Navigation überspringen?
  

Swisscom AGals Arbeitgeber

Schweiz,  24 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Swisscom AG: Unser Brain Gym bietet Raum für kreatives Denken und Arbeiten.Swisscom AG: Der Eingangsbereich unseres Standortes Bern-Worblaufen.Swisscom AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 905 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (544)
    60.110497237569%
    Gut (184)
    20.331491712707%
    Befriedigend (129)
    14.254143646409%
    Genügend (48)
    5.3038674033149%
    3,85
  • 88 Bewerber sagen

    Sehr gut (50)
    56.818181818182%
    Gut (12)
    13.636363636364%
    Befriedigend (11)
    12.5%
    Genügend (15)
    17.045454545455%
    3,62
  • 32 Azubis sagen

    Sehr gut (29)
    90.625%
    Gut (2)
    6.25%
    Befriedigend (1)
    3.125%
    Genügend (0)
    0%
    4,57

Firmenübersicht

Siegel_D-A-CH_1.Platz_2015_16_RGB.jpg

Die Digitalisierung durchdringt immer mehr Lebensbereiche, Technologien wie das Internet der Dinge, Big Data und Cloud Computing eröffnen neue Möglichkeiten. In diesem von technologischem Wandel und sich verändernden Kundenbedürfnissen geprägten Umfeld bewegt sich Swisscom als führendes ICT-Unternehmen der Schweiz.

Das Kerngeschäft von Swisscom sind IT und Telekommunikation. Privatkunden und Geschäftskunden, darunter Grosskunden, KMUs und Startups, bietet Swisscom Mobilfunk, Festnetz, Internet und Digital-TV an. Darüber hinaus gehört Swisscom zu den schweizweit grössten Anbietern für IT-Dienstleistungen wie zum Beispiel Digital Banking, Cloud & Data Center Services und Cyber Security. Swisscom sorgt zudem für den Bau und Unterhalt der Mobilfunk- und Festnetzinfrastruktur, verbreitet Rundfunksignale und ist im Energie- und Gesundheitsbereich tätig.

Aktuelle Stellenangebote findest du unter www.swisscom.ch/jobs

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

11’643 (2016)

Mitarbeiter

Circa 20’000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Ein Teil unserer Mitarbeitenden stellt sich in kurzen Videoclips vor. Schaue selbst rein und erfahre mehr über ihre Storys und was sie bei Swisscom bewegen. www.whatchado.com/de/swisscom

Perspektiven für die Zukunft

Bei Swisscom hast du die Chance, dich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Fachlich, methodisch, sozial. Im Rahmen von anspruchsvollen Aufgaben und interessanten Projekten kannst du deine Fähigkeiten und Kompetenzen erweitern und vertiefen. Entwicklung bei Swisscom setzt Lernbereitschaft und persönliches Engagement voraus. Deine Zukunfts- und Arbeitsmarktfähigkeit liegt in deiner Hand. Swisscom bietet dir ein Umfeld, in dem du eigenverantwortlich und themenübergreifend arbeiten kannst.

Benefits

 

Flexible Arbeitszeiten
Arbeitszeit und Freizeit sollen grundsätzlich in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen. Die Arbeitszeitgestaltung hängt bei Swisscom vom Tätigkeitsbereich ab. Zum Beispiel gelten für Mitarbeitende in den Swisscom Shops oder in den Contactcenters geregelte Arbeitszeiten. Im Service- und Supportbereich lassen sich Pikettdienste nicht vermeiden. In vielen anderen Funktionen ist ein weitgehend freier Umgang mit der Arbeitszeit möglich. In Absprache mit deiner oder deinem Vorgesetzten kannst du deine Arbeitszeit nach individuellen Vorstellungen gestalten. Auch der Arbeitsort muss nicht immer derselbe sein. Neben den klassischen Modellen Vollzeit- und Teilzeitarbeit offeriert dir Swisscom verschiedene Möglichkeiten einer flexiblen Arbeitszeiteinteilung:

