlich ist) darf man gleich antraben. Man steht nicht zu den Fehler, nein man kehrt es einfach unter den Teppich. Ältere Mitarbeiter die schon mehr als 20 Jahre bei der SVA arbeiten werden schlecht behandelt und als wäre das nicht genug kürzt man Löhne vor der Pension.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitern zuhören wenn Sie ein Anliegen haben.
Wertschätzung an Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Meine Bewertung als aktueller IT Mitarbeiter

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich bin ein aktueller Mitarbeiter der SVA AG und arbeite seit 01.01.2020 in Festanstellung im Fachbereich AKIS IT (ERP-Kernanwendung).

Im Jahre 2019 arbeitete ich in temporärer Anstellung im Fachbereich IT Infrastruktur, Mithilfe Windows 10 Rollout und Unterstützung Tagesgeschäft.

Beide Teams werden momentan neu aufgestellt und organisiert, dies ist die zweite intensive Phase nebst dem fast fertigen Windows 10 Rollout inkl. neuer IT Infrastruktur (Frontend sowie Backend).

Im AKIS IT Team sind wir mit dieser Phase schon weit, daher kann ich von meiner Seite als AKIS IT Teammitglied sagen, ja es hat viele neue Gesichter und wir sind dran uns als Team zu finden und wie ich finde sind wir auch auf gutem Wege.

Die tägliche Arbeit in der Anwendung selbst, mit den Fachbereichen zusammen, sowie auch in enger Zusammenarbeit mit einem langjährigen Dienstleister und Partner ist stets interessant.
Jeder Tag bringt etwas Neues.

Da für mich die ERP-Kernanwendung AusgleichsKassen-InformationsSystem sozusagen eine neue Berufsrichtung ist, da ich ursprünglich nicht aus dem Fach komme, ist dies doppelt interessant.

Die IT als Gesamtes blickt nach vorne.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nebst dem Kunden sollte der Arbeitnehmer, also der Mitarbeitende wieder einen höheren Stellenwert bekommen, dies könnte man aber für die ganze heutige Arbeitswelt sagen.

Verbesserungsvorschläge

Reibungslosere und klarere Kommunikation betreffend IT Anliegen zwischen den Fachbereichen, der Geschäftsleitung, der IT und dem externen Dienstleister und Partner.

Arbeitsatmosphäre

Bei uns im AKIS IT Team gut!

Image

Sozialversicherungen sind immer Brennpunkte von aussen, politischer Natur.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Abfall wird getrennt, es gibt aber noch Luft nach oben.

Karriere/Weiterbildung

besuche gerade einen internen SQL Kurs, sowie fachspezifische Kurse wie AKIS.

Kollegenzusammenhalt

wir sind uns am finden, hoffe, dass ich hier zukünftig mehr Sterne vergeben kann

Umgang mit älteren Kollegen

Dies könnte man verbessern, in dem man langjährige und treue Mitarbeitende gebührend ehrt. Weil ohne ihren täglichen Einsatz über Jahrzehnte und ihr Know-How würde es viele Unternehmungen nicht lange am Markt geben.

Vorgesetztenverhalten

Den momentanen Gegebenheiten ja, da neuorg. IT Teams.

Arbeitsbedingungen

Durch den baldigen Umbau wird Infrastrukturmässig nicht mehr viel verändert, hoffe in der neuen Umgebung auf Besserung.

Kommunikation

Es gibt aber noch Luft nach oben.

Gehalt/Sozialleistungen

Marktüblich.

Gleichberechtigung

Ist bei uns kein Thema, also dies ist positiv gemeint.

Interessante Aufgaben

Für mich ja.

Auf dem Weg in die richtige Richtung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Sinne der Kundinnen und Kunden will sich die SVA verbessern.

Verbesserungsvorschläge

Interne Dienstleister sollten sich auch als solche positionieren und ein lösungsorientiertes Verhalten an den Tag legen.

Arbeitsatmosphäre

In Zeiten der Veränderung tauchen immer Fragestellungen auf, welche zu Unsicherheiten führen. Mittels laufender Kommunikation wird dieses Bedürfnis nach meinem Verständnis aber gut abgedeckt.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund vieler Spezialistenfunktionen arbeiten viele Angestellte sehr autonom. Der Zusammenhalt ist deshalb in diesen Teams nicht besonders gross. Der gegenseitige Miteinbezug und der Umgang ist aber sehr gut.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Viele Ziele und Wege zu (keinem) Erfolg

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Kommunikation misserabel
- Verständnis gegenüber Mitarbeiter
- Führung
- usw.

