Swisscom AG als Arbeitgeber

  • Worblaufen, Schweiz
  • BrancheIT
Swisscom AG

Ein interessanter Arbeitgeber mit Macken

3,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Swisscom (Schweiz) AG in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Toleranz, die Möglichkeit um sich weiterzuentwickeln, gute Kollegialität, sehr fortschrittliche Arbeitsmodelle und -methoden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu breite und diversifizierte Führungsspitze. Immer noch "Gärtchendenken" und viel Politik feststellbar. Betriebene Informationspolitik, welche darauf abzielt, Vorteile durch einen Informationsvorsprung daraus zu erzielen.

Verbesserungsvorschläge

Die Zielrichtung sollte von allen, vor allem von der Führungsetage, verfolgt und unterstützt werden. Missmanagement auf der oberen Führungsetage müssten Konsequenzen - auf der entsprechenden Ebene - mit sich tragen, nicht wie heute bei den einzelnen Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich gute Arbeitsatmosphäre, teilweise bemerkt man jedoch dass bei Einzelnen grosse Unsicherheiten und Stress bestehen. (Abbau ist allgegenwärtig!)

Kommunikation

Essenzielle Informationen werden nur im "Inner Circle" ausgetauscht. Weniger relevante Informationen werden jedoch regelmässig an alle publiziert. Die gegenwärtige Informationspolitik ist nicht nachvollziehbar.

Kollegenzusammenhalt

Guter Zusammenhalt bei den Mitarbeitern. Es gibt wenig Konflikte, die nicht auf sachlicher Ebene spielen. Auf Management Stufe sieht es anders aus. Hierbei ist offensichtlich, dass Machtkämpfe geführt werden und Uneinigkeit herrscht.

Work-Life-Balance

Es liegt an einem selbst dies ins Gleichgewicht zu bringen. Die Möglichkeit dazu ist gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte sind in der Regel sehr kollegial und fördern die Mitarbeiter, so wie es sein soll. Sie entsprechen einem modernen Leadership-Ansatz. Auf mittlere bis obere Managementstufe gibt es verschiedene Verhaltensweisen, d.h. es differenziert sehr stark. Bei der Wahrnehmung von Verantwortung wird dies häufig top-down den Mitarbeitern aufgelastet.

Interessante Aufgaben

Der Spielraum ist telweise sehr eingeschränkt, trotzdem kommen aufgrund von permanenten Veränderungen interessante Aufgaben vor.

Gleichberechtigung

Ich stelle keinerlei Ungleichbehandlung fest.

Umgang mit älteren Kollegen

Professioneller Umgang, welche auch auf persönlicher Ebene spielt.

Arbeitsbedingungen

Grudsätzlich gute bis sehr gute Arbeitsbedingungen. Die Arbeitsbelastung kann jedoch stark variieren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt viele Förderprogramme in afast allen Belangen. Hierbei spielt diese Firma sicherlich ganz vorne mit.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei den langjährigen Mitarbeitern deutlich über dem Branchendurchschnitt. Bei den etwas Jüngeren leicht über oder gem. dem Berufsmarkt.

Image

Im Allgemeinnen gutes Image. Jedoch fehlt es an "Freshness"

Karriere/Weiterbildung

Ich persönlich habe mich gut entwickeln können. Auch Weiterbildung wird (selektiv) unterstützt, wobei es hierbei klar von den Vorgesetzten und von sich selbst abhängt. In anderen Bereichen wird deutlich mehr gefördert, so dass bereits einige Leute einen interne Wechsel vorgenmmen haben, um sich in der neuen Position besser entfalten konnten.

Arbeitgeber-Kommentar

David Luyet (david.luyet@swisscom.com), Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession
David Luyet (david.luyet@swisscom.com)Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Liebe/r Kollege/in

Vielen Dank für dein ausführliches Feedback. Dies ist sehr wichtig für uns.

Du sprichst sehr viele positive Aspekte bei uns wie z.B. Weiterbildung, Sozial- und Umweltbewusstsein oder Kollegenzusammenhalt an. Das freut mich sehr! Du erwähnst auch den eint oder anderen Contra-Punkt und scheinst nicht zufrieden mit den Vorgängen auf Management Stufe zu sein. Inwiefern stellst du "Gärtchendenken" und übermässige Politik fest? Solltest du näher auf deine Verbesserungsvorschläge eingehen wollen, kannst du mich gerne ungeniert kontaktieren.

Alles Gute und beste Grüsse,
David