  • Langzeitkonto
    Du kumulierst deine Arbeitszeit in arbeitsintensiven Phasen und kompensierst später mit einer längeren Ferienpause oder durch eine vorübergehende Reduktion der Arbeitszeit
  •  Jahresarbeitszeit
    Die Soll-Arbeitszeit bezieht sich nicht auf die Woche, sondern auf das Jahr. Besonders in Bereichen mit starken Schwankungen beim Auftragsvolumen kannst du variable Tages-, Wochen- oder Monatsarbeitszeiten vereinbaren. So arbeitest du flexibel und hast dennoch ein regelmässiges Einkommen. Darüber hinaus können Mitarbeitende bei Swisscom bis zu zwei Wochen pro Jahr zusätzlich Ferien kaufen

Homeoffice 
Du arbeitest zeitweise zu Hause, sparst dir den Arbeitsweg und bist frei in der Zeiteinteilung. Swisscom stellt dir dafür einen PC einschliesslich schnellem Internetanschluss sowie Zugang zum Intranet zur Verfügung.

Betriebskindergarten
Swisscom ist eine kinderfreundliche Arbeitgeberin. Wir bieten Krippenplätze, Ferienbetreuung sowie Mütter- und Väterprogramme an.

Betriebliche Altersvorsorge
Mit comPlan verfügt Swisscom über eine unabhängige Vorsorgeeinrichtung. ComPlan erhält im Vergleich mit den anderen Schweizer Pensionskassen regelmässig sehr gute Bewertungen und ist ein wichtiges Element der Entlöhnungspolitik von Swisscom.

Barrierefreiheit
Barrierefreiheit heisst: Alle Menschen, unabhängig von ihren körperlichen Möglichkeiten, können das Internet uneingeschränkt nutzen. So verstehen wir es als unsere Verantwortung, unsere Produkte und Dienste an die Bedürfnisse kleinerer Anspruchsgruppen anzupassen. Wir setzen uns zum Beispiel für den barrierefreien Zugang zum Internet für Menschen mit Behinderungen ein und arbeiten in diesem Bereich mit führenden Partnern zusammen: Wir sind Mitglied der Stiftung "Zugang für alle" und PROCOM-Kommunikationshilfen".

Weitere Engagements von Swisscom

  • Pro Senectute, der Organisation der Schweiz im Dienste der älteren Menschen
  • Partnerin von Procap, der Organisation für mobilitätsbehinderte Menschen
  • Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB)
  • Projektpartnerin von Fondation Suisse pour les Téléthèses, der Stiftung für elektonische Hilfsmittel

Gesundheitsmassnahmen
Swisscom hat ein sehr attraktives Sportprogramm für Mitarbeitende, eine interne Sozialberatung und ein aktives Gesundheitsmanagement, das auch in unserer Kultur verankert ist.
Weitere Informationen findest du hier: Swisscom Gesundheitsmanagement

Coaching

Swisscom bietet für Trainees und für Frauen im Management spezielle Mentoring-Programme an.

Standorte
Alle grösseren Standorte verfügen über eine Kantine, gute Anbindung und mietbare Parkplätze. 

Events für Mitarbeitende
Swisscom organisiert für die Mitarbeitenden regelmässig Events. So z.B. den "Swisscom Champion" Anlass, an dem Mitarbeitende gewürdigt werden, die besonders erfolgreich kundenfreundliche Projekte realisiert haben. Ein weiteres Highlight stellen die schweizweiten Swisscom Games dar, bei denen sich Mitarbeitende in einem ganz anderen Umfeld begegnen. Wettbewerb, Einzelaktivitäten, Bewegung oder Kultur  – bei den Swisscom Games ist für jeden etwas dabei.

Studierende haben die Möglichkeit, Swisscom an verschiedenen Events kennen zu lernen. Mehr Infos unter www.swisscom.ch/students.

Angehende Lernende können Swisscom an einem Erlebnistag oder an einem halbtägigen Informationsanlass kennen lernen.
www.swisscom.ch/de/ghq/jobs-careers/lehre-bei-swisscom/infoveranstaltungen.html

Internetnutzung
Alle Mitarbeitende bei Swisscom haben freien Internetzugang.

Weitere Lohnnebenleistungen
Alle Swisscom Mitarbeitende erhalten Fringe Benefits.