Verbesserungsvorschläge

- Mitarbeiter in die Zielsetzungen miteinbeziehen
- Mitarbeiter anhören und gemeinsame Lösungen finden
- mehr Mitarbeiter einstellen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre im Team ist gut. Jedoch werden Stellvertretungen nicht mehr richtig gemacht, da jeder überlastet ist und nicht mehr bereit ist einen Mehraufwand zu erbringen.

Image

Nach Aussen wird alles unternommen für einen guten Ruf. Nach Innen wird die Leistung der Mitarbeiter nicht wertgeschätzt. Eine Mitarbeiterumfrage welche zirka vor 1- 2 Jahren erfolgte zeigte dies. Unternommen wurde eigentlich nichts plus folgten noch diverse Umstrukturierungen welche nochmals zu einer Mehrbelastung der Mitarbeiter führten. Es wurden keine weiteren Mitarbeiter eingestellt.

Work-Life-Balance

Durch die viele Arbeit die schon seit Jahren besteht ist ein Mehraufwand klar. Verantwortung gegenüber den Versicherten? Das Unternehmen ist sich dies nicht bewusst und deshalb besteht auch seit Jahren eine lange Bearbeitungsfrist bei etlichen Leistungen bei der SVA (z.B. Invalidenversicherung).

Karriere/Weiterbildung

Gefördert wird man nicht wirklich.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Löhne sind ok. Variieren aber von Abteilung zu Abteilung sehr. Ein Gesundheitsmanagement ist vorhanden jedoch nicht aktiv. Leistungen die früher dazu ausgerichtet wurden oder angeboten wurden - wurden vor 4 Jahren aufgrund Kosteneinsparungen gestrichen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten stützen sich gerne auf die Richtlinien vom oberen Kader und teilen gerne mit, dass sie das Vorgehen nicht stützen aber auch nichts unternehmen können. Sie wollen damit zeigen, dass sie nicht das gleiche engstirnige Verhalten / Ziele haben und wir Angestellten ihnen etwas Wert sind. Jedoch nützt dies überhaupt nichts denn auch bei Richtlinien vom oberen Kader besteht oft Spielraum welcher genützt werden kann und sonst gibt es immer eine Lösung zu finden auch wenn sie nur klein ist. Gewisse Mitarbeiter werden auch bevorzugt behandelt und Problemen wird aus dem Weg gegangen und man hofft diese verschwinden von selbst wieder.

Arbeitsbedingungen

Die Leistungen sind gesetzlich vorgeschrieben. Aufgrund der erhöhten Arbeitsbelastung wurde von "oben" (Kader) entschieden gewisse Leistungen bei gewissen Anspruchsgruppen nicht mehr auszurichten. Dies mussten die Mitarbeiter tragen / umsetzten. Z.B. wurden Leistungen in der Berufsberatung nicht mehr allen angeboten trotz dass die Leistung gesetzlich niedergeschrieben ist. Auch wartet man z.B. in der Abteilung Berufsberatung 4- 6 Monate für einen erstmaligen Beratungstermin. Die Missstände in dieser Abteilung waren seit 3 Jahren bekannt und trotzdem wurde nichts unternommen auch nicht als diverse Mitarbeiter den Vorgesetzten sowie die höhere Stelle über dies informierten und auch die Ängste nannten, welche nun eingetreten sind. Die Abteilungsleiterin sowie fast alle Mitarbeiter haben gekündigt. Die Stellen für Berufsberater sind seit 3 Jahren dauernd ausgeschrieben...….

Kommunikation

Durch die etlichen Neuorganisationen wurden immer wieder Bereiche umgestaltet. Informationen dazu folgten kaum. Auch wurden Kündigungen nicht zeitgemäss mitgeteilt oder Engpässe usw. Sehr schlechte Kommunikation trotzdem sind bei der SVA Aargau leite zu finden die Kommunikation studiert haben und eigentlich diese "Lücke" schliessen sollten. --> Wahrscheinlich sorgen diese nur für die Kommunikation gegen Aussen, denn nur das zählt bei der SVA Aargau....

Gleichberechtigung

Männer erhalten einen höheren Lohn als Frauen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben wären interessant jedoch aufgrund der Arbeitsbelastung, Kommunikation, Führung usw. werden diese nicht mehr so interessant.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Mehr Bewertungen lesen