24 Standorte


  • Alte Tiefenaustrasse 6
    3048 Worblaufen
    Schweiz

  • Ey 10
    3063 Ittigen
    Schweiz

  • Waldeggstrasse 51
    3097 Liebefeld
    Schweiz

  • Genfergasse 14
    3011 Bern
    Schweiz

  • Mattenstrasse 8
    3073 Muri bei Bern
    Schweiz

  • Grosspeterstrasse 18
    4052 Basel
    Schweiz

  • Wallstrasse 22
    4051 Basel
    Schweiz

  • Swisscomgasse 1
    4600 Olten
    Schweiz

  • Neuhardstrasse 33
    4600 Olten
    Schweiz

  • Swisscomgasse 1
    4600 Olten
    Schweiz

  • Avenue de Bergières 42
    1004 Lausanne
    Schweiz

  • Place Saint François 15
    1003 Lausanne
    Schweiz

  • Rue de l'industrie 10
    1950 Sion
    Schweiz

  • Rue Richard Wagner 6
    1202 Genf
    Schweiz

  • Via dei Gaggini 3
    6500 Bellinzona
    Schweiz

  • Weinberglistrasse 4 / Geissensteinring 45
    6005 Luzern
    Schweiz

  • Binzring 15/17
    8045 Zürich
    Schweiz

  • Hardturmstrasse 3
    8005 Zürich
    Schweiz

  • Müllerstrasse 16/20
    8004 Zürich
    Schweiz

  • Neugasse 18
    8005 Zürich
    Schweiz

  • Pfingstweidstrasse 51
    8005 Zürich
    Schweiz

  • Dürrenmattstrasse 9
    9000 St.Gallen
    Schweiz

  • Wassergasse 42/44
    9000 St. Gallen
    Schweiz

  • Ringstrasse 32/34
    7000 Chur
    Schweiz
Standorte Inland

24 Standorte im Inland

Standorte Ausland

Italien - Fastweb

Für Bewerber

Videos

Arbeiten bei Swisscom
Jugendbuchautor – dank flexibler Arbeitszeiten
Grosse Eishockeyhoffnung – auch dank Förderung im Lernbetrieb
Students@Swisscom

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Es gibt bei Swisscom unzählige Möglichkeiten, Erfüllung im Beruf zu finden und sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln: im technischen Bereich, im Support, in der Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen, in Marketing und Verkauf, in der Beratung und der Administration.

Wo immer deine fachlichen Qualifikationen und deine beruflichen Ziele angesiedelt sind: Bei Swisscom stehen die Chancen gut, dass du einen Tätigkeitsbereich findest, in dem du deine Talente und Fähigkeiten einbringen kannst. Finde noch heute deine Traumstelle unter www.swisscom.ch/jobs

Gesuchte Qualifikationen

Swisscom erbringt eine Vielfalt von Marktleistungen für Privatkunden, KMU und Grossunternehmen. Wir sind stets auf die Anforderungen der spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Kundinnen und Kunden ausgerichtet – zuverlässig, lösungsorientiert und leidenschaftlich. Und mit dem Anspruch, die hohen Erwartungen der Kunden an die Produkt-, Dienstleistungs- und Servicequalität nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen.

Um dieses Versprechen einzulösen, braucht Swisscom ambitionierte, lernfähige und leistungsbereite Mitarbeitende aus verschiedensten Sparten und Disziplinen.

Gesuchte Studiengänge

Eine attraktive Arbeitgeberin ist Swisscom besonders für Studierende und Hochschulabgänger der Studienrichtungen Engineering, Informatik und Betriebswirtschaft. Aber auch für initiative Persönlichkeiten aus anderen Bildungs- und Berufszweigen bietet Swisscom spannende Positionen.

Wichtige Voraussetzungen sind ein hoher Leistungsanspruch an sich selber, grosse Einsatzbereitschaft und eine gute Portion Teamspirit.

Weitere Infos findest du unter: www.swisscom.ch/students.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei Swisscom erwartet dich nicht nur eine anregende Arbeitsatmosphäre, sondern auch alles, was es braucht, damit die Arbeit Spass macht: modern ausgestattete Arbeitsplätze, die neuesten Kommunikationstechnologien, Treffpunkte für den informellen Austausch. Innovation zeigt sich bei Swisscom in den Marktleistungen. Sie spiegelt sich aber auch in der Qualität des Arbeitsumfeldes wider.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Bei Swisscom erwartet dich eine offene, kommunikative und leistungsorientierte Unternehmenskultur. Unsere Prinzipien im Arbeitsalltag sind: Kundenorientierung, Leidenschaft, Nachhaltigkeit, Neugier und Zuverlässigkeit.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Swisscom gehört gemäss dem Verdantix-Bericht zu einem der fünf nachhaltigsten ICT-Unternehmen in Europa. Dies dank einer systematisch verankerten Nachhaltigkeitsstrategie und einem breiten Angebot im Green-ICT-Bereich. Swisscom deckt bereits heute seinen gesamten Energiebedarf aus erneuerbaren Ressourcen und hat sich auch für die kommenden Jahre ambitiöse Ziele im Bereich Nachhaltigkeit gesetzt.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Swisscom ist in dynamischen Märkten tätig. Diese Dynamik überträgt sich auf das Unternehmen und seine Mitarbeitenden. Du findest bei Swisscom ein Arbeitsumfeld, das sich permanent verändert und in vielen Bereichen immer wieder mit neuen Herausforderungen aufwartet.

Damit stellen sich gewisse Anforderungen an die Grundhaltung der Mitarbeitenden. Dazu gehört vor allem Beweglichkeit im Denken und im Handeln. Du wirst dich bei uns wohl fühlen, wenn du offen und neugierig bist und wenn du die Zusammenarbeit im Team schätzt. Denn du weisst, dass man hochgesteckte Ziele nur gemeinsam erreichen kann.

Bevorzugte Bewerbungsform

Gerne erwarten wir deine Bewerbung auf die konkrete Vakanz online unter www.swisscom.ch/jobs.

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren variiert je nach Stelle. In der Regel werden aber zwei Interviews durchgeführt. In der Trainee-Selektion gibt es zudem einen halbtägigen Selection Day.

Swisscom AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,85 Mitarbeiter
3,62 Bewerber
4,57 Azubis
  • 29.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Firma trägt eigentlich dazu das die Arbeitsatmosphäre stimmen sollte, bei und im gewissen Masse kommt das auch hin. Allerdings können Vorgesetzte auch dazu beitragen das diese abrutscht.

Zugegeben habe ich schon öfter das Gefühl gehabt das man irgendwie Kontrolliert wird wo es keinen Sinn macht z.B. in deiner Kalenderplanung. Mein Vorgesetzter Grüsst mich nur wenn es sein muss oft kommt er ins Büro setzt sich hin und fängt an zu arbeiten, auch beim gehen ist sagt er niemanden Ciao... ich finde das ehrlich gesagt Respektlos er muss ja niemanden pers. das sagen aber in den Raum kann man das sehr wohl tun.

Mitarbeiter haben zwar die Möglichkeit durch Umfragen auch seinen Vorgesetzten zu bewerten allerdings hat sich dadurch nie etwas verbessert.

Vorgesetztenverhalten

Nun das Vorgesetztenverhalten ist eher marginal und wüsste ich es nicht besser denke ich manchmal ich habe keinen Vorgesetzten. Auf der einen Seite gibt er Freiheiten auf der anderen Seite interessiert er sich null für dich. Ich finde das zwischenmenschliche Gehört einfach auch dazu. Ein Lob nun kommt wenn man es sich selbst einfordert, sprich wenn ich explizit eine Sache die gut gemacht wurde anspreche dann bekommt man auch ein Lob sonst nicht. Finde das schade da es die gesamte Stimmung kippen lässt.

Auch das bereits oben angesprochene verabschieden oder begrüssen wenn man in das Büro kommt gehört für mich einfach dazu.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann nur von meinem Team sprechen andere kenne ich wenig - das ist auch der Grund warum ich es hier nicht so gut bewerte. Kollegen halten zwar gut zusammen und man spricht mit Ihnen auch allerdings ist unser Team in 3 Standorten Schweizweit verteilt und somit sieht man nicht alle. Das ist sehr schade aber es wird auch nichts dagegen unternommen. Anfänglich war es sogar so das diese fast schon etwas gegeneinander gearbeitet haben.

Interessante Aufgaben

Geht so man darf innerhalb der Swisscom nicht vergessen das es ein sehr grosses Unternehmen ist. Hier ist man immer nur ein Teil vom ganzen, one-man Shows gehen auch nicht allerdings führt das dazu das die Arbeit dadurch nicht mehr so interessant und abwechslungsreich ist. Ich habe damit weniger ein Problem hat auch Vorteile da man sich nur noch auf eines fokussiert der Nachteil dabei ist aber das es dann eher zu etwas wie fliessband-Arbeit führt. Durch gelegentlich neue Projekte kann man aber auch da immer mal wechseln.

Kommunikation

Durch das Intranet ist man gut Informiert was allerdings extrem nervt das selbst Mitarbeiter bestimmte Themen erst aus der Presse und dann einen Tag später im Intranet lesen. Soll man es doch wenigsten am gleichen Tag veröffentlichen das sollte schon helfen.

Gleichberechtigung

Ich denke das ist Ok habe nichts mitbekommen wo es nicht gut kommt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich denke das ist Ok habe nichts mitbekommen wo es nicht gut kommt.

Karriere / Weiterbildung

Ja es gibt hin und wieder Möglichkeiten sich zu verändern wenn man möchte und gut mit dem Vorgesetzten kann und dieser das Unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut ich denke, da gibt es wenig zu meckern. Allerdings das Gehalt scheint oft nicht so wie man es erwarten würde. Und von älteren Kollegen erfährt man das es früher mehr gab als Heute. Ich pers. frag ich mich sogar ob das alles noch so Sinn macht. Mein Gehalt in der freien Wirtschaft liegt zwischen 105.000 und 172.000 CHF bei grösseren Unternehmen. Da ich selbst beruflich div. Jobwechsel durch habe, kann ich gut abschätzen wo die Grenzen liegen. Wenn aber ein Senior Engineer der Nachweislich gute Arbeit gemacht hat (sehr gute Referenzen) und das auch seit 20j mit 110.000 CHF eingestuft wird dann läuft irgendwas schief. Es ist Ok wenn das Unternehmen kleiner wäre aber nicht bei der Swisscom die sich IT Arbeitgeber nennen darf mit ca. 20K Mitarbeiter. Auch ist die Spanne für IT Gehälter extrem lang von 80k bis 175k warum verdienen Senior Engineers 110k und somit % weniger als der Durchschnitt? Das ist nicht nachvollziehbar. Ich verstehe das ein Architekt mehr verdient aber genau der wäre in meinen Augen der einzige der das tun sollte wenn er im oberen Bereich liegt Ok aber ein Senior Engineer sollte mind. bei 140k+ liegen.

Arbeitsbedingungen

Auch diese sind eher gut, man bekommt alles was man benötigt, man bekommt alle paar Jahre neue Hardware ich denke das geht schlimmer und von daher finde ich es gut so.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier gibt es immer mal wieder Projekte die cool sind und viel dafür tun das die Swisscom grüner wird am Ende trägt man auch selbst dazu bei.

Work-Life-Balance

Diese ist ausgesprochen gut bei der Swisscom aber nicht überall gleich geregelt. Jeder Teamleiter kann seinem Team Tage einräumen oder auch nicht die er im Homeoffice schaffen kann. Es gibt keine klare Regelung. Einige im Team bleiben 5 Tage die Woche zu Hause andere einen Tag aber werden dann gelegentlich hinterfragt warum man im Homeoffice ist. Ich finde das inkonsequent entweder alle oder keiner.

Image

Die Swisscom möchte gerne Agil und Modern sein - an einigen Stellen ist Sie das auch an anderen Stellen steht Sie sich selbst im Weg auf der Grund der Grösse und ist Sie einfach Träge. Vieles wird gestartet und wieder beendet ohne erfolg. Vieles wird eingekauft um es 2 Jahre später wieder einzustampfen. Das Problem haben aber alle grösseren Firmen die so einen Wandel durchmachen müssen. Mitarbeiten erhalten aber noch 2 Jahren Arbeit eine ähnliche Einstellung dazu - "Wir machen uns nicht verrückt - es scheitert so und so" und das halte ich führ gefährlich.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Löhne innerhalb der IT müssen definitiv angepasst werden und die Spanne sollte auf jeden fall verringert werden.

Pro

Die sozialen Leistungen und Work-Life Balance!

Contra

Wirklich schlecht finde ich nur das es finanziell doch starke Differenzen gibt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Swisscom Schweiz AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeitende, ich möchte meine Antwort mit einem herzlichen Dank für deine ausführliche Bewertung beginnen. Es freut mich zu lesen, dass du mit Swisscom als Arbeitgeberin grundsätzlich zufrieden. Mir gefällt ebenso, dass du konkrete Verbesserungsvorschläge hast. Ich verstehe deine Frustration betreffend dem Verhalten deines/deiner Vorgesetzten. Dieses entspricht nicht den Werten von Swisscom und sollte dementsprechend nicht so ausgelebt werden. Hast du diesbezüglich das Gespräch mit deiner/deinem Vorgesetzten bereits gesucht? Wenn du deine Anliegen zu deinen Vorgesetzten oder zu den Lohnbändern gerne in einem Gespräch besprechen möchtest, stehe ich dir für ein Kaffee-Gespräch sehr gerne zur Verfügung. Du darfst dich jederzeit bei mir per E-Mail (Michael.Spaeht@Swisscom.com) melden, um einen Termin zu vereinbaren. Ich wünsche dir weiterhin eine gute Zeit bei Swisscom. Viele Grüsse Michael

Michael Späth
Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

  • 08.Aug. 2018 (Geändert am 13.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Hat sich in den letzten 5 Jahren massiv verschlechtert. Mit der angehenden Transformation herrscht eine spürbare Verunsicherung bei den Mitarbeitenden. Als Führungskraft versuchen wir das Team nun von Mikromanagement seitens taktisches Management zu beschützen.

Vorgesetztenverhalten

Hatte im letzten Jahr drei Vorgesetzte. Einer welcher mich Menschen nicht gut umgehen kann und dies auch so mitteilt sollte nicht eine Führungspanne von über 100 Mitarbeitenden haben. Es wird Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz propagiert, sobald aber Kritik geäussert wird steht man auf der Merkliste. Die Transformation ermöglicht es bestimmten Leuten ihren Sessel zu sichern, Veränderungen werden nur von Mitarbeitenden erwartet. Jeder Messias welcher mit einer Powerpoint Präsentation daherkommt, welche die richtigen Zahlen und Buzzwords beinhaltet wird ernstgenommen. Die Mitarbeiter aber, welche diese im Nachhinein ausbaden müssen werden gekonnt ignoriert.

Kollegenzusammenhalt

Das höchste Gut hält zusammen, kann jedoch nicht mehr allzu viel ausrichten. Gute Mitarbeiter suchen sich neue Herausforderungen. Die gemütlichen bleiben.

Interessante Aufgaben

Die Tätigkeiten sind je nach Abteilung sehr interessant. Meine Mitarbeitenden können selber bestimmen wie weit sie sich in einem Thema vertiefen möchten.

Kommunikation

Operative Führungskräfte werden nun bei Entscheidungen übergangen.
Obwohl viele BWL studiert haben - oder zumindest vorgeben es getan zu haben - ist die interne Kommunikation eine Zumutung. Es wurde bereits eine Taskforce zur Verbesserung der Kommunikation erstellt.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede...

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden nun proaktiv auf Pensionierungen angeschrieben. Ebenfalls hürt man wie immer mehr ältere Kollegen entlassen werden.

Karriere / Weiterbildung

Momentan auf Sparflamme.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich ist diese vorhanden. Auf Mitarbeiterstufe ist dies enorm wichtig. In der Führungsebene hingegen, ist es reine Theorie. Man wird auch während Ferien kontaktiert. Auch wird vom noch höheren Management gebeten, die Arbeiten am Wochenende zu leisten. Selber schuld wers macht.

Image

Die Störungen Anfang dieses Jahres sind erst der Anfang.

Verbesserungsvorschläge

  • Die richtigen Leute einsetzen, anstatt es nur vorzugeben.
  • Hört auf die ausführenden Mitarbeitenden, die haben alle mehr Erfahrung im operativen Betrieb als ihr euch vorstellen könnt.
  • Wen das nächste Jahr das Weihnachtsessen gestrichen wird, habt wenigstens den Mut es den Mitarbeitenden zu sagen.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Swisscom (Schweiz) AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeitende, danke für deine Bewertung. Unsere Mitarbeitenden sind von enormer Bedeutung, weshalb mir deine Meinung wichtig ist. Auch ich habe gespürt, dass die Reorganisation die wir durchleben viele Hürden mit sich bringt. Daher kann ich gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Es mussten viele Entscheidungen getroffen werden, die grössere Veränderungen beinhalten. Diese werden manchmal hinterfragt, da sich die aus den Veränderungen erhofften Verbesserungen nicht immer sofort zeigen. Wir müssen allesamt geduldig sein und die Entwicklung der Reorganisation gemeinsam und zuversichtlich angehen. Ich möchte dich wissen lassen, dass du dich jederzeit bei mir melden kannst, um in einem persönlichen Gespräch deine Unsicherheiten zu besprechen. Mir ist es wichtig, dass du dich trotz Reorganisation wohlfühlst. Denn diese dient nicht dazu, dass Swisscom, wie du geschrieben hast, etwas vortäuscht, sondern zur übergreifenden Verbesserung vom Status quo aller unserer Stakeholder und Swisscom selbst. Du kannst mir gerne eine E-Mail schreiben, um einen Termin zu vereinbaren: michael.spaeht@swisscom.com. Bis dahin wünsche ich dir weiterhin eine gute Zeit bei Swisscom und bedanke mich für dein tägliches Engagement. Viele Grüsse Michael.

Michael Späth
Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Arbeitsatmosphäre

Wer eine Methode und Zahlen über die Realität und das Machbare stellt generiert eine Angstkultur und verliert die Mitarbeitermotivation.

Vorgesetztenverhalten

Die Nähe zur Abeit und den Kollegen die diese mit Herzblut ausführen geht immer mehr verloren. Wertschätzung ist nicht mit Lohn oder Bonus gleich zu setzten... da hat das Top Management etwas falsch verstanden... Stellt euch vor das externe Weihnachtsessen wird bei einer solchen Firma "verboten" und nur in der Kantine erlaubt... aber dies wird nicht offen kommuniziert sondern über die Linie befohlen. So etwas wäre doch für keinen Mitarbeiter zu verstehen... aber das würde ja nie passieren...

Kollegenzusammenhalt

Auf der Stufe Mitarbeiter ist dies ein grosses Plus der Firma! Wenn dieser Zusammenhalt auf höherer Stufe auch ehrlich praktiziert würde wäre dies ein starker Vorteil für die Firma.

Interessante Aufgaben

Es gibt mit dem Ziel die technologische Führerschaft in der Schweiz zu besitzen immer neue und interessante Aufgaben. Verbunden mit dem Kostendruck ist die Belastung auf die Mitarbeiter sehr hoch. In der Entwicklung gibt es in fast allen Bereichen nur noch einen Spezialisten pro Gebiet.

Kommunikation

Veränderungen in einem Blog zu kommunizeren ohne die Mitarbeiter zu begleiten wird nicht das gewünschte Ziel erreichen. Wer sich von den Mitarbeitern fern hält und sich nicht den Fragen stellt vor Ort in den Teams wird nie akzeptiert oder unterstützt. Egal ob das Vorhaben gut oder schlecht ist... Wenn die Erwartung ist dass die Mitarbeiter mit einer schriftlichen Information verstehen was geschehen soll und das Management vorgängig monatelang darüber unterhält bis sie sich einigermassen einig sind hat nicht viel Ahnung von Führung der Menschen die tagtäglich voll Gas geben um das Segelschiff trotz sich immer drehenden Winde auf Kurs zu halten...

Gleichberechtigung

Ob es an der Art der Arbeit liegt oder an der Gleichberechtigung ist schwierig zu sagen. Die "Frauenquote" in technischen Arbeitsgebieten ist sehr klein.

Umgang mit älteren Kollegen

Mit dem neuen Bewertungssystem und Lohnsystem wurde die Erfahrung deutlich tiefer eingestuft. Über die letzten Jahre war es auffällig dass bei Abbaurunden eher die älteren Mitarbeiter auf die "Liste" gesetzt wurden. Ich habe es selbst erlebt das mir davon abgeraten wurde einen neuen Kollegen einzustellen der ü50 war...

Karriere / Weiterbildung

In dem Bereich den ich kenne war alles möglich wenn es der Firma etwas gebracht hat.

Gehalt / Sozialleistungen

Diese Leistungen führen in vielen Fällen zu einem goldenen Käfig... wird an diesen Leistungen weiter nach unten geschraubt werden noch mehr Leute den Weg nach aussen anstreben. Ich habe es getan... das einzige was ich vermisse sind die vielen guten Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Hier wird viel unternohmen um die Arbeitsbedingungen auf dem neusten Stand zu halten. Das Thema Grossraumbüro führt aber unter den Mitarbeitern vielfach zu Diskussionen (Lärmpegel / Konzentration).

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier gibt es viele gute Initiativen die am laufen sind oder entstehen!

Work-Life-Balance

Der Stellenabbau welcher in Prozenten quer durch die Firma praktiziert wird und nicht genau hingeschaut wird wo wird was gebraucht, führt in den bereits stark belasteten Bereichen zu unlösbaren Aufgaben und starken Überlastungen der Menschen. Die Verschiebung der Verantwortung zu den Mitarbeitern ohne zu wissen was sie tun wird in der Gleichung nicht aufgehen. (Agile "Führungsstruktur" funktioniert nicht in jedem Bereich... die Mitarbeiter wurden Jahrzente hierarchisch geführt und sollen nun innerhalb wenigen Monaten sich selber führen...) Ich behaupte es wäre möglich dies umzusetzen... aber die Führungskräfte bis in die oberste Etage müssten dies vorleben. Die aktuelle auf dem höheren Level "Sitzverteilung nach Person" und nicht nach den Fähigkeiten verunmöglicht das Umsetzen der neuen Methode. Dem Mitarbeiter wird die Veränderung befohlen und selber sind die meisten Führungskräfte nicht bereit dazu.

Image

Das Image ist auf dem Sinkflug. Dies beweisen auch die NPS Zahlen mit den aktuellen Werten. Der Umgang mit den Mitarbeitern wie auch mit den Lieferanten wird langsam zum Boomerang. Dies ist extrem schade bei dem grossen Potential das diese Firma besitzt! Ich bin überzeugt dass ein neuer Wind (der mal eine zeitlang in die gleiche Richtung bläst) an den richtigen Stellen das Segelschiff wieder auf Kurs bringt und auch die Geschwindigkeit erhöhen würde!

Verbesserungsvorschläge

  • Die Verwalter deutlich reduzieren und mehr Macher einstellen oder fördern. Mit theoretischen Methoden und schönen Folien wurde noch nie ein Ziel erreicht! Die internen Machtkämpfe rasch beenden damit die Energie in der Unsicherheit wieder in die Qualität und neue Geschäftsfelder investiert werden kann. Die Selbstbeschäftigung im Reorganisations- und Methoden-Generierungs Haus reduzieren.

Pro

Dass aktiv an der Zukunft gearbeitet wird.

Contra

Die Begleitung der Mitarbeiter in die neuen Welten kann nicht via Blog oder Mail gemacht werden. Das Giesskannenprinzip dass bei den Abbaurunden praktiziert wird muss überdenkt werden. Ein frischer Wind an der Spitze (auch im VR) könnte Potential freilegen das heute noch schlummert.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Swisscom
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Bewertungsdurchschnitte

  • 905 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (544)
    60.110497237569%
    Gut (184)
    20.331491712707%
    Befriedigend (129)
    14.254143646409%
    Genügend (48)
    5.3038674033149%
    3,85
  • 88 Bewerber sagen

    Sehr gut (50)
    56.818181818182%
    Gut (12)
    13.636363636364%
    Befriedigend (11)
    12.5%
    Genügend (15)
    17.045454545455%
    3,62
  • 32 Azubis sagen

    Sehr gut (29)
    90.625%
    Gut (2)
    6.25%
    Befriedigend (1)
    3.125%
    Genügend (0)
    0%
    4,57

kununu Scores im Vergleich

Swisscom AG
3,85
1.025 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,73
173.671 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.962.000 Bewertungen